Jump to content

Empfohlene Beiträge

@Captain Sisko:

Danke für die Tips.

Supreme Commander würde mich auf jeden Fall interessieren, es wird aber auf keinem meiner PCs noch laufen. Immerhin ist es quasi eine Art Nachfahre des altehrwürdigen Total Annihilaton (ein wirklich gutes Strategiespiel für seine Zeit).

Bei Zweitweltkriegs-Strategie bin ich dagegen eher vorsichtig. Ich hatte schon meine Versuche mit einigen Spielen (Panzers, Africa Korps, Sudden Strike), fand die meisten aber ziemlich krampfig, weil sie doch zu Gunsten des Realismus den Spielspa$ meist stärker opfern als andere Strategiespiele. Ewige "laden und speichern"-Missionen finde ich nicht so prickelnd. Ich werde mir aber Company of Heroes mal ansehen, vielleicht spricht mich das ja mehr an.

Dawn of War und Z sagen mir beide was, werde mir auch die mal ansehen.

Von der Civilisation-Reihe kenne ich nur ein altes (k.A., ob das jetzt 2 oder 3 ist). So ganz mein Fall war das aber nicht. Meine Pikeniere haben feindliche Kampfpanzer locker niedergemacht und ich mu$te deshalb immer genug Pikeniere für mehrere Jahrzehnte bunkern. ;)

@Dr. Evil:

Renegade ist das einzige C&C, da$ ich nie gespielt habe. Normalerweise bin ich nicht so der Shooter-Fan, mein Bruder wollte es aber mal von einem Kumpel ausleihen.

Metal Fatigue steht auf meiner Strategiespiel-Hitliste auch ganz weit oben, weil es mit seinen frei konfigurierbaren Kampfrobotern und den drei Gefechtsebenen gleichzeitig extrem abwechslungsreich ist. Dazu kann man von Gegnern Roboterteile erbeuten und so die eigenen Maschinen aufrüsten. Ich glaube aber nicht, da$ jemand das Spiel kennt, es ist schon ein paar Jährchen alt und war nie sonderlich verbreitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das erinnert doch ein wenig an den Klassiker "Mech Commander".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*ggg* hab ich auch, hänge aber bei einer Mission (dank meiner radikalen Null-Verlust-devise). Allerdings sind die Einstellungsoptionen bei MC doch wesentlich geringer als bei Metal Fatigue. Dort baut man seine Roboter aus Teilen selbst zusammen (Torso, Beine, 2 Arme und Crew) und es gibt auch brachialen Nahkampf, bei dem die Robos sich kloppen, blocken und einander treten. Dazu können sie mit Jetpack auch fliegen und in der Luft und im Orbit Jagd auf Fliegerchen machen.

Jede der drei Fraktionen (CorpoNations) hat ca. 25 Combot-Teile, und bei Kämpfen werden Gegnern (und eigenen Maschinen) manchmal Arme abgerissen. Wenn der Roboter dann explodiert, können auch Torsos und Beine liegenbleiben. Da auch die CorpoNations das Schere-Stein-Papier-Prinzip haben, sind Gegner-teile manchmal besonders wertvoll, wenn man sie erbeutet, erforscht und dann nachbaut. Z.B. meine Fraktion "RimTech" hat einen schwer gepanzerten Torso im Teile-Sortiment. Erbeute ich jetzt von "MilAgro" dessen schwer gepanzerte Beine (sowas hat "RimTech" nicht), dann halten meine Maschinen wesentlich mehr Treffer aus als bisher.

Dazu kommt eben noch, da$ man unterirdisch (da kommen nur kleine pänzerchen hin, keine Combots und keine Flieger, dafür sind hier die reichsten Ressourcen), auf der Oberfläche (Panzer und Flieger sind hier bestenfalls Kanonenfutter) und im Orbit (da baut man Solarzellen zur Ressourcenversorgung, Flieger und Flug-Combots fetzen sich hier) gleichzeitig spielt. Da kracht es manchmal an allen Orten gleichzeitig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hehehe irgendwie merke ich gerade, dass ich schon ziemlich viele Spiele gezockt habe :mrbanana:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dein PC bei Supreme Commander schon die Segel streicht sieht es um COH auch nicht sehr gut aus. Mit meinem alten PC (AMD 64 3700+, 2GB Ram, Radeon X1800 512MB) war es aber sehr gut spielbar. Suddenstrike und Co war ja schon fast Rundenstrategie Spiele. Da ist COH schon eher wie C&C wo man schnell auf die Aktionen des Gegners reagieren muss. C&C und COH sind zwar beides RTS aber das ist wie "Mensch ärgere dich nicht" und Schach das sind auch beides Brettspiele aber so unterschiedlich wie Tag und nacht. Das heißt bei COH kann man nicht nur eine Einheit bauen und gewinnt, sondern ein guter Mix macht den Sieg aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cpt Sisko:

Mit meinem alten PC (AMD 64 3700+, 2GB Ram, Radeon X1800 512MB) war es aber sehr gut spielbar.
:blink: Eben, drum. So einen "alten" PC hätte ich auch gerne...

@shane:

Hehehe irgendwie merke ich gerade, dass ich schon ziemlich viele Spiele gezockt habe

Auf welche Spiele bezog sich das?

bearbeitet von onkel istvan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allgemein auf PC Games. Die meisten Spiele die hier genannt werden, sind mir fast alle ein Begriff und ich habe die meisten auch mal gespielt.

Mein System ist auch nicht mehr das neueste (AMD 2600+, 1 GB, Radeon X1950 512 MB), aber bis auf Crysis(nur auf Minimum) konnte ich bisher noch alle neuen Spiele gut spielen.

bearbeitet von shane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das glaub ich dir durchaus, denn dein System hat eine nach wie vor schnelle Grafikkarte und die meisten neuen Spiele werden eher von der Graka als vom Prozzi ausgebremst.

Beim Athlon 2600+ kann ich wohl noch mithalten (Athlon 2500+, Sempron 2800+ und Athlon64 3000+), aber meine schnellste Grafikkarte ist die doch schon reichlich betagte Radeon 9800 PRO (der Vor-Vorgänger deiner Karte ;) ).

Da ich prinzipiell nicht aufrüste (der Ärger übersteigt eh den Nutzen) gibt es wohl in absehbarer Zeit einen neuen PC, aber frühestens Ende nächstes Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt gerade mit dem High End -Spiel "Assassin´s Creed" angefangen.

Hat´ne tolle Atmosphäre. Bin sehr angetan bis jetzt. Da ich mir die Landschaften immer genauer anschaue und sowieso nicht der beste gamer bin, werde ich wohl ne Weile brauchen bis ich durch bin.

Die nächsten Spieletitel stehen bei mir aber schon in der Warteschleife...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Damals hatte NOLF eine bahnbrechende Grafik, heute ist sie veraltet. Was am schwersten wiegt, ist jedoch die fehlende Möglichkeit des um die Ecken lehnens. Die Fähigkeit ist für mich so selbstverständlich geworden, dass ich nun echte Probleme mit den Zweikämpfen habe. Dafür ist die Synchro immer noch klasse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das um-die-Ecke-Lehnen ist doch was für warmduscher :P Ich hab auch CoD4 auch so ganz gut geschafft

Habs übrigens grade ausprobiert: NOLF läuft einwandfrei under Vista :smiling:

Meinst du mit Synchro generell die Sprachsausgabe oder speziell deutsch gesprochene Texte? Ich habs mir gleich bei Erscheinen gekauft und da bedeutete deutsche Version ganz hervorragende englische Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln... Cate hatte da eine wahnsinnig sexy Stimme :hehe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

uff.. da guckt man mal ne weile nicht hin und hat gleich ne menge verpasst....

@shane

ich muß gestehen ich bin bei splinter cell noch nciht übers tutorial hinaus gekommen. irgendwie verbringe ich wohl zu viel zeit im chat... ;-)

C&C hab ich hier irdgendwo aber noch nicht gespielt. hab nur mal bei nem kumpel zugeguckt... ist aber noch geplant.

ansosnten bin zugegebenermaßen eher die rollenspielerin und da ist ungeschlagen (für mich) summoner und vampire die maskerade. es gab wenig in dem genre was mich bis jetzt ähnlich fasziniert hat....

bearbeitet von caylhean

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Punkto Rollenspiele fand ich Neverwinter Nights und Star Wars Kotor gut. Stammen beide auch vom selben Entwickler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst du mit Synchro generell die Sprachsausgabe oder speziell deutsch gesprochene Texte? Ich habs mir gleich bei Erscheinen gekauft und da bedeutete deutsche Version ganz hervorragende englische Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln... Cate hatte da eine wahnsinnig sexy Stimme

Genau darauf wollte ich hinaus. Der British Accent ist einfach großartig, die anderen Dialekte und das Deutsch natürlich auch^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie auch in Filmen ist die Synchro der meisten Spiele im Original deutlich besser, als in der Übersetzung. Leider wird da oft von den Sprechern ziemlich lieblos und ohne Emotion ans Werk gegangen. Zum Glück werden die meisten Spiele jetzt oft multilingual herausgebracht, so dass man sich bei der Installation für eine Sprachfassung entscheiden kann.

Habe gestern bei Dangerous Waters eine neue Kampagne, basierend auf Clancy "Red Storm Rising"- Im Sturm angefangen. Im Rahmen dieser Kampannge kann man, lange Eingewöhnungszeit vorausgesetzt, verschiedene Plattformen wie 688i Los Angeles Class, P3 Orion, MH60 Skyhawk oder die Perry Class Fregatte fahren. Habe gestern die erste Mission mit meinem geliebten 688i begonnen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm.. neverwinter nights hab ich auch ncoh rumliegen genauso wie sacred.... aber ich glaube ersteres werde ich mal in sachen rollenspiel an erste stelle packen,was als nächstes dran ist...

was ich hier ungespiel im regal hab reicht wohl für 5 winter.... *seufz* ich brauch urlaub....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte gerade Ferien und habe sie hauptsächlich mit einem alten Echtzeitstrategiespiel verbracht, das ich auch mal an einer Messe für 3€ oder so gekauft habe: Dark Reign.

Das Spiel müste etwa zur selben Zeit wie Armada 1 rausgekommen sein. Grafisch ist es das damals übliche Knitter-3D und eben auf Grund dieses unsäglichen 3D mu$ man auch Abstriche bei der Spielbarkeit machen. An sonsten ist es solide Echtzeit-Strategiekost mit futuristischem Szenario (Sprawler vs. Jupiter-Vollzugsbehörde) und ansprechender Kampagne.

Besonders begeistern mich die genialen Ladezeiten auf meinem Athlon 64 3000+, denn man sieht den Ladebildschirm nur kurz aufflackern. Ist aber bei einem erforderlichen PII 233MHz auch kein Wunder...

Bei den restlichen Spielen fehlt mir momentan die Motivation, weil ich nicht recht weiterkomme.

- Meine Stadt in Sim City 3000 stürzt andauernd aus unerfindlichen Gründen in eine Rezession, die ich weder vermeiden noch ergründen kann.

- Bei Diablo 2 nervt mich der verkorkste vierte Akt, auf dem mein Paladin im Schwierigkeitsgrad "Hölle" partout keine Erfahrung mehr bekommen will und dementsprechend nicht levelt. Um aber auch nur in Diablos Nähe zu kommen, ist der Palle aber noch viel zu schwach (Level 77). Bessere Ausrüstung ist auch nicht in Sicht, wäre aber bitter nötig (Eine Rüstung mit >600 Verteidigung und mindestens vier Sockeln mu$ her!).

- Bei NOX (Diablo-Klon) prügle ich mich zwar eifrig durch die Gruben, bin aber noch auf sehr niedrigem Level und habe mit vielen Gegnern so meine Mühe.

- Alles andere langweilt mich inzwischen.

Zu Metal Fatigue, das ich schon mal angesprochen habe, hab ich hier mal das Titelbild ausgegraben:

post-4851-1209836664_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich gerade "Assassin´s Creed" verschlungen habe(ist ein supercooles Spiel), habe ich gestern quasi im Schnelldurchlauf das Leichtgewicht "Star Trek Klingon" durchgespielt(oder geschaut). Ich muß sagen:

für Star Trek-Fans wie mich war dieses interaktive Abenteuer ein Muß. Denn neues Filmmaterial ist ja Mangelware. Bis der neue Film von Abrams kommt, dauert es ja auch noch eine Ewigkeit. Deshalb habe ich auch gleich "Star Trek Borg" bestellt.Mir machen solche interaktiven Filme jedenfalls Spass. Trotz meiner relativ geringeren Englischkenntnisse kam ich bei der Handlung gut mit. Gott sei Dank habe ich auch Windows 95 und endlich funktioniert das "Virtual PC"-Programm(ich habe die Version 2004,da die neue Version aus unerfindlichen Gründen nicht klappt). Gerade habe ich übrigens mit dem Spiel "Star Trek Generations" begonnen(bis jetzt finde ich es nicht so schlecht wie die Kritiken voraussagen).

Was mich übrigens wundert:

Werden hier eigentlich keine Star Trek-Spiele gespielt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

zu Deiner Frage zu ST-Spielen: Birth of the Federation habe ich lange Zeit geliebt, heute ist es mir zu zeitaufwändig. ST Elite Force hab ich mir zu VOY Erstaustrahlungszeiten geholt (und damals oft gespielt), heute weiss ich gar nicht mehr, wo es ist. Sonst stört es mich eigentlich nur, wenn ST-Spiele rauskommen. Meistens geht es um ein Klickibunti-Arcade a la C&C, wo man 0 Taktik für braucht. Ausserdem ist es in fast jedem ST-Spiel notwendig, mit Föderationsflotten die Borg, Romulaner, Klingonen etc. plattzumachen, getreu dem Motto "Ich schick euch mit der Defiant in die steinzeit zurück". Das passt aber überhaupt nicht zur Föderations-Philosophie, bei der Diplomatie und Ausgleich im Mittelpunkt stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe auch EF1 und EF2 geliebt und bin just noch mit DS9 beschäftigt. wo ich aber mal wieder nicht weiter komme...

den rest mochte ich auch nicht wirklich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich mit GRAW 1 durch bin, habe ich heute mit Ghost Recon Advanced Warfighter 2 begonnen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach ich habe heute fallout tactics erworben. da werde ich mcih mal ran machen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mist, ich spiele gerade Ghost Recon Advanced Warfighter, doch scheitere schon recht früh. Ich kann nämlich nicht die FlaRak Panzer ausschalten. Egal, wie sehr ich auf die Tastatur hämmere, ich kann weder eine Panzerfaust auswählen noch meinem Trupp den Vernichtungsbefehl geben. Weiß jemand Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach über das Crosscom den luftschlag anfordern:-) Standardtastenbelegung "Mittlere Maustaste" und dann per Scrollrad "Airstrike" auswählen, und die Zielmarkierung auf den Flarakpanzer legen. Musst aber ziemlich nahe davor stehen. Über die Übersichtkarte gehts nicht...

Falls du nicht weiterkommst, dann lad einfach den nächsten Checkpunkt:-)

http://dlh.net/chtdb/chtdl.php?lang=ger&id=33581

Freu dich schon mal auf das Ende der Mission. Das wird ziemlich hart:-)

bearbeitet von shane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.