Zum Inhalt springen
...so fröhlich wie Ihr Kind.

Andromeda


Dennis0078

Empfohlene Beiträge

warum gibt es hier so wenig über Andromeda zu finden?
Ich denke mal, Andromeda ist sicher nicht die populätste Serie, weil viele damit einfach nichts anfangen können (ging mir anfangs auch so).

Andererseits gibt es hier schon einen Andromeda-Thread, in genau dieser Rubrik.

zu fast jeder Serie gibt es Bilder Sounds und Trailer und Epiesodenkritik und was weiß ich nicht alles

warum von Andromeda nicht?

Dem kann ganz leicht Abhilfe geschaffen werden: Schreib doch einfach Episodenkritiken, stell Bilder ect. rein und vielleicht melden sich dann auch mehr Leute, die Andromeda schauen.

Ein paar Screencaptures aufzutreiben wäre wohl kein Problem, wenn entsprechendes Interesse besteht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht weil Andromeda die wohl schlechteste Story der Welt hatte (ich kann was darüber sagen habe immerhin bis zur Mitte der 5ten Staffel durch gehalten [und das ich die letzten 10 Folgen nicht mehr geschaut habe zeigt wie schlecht die Serie geworden ist]).

Andromeda eiert rum.

Ein viel viel viel viel schlechteres Schiff kommt angeflogen.

Kleines Schiff pisst Dylan Hunt den Star Sheriff an.

"Launch Missle Tubes 12 to 30"

Kleines Schiff zerstört

Action und somit Story komplett.

Tut mir leid aber das war quasi der Kern jeder Folge und wurde nachher einfach nur noch lächerlich. Immer musste gekämpft werden gegen total lächerliche Schiffe. Im Gegensatz zu Babylon 5 wo die Fan Gemeinde auch eher überschaubar ist, stimmte bei Andromeda einfach garnichts und bei Babylon 5 einfach alles. *MPM*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin dann mitte der 2. Staffel auch mal wieder ausgestiegen - das ständige Geballere wurde mir dann auch wieder mal zuviel...

Es ist vorübergehend mal ganz lustig, Helden zu sehen, die cooler und lockerer als im ST-Universum sind und die Grundidee (Wiederherstellung des Commonwealth und Kampf gegen den Abyss) finde ich interessant - aber die Umsetzung ist eben ständig nur PURE Action und das wird einfach irgendwann geistlos langweilig.

Im Gegensatz zu Babylon 5 wo die Fan Gemeinde auch eher überschaubar ist, stimmte bei Andromeda einfach garnichts und bei Babylon 5 einfach alles.
Richtig, B5 und AND kann man gar nicht verleichen! Und wenn ich eine Serie mit coolen lockeren Typen, die sich selbst nicht so ernst nehmen, sehen will, dann gucke ich lieber "Buck Rogers im 25. Jahrhundert", denn das macht mehr Spaß...
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit der Mitte der 5ten Staffel ja noch vergleichsweise lange durchgehalten. Mit dem Weltenschiff hatte die Serie eigentlich einen guten roten Faden und auch Schauspieler die durchaus überzeugen konnten. Was der Serie fehlt ist Kontinuität. Jede Folge steht für sich und die Handlung wiederholt sich nach einiger Zeit (ein Grund warum ich kein CSI mehr schaue). Das jede Folge für sich alleine steht ist eigentlich kein Nachteil siehe ST TNG aber es wird einem nichts vermittelt, keine aktuellen Themen angeschnitten. Ich weiß gar nicht mehr wie oft die Andromeda innerhalb der Serie geentert wurde und das Galaxy Chick of the Week konnte ich irgendwann auch nicht mehr sehen. An jeder Ecke der Galaxy wartete die schönste Frau des Universums auf Dylan Hunt, dass wurde selbst zu Kirks Zeiten besser geregelt. Dann auch immer diese sinnlose Gewalt. Total unterlegene Schiffe greifen die Andromeda an, nur damit man mal wieder etwas zerstören kann. Dylan Hunt kam mir auch immer mehr wie ein Pirat vor. Er hat getötet wie es ihm gerade passte, hat sich genommen was er brauchte. Hat mich an ein Gefängnis erinnert wo ein Niemand an eine Waffe kommt (Andromeda) und dann den König markiert weil die anderen Häftlinge keine Waffe haben.

Deshalb hat es auch nie zum richtigen Durchbruch gereicht und die Fanbase ist auch eher klein weil dem SciFi Zuschauer die Serie zu stupide war und dem GZSZ Zuschauer zuviel SciFi in der Serie war.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich für meinen Teil habe mir die ganze Serie angesehen, weil ich wissen wollte, was an dieser Serie so gut sein soll und sie mir von einigen Leuten empfohlen wurde. Mein Fazit: Nichts an dieser Serie ist gut. Im Gegenteil ich halte sie für grottenschlecht. Wie meine Vorredner schon erwähnt haben ist es immer der selbe Aufguß. Schiffe greifen an, werden vernichtet, Hunt rettet die Welt, kriegt die Süße Frau und zieht weiter. Das konnte Kirk besser. Es gibt einige Folgen, die durchaus Charme besitzen, allerdings reicht das imho nicht aus, um die ganze Serie schauenswert zu machen. teilweise saß ich in meinem Sessel und hab nur gelacht, weil manche Entscheidungen des Captains oder der Crew einfach nur lächerlich waren. Die einzigen interessanten Charaktere waren Tyr und Trance, vielleicht noch Romy aber das wars dann auch schon. Die Grundidee der Serie hatte durchaus Potenzial aber die Umsetzung war nicht sehr vorteilhaft. Auf der anderen Seite war ich noch nie ein Fan von Überschiffen, wie die Andromeda eins ist, Die Bewaffnung lässt zwar einen erschaudern, aber es sorgt auch gleichzeitig dafür, daß das Schiff kaum einen würdigen Gegner findet.

Mein Fazit: Ich will die Stunden meines Lebens zurück, die ich an diese Serie verschwendet habe.

Firefly (Gott hab sie seelig), BSG, Babylon und sogar Farscape sind da um Lichtjahre besser. Da kann man vor Spannung nur die Fingernägel kauen, was Andromeda nicht schafft. Zumindest bei mir nicht.

Gruß

J.J.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Firefly (Gott hab sie seelig), BSG, Babylon und sogar Farscape sind da um Lichtjahre besser.
Farscape war mir etwas zu schräg, wie Schweine im Weltall... Mit den anderen Serien hast Du aber recht! Auch das SG-Universum sollten wir da aber nicht vergessen, denn ich habe es niemals bereut, 10 Staffeln SG-1 und 3 Staffeln SGA gesehen zu haben!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau SG-1, da war ich auch erst skeptisch. Gerade bei O'Neil hat doch Richard Dean Anderson vorher den Pazifisten überhaupt gespielt und rennt auf einmal mit ner MP5 (später P90) rum und tötet alles was sich bewegt. Das ist halt das Manko eines Serienstars, wenn er sehr lange eine Serie spielt dann ist er quasi mit dieser verbunden. Aber irgendwann hat es dann doch geklappt. Bei SG-1 und SG-A hat mich einfach der Mix überzeugt, man konnte sehr gut ernste Folgen zeigen aber auch lustige (ich denke da nur an die 100erste und 200erste Folge), gerade letztere war eine Augenfreude.

Ihr konnten Schauspieler und Story überzeugen, den irgendwie stimmte die Abwechslung und das trotz 10 Staffeln. Das war nicht immer das Muster X (wir wählen eine Adresse an, treffen dort Menschen im Mittelalter, helfen dehnen und sind die Lieblinge des Universums). Gut es gab auch Stellen die waren nicht so gut, z.B. immer wenn ein Hauptgegner besiegt wurden, dann gabs eine große Lücke (Anubis und Co besiegt und dann dauerte es lange bis sie mit den Replikatoren ankamen das gleiche bei den Ori) und auch die Azgard fehlten mir in den letzten Staffeln.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Genau SG-1, da war ich auch erst skeptisch.
Zu SG-1 bin ich über SGA gekommen und habe es nicht bereut, obwohl ich eigentlich auch erst mal 1-2 Staffeln brauchte, um der Serie eine Chance zu geben. Aber das Team hatte Humor und die Geschichten waren immer abwechslungsreich. Mal ein fremder Planet mit alter Zivilisation, mal eine Verschwörung in der US-Regierung, mal auf einem Raumschiff... Das war einfach klasse und besonders die letzten beiden Staffeln mit den Ori und der Artus-Legende haben mir dann nochmal unheimlich gefallen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal ein paar Screener von Andromeda gemacht, allerdings nur in TV-Mitschitt-"Qualität" (unschwer am Senderlogo zu erkennen. Frage: Soll ich das Logo in Zukunft unkenntlich machen?). Falls weitere Screener gewünscht werden, lie$e sich das machen. Ich würde aber vorschlagen, eher jemanden damit zu beauftragen, der richtige DVD-Qualität liefern kann.

Zu den Bildern:

CAP46: Beka und Harper

CAP50: Die Andromeda-Crew (Staffel 2)

CAP100: Die Andromeda

CAP112: Captain Dylan Hunt

CAP120: Beka und Tyr auf der Eureka Maru (Bekas Schiff)

post-4851-1205665596_thumb.jpg

post-4851-1205665611_thumb.jpg

post-4851-1205665623_thumb.jpg

post-4851-1205665638_thumb.jpg

post-4851-1205665647_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.