Zum Inhalt springen
...du darfst!

Wie Fans sich Autogramme erschleichen


Sithlord

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 68
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Bezieht sich das jetzt nur auf den Wunsch nach Autogrammen und Fotos? Ich mein, einfach mal einen der Stars anzusprechen um was zu fragen oder ihnen ein Kompliment zu machen ist doch okay, oder?

Es war meine zweite Con und die erste bei der ich Abends da war, also ist das eine ernstgemeinte Frage: Geht man den Schauspielern auf den Keks wenn man sie anspricht?

Das was ich in der Piano Bar abends so mitbekommen habe war das einige von den Stars dort gesessen haben und einfach in Ruhe ihren Drink genießen wollten und doch öfters Fans dann mit der Frage ankamen ob man den nicht "mal eben" ein Autogramm oder ein Photo drin wäre...

Da würde sich wohl jeder gestört fühlen, denn soviel anstand sollte man eigentlich haben das zu unterlassen. Denn die Leute haben nen anstrengenden Tag hinter sich.

Von ein bischen SmallTalk hat sich eigentlich nach meiner Auffassung so richtig keiner stören lassen.

Hatte ja selber das eine oder andere kleine pläuschen...

Hier muß man einfach wissen wo gut ist...

...Moment da hör ich doch schon wieder Leute "He die kommen doch für uns hierüber, und ich hab doch auch xxx Geld bezahlt und der bekommt xxx $ für sein kommen, da kann der doch mal eben..." sagen...

Hallo McFly aufwachen..... habt ihr mal bemerkt das das auch nur normale Menschen sind wie wir???

LLAP euch allen

Lord Schweizer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir einmal abends überlegt ob ich Manu, der nur einen Tisch weg von uns saß nach einem Autogramm fragen soll. Aber irgendwie sah er ziemlich geschafft (oder genervt, wie auch immer) aus und ich hab mir überlegt, wie ich es finden würde an seiner Stelle. Ich bin nicht zu ihm hingegangen und im Nachhinein find ich es immernoch ok!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu Dirks Story fällt mir nur ein: "Habe ich es Euch nicht gesagt!" Vor der Con hatte nämlich irgendjemand hier im Forum gefragt, ob man die Leute in der Piano-Bar ansprechen könnte und ich hatte genau die Befürchtung geäußert, daß sie dann genervt sind und abhauen. Bingo, nun haben es also ein paar Unersättliche geschafft. Vorbei die schönen Zeiten, wo man einfach mal locker neben einem Star abtanzen konnte und ein freundliches Lächeln von ihm/ihr geerntet hat. Vielen Dank auch, damit ist die FedCon um eine Attraktion ärmer! :angry:

Nicci

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider wahr. Ich hab selber gesehen, wie ein son Beknackter (sorry) am Sonntag abend mit einem Weissbierglas (!!!!) durch die Bar lief und jeden, der noch da war, um ein Autogramm auf dieses Glas anbettelte.

Wir haben ihm 10 Minuten völlig entgeistert zugeschaut, vielleicht hätten wir doch einfach mal hingehen und es ihm sagen sollen.

Aber wie gesagt, es war Sonntag um 01.00 Uhr, und wir waren auf den Stühlen gerade am Einpennen...

Matthias

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja... ansonsten bleibt zum Thema Pianobar zu sagen, dass ja mal wieder diesselben Leute wie immer die (gut aussehenden) männlichen Schauspieler sogar am Sonntag noch permanent belagert haben, egal ob es denen gefiel oder nicht.

Zu witzig...

Aber die Party war wirklich super! Hat richtig Spaß gemacht!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann zwar keine Vergleiche anstellen, da ich nur zur FedCon fahre, aber ich fand es schon immer als ein Previleg der Fedcon, das die Schauspieler sich an den gleichen Orten aufhalten, wie die Fans. Als am Sonntag morgen auf einmal Walther Koenig neben mir stand, habe ich einfach so getan, als wäre er ein Stinknormaler Gast wie ich. Ich finde, das die Schauspieler genauso iher Freizeit haben sollte wie wir auch!!!

Schade, wenn das einzelne Fans kaputtmachen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jeder, der während des Panels ein persönliches Autogramm haben will (einen Grund gibt es immer -sei es ein Geburtstag oder das seine Eltern Taub sind etc.) schädigt alle anderen mit seinem EGOISMUS! :sauer:

Denn, den größten Verlußt für alle bedeutet jedesmal der Verzicht von mehreren Minuten des Stars auf der Bühne, in denen er noch eine Witzige Geschichte oder ein Paar Fragen hätte beantworten können.

Wir haben nur max. 2 Stunden pro Star während der gesamten Con!

Vorschlag:

Man positioniere vor jedem Mikrofon jeweils einen Helfer mit einer Wasserkanone.

Bei jedem Ansatz von "I want..." oder dem vierten "Welcome to Ger..." wird der Fragesteller ein bischen angefeuchtet.

Das hat drei positive Effekte:

1. Die sch... hört nach 10 Con's endlich auf!

2. Wir haben einen Wet T-shirt contest inklusive

3. Tolle Bilder für das fedcon Video

Was meint Ihr? :cool:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat von Q:

Vorschlag:

Man positioniere vor jedem Mikrofon jeweils einen Helfer mit einer Wasserkanone.

Bei jedem Ansatz von "I want..." oder dem vierten "Welcome to Ger..." wird der Fragesteller ein bischen angefechtet.

Das hat drei positive Effekte:

1. Die sch... hört nach 10 Con's endlich auf!

2. Wir haben einen Wet T-shirt contest inklusive

3. Tolle Bilder für das fedcon Video

Das ist an für sich auch nicht übel...aber ich habe mich nochmal schlau gemacht, was meinen eigenen Vorschlag weiter vorne angeht, mit den Stromschlägen und Knöpfen an jedem Platz...

Es gibt da eine Möglichkeit, die Mikros auf eine Art Metalpodest zu stellen, welches genau an diesem "PVS" (Power Voting System) angeschlossen ist. Hält sich die dumme Frage / Frechheit / Unverschämtheit des Fragers in Grenzen, drücken weniger Leute ihren "VB" (Voting Button), d.h. der abstimmende Stromschlag fällt leicht bis mittel aus, der zur Wahl stehende legt maximal eine äußerst witzige Breakdance Performance fürs Con Video hin ;) (dafür gibt es eine neue Spezial-Cam direkt an den Mikros)

Anders sieht es dann aus bei den Unverbesserlichen, die es partout nicht lernen wollen: Da der bewertende Stromschlag nur bis zu einer bestimmten Anzahl Abstimmender liniar ansteigt und sich danach potenziert, ist es durchaus Möglich, einen absoluten Dösbadel komplett "wegzubeamen"...ein Helfer in der Nähe der Mikros muß dann nur kurz mit dem Handfeger die Aschereste entsorgen !

Das System ist auch gar nicht teuer...wenn man denn Conbeitrag nur um 5€ erhöht, ist das System schon bezahlt !!

Born to be Gemein...

_-LiquidSnake-_

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist eine mehr als brilliante Folge...und vor allem wird es ähnliche Leutchen bestimmt auch auf der Con geben, die es nicht kapieren, und immer wieder mit ihren dummen Autogramm, Foto oder sonstwas Dingen kommen...stellt euch vor, wie die Dosis bei jedem Auftritt erhöht wird (geile Frisur included), und schließlich, sozusagen als "Abschlußfeuerwerk" für die dümmste Frage nicht ein "Kamikaze-Cowboy" Buch vergeben wird, sondern eine Gratis Spaltung der körpereigenen Atome...wow, ich freu mich auf die FedXICon...wenns sein muß, bastel ich son Ding selber...weiß eigentlich jemand wie es mit der Feuertechnischen Prüfung aussieht ? Ich meine, wenn man die Metalpodeste großzügig mit nicht leitenden, nicht brennbaren Materialien unterlegt sollte es da keine Probleme geben...habt ihr da Erfahrungswerte ?

Tüffteln is my Buisness, and Buisness is Good....

_-LiquidSnake-_

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das Thema mit den Autogramm- und Fotowünschen bei den Panels kommt doch nach jeder Con wieder aufs neue hoch. Wenn man sich hier mal die Beiträge durchliest bekommt man folgenden Eindruck: Keiner sollte Autogramme während der Panels erhalten, aber wenn er jetzt z.B. ein Geschenk hat, oder behindert ist, oder heute Geburtstag hat, .... dann schon. Wo soll denn hier die Grenze gezogen werden? Und vor allem, wer soll entscheiden, was Grund genug ist um doch seinen Wunsch erfüllt zu bekommen?

Es ist doch einfach nicht realistisch eine Regel aufzustellen, bei der man von vornherein schon beginnt die Ausnahmen zu definieren.

Da die Schauspieler diesmal ja meistens den Wünschen nachgekommen sind und sich eigentlich nur die Fans (zu recht) aufregen, sollte auch von der Masse der Fans die Entscheidung gefällt werden, wer seinen Wunsch erfüllt bekommt und wer nicht.

Wenn die Personen, die sich ganz offensichtlich nur ein gemeinsames Foto (oder Autogramm) ergattern wollen von den Fans richtig lautstark ausgebuht würden, würde es sich ein Nachahmer sehr überlegen, ob er sich den Zorn der gesamten Menge auf sich ziehen möchte. Ausserdem würde auch der Schauspieler auf der Bühne sehr schnell merken bei welchen Bitten es die Fans gut fänden wenn er sie erfüllen würde, und bei welchen er lieber ablehnen sollte. Die Entscheidung würde somit nicht bei ihm liegen - er wäre also grundsätzlich der good guy und das Publikum würde ggf die Rolle des bad guy übernehmen.

Ein grundsätzliches 'Verbot' finde ich für übertrieben hart, da es aus Erfahrung immer Ausnahmen geben wird. Meiner Meinung nach gibt es auch wirklich Fälle, bei denen man sich sogar wünscht, dass die Person auf die Bühne gelassen wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Satz: " I have a friend/daughter/son/wife who is very ill".. der ist total schäbig.. ständig kam der.. Ich hatte auch einen Freund, der sehr krank ist, aber ich habe ein Mousepad gekauft und habe mich brav in die Schlange gestellt und habe mit Bezahlung Autogramme erkauft. So bekommt man auch Autogramme für kranke Menschen. Der Junge, von dem ich rede, kann nicht laufen, muss an einem Beatmungsgerät angeschlossen werden...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm... also ob Stromschläge so praktisch wären?

Da muß man doch jedesmal wieder die Asche wegputzen...

Ich wäre dafür, hinter jedes Mikrophon eine Art Falltür zu bauen, die sich öffnet, wenn jemand eine nervige Frage stellt.

So wäre der Platz in sekundenschnelle wieder frei: schneller und zuverlässiger gehts kaum :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mhh, auch nicht schlecht...die Frage ist, was macht man mit den gefallenen Kandidaten ?

Weiß jemand ob unter der Mainbridge genug Platz für einen Rancor ist ? Dann könnte man den schnell füttern, und alles ist schön...

"Bonn ain´t a bad place...Bonn is from here to eternity"

_-LiquidSnake-_

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.