Jump to content
Kirk@Picard@Enterprise

Babylon 5 - Was is das bitte ?

Empfohlene Beiträge

Sein Indianischer Name ist:

"Der mit dem Board tanzt"

Dreffects ist der Admin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Arrrrrrgh, B5 bestellt bei Amazon war heute noch immer nicht in meiner Post, wo ich gerade heute ausser einer Reitstunde abends jede Menge Zeit gehabt hätte... Na, was soll´s, morgen wirds ja wohl kommen. Hoffentlich habe ich dann abends Zeit gleich mal "Die Zusammenkunft" zu gucken....

Natürlich bin ich auch für ein Forum "Episodenkritiken zu B5", auf jeden Fall! Die Serie läuft zwar derzeit nirgends bei uns im TV, aber es gibt ja die DVD-Boxen, die um einiges erschwinglicher sind als die von ST! Und wenn es kein eigenes Forum für die Episodenkritiken gibt, können wir sie ja auch hier ins B5-Forum posten, denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheiß Amazon! :(

Scheiß Post! :(

Eine kleine private "Reitstrunde"? - Wer brauch da schon B5 ? ;)

Was den Rest angeht: eben!

Teilforum hin - oder her - wir können es ja trotzdem machen.

Wenne s läuft und später eines bekommt - kann man die vorhandenen Threads ja verschieben lassen... .

Hoffen wir also auf morgen... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ja, auf die Meldung hab ich doch gewartet - "Reitstunde"....nicht "Reitstunde" sondern Reitstunde. Ist mein Job, ich bin Trainer für Pferde und Reiter und ich bin in diesem Sport selbst wirklich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, dass ich dein Erwartugen erfüllen konnte. ;)

Naja... der musste halt einfach sein... .

Ist das Paket angekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fragt DR lieber nicht nach ´ner Änderung. Als er die letzte gemacht hat(neue CGI-Version auf den Server aufgespielt), musste die Datumsfunktion der News-Kommentare dran glauben. *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ginge ja um keine große Veränderung oder einen ricvhtigen Eingriff ins System - nur um das einfügen eines Unterforums...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaaaaaaaa, mein Pilotfilm und meine erste Staffel sind endlich da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn mir heute nach aller Arbeit und dem Versorgen meiner Pferde nicht schon die Augen zufallen, werde ich mir noch den Pilotfilm gönnen, sonst morgen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein HOCH auf die Post!!

Dann werd ich heute Abend auch wieder mit der Zusammenkunft beginnen - um auch mitreden zu können.

Alle Pferdchen schön versorgen - und dann viel Vergnügen und gute Unterhaltung! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vergesst net alle anderen Filme noch: "Der erste Schritt", "Tor zur 3. Dimension", "Waffenbrüder", "Der Seelenjäger". ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die hat der gute Carl aber (noch) nicht!

Ergo: Sie werden nicht vergessen - sondern folgen frühestens nach Staffel 5... .

Auch wenn ich alle DVDs habe - empfehle ich doch ganz klar jedem, erst sein Geld für die Staffelboxen auszugeben, bevor man die anderen Filme ersteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klärt mich mal auf..bin zu faul um zu lesen..Episodenbesprechung?

Wobei man sagen kann "Der erste Schritt" kann man gleich mit am Anfang anschauen da ja dieser bestens zeigt warum Babylon 5 eigentlich existiert usw.

By the way: Weiss eigentlich schon jemand was zu "B5: The Memory of Shadows"?

bearbeitet von Chris_085

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann musst du dich aber ranhalten - denn das werde sicher einige tun wollen. ;)

Auf der anderen Seite wird er, sollte niemand danach fragen, ganz sicher von alleine darüber reden wollen.

Was auch immer - alles was du in Erfahrung bringen kannst: Ich will´s wissen! *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....mal ´ne andere Frage:

"Ich war dabei, als das dritte Zeitalter der Menschheit begann..."

Erklärt einem Historiker doch mal, was hier mit den drei Zeitaltern der Menschheit gemeint ist? - Ist das vielleicht eine Anspielung auf den guten alten Cicero:"Aurea prima satast aetas, quae vindice nullo...."

Wenn ja, dann sollte ich den alten Knaben doch vielleicht wieder mal lesen - habe in den letzten 20 Jahren leider nur mehr sehr wenig Latein gelesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht solltest du das Buch zur Hand nehmen und mich mit einer zweiten Theorie versorgen ;)

Denn hier ist meine - deren Grundlage einzig die Geschichte des B5 Universums ist:

Erstes Zeitalter:

Es ist der Beginn des Dritten Zeitalters der Menschheit, die Mitte des dreiundzwanzigsten Jahrunderts. Die Menschheit ist nicht alleine im Universum.

Hundert Jahre zuvor nahm die Menschheit den ersten Kontakt zu einer außerirdischen Zivilisation auf - oder um genau zu sein: sie nahmen mit uns Kontakt auf. Vor der Ankunft der Centauri waren wir in unser eigenes Sonnensystem eingesperrt und gezwungen, langsame Schlafschiffe zur Erforschung des Universums einzusetzen. Die Centauri gaben uns die Sterne, boten uns an, ihre "Sprungtore" - Portale in den Hyperraum - zu nutzen und später lehrten sie uns, unsere eigenen zu bauen. Im Austausch für diese und andere Technologie baten sie nur um billigen Schmuck und neumodischen Schnickschnack, den sie zu Hause verkaufen konnten.

Zweites Zeitalter:

In den darauffolgenden achtzig Jahren erprobte die Menschheit seine neuen Möglichkeiten und expandierte mit hoher Geschwindigkeit. Als eine weniger mächtige Rasse von einer Invasionsflotte angegriffen wurde, kam die Erde ihr zur Hilfe und festigte damit seine Rolle als eine entscheidende, wenn auch sehr junge, ungestüme Kraft in der Galaxis.

Das Dritte:

Die Welle der Euphorie brach über der Menschheit zusammen, als sie einer mysteriösen Rasse, genannt Minbari, begegnete. Der Erd-Minbari-Krieg brach aufgrund eines Mißverständnisses aus, weil ein Captain der Menschen und ein Kommandeur der Minbar zu schnell die Auslöser betätigten. Durch einen unglücklichen Umstand oder vielleicht einer dunkleren Macht, starb bei diesem ersten Treffen mit den Minbari ihr oberster religiöser und politischer Führer. Was nun folgte, war für die Minbari ein heiliger Krieg, die Rache für die Ermordung ihres spirituellen Führers. Die Erdstreitkräfte waren kein ebenbürtiger Gegner für die technisch weit überlegenen Minbari und wurden leicht bis zu unserem Heimatplaneten zurückgeschlagen.

Doch dann, als ihre Schiffe sich der Erde näherten und die letzten verzeifelten Verteidungslinien durchbrochen hatten, stoppten die Minbari ihren Angriff und ergaben sich ohne weitere Erklärungen. Und nur eine kleine, ausgewählte Gruppe wußte warum

Das Babylon Projekt wurde unter den Nachwirkung dieses Krieges ins Leben gerufen. Nach dem Vorbild der Vereinten Nationen sollte es ein Treffpunkt auf neutralem Territorium werden, wo sich die Mächtigen zusammensetzen und ihre Differenzen friedlich beilegen konnten.

Die ersten drei Babylonstationen wurden noch während der Bauzeit sabotiert. Die vierte wurde zwar fertig, verschwand aber genau in dem Moment, als sie ihren Dienst beginnen sollte, spurlos. An diesem Punkt wollte die Erdregierung aufgeben, aber einige Regierungen der Außerirdischen, die den Wert eines neutralen Treffpunktes erkannten, boten finanzielle Hilfe beim der Konstruktion einer fünften Station an. Natürlich waren daran Bedingungen geknüpft.

Babylon 5 ist die Geschichte dieser letzten der Babylonstationen, der letzten Hoffnung auf eine Galaxie ohne Krieg. Sie beginnt im Jahre 2257 mit der Eröffnung der Station Babylon 5.

Nicht schlagen, wenn es komplett abwegig ist - aber in der Geschichte des Universums und seiner übrigen Bewohner könnte man die Geschichte der Menschheit in genau diese Teile benennen.

Und nicht vergessen: Das Intro spricht kein Mensch - sondern ein Cantauri - Londo...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich historisch ganz gut an, obwohl diese 3 Zeitalter dann ja in einem relativ kurzen Zeitraum vorüberzogen. Die Theorie macht aber Sinn und es ist wirklich interessant, dass dieses Intro vom Centauri gesprochen wird!

Wäre interessant, da mal mit Straszinsky drüber zu sprechen, wie er das meint. Mir wäre die Anspielung auf Ciceros "Metamorphosen - Die vier Zeitalter der Menschheit" vom philosphischen Standpunkt her, nämlich auch durchaus denkbar. Dort wäre das dritte Zeitalter, das eherne oder bronzene. Darüber sagt Cicero: "Nach jenem Geschlecht folgte ein drittes, ehernes Geschlecht, wilder von Sinnesart und bereiter zu schrecklichen Waffen, dennoch nicht frevelhaft..." Und das mag für die Menschen am Beginn der Serie durchaus noch zutreffen und in der Folge tritt dann das vierte Zeitalter herein. Auch sehe ich irgendwie eine Paralelle zwischen Aufstieg und Fall des römischen Reiches und der Centauri-Republik, aber vielleicht interprätiere ich damit zuviel in die Serie, aber es ist wohl nicht abwegig, oder?

Zum besseren Gesamtverständnis stelle ich Cicero´s Werk über die 4 Zeitalter mal hier in den Thread:

"Zuerst entstand das goldene Zeitalter, das durch keinen Richter, freiwillig, ohne Gesetz Treue und Recht pflegte. Strafe und Angst fehlten, weder las man Worte der Drohung auf angeschlagenen Gesetzestafeln, noch fürchtete die flehende Schar das Antlitz ihres Richters, sondern sie war geschützt ohne Richter. Die gefällte Fichte war noch nicht von ihren Bergen in die klaren Wellen herabgestiegen, um den fremden Erdkreis zu sehen, und die Menschen kannten keine außer ihrer Küste. Noch nicht umgaben die abschüssigen Gräben die Städte, nicht gab es Kriegstrompeten aus geraden, nicht Hörner aus gekrümmtem Erz, keine Helme und keine Schwerter: Ohne Bedarf an Soldaten verbrachten die Völker sicher die angenehme Freizeit. Die Erde selbst gab auch frei von Abgaben und unberührt von Hacken und durch keine Pflüge verletzt alles von sich aus, und sie sammelten zufrieden mit der ohne Zwang gewachsenen Nahrung, Früchte vom Erdbeerbaum und Erdbeeren vom Gebirge, Kornelkirschen und Brombeeren, die am unempfindlichen Brombeerstrauch hingen und Eicheln, die vom weit ausladenden Baum des Jupiter heruntergefallen waren. Es war ewiger Frühling und sanfte Winde bewegten mit lauen Lüften die wild wachsenden Blumen. Auch trug bald die ungepflügte Erde Getreide, und der nicht erneuerte Acker schimmerte silbern mit vollen Ähren. Bald flossen Flüsse von Milch, bald Flüsse von Nektar, und der goldgelbe Honig tropfte von der grünen Steineiche.

Seitdem, nach der Verbannung Saturns in die Unterwelt, die Welt unter Jupiter war, folgte das silberne Geschlecht nach, schlechter als Gold, aber wertvoller als das rotgelbe Erz. Jupiter kürzte die Zeit des alten Frühlings und er teilte nämlich, durch Winter, Sommer und durch einen unbeständigen Herbst und einen kurzen Frühling, das Jahr durch vier Zeiträume. Damals erglühte zuerst die durch den trockenen Sommer versengte Luft, und das durch den Wind zusammengezogene Eis hing herab. Damals betrat man zum ersten Mal Häuser - die Häuser waren Höhlen und dichte Sträucher und mit Rind umwundene Zweige. Damals wurden zum ersten Mal Getreidesamen in langen Furchen versenkt und die vom Joch geknechteten Jungstiere stöhnten.

Nach jenem Geschlecht folgte ein drittes, ehernes Geschlecht, wilder von Sinnesart und bereiter zu schrecklichen Waffen, dennoch nicht frevelhaft.

Das letzte ist von hartem Eisen. Unverzüglich brachen in das Zeitalter des schlechten Metalls alle Sünden herein. Es flohen Schahm, Wahrheit und Treue; auf ihren Platz traten Betrug und List, Verrat und Gewalt, und Liebe zum Frevel. Der Seemann vertraute den Winden die Schiffe an (und bisher kannte er jene nicht gut): und die Schiffe, die lange Zeit auf den hohen Bergen gestanden waren, jauchzten in den unbekannten Fluten. Und ein genauer Feldmesser bezeichnete mit einer langen Grenze den, früher wie das Licht der Sonne und die Luft, gemeinsamen Erdboden. Und man forderte vom reichen Erdboden nicht nur die Saat und die geschuldete Nahrung, sondern man ging auch in den Bauch der Erde, und man hatte die Schätze, die sie geborgen hatte und die sie den Schatten des Styx nahegebracht hatte, ausgegraben, als Anreiz zum Bösen. Und schon war das schädliche Eisen und das Gold, schädlicher als Eisen, hervorgegangen: es entsteht Krieg, der nach beiden Seiten kämpft und der mit blutiger Hand die klirrenden Waffen zusammenschlägt. Man lebt vom Raub; der Gastfreund ist nicht sicher vor dem Gast, der Schwiegervater nicht vor dem Schwiegersohn; auch die Gunst der Brüder ist selten. Der Mann trachtet nach dem Verderben der Gattin, jene nach dem des Gatten; die schrecklichen Stiefmütter mischen tödlichen Eisenhut; der Sohn forscht vor der Zeit nach den Jahren des Vaters. Und die jungfräuliche Göttin der Gerechtigkeit verlässt als letzte der Götter die von Gemetzel triefenden Länder. Und damit der steile Äther nicht sicherer als die Erde wäre, sagt man, daß die Giganten nach dem himmlischen Reich getrachtet haben, und daß sie die zusammengefügten Berge zu den hohen Sternen aufgeschichtet hätten. Dann durchbrach der allmächtige Vater den Olymp mit einem geschleuderten Blitz, und er stürzte den Pelion vom untergelegten Ossa herab. Als die schrecklichen Körper dalagen, durch die Riesenlast, die sie selbst aufgeschichtet hatten, bedeckt, sagt man, daß die vom vielen Blut der Geborenen bedeckte Erde getrieft habe, und daß sie das warme Blut belebt habe, und daß sie es in die Gestalt von Menschen verwandelt habe, damit wenigstens Erinnerungszeichen ihres Stammes blieben, aber auch jene Nachkommenschaft war eine Verächterin der Götter und sie war sehr begierig nach wildem Mord und sie war gewaltsam: Man hätte wissen können, daß sie aus Blut geboren worden waren."

-Verzeiht mir diese kleine Lateinstunde, Freunde, aber ich finde den Text wirklich gut und wollte ihn Euch nicht vorenthalten!

bearbeitet von Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WOW.

Dass Mr. JMS hiervon beeinflusst wurde, ist wohl kaum von der Hand zu weisen... ;)

Danke für diese Erleuchtung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie weit sind die Menschen im B5-Universum eigentlich in den Raum vorgedrungen?

Wo liegt die Station B5, wieweit weg von unserem Sonnensystem?

- Die Centauri sind ja sozusagen unsere nächsten Nachbarn, denn Alpha Centauri ist ja eines unserer Nachbarsonnensysteme, wenn ich richtig informiert bin.

Wo sind die sogenannten Randgebiete an denen die Schatten lauern?

Gibt es zum B5-Universum irgendwelche Sternenkarten, vergleichbar dem Sternenatlas von Star Trek???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab vor einigen Jahren auch mal einige B5 Folgen gesehen, aber weiß vom Inhalt quasi nix mehr.

Jetzt hab ich mir mal die erste Staffel bei ebay besorgt, dank des baldigen Ende von ENT brauch ich neues Futter, ich darf mich wohl als glücklicher Mensch betrachten, der diese Serie zum ersten Mal sehen darf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie weit sind die Menschen im B5-Universum eigentlich in den Raum vorgedrungen?

Wo liegt die Station B5, wieweit weg von unserem Sonnensystem?

- Die Centauri sind ja sozusagen unsere nächsten Nachbarn, denn Alpha Centauri ist ja eines unserer Nachbarsonnensysteme, wenn ich richtig informiert bin.

Wo sind die sogenannten Randgebiete an denen die Schatten lauern?

Gibt es zum B5-Universum irgendwelche Sternenkarten, vergleichbar dem Sternenatlas von Star Trek???

Wenn ich mich recht entsinne wird irgendwann mal angedeutet, dass die Centauri so genannt werden, weil man ihnen bei Alpha Centauri begegnet ist, nicht weil sie von dort kommen.

Alpha Centauri ist wohl ein unbewohnbares Doppelsternsystem, es gibt sogar noch eine dritte Komponente, Proxima Centauri, ein kleiner braunroter Zwerg, und wie der Name schon sagt der nächste Stern für uns ausserhalb des Sonnensystems im Augenblick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Krieg gegen die Schatten teilen Londo und Morden doch die Galaxie auf.

Ich denke die haben die Milchstraße als Referenz genommen, oder ?

Wäre einigermaßen logisch, weil ja auch von den Randgebieten die Rede ist.

Die Station liegt doch zwischen den einzelnen Machtsphären, der einzelnen Reiche wie der Minbari, Mensch usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×