Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Captain Sisko

Eine Frage der Sprache

Empfohlene Beiträge

Ich bin jemand der immer alles als erstes Sehen muss daher kann ich nicht wie z.B. Werewolf warten bis die Serien auf DVD erschienen sind. Durch ausreichende Englisch Kenntnisse war es daher auch nie ein Problem die Serien im OT zu sehen und somit einen Tag nachdem sie im US Fernsehen ausgestrahlt wurden.

Jetzt habe ich mir die B5 Superbox gegönnt und habe vor diese in der kommenden Zukunft an zu schauen. Jetzt habe ich in einigen B5 Foren gelesen das die meisten B5 im OT schaun und die deutsche Syncro als Schlecht empfinden. Natürlich gibt es schlechte Syncros aber auch gute ( "24", DS9, Simpsons, Lost, und wie ich finde auch B5). Ich habe dann natürlich auch mal die Englische Tonspur benutzt und war doch negativ überrascht. Die Russen-Gang versaut einem doch die ganze Weltraum und Sifi Atmosphäre wie ich finde. Wenn bei "24" die Terroristen aus Tschetschenien mit einem Osteuropäischen Akzent reden finde ich das Authentisch aber wenn Londo Molari und Dyleen einen Mix aus Russisch und Englisch sprechen möchte ich am liebsten weg schalten.

Daher würde ich gerne mal von euch wissen ob ihr B5 auch auf Deutsch schaut oder auf Englisch und ob euch die von mir angesprochenen Dinge auch stören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Englisch. Ich habe mir sagen lassen, dass besonders Molari im Deutschen deutlich anders rüberkommt als im Englischen. Und seinen Akzent finde ich außerordentlich nett.

Delenn würde ich übrigens nicht als russischen Akzent einstufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde mit der Deutschen Syncro (in fast alles folgen, nicht allen ;( ) kommen die Charaktäre realistischer rüber (bis auf Sheridan) ...

deswegen guck ich immer auf Deutsch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deleen bzw Mira Furlan kommt aus dem Ehemaligen Yugoslawien und war dort vor dem Bürgerkrieg ein großer TV Star im Yugoslawischen Fernsehen.

Ihr Akzent ist Kroatisch, wenn ich es richtig in erinnerung habe.

Und was die Synchro angeht, so gefällt mit G-Kar mit seiner Deutschen Stimme mir tausendmal besser. Die Orginalstimme ist für so einen Narn mir zu Hoch. Auch Molari ist auf Deutsch wesentlich besser zu ertragen. Nur Deleen hört sich im O Ton besser an. In der deutschen Synchro ist die Stimme zu weinerlich.

Sheridan aka Bruce Boxleitner hat noch seine Alte Synchrostimme von Agentin mit Herz behalten, was auch nicht schlecht ist.

Aber bei Claudia Christian (Ivanova) bin ich Überrascht. Da ist die deutsche Stimme mit ihrer eigenen beinahe Identisch.

bearbeitet von CptJones

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einige Szenen mal zum Vergleich sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch angesehen und fand, dass die Deutsche Version deutlich an Atmosphäre verliert. Allein schon Mira Furlans Aussprache und Betonung gibt ihrem Charakter sehr viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mag zwar sein. Dennoch ziehe ich die deutsche Synchro vor, weil man die Folge sich in Ruhe anschauen kann ohne dabei Pausenlos simultan zu übersetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist das übersetzen zwar kein Problem aber ich find diese Ost-Block Stimmen ziehen den guten Eindruck wieder deutlich in den Keller. Ich fand das Intro zur 5ten Staffel sehr gut auf Englisch (ist das mit den vielen Zitaten) und hatte daher vor mir B5 auf Englisch an zu sehen aber ich komme an diesen Akzenten einfach nicht vorbei. Ich sehe zwar Anhand von BSG2003 das eine falsche Betonung bei ansonsten guten Sycronstimmen sehr viel kaputt machen kann. Aber es gibt ja auch gute Beispiel sie DS9 und TwentyFour wo ich einfach nicht sagen kann was besser ist. Ganz anders als z.B. SG-A ab Staffel 9 wo Mitchel und der General voll die unpassende Stimme hat, ich glaube der General hat die Stimme von Steve Martin also echt schlecht gings nur noch in Resident Evil wo Milla als Gina rumgerannt ist, aber das hat sich ja wenigstens noch geil angehört (geil nicht im Sinne von gut *g*).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mag zwar sein. Dennoch ziehe ich die deutsche Synchro vor, weil man die Folge sich in Ruhe anschauen kann ohne dabei Pausenlos simultan zu übersetzen.

Ist ja auch völlig legitim. Das simultan übersetzen verschwindet aber bei genug Übung. Und die kriegt man nur, wenn man sich den Kram auf Englisch ansieht. Eine Zeit lang ist das problematisch, aber wenn man die Phase durchhält zahlt es sich später aus.

An dieser Stelle muss ich kurz Captain Sisko zustimmen. Die Synchronisation von 24 ist hervorragend. Vor allem die deutsche Stimme von Kiefer Sutherland ist spektakulär gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem weil ja oft nur beim Hauptdarsteller wert auf die Syncro genommen wird. Beispiele gibt es ja genug so fällt mir kein ST Captain ein der im Deutschen unpassend klingt. Eigentlich kann man sich bei ST nicht beschweren. Wenn ich mal so an Word, Data, Quark, Garak, Spock, Paris, MHN denke dann sind die doch alle gut getroffen. Aber bei "24" denkt man wirklich es wäre der deutsche Zwillingsbruder weil er Syncronsprecher halt auch die Tonlage trifft und somit die Atmosphäre rüber bringt.

Ich konnte mich nicht durchringen "Lost" auf Englisch zu schaun da ich nicht jede Serie im OT schaun wollte sondern den Syncron Sprechern auch ihren Job lassen wollte und bei Lost kann ich mich wirklich nicht beschweren. Ich glaube ich werde es nochmal versuchen, aber aus keiner Serie kennt man sonst so einen Ost Akzent. Was ich da gegen super finde ist der Schottische Akzent bei Dr.Beckett von SG-A einfach perfekt. Da finde ich die Stimme von Kosh irgendwie besser da hat man eine Amerikanische Stimme genommen und diese verfremdet. Manchmal hat die Deutsche Syncro auch vorzüge siehe G-Kar oder Marge Simpson.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also bei bab5 ziehe ich das englische original der deutschen synchro vor. nachdem man einmal die englische sprachausgabe gehört hat klingt die deutsche in meinen ohren nur noch platt. und gerade die original stimmen von londo und g'khar gefallen mir ausgesprochen gut. aber das ist wohl wie beimusik. dem einen gefällts dem anderen nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann die Denkweise bei B5 irgendwie nicht nachvollziehen. Es sind beinahe 2 unterschiedliche Serien duch die Synchro und daher sollte man beide Versionen gesehen haben. Gibt bei B5 einige Details, die erst in der Synchro richtig wirken und andere, die nur im Original wirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch gerade dabei mir B5 als komplett Box zuzulegen und werde dann auch bald vor der Fraqge OT oder Synchro stehen.

Einen der Filme hatte ich mir bereits mal auf Englisch angesehen und musste feststellen das mir gerade die Stimme von G´khar sehr vermisse auch die immer leicht irnonisch, naive Stimme von Londo finde ich persönlich enorm gut getroffen. Mit dem verstehen habe ich selten Probleme, ich muss nicht simultan übersetzen sondern verstehe dann nur in englisch, nur bei einigen Aktzenten gibt es Probleme. Delen und Sheridan fand ich im Original besser aber hat mich insgesammt nicht wirklich überzeugt auf die für mich lang bekannte Syncro Version zu verzichten.

Mal sehen, das gute an der DVD man kann alles mal ausprobieren, je nachdem nach was einem gerade ist.

Wobei es solche AHA Moment wie bei STNG wohl nicht geben wird. Denn seit ich Patrick Steward in einer Aufführung der Royal Shaekespeare companie gesehen habe möchte ich keine Original Version mehr missen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich vom deutschen TV auch weitestgehends verabschiedet und gucke eigentlich nur noch US Serien im Original an. Star Trek gucke ich seit Jahren eigentlich nur noch im Original so das es keinen Unterschied mehr macht ob ich ne Folge in der Syncro oder im Original sehe. Bei Enterprise habe ich bisher noch keine Folge bis zum Ende auf Deutsch gesehen. Das geht nun mal überhaupt nicht. Archer mit seiner Dauerschnupfenstimme und Übersetzungen wie Pinky Haut... TNG oder TOS sehe ich hingegen auch mal ganz gerne in der Syncro an. Ist einfach eine Hommage an meine Kindheit, wo ich mit diesen Serien gross geworden bin. TOS hat natürlich in der flapsigen 70iger Jahre Übersetzung seinen ganz eigenen Charme.

Die Syncro von 24 finde ich auch ziemlich gut. Besonders Kiefer Sutherland ist gut getroffen. Aber auch bei NCIS oder Jag kann ich nicht klagen. Werde mir auch mal probeweise "The Unit" anschauen, wenn es denn mal im deutschen TV zu sehen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also beim ersten Durchlauf habe ich die Serie auf Deutsch geschaut. Die Qualität der Synchro fand ich nicht auffällig schlecht. Nun schaue ich die Serie erneut und habe diesmal den O-Ton an, was natürlich nicht zu toppen ist. Ich lasse einfach immer die UTs mitlaufen, falls es an einer Vokabel hapert oder ein Satz akustisch nicht gut verständlich ist - das frischt dann auch gleich das eingerostete Englisch auf^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich guck B5 gleich im Original. Hab mir aber mal ne halbe Folge probeweise auf Deutsch angeschaut. Die Synchro ist eigentlich ganz gut. Nur die Stimme von Sheridan passt irgendwie nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun die deutsche Stimme von Sheridan hatte Boxleitner bereits in Agentin mit Herz. Klar im O Ton klingt Sheridan dagegen schon beinahe wie ein Brummbär!^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, ich meinte ja auch Sinclair :dumdiedum: S2 habe ich noch nicht gesehen, aber gerade bestellt :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besonders interessant fand ich die Original Stimme von Londo Molari. Beinahe ein französischer Einschlag, den Peter Jurasik da spricht.

Aber gerade die deutsche Stimme von G`Kar passt finde ich sehr gut.

Meistens sind die Schauspieler natürlich im Original besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es an B5 interessant, dass die Aliens mit einem außerirdischen Akzent englisch sprechen...irgendwie auch logisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, man kann Garibaldi im Original einfach gar nicht verstehen.

Nachdem ich die Serie nun zum fünften Mal schaue, würde ich sie ggf. auch mal in Englisch schauen - aber nur aus Interesse. Londos Originalstimme mit dem Akzent mag ich auch - bei den restlichen Stimmen mag ich die Deutschen Stimmen lieber, auch und gerade bei G'Kar.

Nur, - ist Euch das auch schon mal aufgefallen - , die Atemgeräusche von Delenn würde ich nicht vermissen...

Carhith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich brauche oft eine gewisse Gewöhnungszeit, bis ich die Stimmen richtig verstehe. Am längsten schaue ich bisher South Park im O-Ton und habe da nur noch selten Probleme, dem Gesprochenen zu folgen, während das an anderen Stellen gerne als zu undeutlich gesprochen empfunden wird.

Darüber hinaus gibt es als unterstützende Maßnahme auch die Möglichkeit, Untertitel anzeigen zu lassen.

Ich finde es an B5 interessant, dass die Aliens mit einem außerirdischen Akzent englisch sprechen...irgendwie auch logisch!

ROFL - immerhin haben sie die Sprache gelernt. Ganz im Gegensatz zu Stargate, wo die Bewohner der anderen Welten von Haus aus und durch die Bank englisch sprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich brauche oft eine gewisse Gewöhnungszeit, bis ich die Stimmen richtig verstehe. Am längsten schaue ich bisher South Park im O-Ton und habe da nur noch selten Probleme, dem Gesprochenen zu folgen, während das an anderen Stellen gerne als zu undeutlich gesprochen empfunden wird.

Das ist m.E. normal, wenn man nicht in einer englischsprachigen Umgebung aufwächst. Ich brauche auch 1-2 Episoden, bis ich mich an die Dialekte, Tonfall, usw. gewöhnt habe. Dann geht es eigentlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ICh würde ja gern, aber der Dialekt ist mir meist zu schwer. Ich muss jetzt ml ersuchen TNG auf englisch mit dt. Untetiteln anzuschauen. Vielleicht Klappts. Ich denke in der Synchro geht meist etwas verloren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du auch engl. Untertitel anschaltest, hast du mehr davon. So kannst du die Wörter, die du durch den Dialekt nicht verstehst, gleich lesen! TNG ist da aber wirklich einfach. Dort spricht nämlich niemand im Dialekt :dumdiedum:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×