Zum Inhalt springen
ist Dein Diener.

U.F.O.


alexbaxter

Empfohlene Beiträge

Kann sich noch jemand daran erinnern ?

Das war die Serie mit dieser Geheimorganisation

die die ständigen Entführungen durch Ausserirdische unterbinden sollte.

Zur Tarnung gaben die sich als Filmstudio aus.

Das ist mein persönlicher Trash Klassiker.

Ich hoffe das die Serie irgendwann mal wiederholt wird.

Teilweise richtig genial ;-)

Und die Serie mit den definitiv dämlichsten Aliens der Filmgeschichte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh, sie lief schon mal, nur ist das ewig her.

Das muss Anfang der neunziger gewesen sein.

Die Serie hat das gewisse Etwas.

Ok, die Special Effects waren albern.

Ausserdem, warum flogen die Alienschiffe IMMER am Mond vorbei, egal wo der grade stand ?

Und warum mussten die Frauen auf der Mondbasis alle lila Haare haben ?

Fragen über Fragen..........

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Wort dazu: Genial!!!

Die Serie hat das gewisse Etwas.
Stimmt!

Ok, die Special Effects waren albern.

Naja, Star Wars kann gerade noch so mithalten und ich mein damit die neuen! :D

Die Serie war einfach nur geil und hat meiner Meinung nach absoluten Kultstatus, ich hoffe natürlich auch, dass die mal wieder im TV kommt, genauso wie viele andere alte Kultserien!

Denn Müll den die heutzutage teilweise produzieren und ausstrahlen is unglaublich, dass Geld das die damit rausschmeißen, könnten sie in solche Kultserien investieren.

Aber manche heutige Kultserie wurde wahrscheinlich auch damals für Müll gehalten. Wer weis, vielleicht wird ja mal Richterin Barbara Salesch zur Kultserie schlechthin, oder Frauentausch, oder, oder, oder.... :ugly:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Geheimorganisation SHADO unter Commander Ed Straker - ich kann mich nur all zu gut daran erinnern! Die Serie, genaugenommen 17 Folgen der Serie, lief Anfang der 70er Jahre im ORF und UFO und Perry Rhodan waren meine ersten Kontakte zu SciFi! Dann folgte TOS.

UFO ist derzeit auf DVD erhältlich für alle, die es sehen wollen. Schlecht war diese Serie nicht, die Geschichten waren spannend, nur heute nach all den Jahren, und all den Star Trek Generationen, die ich gesehen habe, hat meine Begeisterung für UFO etwas nachgelassen.

Im wesentlichen dreht sich die Geschichte um Aliens (grüne Aliens, ihre Gesichtsfarbe kommt von einer Flüßigkeit, die sie auf ihren Raumflügen atmen), die Menschen entführen um ihnen Organe zu entnehmen, wie man annmimmt um ihre eigene Lebensspanne auf den langen Raumflügen mit Organspenden zu verlängern. Später erkennt man, dass die Aliens vielleicht gar keine Gestalt haben und von Menschen und auch Tieren Besitz ergreifen können. SHADO verteidigt die Erde vor der Invasion der Aliens mit der geheimen Kommandozentrale im Keller des Filmstudios, mit Skydivern (das sind U-Boote mit Abfangjägern den Skys bestückt), mit Kettenfahrzeugen, die an UFO-Landeplätzen zum Einsatz kommen und mit Mondbasen von denen Abfangjäger gestartet werden können. Das ganze spielt also in einer nahen Zukunft im Bereich Erde-Mond und zum Teil unter Wasser im Ozean. Weiter ins All ist der Mensch noch nicht vorgedrungen. Besonders kultig waren die Alarmstarts der Abfangjäger vom Mond aus künstlichen Kratern und die Piloten rutschten aus dem Aufenthaltsraum über Kinderrutschen in ihre Maschinen....

UFO zählt zweifellos zu den SciFi Fernseh-Klassikern und die Effekte waren gar nicht mal soooo schlecht für die damalige Zeit! Übrigens kommt die Serie, wenn ich mich recht erinnere, von den Schöpfern vom Original von Thunderbirds und auch von Mondbasis Alpha 1, glaube ich...

Warum die Frauen auf der SHADO Mondbasis lila Haare tragen? - Ganz einfach, das war damals die neueste Frühjahrsmode am Krater. :hehe

Bearbeitet von Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das PC-Spiel kenne ich leider nicht. Aber der Gruselfaktor von UFO war für mich zumindest als Kind mit 11-12 Jahren schon gegeben. Hat mir immer den kalten Schauer über den Rücken gejagt, wenn die Aliens in ihren roten Raumanzügen irgendwelche Leute entführt haben oder wenn man sie mal gefangen hat und Straker ihnen die Helme mit der Atemflüssigkeit abnehmen ließ. Da habe sie sich dann immer zu Tode gekotzt...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 5 Monate später...
  • 2 Jahre später...

Erstaunlich, welche Threads es hier doch schon so gibt!! :lol:

Inspiriert von Carls Frage, welche SciFi-Klassiker aus den 50er und 60er Jahren wir kennen würden, hatte ich mal meine Online-Videothek durchstöbert und tatsächlich fast alle Episoden von UFO gefunden und kriege die Scheiben im Moment nach und nach zugeschickt.

Gut, UFO sind eindeutig 70er ;) und an den Anblick MUSS ich mich tatsächlich erst mal gewöhnen. Damit sind aber eindeutig NICHT die lila Haare gemeint - die finde ich ziemlich cool (könnt auch am Faschingsvirus liegen, der wieder herumfleucht!). Aber die Klamotten, die Ausstattung, die Raumschiffe (die Rutschen für die Piloten sind DER Knaller!) - alles richtig schön bunt eben! :crazy:

Die Geschichten selbst - ich geb zu, dass sie vom heutigen Standpunkt und nach den Ummengen an SciFi-Filmen, die ich wohl mittlerweile schon gesehen habe, nicht wirkliche Highlights sind. Aber das hatte ich auch nicht erwartet. Dennoch die Geschichten machen schon Spaß und man will schon sehen, wies so weitergeht oder was den Autoren noch so eingefallen ist.

Ich freu mich auf jedenfalls schon auf die nächsten DVDS .. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Ja das Geheimniss der lila Haare....

Die Damen auf der Mondbasis tragen während des Dienstes lila-violettfarbene Perücken. Allgemein sollen Perrücken in den 60-igern "in" gewesen sein. Die violette Farbe soll - so die Idee von Sylvia Anderson (Mit-Produzentin der Serie) - die Frauen vor elektromagnetischer Strahlung schützen. Warum dann aber die Männer auf der Mondbasis keinen Schutz brauchten ist aber komisch...

Unter Punkt 6 hier nachzulesen:

http://www.ufoseries.com/faq.html

UFO hab ich durch Zufall mal gesehen. Irgendwie eine einzigartige Serie. Die Mondbasis, das Filmstudio, die Aliens und vor allem Commander Straker mit seinem konsequenten, selbstbewussten und cleveren Führungsstil.

Auch sind progressive Gedanken in der Serie drin:

Zum Beispiel Anti-Rassendiskriminierung. In einer Folge wird ein neuer Commander für die Mondbasis gebraucht. Straker bestimmt einen schwarzen, welcher erst wegen seiner Hautfarbe bedenken hat und sich weigert den Posten zu übernehmen. Straker sagt darauf: "Ist mir egal. Und wenn sie schwarz gestreift und blaugepunktet wären-sie sind nunmal der beste Mann dafür."

Bearbeitet von kleintobi8_1_onDS9
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.