Zum Inhalt springen
sorgt für Wohlbehagen, wohlgemerkt an allen Tagen!

Star Trek-Musik(Soundtracks)


Empfohlene Beiträge

Ich eröffne diesen Thread, da mich das Thema sehr interessiert und es das Thema so bisher nicht gab.

ST1 Wenn ich mich entscheiden müsste:vermutlich ist er es den ich am Besten finde:

Begründung:das wahnsinnig eingängige Klingonen-Thema am Anfang des Films,natürlich wegen dem Main Theme,das später für die TNG-Serie verwendet wurde; dann diese epische spacige Musik bei der Reise zu V´ger

Alles in allem finde ich von der ersten bis zur letzten Minute durchgehend schöne Musik wie es sonst kaum

der Fall ist.

ST2 ein unglaublich guter Soundtrack;

ST3(ist zwar ähnlich wie ST2 aber ingesamt sehr viel ruhiger,entspannter und deswegen auch abends oder nachts wunderbar geeignet zum einschlafen(bitte nicht mißverstehen);ich finde diese Musik wirklich göttlich, man schwelgt hier in anderen Sphären;Gänsehaut pur

Beide Kompositionen sind für mich der Inbegriff eines Science-Fiction-Film-Soundtracks!!!

ST6 Das Titelthema ist einfach mitreißend dramatisch

In der TOS-Serie fielen mir besonders folgende Melodien auf:

-am Schluß von "Kampf um Organia" als sich die Humanoiden auflösten zu den körperlosen Organiern

-die absolut spannende Musik die die Planetenkiller-Episode untermalt

-genial sage ich auch nur wenn ich die kultige Musik aus "Pokerspiele" höre(unübertrefflich gut)

Dies sind die Melodien, die sich am meisten "in mir" festgesetzt haben. Es sind wahre Ohrwürmer.

Bei TOS gibt es aber noch mehr sehr gute Musikstücke, die mir aber jetzt nicht einfallen(beliebt ist glaube ich

ja auch das Thema als Spock mit Kirk auf Vulkan kämpft). Viele Musiken kommen in den verschiedenen Episoden

immer wieder vor(was ich sehr gut finde)

Ich muß es einfach sagen:

In allen nachfolgenden Trek-Serien ist mir keine aufgefallen, wo auch nur annähernd so viele tolle und eingängige Melodien zu hören sind. Ich will jetzt nicht sagen, dass die Musikstücke in den anderen Serien schlecht sind,

aber sie dienten einzig und allein dem Zweck die Episoden musikalisch zu untermalen. Bei der TOS-Serie hingegen

ist es so, dass ich mir die Musik(so weit verfügbar) auch separat auf CD-Playern liebend gerne anhöre. Außerdem finde ich, dass diese Musik zum Kult-Charakter von TOS beigetragen hat(bei mir hat sie das auf

jeden Fall)und die Serie aufgewertet hat.

Ich persönlich hätte nichts dagegen wenn das eine oder andere Thema daraus im neuen Film von J.J.Abrams auftauchen würde. Und natürlich auch mal wieder ganz neue Themen. In ST 7-10 gab es halt doch viel ähnliches zu hören(nach meiner Auffassung)und nichts besonders spektakuläres(deswegen hab´ ich die nicht extra aufgezählt).

:band:

Jetzt würde mich mal interessieren:

wie ist das bei Euch?

Seit ihr ähnlicher Auffassung? Oder habt ihr einen anderen Star Trek- Musikgeschmack?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie es der Zufall will, höre ich gerade den Soundtrack aus ST3 :-)

Ich liebe Soundtracks und nenne bereits eine beachtliche Sammlung mein eigen. Selbstverständlich beinhaltet sie auch so ziemlich alle Kompositionen, die zum Thema Star Trek veröffentlicht wurden.

Eines vorweg: Schwachpunkt der Reihe ist für mich Leonard Rosenmans Soundtrack zu ST4. Ok, das Titelthema ist schön anzuhören, doch alles andere ist ziemlich unspektakulär bzw. inspirationslos. Meine Favoriten sind die Kompositionen von Jerry Goldsmith, allen voran ST8. Das Borg-Thema jagt mir immer noch einen Schauer über den Rücken, und all die "Zitate" (z.B. das Klingonen-Thema) lassen gewisserweise nostalgische Gefühle aufkommen. Die Eröffnungsmelodie ist ganz großes Kino!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von den einzelnen Filmen kenne ich eigentlich jeweils nur die main themes. Und selbst die kann ich fast nicht auseinander halten. Kennen tue ich jedoch sehr wohl die musik von ST8. Auch mir läufts da immer kalt über den rücken. Dann finde ich eigentlich noch die Nemesismusik ganz gut.

Die oben beschriebene spacige Musik beim Eindringen in V'Ger finde ich auch sehr schön da geheimnisvoll, aber kann man das wirklich als musik bezeichnen?

Davon abgesehen gefällt mir die DS9 Intro Musik sehr gut. Obwohl ich DS9 nicht besonders kenne finde ich die Musik irgendwie episch.

Zwar unterscheidet sich das Enterprise Intro sehr stark von allen anderen, aber trotzdem finde ich's saugeil. Zusammen mit den Bildern bringt es richtig den frontier spirit rüber, den aufbruch in's unbekannte. Für mich eindeutig der Höhepunkt einer jeden ENT-Folge.

Am meisten gefällt mir jedoch das Voyager-Intro. Wenn auch etwas schnulzig, das verbinde ich mit so vielen tollen star trek abenden als voyager immer freitags um 20.15 kam!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Enterprise-Intro-Musik muß ich sagen:

mir gefällt die Version, die in "www.enterpise-tcw.com" gespielt wird um Längen besser als das Original.

Das ist für mich eine schöner klingende Version (mit Geige statt E-Gitarre). Eine glockenhelle Frauenstimme erklingt da anstatt

der Reibeisenstimme im Original.

Bei Enterprise würde ich auch noch die Intro-Musik der beiden Spiegeluniversumfolgen erwähnen:

die ist auch sehr gut gelungen. :woot:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist zwar nicht unbedingt typischer Soundtrack, aber ganz spontan fällt mir da jetzt vor allem aus TNG eine Melodie ein, welche Picard auf einer resikanischen Flöte spielt. Diese ist wohl aus "Das zweite Leben" und wiederholt sich in "Der Feuersturm". Diese Melodie wirkt irgendwie...

(beliebt ist glaube ich ja auch das Thema als Spock mit Kirk auf Vulkan kämpft)
Ja diese Melodie geht nicht so schnell aus dem Kopf. Ebenso wie so manche Klingonenrythmen....also können sich schon ziemlich "festsetzen"...^^
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst "The Inner Light", einfach wundervoll.

Wunderschön sind auch noch "The Nexus/A Christmas Hug" & "Jumping the Ravine" aus Generations, sowie "Ilias Theme" aus Star Trek - The Motion Picture. Diese Lieder höre ich mir oft in der Badewanne an, da kann man richtig gut entspannen.

Bearbeitet von Jones
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Besten gefallen mir die Soundtracks der Filme I- VI. Abgesehen vom IV. bieten alle schöne durchgehende Tracks, die auch ohne Film imposant wirken. Die neueren Soundtracks wirken bis auf "First Contact" ohne Film etwas farblos- bieten aber auch schöne Stücke. Hier meine Alltimefavoriten:

1) First Contact Main Theme

2) Final Frontier End Theme

3) Enterprise langer Main Title

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, "the inner light" gehört auch zu meinen Favoriten aus der Trek-TV-Musik.

Da gibt es zwei Versionen:

Auf dem 4. TNG Album ist eine Version zu hören, in der die Flöte von einem Klavier begleitet wird, wie auch in der Episode wo sich Picard in diese Untergebene verliebt:

Hört mal rein - "The Inner light" Klavier-Version

Dann gibt es noch die Version in der Jay Cattaway, (der auch den Score zum Voyager-Pilotfilm "Caretaker" komponiert hat), eine 6 Minuten lange Orchester-Version daraus macht. Diese finde ich um LÄNGEN besser. Sanfte Streicher, die sich dann hörbar steigern, immer lauter spielen, daneben die Flöte. Ein Hochgenuss.

Zu kaufen übrigens auf dem Sammelalbum "Best of Star Trek - 30 Aniversary Special".

Hört da mal rein - The inner light Orchester-Version

Leider kommen die Streiciher in diesem Auszug auf MP3 nicht zur Geltung. Schade. Aber glaubt mir: 6 Minuten dieser Score, einfach himmlisch.

Auch cool finde ich auf dem 4. TNG Album den Score zum Thema "Eine Handvoll Datas". Sehr Western-mäßig. Genial, als die Enterprise am Sclhluss "dem Sonnenuntergang "entgegengeritten" ist". Lol.

Ruhig angehen lässte es auch Denis McCarthy auf dem oben genannten "30th Aniversary Special" soundtrack. Mit Stücken aus "The Visitor" aus der DS9 Folge wo Jake Sisko in der Zukunft versucht seinen Vater zu retten; die rühren einen sehr.

Aber wenn man den Score zum Enterprise Pilotfilm "Broken bow" hört, merkt man, das Denis McCarthy früher einfallsreicher war. Sein Score zum TNG Pilotfilm "Encounter at Farpoint" ist um Meilen besser. McCarthy war für Star Trek sehr beschäftigt. Er hat die Pilotfilme von TNG, DS9 und ENTERPRISE vertont. Fleissig, fleissig.

Was die ruhigen Star Trek Momente angeht, so zäht tauch das Ba`ku Thema von Jerry Goldsmith aus "Star Trek: Der Aufstand" zu meinen Favoriten. Dieses Xylophon erzeugt eine sehr beruhigende Melodie.

Star Trek VI: Das unentdeckte Land wartete mit einem bombastischen Score auf, der mich damals 1991 im Kino sehr beeindruckt hat. Und da war ich 6 Jahre alt.

Sehr opernhaft, bedrohlich, bombastisch. Schade, das man nicht sehr viel Musik von Cliff Eidelman in Filmen hört.

Star Trek: Der erste Kontakt - natürlich sehr gut. Erinnert stellenweise an Star Trek V Am Rande des Universums. Tja, auch der Maestro Goldsmith hat mal was recycelt. Aber das kennen wir ja von Hans Zimmer. :crazy:

Aber meine absolute Nummer Eins neben Star Trek: Der Film (sehr "spacig") ist "Nemesis". Ich bereue es nur, damals 2003 nicht bis zum Abspann im Saal geblieben zu sein. Das lange Nemesis-Thema, ist genial. Traurig und ermunternt zugleich. Wieder mit vielen Streichern, die Goldsmith oft einsetzte. Das Thema, quasi "Data ist tot" war einfach genial.

Schade nur, das nur Besitzer des kompletten Nemesis-Soundtracks in den Genuss des ganzen Scores kommen. Das Thema "The Enterprise" wo die NCC-1701-E zum ersten Mal über die Leinwand fliegt, erinnert an "Star Trek: Der Film" wurde aber an Nemesis angepasst. Und "Preparing for Battle" wo sich die Crew auf den Kampf vorbereitet ist toll. Wenn man die Augen schließt, könnte man dieses Stück in jemdem Kriegsfilm verwenden. Und da hat Jerry Goldsmith ja erfahrung, hat uns mit Filmen wie "Erster Sieg"; "Patton" oder "MacArthur" Kriegsfilm-Mucke vom Feinsten geliefert.

Also auch wenn James Horner, Leonard Rosenman, Cliff Eidleman und Denis McCarthy sehr gute Musik für die Star Trek Filme geschrieben haben, die 5 von Jerry Goldsmith sind meine Evergreens.

post-7688-1202744322_thumb.jpg

post-7688-1202744462_thumb.jpg

Bearbeitet von Kapitän Stephan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt nen kompletten Score zu NEMESIS? Habe leider nur den "normalen" Soundtrack und der wirkt leider furchtbar zerschnitten. Die einzelnen Tracks sind viel zu kurz und lassen den Film leider nur erahnen. Da lobe ich mich doch alte Tracks wie "Stealing the Enterprise" oder "Battle in the Mutara Nebula" die mit einer Länge vonjeweils über 7 Min den Film hörbar machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, hab ich über ein bekanntes Online-Auktionshaus ersteigert. :rolleyes:

In den USA sieht das Cover anders aus und auch diese Doppel-CD ist dort sehr selten und teuer. Ich meine, $ 49,99 ist ja nicht gerade billig.

Der Score enthätl 40 Lieder (meiner nur 39 glaub ich) und die einzelnen Tracks sind auch oft sehr kurz. Teilweise nur 40 Sekunden oder so. Und natürlich hat der Film sein "Thema" das in fast allen Liedern vorkommt, nur abgewandelt. Aber alles in allem ist die Doppel-CD rund 40 Minuten länger als die "normale" Version.

Beim anschauen des Films fallen einem die Musikstücke oft gar nicht so auf, bei all den Dialogen und Effekten. Aber wenn Picard in "Nemesis" diesen Logbucheintrag hält, und sich die Crew auf den Kampf vorbereitet - Phaser läd; Kraftfeld um den Warpantrieb aufbaut (die Szene fand ich vom technischen Aspekt auf einem Raumschiff sehr gut gemacht; bis jetzt hatte man nur in einer DS9 Folge gesehen, das den Warpantrieb ein Kraftfeld schützt) usw. Wie gesagt, klingt sehr "Kriegsfilm-Lastig". Ein Super Lied.

Ich wollte auch mal versuchen, ALIEN von Goldsmith als Doppel-CD zu ersteigern, das war mir dann aber zu teuer, denn ich hab schon für die "normale" Version 30 € hingeblättert. Und der Alien-Score ist nun mal echt schräg/gruselig. Von "Entspannung" kann man beim hören von ALIEN nicht reden. :crazy:

Auch ist das letzte Lied ist auf der Doppel-CD anders. Man hört auch das Klavier, das "blue skies" spielt, aber es klingt definitiv anders als auf der Single-Disk Edition von "Nemesis". Vielleicht haben die den kompletten Score ja neu eingespielt. Meine CD war ne Promo-CD.

Es gibt auch NOCH eine andere Version von "A new Ending", das "Abspann"-Lied. Auf der CD "Jerry Goldsmith - 40 Years of Film Music" hat man das Intro (das für einen Star Trek Film in "Nemesis" ja seeehr kurz ausgefallen war - Anflug auf Romulus und dann ging der Film auch schon los) und "A new Ending" zusammengeschnitten. Klingt gut. So hätte man das Intro wohl gemacht wenn der Film einen langen Vorspann gehabt hätte wie alle anderen 9 Trek-Filme. Na gut, "Blue Skies" hat man als Übergang zum klassischen Goldsmith-Star Trek-Thema aus ST: Der Film verwendet, weil B4 das Lied gesungen hat.

"Nemesis" - ein sehr unterschätzter Soundtrack.

post-7688-1202808866_thumb.jpg

post-7688-1202808882_thumb.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt jemand von euch den Kobayashimaru mod? wenn ja in der Vers 0.9 ist ein stück was auch nicht schlecht ist, officel ist es von der cd der 13. Ritte und Kingdom of heavan, wird da zumindest mal kurz angespielt. Auf jedenfall passt das sehr gut zu Star Trek Hier mal der Link:

http://bckobayashimaru.de/videos/km0.9intro_flash/index.php

Aber einer der Besten Sountracks ist meinermeinung nach Duel of the Fates aus Star Wars Epi I.

Bearbeitet von stocky0001
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch einen Score den ich absolut klasse finde.

Zu hören in der VOYAGER Epsiode aus Staffel 4 "Inhumane Praktiken" - als Seven of Nine mit gepimptem Okularimplantat durchs Schiff läuft und die unsichtbaren Alien-Ärzte aufspührt.

Diese sehr spannende Musik hätt` ich gerne auf einem Soundtrack gehört.

Überhaupt fällt einem bei VOYAGER die Musik im Hintergrund nur recht selten auf. Schade eigentlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...

Und folgende Stücke gehören jetzt auch zu meinen absoluten Lieblings-Star Trek-Musiken:

Die Trailer zu ST XI

Two steps from hell: freedom fighters

Two steps from hell/Brian Tyler:down with the enterprise/war beginns

und der Trailer zu Star Trek:Countdown:Clint Mansell: Requiem for a dream

Auch wenn diese Stücke teilweise Verbindungen zu anderen Filmen haben,

gehören sie (für mich) trotzdem jetzt auch zur Star Trek-Musik

Sie sind absolut oberhammermässig!!! Die könnte ich mir jeden Tag anhören.

:mrbanana::mrbanana::mrbanana::thumbsup::thumbsup::thumbsup::dj::dj::dj:

Bearbeitet von mrspock
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Lieblingsstück in Sachen ST-Musik ist eindeutig "The Inner Light" von der 4. TNG-CD. Mein liebstes Star Trek Album ist eigentlich ein Sampler mit Musik aus den Trekfilmen I-IV und nennt sich "The Astral Symphony". Die Scheibe ist zum 25jährigen Jubiläum von ST entstanden und bietet eine wirklich überzeugende Zusammenstellung aus den schönsten Titeln.

Den OST zum neuen Film habe ich noch nicht gehört. Ich werde damit mal warten, bis ich den Film gesehen habe...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich finde

den Soundtrack von Star Trek 6 (vor allem die Schlacht am Ende)und 8 am besten , wobei mir auch Teil 5,2 gefällt,

was ich allerdings schon lange suche ist der kurze Opernauschnitt aus First Contact.

Picard meinte es ist von Berlios.

Weiss jemand genaueres wie das gute Stück hiesst ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...
  • 3 Monate später...

hab da mal ne frage, hab mir grad Nemesis angesehen, ganz speziell diese scene:

http://www.youtube.com/watch?v=gMiICH6ya2c

Hatte mir damals den Soundtrack gekauft und jetz such ich grad wie Blöd aber ich kann

einfach den Track nicht finden nachdem Picard sagt "Kampfstationen".

Gibts da irgendwie ne Special Edition?

und zum Thema:

Track1 von ST VI

EDIT: Ach verdammt das kann auch passieren wenn man die Suchfunktion benutzt... hatte die 1. Seite übersehen...

Bearbeitet von Marcel0815
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Monate später...

Hallo Leute, ich suche folgende Musik auf CD:

http://www.youtube.com/watch?v=xFVPnuhS8uo...feature=related

Es beginnt bei 3:46

Ich suche diese Musik auf CD kann sie aber nirgends finden. Und ich möchte es auch nicht im Ausland bestellen.

Vielleicht schauen doch noch ein paar Leute mehr hier im Treknews-Forum vorbei und können mir einen Tipp geben.

Bearbeitet von mrspock
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.