Zum Inhalt springen
...echt krasse Schnecken Alter

Star Trek Beginns


Empfohlene Beiträge

Hier ist ein neuer Storyvorschlag für Star Trek 11. Da man seid Star Wars Episode 1 so an den Prequels hängt, hier nun eins von mir. Ich habe die 4. Staffel von Star Trek Enterprise noch nicht gesehen und weiß daher nicht wie es mit T´Pol und Trip weiterging aber dennoch, hier ist: STAR TREK BEGINNS

Der Film sollte im Jahr 2240 beginnen und das im Raumdock. Die etwas ältere T´Pol, ihr Sohn Lorian und ihr derzeitiger Ehemann Commander Robert April weihen die neue U.S.S. Constitution NX-1701 ein. Das Schiff ist ein Zwischenmodell zur NX-Klasse und Constitution-Klasse. Die Gondeln sehen aus wie bei der NX, die Untertassensektion auch mehr an NX gehalten usw.. Das Nachfolgeschiff der alten NX-Klasse. Die drei Starten zum Jungfernflug mit diesem ersten Warp 9 Schiff. Als sie auf Warp 9 gehen reißt die Hülle und das Schiff wird aus dem Warp geschleudert. Das Schiff stürzt auf einem Planeten ab. T´Pol kommt dabei ums Leben. Lorian, April und viele andere werden gerettet. April versprach T´Pol auf dem "Sterbebett", dass er dafür sorgen werde, dass sich jeder an sie, die Constitution und an den Namen Enterprise erinnert. Lorian und April suchen nach Fehlern. Sie finden mehrere Konstuktionsfehler. Die Hülle war viel zu schwach. Man hatte sich zu sehr an die NX-Klasse gehalten. Selbst der Warpkern war zu instabil. Die beiden wussten, man müsse nochmal von vorne beginnen. Sie kreierten das Schiff von Grund auf neu. Stärkere Hülle, besserer Kern, neueres Design. Ein Jahr lang haben sie an den entwürfen gearbeitet. Doch dann hatten sie die kompletten Konstruktionspläne fertig. Lorian hatte viel von seinem Vater, Charles Tucker dem dritten gelernt. Sie legten die Pläne der Sternenflotte vor und baten darum das Schiff bauen lassen zu dürfen. Nach langen Überredungskünsten wurde dem Bau zugestimmt. Im Raumdock begann nun der Bau der neuen U.S.S. ENTERPRISE N.C.C.-1701 der Constitution-Klasse. Dem ersten Föderationsschiff mit dem Namen Enterprise. Vier Jahre später, im Jahre 2245 war das Schiff endlich fertig und wurde feierlich unter dem Kommando von Captain Robert April gestartet. Lorian nahm sein Platz als erster Offizier sowie als Wissenschaftsoffizier ein. Fünf Jahre später beendete April sein fünf Jahres Mission und das Schiff wurde modernisiert. April wollte das Kommando abgeben. An den jungen Captain Christopher Pike. Der neue vulkanische Wissenschaftsoffizier stand auch schon in den Startlöchern: Spock. Plötzlich kam die Nachricht vom Angriff der Klingonen auf Vulkan. April und Lorian flogen ein letztes Mal mit der Enterprise los. Pike und Spock flogen mit ihnen. Doch die Enterprise wurde von fünf Klingonenschiffen aufgehalten. April bot sich den Klingonen an, damit sie die Enterprise ziehen lassen. Sie wollten aber Lorian auch dazu. Die zwei gingen zu den Klingonen. Die Enterprise flog weg. April und Lorian konnten mit einer Fluchtkapsel des Klingonenschiffes den Klingonen entkommen. Die Klingonen folgten ihnen. Doch plötzlich verschwand die Kapsel spurlos. Die Enterprise kehrte unter Pikes Kommando mit der Exeter und der Constallation zurück zum Schlachtfeld. Sie zerstörten die Klingonenschiffe und erfuhren von Aprils und Lorians Flucht, sowie ihrem Verschwinden. Die Enterprise suchte noch weitere fünf Tage, doch letztes mussten sie aufgeben. Die Sternenflotte trauerte um die beiden verschollenen. Die Enterprise flog unter Pike, neuen Abenteuern entgegen. Ende

Das ist zwar nur die Kurzform der Story aber so in etwa könnte doch der 11. Film aussehen, wenn es denn unbedingt ein Prequel sein muss. Wäre doch nicht schlecht. Es gibt zwar einige Sprünge von einem, 4 oder 5 Jahren, aber dennoch denke ich, dass dies mal interessant wäre, um die Lücke zwischen TOS und ENT zu schließen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was habt ihr mit euren Prequels? Nur weils die anderen Machen muss das auch hier so sein?

Außerdem, April ging nach der aller ersten 5 Jahres Mission der Enterprise in Rente. Dann hat Pike das Kommando übernommen.

Die Geschichte hört sich nett an. Aber Lorian ist meines Wissens nach das Ergebnis von der Zwillings Enterprise die 150 Jahre in die vergangenheit geschleudert wurde und dann auf die "Gegenwarts Enterprise"traf.

In These are the Voyages war auch nicht zu ersehen das T´Pol und Trip ein gemeinsames Kind gehabt hätten.

Ansonsten wie gesagt wäre dies ein gutes Bindeglied zwischen Ent und Tos. Aber als Movie.......Paramount wollte ja nichtmal die TV Serie Fortsetzen. Wie soll es da mit einem Kinofilm Klappen?

Als Roman wäre dies bestimmt der Bringer.;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SPOILERWARNUNG! SPOILERWARNUNG! SPOILERWARNUNG!

In These are the Voyages war auch nicht zu ersehen das T´Pol und Trip ein gemeinsames Kind gehabt hätten.

In der vorletzten Folge "Terra Prime" wird ein Mensch-Vulkanier-Hybrid gezeigt, der die DNA von Trip und T'Pol aufweist. Es ist ein Mädchen namens "Elizabeth" - soviel zu dem Prequelvorschlag von Admiral Utopia...

Gruß,

Section31

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SPOILERWARNUNG! SPOILERWARNUNG! SPOILERWARNUNG!

In der vorletzten Folge "Terra Prime" wird ein Mensch-Vulkanier-Hybrid gezeigt, der die DNA von Trip und T'Pol aufweist. Es ist ein Mädchen namens "Elizabeth" - soviel zu dem Prequelvorschlag von Admiral Utopia...

Gruß,

Section31

Was aber dann TOS wiedersprechen würde. Denn da gilt Spock als erster Mensch Vulkan hybrid. Oder bin ich da auch auf dem Holzweg? :ugly:

Bearbeitet von CptJones
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es besteht die Möglichkeit, dass Trip und T´Pol nach den uns bekannten Folgen und Fakten einen Sohn bekommen. Denn im Star Trek Universum ist ja bekanntlich alles möglich. Auch Robert Aprils Rente. Sein Verschwinden, könnte zur Geheimsache erklärt werden um den klingonischen Angriff auf Vulkan zu verbergen. Dann ist die Rente nur die offizielle Version.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SPOILER!

In der vorletzten Folge "Terra Prime" wird ein Mensch-Vulkanier-Hybrid gezeigt, der die DNA von Trip und T'Pol aufweist. Es ist ein Mädchen namens "Elizabeth" - soviel zu dem Prequelvorschlag von Admiral Utopia...

Soweit ich das mitbekommen habe, stirbt das Baby am Ende doch, da sich die DNA irgendwie destabilisiert und Phlox kein Gegenmittel finden kann...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SPOILER!

SPOILER!

SPOILER!

Richtig, das Baby stirbt. Darum kann Spock auch als erster Halbvulkanier gelten (der überlebt).

Der Tod von Elizabeth ist keine gute Vorausetzung für T'Pol und Trip noch ein zweites Mischlingsbaby zu produzieren. Außerdem stirbt Tucker in "These are the Voyages...".

Gruß,

Section31

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Film sollte im Jahr 2240 beginnen und das im Raumdock. Die etwas ältere T´Pol, ihr Sohn Lorian und ihr derzeitiger Ehemann Commander Robert April weihen die neue U.S.S. Constitution NX-1701 ein.

Die Idee hört sich schonmal gut an.

Das Schiff ist ein Zwischenmodell zur NX-Klasse und Constitution-Klasse. Die Gondeln sehen aus wie bei der NX, die Untertassensektion auch mehr an NX gehalten usw.. Das Nachfolgeschiff der alten NX-Klasse. Die drei Starten zum Jungfernflug mit diesem ersten Warp 9 Schiff. Als sie auf Warp 9 gehen reißt die Hülle und das Schiff wird aus dem Warp geschleudert. Das Schiff stürzt auf einem Planeten ab. T´Pol kommt dabei ums Leben. Lorian, April und viele andere werden gerettet. April versprach T´Pol auf dem "Sterbebett", dass er dafür sorgen werde, dass sich jeder an sie, die Constitution und an den Namen Enterprise erinnert.
Das hört sich auch schon interessant an. Wieso versprach April diese Dinge T`Pol?

Lorian und April suchen nach Fehlern. Sie finden mehrere Konstuktionsfehler. Die Hülle war viel zu schwach. Man hatte sich zu sehr an die NX-Klasse gehalten. Selbst der Warpkern war zu instabil. Die beiden wussten, man müsse nochmal von vorne beginnen. Sie kreierten das Schiff von Grund auf neu. Stärkere Hülle, besserer Kern, neueres Design. Ein Jahr lang haben sie an den entwürfen gearbeitet. Doch dann hatten sie die kompletten Konstruktionspläne fertig.

Normalerweise wird die Planung von Schiffen nicht von den Besatzungen der Schiffe ausgeführt , sondern von speziellen Entwicklungsteams , wo höchstens ein paar Leute von der Crew mitmachen , oder?

Lorian hatte viel von seinem Vater, Charles Tucker dem dritten gelernt. Sie legten die Pläne der Sternenflotte vor und baten darum das Schiff bauen lassen zu dürfen. Nach langen Überredungskünsten wurde dem Bau zugestimmt. Im Raumdock begann nun der Bau der neuen U.S.S. ENTERPRISE N.C.C.-1701 der Constitution-Klasse. Dem ersten Föderationsschiff mit dem Namen Enterprise.

Vier Jahre später, im Jahre 2245 war das Schiff endlich fertig und wurde feierlich unter dem Kommando von Captain Robert April gestartet. Lorian nahm sein Platz als erster Offizier sowie als Wissenschaftsoffizier ein. Fünf Jahre später beendete April sein fünf Jahres Mission und das Schiff wurde modernisiert. April wollte das Kommando abgeben. An den jungen Captain Christopher Pike. Der neue vulkanische Wissenschaftsoffizier stand auch schon in den Startlöchern: Spock.

Irgendwie wirkt die Story wie ein Geschichtsbuch!

Ich denke auch , deine Story würde sich eher als Auftakt für eine Reihe von mehreren Filmen eignen als als Einzelfilm. Durch deine häufigen Zeitsprünge können die Zuschauer unter Umständen schwerer Symphatie für die Helden entwickeln.

Plötzlich kam die Nachricht vom Angriff der Klingonen auf Vulkan. April und Lorian flogen ein letztes Mal mit der Enterprise los. Pike und Spock flogen mit ihnen. Doch die Enterprise wurde von fünf Klingonenschiffen aufgehalten. April bot sich den Klingonen an, damit sie die Enterprise ziehen lassen. Sie wollten aber Lorian auch dazu. Die zwei gingen zu den Klingonen. Die Enterprise flog weg. April und Lorian konnten mit einer Fluchtkapsel des Klingonenschiffes den Klingonen entkommen. Die Klingonen folgten ihnen. Doch plötzlich verschwand die Kapsel spurlos. Die Enterprise kehrte unter Pikes Kommando mit der Exeter und der Constallation zurück zum Schlachtfeld. Sie zerstörten die Klingonenschiffe und erfuhren von Aprils und Lorians Flucht, sowie ihrem Verschwinden. Die Enterprise suchte noch weitere fünf Tage, doch letztes mussten sie aufgeben. Die Sternenflotte trauerte um die beiden verschollenen. Die Enterprise flog unter Pike, neuen Abenteuern entgegen. Ende

Das hört sich auch interessant an. Vielleicht kann man bei dem Verschwinden einen Bezug zu einer anderen Star Trek Serie einbauen.

Das ist zwar nur die Kurzform der Story aber so in etwa könnte doch der 11. Film aussehen, wenn es denn unbedingt ein Prequel sein muss. Wäre doch nicht schlecht. Es gibt zwar einige Sprünge von einem, 4 oder 5 Jahren, aber dennoch denke ich, dass dies mal interessant wäre, um die Lücke zwischen  TOS und ENT zu schließen.

Du musst meiner meinung nach noch etwas Schaffen , was die Story für leute interessant machen kann , die keine Star Trek Fans sind. Meiner Meinung nach sollte vielleicht auch eine Verbindung zwischen dem Schiffsunglück am Anfang und dem Klingonenangriff auf Vulkan eingebaut werden. Vielleicht könnte man es in der Story o machen , das die Klingonen Vulkan angreifen, weil einige Agenten der Klingonen das Wrack der Constitution fanden und in der Datenbank des Schiffes über etwas gelesen haben , was sich auf Vulkan befindet. Da die Klingonen das haben wollen greifen sie VUlkan an.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.