Jump to content
BenSisko

Gibt es FanFic mit der Cage-Crew?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Beim Umräumen fiel mir heute "The Cage", der ursprüngliche TOS-Pilotfilm, wieder in die Hände -- eine schöne Sache nach der Räumerei, hatte ihn schon länger nicht mehr gesehen :)

Habe mich dann danach etwas durch die Memory Alpha geklickt. Spannend, was da alles noch an Informationen dazu gefunden wurde.

Da die Figuren und die angerissenen Hintergründe ein paar Impulse für nette Geschichten geben, habe ich nach entsprechenden Fanfictions gesucht und nichts gefunden. Vielleicht fielen mir auch nicht die richtigen Suchbegriffe ein.

Lange Vorrede, aber: Wisst Ihr, ob sich ein paar kreative und fleißige Köpfe an der Cage-Vorlage schon bedient haben? Würde mich interessieren, das zu lesen :-)

Beste Grüße

BenSisko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst du Fanfic aus dem Netz oder generell etwas zu lesen?

Da fällt mir spontan ein dass es einen Roman gibt, und zwar "Späte Rache" von M.J. Friedman, Band 63 aus der Classic Serie von Heyne.

Dann sehe ich hier gerade noch "Vulkans Ruhm" (Heyne 5043, Bd.?) von D.C. Fontana, die auch TV-Folgen und andere Bücher (einige über Spock) geschrieben hat.

Es gibt noch den Band "Der Riss im Kontinuum", Bd. 64 von Peter David (sehr guter Autor), der einen Teil in der Cage-Ära spielt.

Hoffe das hilft dir weiter, insofern du die nicht schon hast. :dumdiedum:

Mal gucken, ob ich noch was finde.

bearbeitet von Yngwie Malmsteen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von kommerzieller Seite her gibt es da noch ein paar Comics. So zum Beispiel die "Star Trek: Early Voyages"-Reihe von Marvel. Oder "Star Trek: Crew" und "Star Trek: Captain's Log - Pike" von IDW.

Was englischsprachige FanFiction anbelangt wirst du z.B. bei Orion Press fündig. Da gibt es eine Rubrik, die Geschichten aus der Vor-TOS-Ära beinhaltet: "Star Trek: the Beginnings: 2234 - 2265".

Deutschsprachige FanFiction aus dieser Ära ist mir persönlich nicht geläufig. Wenn du was finden solltest, dann lass es uns wissen ;)

Wegen deiner Anfrage hab ich mich erstmals seit langer Zeit mal wieder in der FanFiction-Szene umgeschaut. Dabei ist mir wieder mal aufgefallen: Generell scheint es nicht grad leicht zu sein, zwischen all den Slash-Geschichten (oder generell auf "Pairing" hinauslaufende Storys) und wilden Eigenkreationen (sorry ich hab nun wirklich keinen Bock mich an zig neue Charaktere zu gewöhnen, egal wie "super-toll" die mit Photoshop erstellten Penelope Cruz-, Til Schweiger- oder Samuel L. Jackson-Crewbilder auch auschauen mögen... :rolleyes: ) wirklich gute serienbezogene, canon-getreue Science-Fiction-Abenteuer-Geschichten zu finden, in denen die Charaktere halbwegs authentisch rüberkommen und Star-Trek-Feeling aufkommt. Wer da gute Tipps haben sollte: nur her damit!

bearbeitet von Finnegan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ BenSisko

Ich bewege mich ja auch schon eine Weile in der FF Sparte und habe bisher auch noch nichts aus der Cagezeit gefunden. Aber sollte das mal passieren, werde ich dich informieren.

@ Finnegan

wilden Eigenkreationen (sorry ich hab nun wirklich keinen Bock mich an zig neue Charaktere zu gewöhnen, egal wie "super-toll" die mit Photoshop erstellten Penelope Cruz-, Til Schweiger- oder Samuel L. Jackson-Crewbilder auch auschauen mögen... rolleyes.gif ) wirklich gute serienbezogene, canon-getreue Science-Fiction-Abenteuer-Geschichten zu finden, in denen die Charaktere halbwegs authentisch rüberkommen und Star-Trek-Feeling aufkommt. Wer da gute Tipps haben sollte: nur her damit!

Dagegen ist nichts zu sagen, wenn man keine Lust hat sich mit den neuen Charakteren zu beschäftigen, allerdings sind die Geschichten keinesfalls wild, sondern versuchen den Canon möglichst authentisch weiterzuspinnen und bei inzwischen 6 zusammenhängenden Serien und noch dem einen oder anderen Spinoff gibt es nunmal viele Charaktere und die stellen wir eben auch dar, damit der Leser sich ein Bild machen kann und die Photoshop Bilder sind nur nettes Beiwerk mehr nicht. Aber bevor du dir ein Urteil bildest, wäre es vielleicht nicht schlecht, dir erstmal einen Überblick zu verschaffen. UNITY ONE und seine Ableger sind sowohl serienbezogen und achten auch stark darauf, dem Canon treu zu bleiben und ihn höchsten zu erweitern.

Dazu meine 5 Cent.

Wenn es dir nicht gefällt, dann musst du es ja nicht lesen. Aber wenn du schon drüber schreibst, dann verschaffe dir bitte einen Überblick oder versuche unvoreingenommen und fair zu sein.

Gruß

J.J.

bearbeitet von Admiral J.J. Belar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Admiral J.J. Belar:

Nen Überblick habe ich mir schon verschafft (und auch das ein oder andere gelesen), sonst würde ich wohl auch kaum dazu einen Meinung haben können. Aber offenbar ist das im obigen Statement missverständlich rübergekommen: Es mag zwar sein, dass viele FanFiction-Serien dem bekannten Canon treu bleiben, was ich aber mit dem "wild" zum Ausdruck bringen wollte war, dass in solchen Serien hauptsächlich neu geschaffene Charaktere eine Hauptrolle spielen, die auch nur im Rahmen dieser FanFiction-Serien vorkommen. Meine "Kritik" konzentriert sich also ausschließlich auf den Satz "sorry ich hab nun wirklich keinen Bock mich an zig neue Charaktere zu gewöhnen" und hat darüber hinaus nichts mit dem abschließenden Teil des oben stehenden Statements zu tun. Übrigens ist das nicht nur auf FanFiction bezogen: auch "offizielle" Werke wie z.B. die "New Frontier"-Reihe haben mich aus eben diesen Gründen nie gereizt (auch wenn ich es zumindest auf einen Versuch habe ankommen lassen).

Die Qualität dieser Geschichten an sich wollte ich damit nicht angreifen. Mir ist durchaus bekannt, dass es einige exzellente eigenständige FanFiction-Serien gibt, die man mitunter zu dem Besten dazuzählt, was man im Netz so an FanFiction finden kann. Auch wenn ich mir den Seitenhieb auf die Photoshop-Bilder nicht verkneifen konnte: auch das war eher augenzwinkernd gemeint.

Das alles ändert aber nichts an der Tatsache, dass es meinen persönlichen Geschmack (und nur diesen habe ich oben stehend ausdrücken wollen) nicht trifft und ich nach anderen Stories Ausschau halte. Und zwar nach - und lass mich das noch mal abschließend verdeutlichen in dem ich meinen Teilsatz von oben etwas präzisiere: "wirklich guten serienbezogenen, canon-getreuen Science-Fiction-Abenteuer-Geschichten mit den uns bekannten Helden in der Hauptrolle ... in denen die allseits bekannten Charaktere halbwegs authentisch rüberkommen und Star-Trek-Feeling aufkommt...".

bearbeitet von Finnegan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm... sry Finnegan, aber ich als Slash-Autor verwehre mich gegen die generelle Abfertigung von Slash als "schlecht". Es gibt durchaus auch Slash der NICHT darauf basiert, die Charaktere völlig verdreht wiederzugeben auch wenn das zugegebenermaßen leider oft der Fall ist. Ich mag es halt aber nunmal nicht, wenn aller Slash in einen Topf geschmissen wird, einfach weil die Leute sich nie wirklich mal ausführlich damit beschäftigen bzw. weil sie mal irgendwann eine miese Slash-Story gefunden haben und die dann automatisch auf alle anderen Stories beziehen.

Zum Thema: Ich hab da eine Picard/Pike-Kurzgeschichte im Angebot aber ich weiß nicht ob das auch das ist, was gesucht wird, aber soweit ich das verstanden habe, wird ja nach allgemeiner Cage-Crew Fan Fic gesucht, insofern geb ichs einfach mal zum Besten, schaden kanns nicht, bestenfalls überraschen. :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...verwehre mich gegen die generelle Abfertigung von Slash als "schlecht".
Lies doch bitte noch mal genau, was ich geschrieben habe. Ich habe diese Art von Storys weder "generell abgefertigt", noch als "schlecht" bezeichnet, sondern lediglich herausgestellt, dass ich persönlich eher nach Science-Fiction-Abenteuern (als Genre) suche, anstatt nach Geschichten, die Romanzen jedweder Art in den Vordergrund stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

^

Ich habs genau gelesen, Finnegan, sogar mehrmals. ;) Du hast geschrieben, daß es dir schwerfällt, zwischen all dem Slash [u.a.] GUTE Stories zu finden bei denen die Charaktere authentisch rüberkommen. Das impliziert für mich durchaus daß du Slash nicht gut findest - wogegen ja nichts zu sagen ist, muß nicht jeder lieben - aber es generell so abzuwinken als ob alle Geschichten sowieso haarsträubend und out of character sind, das ist dann doch a wenig... naja, heikel. IMO.

Deswegen kann ich auch Belars Einwand zu seinem Thema verstehen - wir Fanfic-Autoren sind sehr sensibel... aber ich glaub das hast du grad gemerkt. *ggg*

Übrigens lese ich auch nur Geschichten die sich mit Canon-Charakteren beschäftigen, insofern haben wir da durchaus was gemeinsam. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hui, ein paar Tage nicht reingeschaut und da kann ich mich gleich bei ein paar Leuten bedanken. Super, was hier an Wissen zusammenkommt.

@ Yngwie: Sowohl Fanfic als auch kommerzielles. Aber an letzteres hatte ich gar nicht gedacht, davon wird gleich erstmal ein Buch bestellt. Danke dir!

@ Finnegan: Gefunden habe ich leider auch nichts. Liegt aber bei mir auch daran, dass ich in den letzten Jahren mich gar nicht mehr im Bereich Fanfiction (als Leser) bewegt habe. Dadurch wurde meine Suche etwas unkonkret. Dir auch danke für die Tipps.

@ J.J. : Danke!

@ MrPicard: Überraschen bestimmt, da es eigentlich kein Genre ist, was sich so lese. Aber bei der charmanten Leselänge kann man gut mal reinschauen :)

Durch das Gespräch entsteht bei mir gerade der Eindruck, dass vieles an aktueller Fanfiction auf Paar-Situation hinausläuft. Vielleicht um dieses teils unterrepräsentierte bzw. teils vorsichtig angefasste Thema der Serien zu kompensieren?

Um wieder zur eigentlichen Frage zu springen: Interessant, dass Cage Crew-Geschichten (auch auf Orion Press) so unterrepräsentiert sind. De Figuren sind wohl unattraktiv (oder einfach nur unbekannt?) für die meisten Fanfictionen-Autoren :D

bearbeitet von BenSisko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Yngwie: Sowohl Fanfic als auch kommerzielles. Aber an letzteres hatte ich gar nicht gedacht, davon wird gleich erstmal ein Buch bestellt. Danke dir!

Na das hört sich doch gut an ;-)

Welcher Band wird es denn sein? Ich habe alle 3 daheim, jedoch bisher nur den Bd. 64 gelesen, der zwar nur im ersten Drittel in der Cage-Ära spielt, die Hauptstory gefiel mir sehr gut und die näheren Charakterisierungen im Cage-Teil fand ich auch gelungen; man merkt dass die Rolle, die Spock danach hat, von der Rolle der Nr. 1 (die den Machern damals zu progressiv war) inspiriert wurde.

Soweit ich mich erinnere gab es noch ein paar interessante Anspielungen über die späteren Generationen.

Achtung, Spoiler!!!

Z.B. die Verwunderung darüber, dass der Computer dieselbe Stimme wie die Nr. 1 (Majel Roddenberry) hat oder später haben wird, da Majel Roddenberry in den späteren Serien tatsächlich die Computerstimme spricht :-)

Vulkan's Ruhm dürfte sich gut in den (alten) Canon einfügen, da Fontana ja für TOS, TAS und TNG schrieb. Ich glaube auch für New Voyages / Phase II. In ihren Romanen gab es auch eine gute Hintergrundstorys über die vulkanische Mythologie, über Spocks Eltern und über eine vulkanische Widerstandsgruppe wie es sie später (oder vorher?) in TNG und später in ENT gab.

Mir fällt gerade ein, dass in der ersten New Voyages/Phase II Folge auch zum Teil die Cage-Crew mitspielt, der Fanfilm spielt nämlich in 4 (!) Zeitebenen, sie vereinigt Cage/TOS/TMP Ära

und (Spoiler!)

kombiniert die Story um den Wächter der Ewigkeit mit der des Planetenkillers.

Über die Effekte und die Schauspielkunst kann man schmunzeln, ich fand die Story aber ziemlich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fällt gerade ein, dass in der ersten New Voyages/Phase II Folge auch zum Teil die Cage-Crew mitspielt, der Fanfilm spielt nämlich in 4 (!) Zeitebenen, sie vereinigt Cage/TOS/TMP Ära

Über die Effekte und die Schauspielkunst kann man schmunzeln, ich fand die Story aber ziemlich gut.

LOL, ja aller Anfang ist schwer. Muss bei Hauptdarsteller James Cawley`s Elvis-Tolle noch immer grinsen.

Nett dass mit Yngwie Malmsteen jemand die Fanfilme erwähnt. :unworthy:

Und auch wenn der Schauspieler von "Cpt. Pike" in der ersten "New Voyages"-Folge mit dem Titel "In Harms Way" auch etwas steif wirkt - und ein Tupee trug - macht die Folge schon einen riesen Spaß anzuschauen.

Einen weiteren Ausflug in die Zeit von "The Cage" und zwischen "The Cage" und die erste gedrehte TOS-Folge "Where no Man has gone before" macht New Voyages/Phase II in Folge 09 "The Progracted Man", vom dt Team "Der zersplitterte Mann" getauft:

Mit dabei: Kadett Jimmy Kirk (Matthew Ewald), sein Vater George (Vic Mignogna), Capt. Pike (SG-1 Star Collin Cunningham), "Nr. Eins" (Gina Marie S. Hernandez), Doc Piper, Kadett Sean Finnegan (Jeff Johnson), Kadett Gary Mitchell (Brian Tubbs), Lt. Spock (Brandon Stacy) und Lt. Scott (Charles Root).

Es basiert auf einem Drehbuch von David Gerrold und wurde von der preisgekrönten FanFic-Autorin (und Phase II Produzentin) Patty Wright abgeändert damit es als "Origins"-Geschichte vom jungen Kirk dienen konnte.

Vorschau:

Allgemeiner Link zu "Cage"-Ära Folgen:

Folge 1 "In Harms Way" - Erster Sieg

Folge 9 "The protracted Man" - Der zersplitterte Mann

post-7688-1343488356_thumb.jpg

bearbeitet von Kapitän Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.