Zum Inhalt springen
...mit der besessenen Kraft paradiesischer Kenner
  • Ein Blick in die Zeitung von "Terra Firma"

    Was hat es mit der Ausgabe des "The Star Dispatch" auf sich?
    In der aktuellen Episode von Star Trek: Discovery gibt eine klassische Zeitung den Fans einige Rätsel auf - wir schauen genauer hin...
    Zitat

    "Alles, was Sie wissen müssen, steht hier schwarz auf weiß"

    sagt Carl, was die meisten dazu veranlasst, sich auf die Georgiou-fokussierte Geschichte auf der Titelseite zu konzentrieren. Aber es ist vermutlich das, was auf der Rückseite steht, das am aufschlussreichsten ist.

    Mit einer auffälligen Werbung für "Good Soup!", einem Blick auf die Bezeichnung der 21st Street Mission, einem halb sichtbaren Frauenporträt und einem gut sichtbaren Angebot für "Let Me Help!" auf The Star Dispatch - alles Elemente aus Edith Keelers Arbeit in den 1930er Jahren, die in "The City on the Edge of Forever" zu sehen ist - scheinen diese Puzzleteile sofort eine Verbindung zwischen Carls magischer Tür und dem ikonischen "Tor zurück durch die Zeit" aus der Star Trek-Legende zu enthüllen: dem Wächter der Ewigkeit.

    doors.jpg

    Wenn Carl wirklich mit dem Guardian verbunden ist (oder eine Personifikation des Guardian ist) - entweder das ursprüngliche Portal, das von Captain Kirk und Co. besucht wurde, oder vielleicht ein zweiter Guardian, der sich auf diesem neuen Planeten befindet - kann man "Terra Firma, Teil 1" in einem etwas anderen Licht sehen.

    Ein personifizierter Wächter - wenn es das wirklich ist, was hier passiert - ist tatsächlich ein Konzept, das auf Harlan Ellisons Konzept für das zurückgeht, was schließlich zu der Star-Trek-Episode wurde, mit der die Fans vertraut sind; in der IDW-Comics-Adaption von Ellisons ursprünglichem Teleplay aus dem Jahr 2014 ist der Wächter tatsächlich ein Wesen, das sich selbst die Wächter der Ewigkeit nennt.

    NEWSPAPER.jpg

    • Carls Zeitung erinnert an das Nachrichtenmagazin "The New" aus dem Q-Kontinuum, das in "Death Wish" zu sehen ist, sowie an die Zeitung "The Ascended Times" aus Stargate SG-1, die von Daniel Jackson in dieser Serie gelesen wurde, als er die aufgestiegene Ebene der Ancents besuchte (SG1: "Threads").
    • Der Preis für eine Ausgabe der Zeitung "The Star Dispatch"? Natürlich 15 Quatloos!
    • Neben Georgious Schicksal beziehen sich andere Schlagzeilen in Carls Zeitung auf die vermisste USS Jenolan, die Montgomery Scott ins 24. Jahrhundert brachte (TNG: "Relikte") und den Fall des T'Kon-Imperiums durch eine Supernova (TNG: "Der letzte Außenposten"). 
    • Die Rückseite der Zeitung enthält eine Kolumne über Worfs Sieg beim Bat'leth-Wettbewerb auf Forcas III (TNG: "Parallelen"). Das wabenförmige Kreuzworträtsel auf der Rückseite, komplett mit zwei spiralförmigen schwarzen Bereichen, könnte eine Anspielung auf die sechseckigen Schiffe sein, die eine Suliban-Helix bilden, wo Schlüsselereignisse während des Temporalen Kalten Krieges in Star Trek: Enterprise stattfanden - aber sowohl die Überschrift als auch die Fragen scheinen in bajoranischer Schrift gedruckt zu sein.
      (Vielleicht besagt die vulkanische Schrift am unteren Rand, dass das vulkanische Wissenschaftsdirektorium festgestellt hat, dass Zeitreisen unmöglich sind.)

    newspaper2.jpg


    Quelle: TrekCore

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Am 12.12.2020 um 19:58 schrieb Scotty 1981:

    Cooler Artikel.

    Aber warum stecken die Macher einerseits so viel Aufwand in lauter Referenzen für die Nerds, wenn man sie erstens kaum sehen kann und man anderseits ständig einen Sche** auf den Canon gibt?

     

    Damit es genau diese Spekulationen und Diskussionen wie hier gibt. Wozu gibt es sonst das Internet, wenn es doch reicht, wenn ein Nerd dies entdeckt und die verbreitet? 😉

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 16 Stunden schrieb Scotty 1981:

    Ja, das schon und was ist mit dem Rest? Und mit dem Canon auf den (von den Machern) ein feuchter Kehricht gegeben wird?

    Ich schaue DIS schon gar nicht mehr. Lese nur noch hier mit. Selbiges gilt für PIC. Hab ich nach folge 5 nicht mehr angemacht.

     

    Fan-Service... 😉

    Ein Tipp für PIC: Einfach die jeweilige Vorschau der letztes Folge schauen und dann zum Finale springen. (Unabhängig von der Qualität, aber man spart Zeit, wenn man die Serie irgendwie doch noch schauen will). 

    Ich werde Staffel 1 auch nicht mehr anmachen... 😉

    Nachtrag: Diese Supernova auf dem Zeitungsbild sieht doch stark nach dem Planetenkiller aus! (DAS wäre doch mal ein cooler Kinofilm!)

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 12.12.2020 um 19:58 schrieb Scotty 1981:

    Cooler Artikel.

    Aber warum stecken die Macher einerseits so viel Aufwand in lauter Referenzen für die Nerds, wenn man sie erstens kaum sehen kann und man anderseits ständig einen Sche** auf den Canon gibt?

     

    Youtube und Reddit sind voll von Fragen und Analysen. Die Leute lieben es. Ich gehöre dazu. Schade, dass es das damals nicht schon zu TNG-Zeiten gegeben hat. 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.