Zum Inhalt springen
...mit der Extraportion Milch
  • 3x10 - Terra Firma (II)

    Terra Firma (Teil 2)
    Episoden-Nummer: 10   Produktions-Nummer: 38   US-Erstausstrahlung: 17.12.2020   Deutsche Erstausstrahlung: 18.12.2020  
    Kann sich Filipa Georgiou aus dem Spiegel-Universum befreien? Wie ist Mirror-Burnhams Schicksal und was hat es mit Carl auf sich? Die Antworten gibt Terra Firma Teil 2 und unser Video-Review.

    Episodenkritik (Achtung: Spoiler)

    Das Scifinews.de Video Review zu Star Trek: Discovery 3x10 "Terra Firma (II)". Die Episodenkritik zum anschauen. Diesmal mit folgenden Themen:

    • Theorie zur Section 31 Serie
    • Umfangreiches Review
    • Große Ankündigung für den 10. Januar 2021

    (ACHTUNG: Im Video heißt es mehrmals "7. Januar" weil Daniel ein Idiot ist. Das Richtige Datum ist der 10. Januar 2021!)

     

    Fazit und Wertung

    Durch ihre völlige Belanglosigkeit trägt die Episode leider nichts zum alten Mythos des Wächters der Ewigkeit bei. Jahre später wird dies eine der Folgen sein, die man beim erneuten Anschauen der Serie überspringen kann, ohne auch nur einen Hauch zu vermissen. Alles weitere im Video-Review!
    1/5
    Gesamtwertung
    Action: 3 Spannung: 2 Humor: 0 Anspruch: 0 Kontinuität: 1 Figuren: 0 Erotik: 0

    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    5:22 geniale Tasse!!! 🤣🤣🤣🤣

    Da passen bestimmt 5 Liter Kaffee rein... Ob Janeway auch so eine hatte? 🤔

    Endlich mal etwas Spannung in der lahmsten Star Trek Staffel nach PIC. Das pathetische Ende hätte man sich aber sparen können. Die Folge hätte mit dem Gang durch das Portal enden sollen oder gar mit dem Auftauchen auf der anderen Seite (wo auch immer). DAS wäre doch ein toller Cliffhanger geworden.

     

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb Daniel Räbiger:

    Die fällt dir erst jetzt auf? Die hab ich schon seit der ersten Ausgabe 😉

     

    Mir ist wohl die Genialität dieser Tasse jetzt erst klar geworden.

    Was passiert mit Giorgiou? Hmmm... mir war sofort klar, dass sie in die Anfänge oder gar in die Zeit vor Entstehung des Spiegeluniversums geschickt werden könnte, wenn der Wächter das so angedeutet hat.

    Meine Theorie: Sie gründet S31, die ja in der ENT-Ära längst existiert. Die Methoden von S31 waren schon immer irgendwie terranisch. Vielleicht wird S31 ja nur von Leuten aus dem Spiegeluniversum geleitet?

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich wollte warten bis ich die 2. Folge gesehen hab, in der Hoffnung da wird noch was besser........

    Tja was soll man da noch schreiben; absoluter Tiefpunkt. 

    Mehr braucht es dazu nicht. 

    Hoffentlich verschont man uns mit einer Section 31 Serie oder was auch immer.

    Bearbeitet von JungHans

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Serie wird von Woche zu Woche schlechter. Dachte es geht in dieser Staffel um den Wiederaufbau der Föderation. Stattdessen weint man sich in den Schlaf auf dem Schiff, weil der größte Faschist des Universums in die Vergangenheit reist. Ein paar gemeinsame Häckelstunden haben noch gefehlt. 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen

    Und wieder ein Highlight. Staffel drei wird immer besser. Die emotionale Zerrissenheit Georgious wird im Spiegeluniversum so richtig deutlich. Wo sie herkommt, ist keine Heimat mehr, wo so war, kann sie nicht sein. Eine starke Frau, die im Inneren so verletzlich ist, mit sich ringt, und - man spürte diese ja schon seit einigen Folgen - nicht wirklich weiß wo sie ihre Energie entladen soll. Die Weg zum Guardian of Forever ist ein guter Twist seitens der Technik der Zukunft, den Spährendaten und der die das Bewusstsein in der Discovery. Absolut logisch stringent. Der Knüller ist natürlich der Guardian selbst. Welch kongenialer Rückgriff auf STClassic. (Die dt. Synchro sollte man sich hier allerdings nicht antun, im Original 1000% eindrücklicher.) Eine Lieblingsszene. 

    Alles in allem 5 von 5 Punkten. 

    💫💫💫💫💫

     

    Es scheint, als sei die Regel, demnach sich die Kraft von ST immer erst in späteren Staffeln zeigt wieder einmal bestätigt. War die 1. Staffel sehr gewöhnungsbedürftig, die 2. schon besser aber langatmig, so bietet die 3. eine wunderbare Abwechslung und so viele Themen und Orte. (Meine Güte, was hab ich die ersten Staffeln von TNG über Unlogik nahe dem Schwachsinn gemotzt, noch heute lache ich darüber.)

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb timur:

    Und wieder ein Highlight. Staffel drei wird immer besser. Die emotionale Zerrissenheit Georgious wird im Spiegeluniversum so richtig deutlich. Wo sie herkommt, ist keine Heimat mehr, wo so war, kann sie nicht sein. Eine starke Frau, die im Inneren so verletzlich ist, mit sich ringt, und - man spürte diese ja schon seit einigen Folgen - nicht wirklich weiß wo sie ihre Energie entladen soll. Die Weg zum Guardian of Forever ist ein guter Twist seitens der Technik der Zukunft, den Spährendaten und der die das Bewusstsein in der Discovery. Absolut logisch stringent. Der Knüller ist natürlich der Guardian selbst. Welch kongenialer Rückgriff auf STClassic. (Die dt. Synchro sollte man sich hier allerdings nicht antun, im Original 1000% eindrücklicher.) Eine Lieblingsszene. 

    Alles in allem 5 von 5 Punkten. 

    💫💫💫💫💫

     

    Es scheint, als sei die Regel, demnach sich die Kraft von ST immer erst in späteren Staffeln zeigt wieder einmal bestätigt. War die 1. Staffel sehr gewöhnungsbedürftig, die 2. schon besser aber langatmig, so bietet die 3. eine wunderbare Abwechslung und so viele Themen und Orte. (Meine Güte, was hab ich die ersten Staffeln von TNG über Unlogik nahe dem Schwachsinn gemotzt, noch heute lache ich darüber.)

    Schön das Dir die Serie gefällt! Verschiedene Meinungen sind immer Willkommen. :)

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb timur:

    Und wieder ein Highlight. Staffel drei wird immer besser. Die emotionale Zerrissenheit Georgious wird im Spiegeluniversum so richtig deutlich. Wo sie herkommt, ist keine Heimat mehr, wo so war, kann sie nicht sein. Eine starke Frau, die im Inneren so verletzlich ist, mit sich ringt, und - man spürte diese ja schon seit einigen Folgen - nicht wirklich weiß wo sie ihre Energie entladen soll. Die Weg zum Guardian of Forever ist ein guter Twist seitens der Technik der Zukunft, den Spährendaten und der die das Bewusstsein in der Discovery. Absolut logisch stringent. Der Knüller ist natürlich der Guardian selbst. Welch kongenialer Rückgriff auf STClassic. (Die dt. Synchro sollte man sich hier allerdings nicht antun, im Original 1000% eindrücklicher.) Eine Lieblingsszene. 

    Alles in allem 5 von 5 Punkten. 

    💫💫💫💫💫

     

    Es scheint, als sei die Regel, demnach sich die Kraft von ST immer erst in späteren Staffeln zeigt wieder einmal bestätigt. War die 1. Staffel sehr gewöhnungsbedürftig, die 2. schon besser aber langatmig, so bietet die 3. eine wunderbare Abwechslung und so viele Themen und Orte. (Meine Güte, was hab ich die ersten Staffeln von TNG über Unlogik nahe dem Schwachsinn gemotzt, noch heute lache ich darüber.)

    Und so scheiden sich die Geister. Diese Folge war insofern FÜR MICH ein Highlight, dass es Abwechslung von dem im Schneckentempo bewegenden Hauptplot brachte, wo ich keine Highlights finden kann. Was ich mit 4 Sterne in Relation zu den anderen Folgen von Staffel 3 bewertet habe. 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 19.12.2020 um 17:15 schrieb duckinio:

    Serie wird von Woche zu Woche schlechter. Dachte es geht in dieser Staffel um den Wiederaufbau der Föderation. Stattdessen weint man sich in den Schlaf auf dem Schiff, weil der größte Faschist des Universums in die Vergangenheit reist. Ein paar gemeinsame Häckelstunden haben noch gefehlt. 

    Wenn das der Plot wäre, hätte man mehr von der Föderation zeigen müssen. Wo sind die anderen Völker hin? Wann sieht man die anderen Schiffe mal in Action? 

    Spoiler

    Ist ja klar, dass die sich noch bis zur letzten Folge zurückhalten, wenn da doch ein berühmtes Schiff mit dem Zusatz -Z auftauchen sollte... 

    Die Suche nach der Ursache des "Burns" schreit ja so nach dem Versuch, diesen mithilfe einer Zeitreise rückgängig zu machen und letztendlich diesen auszulösen. 

    Diesen Kommentar teilen


    Link zu diesem Kommentar
    Auf anderen Seiten teilen


    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

    • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

      Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
      Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
      Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
      Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.