Zum Inhalt springen
...isse cremig - isse wahnsinn!

24 S4


pollux

Empfohlene Beiträge

  • 2 Wochen später...
  • 1 Monat später...
  • 2 Wochen später...

Tripple Post=)

Also Season 4 ist zuende....

Eine spannende und ereignisreiche Staffel die insgesamt aber auch ein wenig überladen wirkte..... Zum Ende hin dachte ich das zugleich schon der Handlungsbogen für die 5 Staffel begonnen wird aber falsch gedacht=) Es ist also volkommen offen was in Season 5 passieren wird. Naja ich freu mich drauf. Eine der blödesten Szenen war, als in der letzten Episode die Rakete lokalisiert wurde und innerhalb von 1 SEKUNDE ein Flugzeug vor Ort war lol

Aber egal 24 halt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...

Wie immer eine superspannende Staffel einer Hitserie, bei der ich mitgefiebert und gezittert habe. Dennoch die schlechteste Staffel, da in ihr zum einen manchmal zu viel geschah und mancherlei Wendungen zu haarsträubend waren.

Das Experiment mit neuen Darstellern ist dabei gar net aufgegangen, am Ende musste man Tony, Michelle, David, usw zurückholen. Gute neue Figuren waren jedoch Curtis Manning und Bill Buchanan, die ja schon für Season 5 unterschrieben haben. Ich freue mich drauf!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 5 Monate später...

So, ich hol diesen Thread mal hervor.

Schließlich ist die 4. Staffel nun auch auf RTL2 gestartet und präsentierte uns nun schon die ersten 6 Stunden.

Alles in allem ist die Serie kurzweilig wie immer. Die mittickende Uhr erhöht den Herzschlag. Doch zu oft wirkt die Handlung viel zu gestreckt. Immer wieder muss die neue CTU Chefin mit dem unaussprechlichen Namen Jack wiedersprechen, damit er alleine die Welt retten kann. Dazuhin sind die CTU Mitarbeiter mehr damit beschäftigt sich selbst das Leben schwer zu machen, als den Terroristen. Und auch die CTU wird wieder infiltriert. Hatten wir das nicht schon mal?

Die nun schon stundenlang andauernde Folter von Hellers Sohn dient wohl nur dazu, in einigen Stunden plötzlich noch eine Story aus dem Hut zaubern zu können. So sind auch Heller nach seiner Befreiung, wie auch sein Sohn, kaum gezeichnet von den schlimmer Erfahrungen, die sie durchmachen mussten.

Die arabische Familie scheint geradewegs der Klischee Schublade entsprungen. Dabei ist der Sohn der Familie, Beruz (schreibt man ihn so) die bisher einzige Figur der Serie, die es schaffte Gefühle hervorzurufen. Die restlichen Personen bleiben nur schemenhaft dargestellt.

Wie immer bewegt sich die Action auf Kino Niveau. Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt.

Jetzt werden wir mal sehen, was die nächsten Stunden bringen und ob sich die bekannten Probleme lösen und sich neben der herausragender Action auch noch eine Charakterserie aus 24 entwickelt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

So, wie ich gerade in meinem letzten Post nachlese ist alles eingetroffen, was ich befürchtet hatte. 24 stellt Folter als legitimes Mittel dar, Informationen zu bekommen (langsam frag ich mich, ob die bei der CTU auch noch was anderes lernen). Marvan plant jede Stunde einen neuen super Anschlag, hofft dabei auf so viele Zufälle, die auch noch aufgehen und hält dabei Jack in Atem, der ohne Tasche irgendwo 50 Kugelmagazine bereit hält, wahrscheinlich in der selben Tasche, in der auch seine 20 Handy akkus liegen. Man merkt, dass die Schreiber keine Geschichte mehr erzählen sondern nur mit der Brechstange Spannung erzeugen wollen. Schade, dass 24 so abgebaut hat, nach 2 guten ersten Staffeln. :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Interessante Frage. Die hab ich mir auch hin und wieder gestellt. Wenn die Serie zeigt, dass Folter für die US Berhörden inzwischen wieder zum legitimen MIttel geworden ist, dann sollte die Serie aber doch mehr auf die Grautöne zwischendrin eingehen. Schließlich sind alle, die sich gegen die Folter aussprachen ohne großes Aufsehen von der Bildfläche verdrängt worden. So etwa der Sohn des Verteidigungsministers (wo treibt der Minister sich eigentlich rum? Den hab ich ja seit einigen Stunden nimmer gesehen) oder auch der Präsident Logan, den die Macher als etwas überfordert darstellen. (Auch affig: Palmer wird von jedem, sogar dem chinesichen Konsul als Präsident angeredet)

Zudem führt jede Folter zu einem Ergebnis, und auch nur die Leute, die wirklich was wissen, werden gefoltert. Und die, die aus falschen Gründen gefoltert haben, vergeben Jack dann gnädigerweise und retten ihm dann auch noch das Leben.

Aus meiner Sicht ist die Antwort eindeutig. Die Serie nutzt nicht den Fakt, dass die Folter eingesetzt wird, als Plädoyer gegen die Folter, sondern zeigt sie als Arbeitsmittel, dass genau so richtig ist wie alles andere auch.

Dass dort etwas getan werden muss, ist klar. Schließlich hat auch unser hochgeschätzter Innenminister gesagt. dass er Aussagen, die unter Folter gemacht wurden, nutzen will. Auch so kann Folter legitimiert werden. Genau so wie mit Gefangenenlagern in anderen Ländern, wie etwa Guantanamo.

Um bei den Folgen zu bleiben: inzwischen ziehe ich meinen Hut vor Marvan. Gleich mal ein halbes Dutzend Anschläge an einem Tag, sind nicht schlecht.

Etwas aberwitzig ist schon, dass Jack immer, wenn er zu einem Einsatz fährt, in höchstens 10 Minuten da ist, wenn die Zeit jedoch eilt und ein Leben gerettet werden muss, dauert das immer ne halbe Stunde, wie gestern bei dem Chinesen oder auch zuvor, als er in die Wüsteflog um die Kernwaffencodes zu bergen.

Na, mal sehn, was uns die letzten drei Stunden bringen. Und dann bin ich mal gespannt, ob Manny Coto die Serie aus ihren Unlogiklöchern ziehen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, as Finale stand an. Und ich muss sagen, die letzten 3 Folgen waren wirklich gut und spannend. Es wurden zum ersten Mal in der Staffel Szenen ausgespielt, ohen hektisch irgend welche neuen Wendungen hinzuwerkeln, die gar nicht hinpassen. Zum ersten Mal hat alles nicht so gehetzt gewirkt, ohne, dass auch nur ein Quentchen an Spannung verloren ging. Die Charaktere konnten sich mit den Konsequenzen ihrer Handlungen auseinander setzen. Dabei setzten die Macher auf die große Gefühlsschiene. Audrey und Jack beenden ihre Beziehung, wobei Audrey bald bemerkt, dass sie am selben Tag die beiden Männer, die sie liebt verloren hat. Zugleich erfahren wir, was denn Richard Heller verheimlicht und eine ganz neue Seite zeigt, die uns den jungen Mann verständlicher macht.

Der Präsident schwebt irgendwo zwischen harmlos und paranoid, manchmal sehr verwirrend anzusehen.

Aber alles in allem hat auch diese Staffel nix neues gebracht. Dem Cliffhanger am Ende jeder Folge wurde die Story geopfert. Schade eigentlich. Und die wirklich guten Folgen waren die letzten drei, die dem Zuschauer emotionale Probleme offenbarten und ihn so im Ungewissen ließen, ohne auch nur einen Schuss abzufeuern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimme deiner Einschätzung nicht ganz zu.

Nach der retrospektive etwas durchschnittlichen dritten Staffel kehrte für mich "24" in der vierten Season zu alten Stärken zurück und war die erste Season ohne wirklichen Hänger.

Gut gefallen hat mir, dass es nicht nur einen Anschlag, sondern mehrere kleine Krisen gab und einige von der neuen Cast ( Bill, Curtis ) haben mir auch super gefallen.

Ich bin rundum mit dieser Staffel zufrieden und die Episode 4x20 stellt für mich einen Meilenstein in der Geschichte der Serie dar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu dem Vergleich mit der dritten Staffel kann ich nix sagen, da ich die nicht gesehen habe. Soweit ich mich erinnern kann, haben die da gleich in der ersten Episode begonnen zu Foltern und wild Leute zu töten. Da hatte ich irgendwie keinen Bock drauf.

Ich würde deiner Einschätzung mit den kleinen Krisen ja zustimmen, wenn es kleine Krisen gewesen wären. Doch es waren große Krisen. Ein entführter Minister, ein explodierter Zug, alle Atomkraftwerke in der Hand der Terroristen, ein Angriff auf die Air Force One mit dem Beinah Tod des Präsidenten, der Diebstahl eines atomaren Sprengkopfs.... das sind für mich keine kleine Krise.

Die neuen Charaktere sind mir auch nicht sympathisch geworden. Geschweige denn die alten. Jack Bauer ist ein Ichbezogener Soldat, der austickt, sobald er nicht tun darf, was er will, zudem hat er nur einen Gesichtsausdruck drauf. Toni war mir von Anfang an unsympathisch und Michelle stellt den Gegenpart zu Toni dar.

Chloe guckt die ganze Zeit mürrisch.... als müsste sie aufs Klo, und denkt immer, dass eine Verschwörung gegen sie läuft.

Edgar war einer der wenigen, mit dem ich was anfangen konnte. Der ist einfach nur das arme Schwein, das immer das falsche zur falschen Zeit sagt....

Curtis ist aus meiner Sicht der Quotenschwarze.

Bill war ein super. Ein kompetenter Anführer, muss ich wirklich sagen.

Audrey, naja, ist halt Audrey und war da, damit man wenigstens noch ein bißchen Gefühl in die Serie bringen konnte. Paul Raines, zu dem hab ich mich weiter oben schon ausgelassen.

Richard Heller war mir sehr sympathisch...

Und die letzten Episoden der Staffel waren wirklich spitze. Vor allem, weil da nicht alles so gehetzt wirkte und nur auf den Cliffhanger ausgerichtet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Monate später...

Da freut man sich über die Season 4 DVD Box und was muss ich da erblicken? Nicht nur muss ich bei jedem Einlegen ide nicht-überspringbare "Anti-Raupkopier" Spots ertragen, auch fehlt eine "Play All" Funktion.

Diese gibt es bei den UK Boxen schon seit der zweiten Staffel und ermöglicht so das Ansehen einer DVD in einem Rutsch. Nun muss ich jedoch wieder jede einzelne Episode seperat anwählen. Zudem muss man, wenn man nicht schnell genug reagiert, nach dem Abspann jeder Folge die Lizenzvereinbarungen ertragen, die dann eingeblendet werden.

Dies war meine erste und letzte "24" Box auf Deutsch. Die nächste Staffel hole ich mir wieder als Import!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.