Jump to content
  • 2x01 - Catspaw

    Das Spukschloß im Weltall
    Episoden-Nummer: 1   Produktions-Nummer: 30   US-Erstausstrahlung: 26.10.1967   Deutsche Erstausstrahlung: 30.11.1973  
    Scotty, Sulu und Jackson befinden sich auf dem Planeten Pyris VII. Jackson bittet zurück an Bord geholt zu werden, als er sich jedoch auf der Transporterplattform materialisiert hat, fällt er tot um.

    Vollständiger Inhalt (Achtung: Spoiler)

    Die Enterprise befindet sich im Orbit des Planeten Pyris VII. Die Crewmitglieder Scott, Sulu und Jackson werden hinuntergebeamt. Jedoch verliert sich bald der Kontakt zu ihnen. Schließlich meldet sich Jackson und bittet zurück an Bord geholt zu werden. Als er sich auf der Transporterplattform materialisiert hat, fällt er tot um. Dr. McCoy ist ratlos. Er kann keine Todesursache entdecken. Aus dem Mund des toten Besatzungsmitglieds dringt eine fremde Stimme, welche die Enterprise zum Verlassen dieses Ortes auffordert, da sonst alle sterben würden. Es liege ein Fluch auf dem Schiff. Daraufhin beamen Kirk, Spock und McCoy selbst auf die Planetenoberfläche, um die drei vermissten Besatzungsmitglieder zu suchen. Begrüßt werden sie von der Projektion dreier Hexen, welche die Besucher ebenfalls zur Rückkehr auffordern. Diese lassen sich auch davon nicht abschrecken und gelangen schließlich zu einem Schloss. Nach einigen Schritten brechen sie durch den Boden und finden sich schließlich in einem Verlies wieder, an die Wand gekettet.

    Nach einer Weile tauchen Scotty und Sulu auf und lösen sie von den Ketten. Sie sind jedoch nicht ansprechbar, sind wie hypnotisiert. Schließlich gelangen sie zu den Schlossherren Korob und Sylvia. Es stellt sich heraus, dass es sich bei ihnen um Wesen von einem ganz anderen Planeten handelt, welche mit Hilfe eines Transmutators gereist sind. Wie sich später zeigt, handelt es sich bei diesem um den Zauberstab, mit welchem Korob hantiert.

    Korob und Sylvia versuchen mit diversen Tricks Eindruck auf die Enterprise-Leute zu machen, auch durch „Voodoo“, d.h., sie setzen ein Modell der Enterprise einer Kerzenflamme aus, wodurch es auf der realen Enterprise plötzlich sehr heiß wird. Später wird dieses Modell von einem Kristall eingeschlossen, was für die echte Enterprise ein Kraftfeld zur Folge hat, welches das ganze Schiff umgibt.

    Später wird auch Dr. McCoy zu einem willenlosen Wesen gemacht. Sylvia versucht Kirk auf ihre Seite zu bringen, ihn zu verführen; doch er geht nicht darauf ein. Daraufhin landet er wieder im Verlies. Wenig später stößt Korob zu ihnen und erklärt, dass er nicht ihr Feind sei und dass er Sylvias Verhalten in keiner Weise gutheiße. Gemeinsam fliehen sie. Sylvia versucht sie aufzuhalten, erst durch die willenlos gemachten Enterprise-Crewmitglieder, dann in Gestalt einer überdimensionalen Katze. Als Korob ausgeschaltet ist, übernimmt Kirk von ihm den Zauberstab, sprich den Transmutator. Sylvia versucht ihn sich anzueignen. Erst mit lieblichen Worten, dann mit Drohungen. Kirk zerschlägt den Transmutator daraufhin auf dem Tisch, wodurch die ganze Illusion neutralisiert wird. Tatsächlich ist Pyris VII ein unwirtlicher Planet, auf dem Korob und Sylvia in ihrer eigentlichen, sehr filigranen Gestalt nicht überleben können.

    Alle fünf Crewmitglieder können auf die Enterprise zurückkehren.

    Episodenkritik (Achtung: Spoiler)

    Fazit und Wertung

    Trekynator
    /5
    Gesamtwertung

    www.memory-alpha.org
    • User-Reviews

    • Aufrufe

      452
    • Kommentare

      0
    • Trekynator

    Rückmeldungen von Benutzern

    Gast
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.