Jump to content
  • Bilderset

    Dreharbeiten zur Section 31-Serie starten im Mai

    Vermutlich 10 Episoden in Staffel 1
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1431
    • Kommentare

      8
    • TheOssi

    Wie die Kollegen von Trek Central ohne Nennung von Quellen berichten, wird im Mai 2020 mit den Dreharbeiten zum soweit Titellosen Discovery-Ableger um die geheimnisvolle Sektion 31 gestartet werden. Die Dreharbeiten sollen bis zum November laufen, was auf eine Staffel von etwa zehn Episoden schließen lässt.

     


    Quelle: Trek Central
    • Bewertung

    • Aufrufe

      1431
    • Kommentare

      8
    • TheOssi

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Mir geht es ebenso. 
    Bin aber gespannt, wie sie es lösen, nachdem die Imperatorin mit in die Zukunft gesprungen ist....

    Jedenfalls kann ich mir eine Massenmörderin nicht als Hauptcharakter vorstellen...

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb mrspock:

    Der Typ aus dem Star Wars Film  Rogue One bekommt  auch eine eigene Serie obwohl er ein Mörder ist.

    Ja, aber das ist Star Wars. Bei Star Trek ging's immer um die Guten.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Man kann ja auch den bösen sympathisch anlegen. Man muss ihm halt vernünftige Beweggründe geben, die nachvollziehbar sind. Bei der Imperatorin stelle ich mir das aber schwierig vor.
    Auch wrnn ich mir vorstellen kann, dass eine Serie, die auf ihr beruht, vielleicht doch irgendwie ihre Integration ins "unser" Universum zeigt und sie eben doch noch zur Heldin mutiert. Wenn man's clever anstellt.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich finde es ehrlich gesagt  erschreckend und abstossend dass man Mördercharaktere zu Serien -Helden macht.

    Und  den Gedanken dass die ST- Produzenten  die Imperatorin in gewisser Weise zu einer guten umwandeln möchten habe ich auch, aber irgendwie fühlt sich das für mich nicht richtig an.

     

    bearbeitet von mrspock

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich gebe zu, der Gute, der aus verständlichen Gründen zum bösen wird, ist glaubwürdiger und "sympathischer", als der Böse, der - warum auch immer - zum guten wird.

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.