Zum Inhalt springen
...mit dem mächtigen Spaß verständiger Eimer.

Pushing Daisies


archer84

Empfohlene Beiträge

Gestern lief eine neue Serie an. Der Inhalt: Ned, der Hauptdarsteller, hat die Fähigkeit, tote Dinge mit einer Berührung wieder zu beleben. Also auch Personsn. Der Haken: sobald die Person länger als eine Minute lebt, stirbt jemand anderes für sie, und: bei der zweiten Berührung sterben die wiederbelebten Personen dann endgültig.

Ned nutzt seine Fähigkeit um in seinem Job, er ist Kuchenbäcker, welkes Obst wieder frisch zu machen. Und mit einem Privatdetektiv hat er den Deal, Mörder zu finden - er fragt einfach die toten Opfer - und kassiert dann die Belohnung ein.

Schwierig wird es, als seine Jugendliebe Chuck tot ist. Also erweckt er sie wieder und sie lebt fortan bei ihm. Doch berühren dürfen sie sich nicht.

Mir hat die erste Folge sehr gefallen. Das Design der Serie ist surreal bunt und der Humor ist sehr dunkel. Die Charaktere sind natürlich überzeichnet, aber auch so liebevoll gemacht, dass man sie einfach lieb haben muss.

Wie hats euch gefallen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als ich das englische Original gesehen habe, war ich sehr begeistert und hab mir auch schnell alle weiteren Episoden (9 an der Zahl) angeguckt. Wobei ich sagen muss, die zweite, war nicht so gut.

Aber egal, im großen und ganzen ist die Serie wirklich sehr gut und mit viel Liebe zum Detail gemacht. Doch wie so oft schafft man es eben nciht diese schöne Seite ins deutsche zu übersetzen.

Es ist eine Sache den Inhalt zu übersetzen, eine andere die Sprache.

Im Englischen wurde viel mit Alliterationen und Wortspielen gearbeitet, die in der deutschen Übersetzung einfach fehlen.

Auch die Musik war an einigen stellen zu leise und war so kaum zu hören, wo sie eigentlich sehr wichtig für die Szene war.

Alles in allem ist Pushing Daisies ein typischer Fall dafür, dass man nciht alles von Amiland hier her verschiffen kann. Das sieht man schon am Titel.

Welcher deutscher weiß schon, dass der auch schon ein Wortwitz ist. "To push up the daisies" heißt nämlich so viel wie "Die Raddischen von unten anschauen" was die ganze Serie mit einem Wort wiederspiegelt.

Wunderbarer Titel, den man im deutschen nicht ändern konnte.

Mein Fazit:

Gute Serie, schlecht übersetzt, weil es eben nciht besser geht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.