Jump to content
  • 2x14 - Bread and Circuses

    Brot und Spiele
    Episoden-Nummer: 14   Produktions-Nummer: 43   US-Erstausstrahlung: 14.03.1968   Deutsche Erstausstrahlung: 25.01.1974  
    Seit sechs Jahren vermisst, wird das Raumschiff Beagle nahe einem Planeten gefunden, auf dem sich die Gesellschaft zu einer modernen Version des alten Rom entwickelt hat. Bei seinen Nachforschungen findet Kirk den Kapitän der Beagle, der jetzt "erster Bürger des Reiches" ist.

    Vollständiger Inhalt (Achtung: Spoiler)

    Auf der Suche nach dem seit sechs Jahren verschollenen Forschungsschiff SS Beagle gelangt die Enterprise zu einem erdähnlichen Planeten mit der Kennung 892-IV, der eine parallele Entwicklung wie die Erde durchlaufen hat. Im Unterschied zur Erde ist dort indes das römische Reich nicht untergegangen, sondern hat sich bis ins 20. Jahrhundert erhalten. Dies hat eine Mischung aus Elementen aus beiden Zeitaltern zur Folge. Auf Grund von Fernsehübertragungen stößt die Enterprise-Crew auf Namen von Besatzungsmitgliedern der Beagle und weiß daher, wo sie mit der Suche zu beginnen hat.

    Kirk, Spock und McCoy lassen sich auf die Planetenoberfläche beamen. Dort fallen sie einer Gruppe von Rebellen in die Hände, von denen sie gefangengenommen und in deren Höhlen gebracht werden. Man hält sie für römische Soldaten, welche sie aufspüren sollen. Die Rebellen zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Sonne verehren, was den dreien von der Enterprise seltsam vorkommt, da es im irdischen Rom keine Sonnenanbetung gab. Der Anführer der Rebellen, Septimus, zeigt sich den Fremden gegenüber wesentlich offener. Von ihm erfahren sie, dass Merik, der Captain der Beagle, unter dem Namen Mericus der Herrscher der Stadt und wegen seiner Grausamkeit berüchtigt ist. Kirk, der Merik von früher kennt, wundert sich darüber, weiß er doch, dass Merik nur deshalb zur zivilen Raumfahrt gewechselt ist, da es ihm an der nötige Härte fehlt und er deswegen den Kobayashi-Maru-Test nicht bestanden hat.

    Septimus glaubt ihnen, dass sie mit den Römern nichts zu tun haben, und sagt ihnen Hilfe zu. Flavius Maximus, der die Enterprise-Leute gefangengenommen hat, soll sie in die Stadt begleiten. Auf dem Weg dorthin werden sie von der Polizei gestellt und ins Gefängnis gebracht. Kirk erwirkt ein Treffen mit Mericus und lernt dabei den Prokonsul Claudius Marcus kennen, welcher der eigentliche Herrscher ist. Beim Gespräch stellt sich heraus, dass Merik und seine Crew beim Versuch, auf diesem Planeten Material zur Reparatur der Beagle zu finden, von Claudius Marcus gefangengenommen worden sind. Seine Crew wurde als Gladiatoren in die Arena geschickt. Claudius Marcus verlangt nun auch von Kirk, seine Mannschaft auf den Planeten hinunterzubeamen. Anstatt dieser Aufforderung Folge zu leisten, gibt Kirk an Scotty das Codewort Condition Green durch, das höchste Gefahr signalisiert, aber gleichzeitig jedwede Gegenmaßnahme verbietet.

    Spock und McCoy müssen nun als Gladiatoren in der Arena auftreten und sich gegen Gegner behaupten, die sich durch weit mehr Erfahrung im Umgang mit Schwert und Schild ausweisen. Kirk muss dem Treiben an der Seite von Merik und Claudius Marcus zusehen. Merik hofft nun auf Verständis von seinem alten Freund Kirk.

    Ohne den Code-Befehl zu missachten, sorgt Scott von der Enterprise aus für einen Stromausfall, so dass der Kampf abgebrochen werden muss. Kirk wird zum Tode verurteilt. Vorher aber wird ihm, sozusagen als Henkersmahlzeit, ein Abend mit der Sklavin Drusilla gegönnt. Am nächsten Morgen findet Kirk sich in der Arena wieder, wo er durch einen gezielten Schlag mit dem Schwert hingerichtet werden soll. Bevor der ausführende Gladiator sein Werk vollenden kann, stürmt ein junger Mann herbei und schreit, er solle ihn töten und keinen Wehrlosen. Kirk nutzt die Gelegenheit, ergreift das Maschinengewehr des bewachenden Legionärs und rennt in den Kerker, wo er Spock und McCoy befreit. Leider sind die Prätorianer wieder viel zu schnell zur Stelle, doch Merik, der einen Kommunikator bei sich hat, ruft die Enterprise und lässt Kirk und seine Leute an Bord zurückholen, woraufhin er selbst von Claudius Marcus erstochen wird. Auf der Enterprise lüftet sich schließlich dank Uhura das Geheimnis des Glaubens der Rebellen. Es ist nicht die Sonne, sondern der Sohn, also das Pendant des Jesus Christus auf der Erde, der die Glaubensrichtung prägt.

    Episodenkritik (Achtung: Spoiler)

    Fazit und Wertung

    Trekynator
    /5
    Gesamtwertung

    www.memory-alpha.org
    • User-Reviews

    • Aufrufe

      543
    • Kommentare

      0
    • Trekynator

    Rückmeldungen von Benutzern

    Gast
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.