Zum Inhalt springen
...rockt ohne Ende

Star Trek - Voyager 16 - Das Streben nach mehr - Buch 1


einz1975
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Lange hat sich Kirsten Beyer Zeit gelassen, doch endlich geht es auch mit der Voyager weiter. Die Full-Circle-Flotte sucht immer noch nach den Überresten der Borg im Delta-Quadranten. Die letzten Ereignisse waren mehr als erschreckend. Diesmal eröffnet Harry Kim die Geschichte mit einem Logbuch-Eintrag, welcher die Stimmung des gesamten Romans gut zusammenfasst. Dem Tod direkt in die Augen gesehen und doch geht das Leben weiter. Nach der doch recht seltsamen Untersuchung eines Planeten, auf dem eine neue unbekannte Rasse eine sehr fortschrittliche Hinterlassenschaft verbarg, geht es jetzt tiefer in die Erforschung dieser Spezies.

Auf der einen Seite erleben wir Harry, wie er als frisch gebackener Vater versucht sein Schiff und seine junge Familie und natürlich auch den Rest der Crew zu retten. Auf der anderen Seite den Rest der Flotte, die immer noch den Planeten erforschen. Die dabei zutage geförderten Erkenntnisse lassen zwar sehr lange auf sich warten, doch wenn sie enthüllt werden, fiebert der Fan völlig mit. Sehr fantastisch, was sich die Autorin hier hat einfallen lassen und wenn man zwischen den Zeilen liest, hätte es das Potenzial für viele weitere Storys. Dennoch konzentriert sich Beyer eher auf das aktuelle Geschehen. Die jeweiligen Crews arbeiten wie gewohnt Hand in Hand.

Solange bis etwas Unerwartetes passiert. Hier spürt man sofort, wie nah der Autorin die Figuren sind. Immer tiefer greift sie in die Psyche der Figuren ein und versucht den Leser mehr und mehr zu binden, was grundsätzlich gut funktioniert. Jedes noch so kleine Schicksal wird verfolgt und beim aufmerksamen Leser gespeichert. Ganz so neu klingen einige Passagen sicherlich nicht, was aber der Story nicht schadet. Im Gegenteil, man gewinnt schnell wieder das Gefühl dabei zu sein. Das Geheimnis hinter Spezies 001 wird aktuell nur aufgewärmt, da wohl erst im Folgeband mit der gänzlichen Auflösung zu rechnen ist. Dennoch bekommt man überraschende Informationen, welche spannend erklärt werden.

Gut fand ich auch, dass sich die Autorin diesmal zum Teil mehr um einige Randfiguren gekümmert hat. Kim spielt zwar eine wichtige Rolle, steht aber im Verhältnis auch nur in der Mitte, genauso wie Janeway oder Paris. Am Ende darf man Harry Kim noch einmal beglückwünschen endlich Vater zu werden und diese Herausforderung wird mehr als ein Kinderspiel. Vielleicht hätte man als Verlag diese beiden Ausgaben ruhig zusammenfassen können, denn irgendwie kommt das Ende schon sehr abrupt. Mitten im Dialog und der Erklärung landet man im Wartemodus, irgendwie schade, denn zuvor war man so gut unterhalten.

Fazit:
Never ending story? Dass die Voyager zurück im Delta-Quadranten ist, war schon damals mehr als eine Überraschung. Was in den letzten Monaten passiert ist, war außerordentlich aufreibend und jetzt diese Entdeckung – Das kann nur gut werden. Ich gebe zu, dass ich ursprünglich nicht wusste, wohin die Reise mit der Voyager gehen wird, mittlerweile ist man als Leser der ersten Stunde wieder völlig im Fieber. Die neuen Völker, die geheimnisvollen Technologien und die Star Trek typische Art alles zu erforschen... hier beginnt der Start von etwas Großem! Zumindest hoffe ich das sehr und Fans der Voyager, werden bettelnd nach Band zwei sehnsüchtig den Release erwarten.

Matthias Göbel

Autorin: Kirsten Beyer
Übersetzung: René Ulmer
Taschenbuch: 263 Seiten
Verlag: Cross Cult
Veröffentlichung: 27.10.2021
ISBN: 9783966586092

startrek_voyager16_rgb-5c62a5b3.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.