Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Obsidian Order

DS9 1x14 "Die Legende von Dal'Rok"

  

9 Stimmen

  1. 1.

    • Sehr Gut (1)
      0
    • Gut (2)
      3
    • Befriedigend (3)
      3
    • Ausreichend (4)
      2
    • Mangelhaft (5)
      1
    • Ungenügend (6)
      0


Empfohlene Beiträge

Was soll das!?! Märchenstunde mit Onkel Miles... Damit ist der Tiefpunkt der 1. Staffel erreicht - zum Glück haben die Autoren von DS9 nach den ersten beiden Staffeln gehandelt und es wurde noch eine Superserie draus!

Wer kann mir bitte folgendes erklären:

1. Was ist das Dal´Rok nun wirklich? Ein physikalisches Phänomen, ein spirituelles Phänomen, irgendetwas das von den Propheten kam?

2. Wenn ich das richtig verstanden habe, lag der Planet mit dem Dal´Rok im Gamma Quadranten. Wieso leben dann dort Einwohner, die wie Bajoraner aussehen, wo doch das Wurmloch eben erst durch Sisko entdeckt wurde und eine frühere Besiedlung durch Bajoraner daher auszuschließen ist.

3. Sind diese Leute nun Bajoraner und glauben die an die Propheten (wegen des Drehkörpersplitters)?

- All das ist irgendwie lückenhaft und unlogisch, vielleicht habe ich aber auch mal wieder was verpennt...

Und obwohl ich unseren guten Kumpel O´Brien mag, gibt´s diesmal nur ´ne 5!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirklich eine sehr schwache Episode.

Wie Carl F. Gatlin schon sagte, bleiben sehr viele Fragen offen.

2. Wenn ich das richtig verstanden habe, lag der Planet mit dem Dal´Rok im Gamma Quadranten. Wieso leben dann dort Einwohner, die wie Bajoraner aussehen, wo doch das Wurmloch eben erst durch Sisko entdeckt wurde und eine frühere Besiedlung durch Bajoraner daher auszuschließen ist.

Ich dachte, das Dorf wäre auf Bajor, deswegen der Glaube. Aber was jetzt Dal'Rok eigentlich war, kann ich auch nicht sagen.

Die Nebenstory mit Jake und Nog war ganz nett, aber auch nicht das Wahre

Von mir aber, wegen des O'Brien-Bonus, noch eine 4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine 3.

Ich fandt das mit Dal'Rok (kommt durch die negativen Gedanken der Bajoraner erst zustande, keine Ahnung wie dann genau) auch sehr verwirrend. Auch fandt die Story keinen Zusammenhang mit dem was auf der Station passiert ist.

Jake und Nog gefielen mir wieder mal, doch das beste an der Episode war ja erst der Beginn einer anderen Freundschaft: Die von O'Brien und Bashir. Man merkt das sie sich noch nicht sehr gut kennen und auch ist es keine typische Freundschaftsepisode, wie ich es ahnte (die wäre dann so verlaufen: O'Brien ist genervt von Bashir, es kommt zum streit, der kerl greift O'Brien mit dem messer an, bashir kommt zur Hilfe, alle wieder freunde).

Das Messerattentat war übrigens auch Teil des Abschied Clips von O'Brien und Bashir von der letzten Folge. ;)

Aber absoluter Tiefpunkt? Also mal ehrlich, "Die Prophezeihung" war IMO schlechter. Und auch sonst muss ich sagen das DS9 in seiner ersten Staffel auf keinen Fall so schlecht ist wie es immer dargestellt wird. Eine wirkliche Schlaftablette ist IMO nur TNG Season 1, und da in fast allen Episoden. ;)

Kann mir eigentlich jetzt wer das mit dem Wormloch erklären? Macht es nur Auf wenn Schiffe durchfliegen wollen? Wenn ja, wie merkt das Wormloch dann das da einer losfliegen will? Vorher anklopfen? ;)

Ich dachte immer das sei ein natürliches Phänomen und würde in bestimmten Zeitabständen immer wieder aufmachen. Ich bin mir auch sehr sicher das einige Handlungen zahlreicher Episoden von eben dieser Zeitspanne abhängig waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lt. Foster: Hast recht, das Dorf war tatsächlich auf Bajor! Das habe ich wohl irgendwie verpennt, naja, ich kannte die Geschichte schon und sie hat mich nie vom Hocker gehauen...

Die Nebenhandlung mit Jake, Nog und der jugendlichen Herrscherin war übrigens wirklich besser als die Hauptstory!

@nWoFreak: Das Wurmloch wird nur sichtbar, wenn Schiffe durchfliegen - klar, dass darüber jeder Physikprofessor den Kopf schüttelt - aber es ist ja auch ein spezielles Wurmloch, nämlich das einzige stabile und die Propheten wohnen drin...

- Die erste Staffel von TNG fand ich übrigens keinesfalls langweilig - in jedem Fall besser als die erste von DS9 (und ich liebe beide Serien).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@nWoFreak: Das Wurmloch wird nur sichtbar, wenn Schiffe durchfliegen - klar, dass darüber jeder Physikprofessor den Kopf schüttelt - aber es ist ja auch ein spezielles Wurmloch, nämlich das einzige stabile und die Propheten wohnen drin...

- Die erste Staffel von TNG fand ich übrigens keinesfalls langweilig - in jedem Fall besser als die erste von DS9 (und ich liebe beide Serien).

Das versteh ich aber auch nicht. Ich meine wenn man das Wormloch dann auch sieht wenn ein Schiff durchfliegen möchte, dann heißt es doch das es die ganze Zeit auch auf ist. Und das ist so erkennbar, da müsste man es dauerhaft sehen... Hmm.. konfus. ;)

Also ich kann nicht verstehen was man an der ersten TNG Staffel gut finden kann. Es ist alles einfach so schlecht, es ist eher eine schlechte TOS Kopie.

Aber gut über Geschmack lässt sich bekanntlich ja streiten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Gatlin:

Danke für die Aufklärung.

@nWoFreak

Ich glaube, man muss einen bestimmten Punkt im Raum erreichen, damit das Wurmloch sich öffnet. Aber wie schon gesagt wurde, physikalisch zu begründen ist es natürlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fands so schlecht nicht. War zwar schon etwas konstruiert und lückenhaft im Hauptplot, aber die Charakterdarstellung und tiefere Bedeutung der Episode ist dennoch verhältnismäßig gut zum Tragen gekommen. Das Dal-Rok wurde doch erklärt. Das ist mit Hilfe des Splitters möglich gewesen. Klar ist es ein wenig fantastisch und merkwürdig, aber die Erklärung des Adjutanten des Sirah war zumindest halbwegs einleuchtend. Viel wichtiger war mir aber in der Folge, wie O'Brien als Techniker mit so etwas spirituellem und unglaublichen umgeht. Wäre er nicht in der Situation einer tatsächlichen Gefahr, die davon ausgeht und scheinbar wirklich der einzige, auf den das Dorf baut, dann würde er das alles als dumems Geschwätz abtun. Doch hier wird er in eine Situation gezwungen, in der er seinen Horizont erweitern muss und über seinen eigenen Schatten springen muss. Auch Bashir nimmt in der Episode endlich Fahrt auf und wird klarer definiert. Dennoch, es gab ne Menge Schwächen, deshalb nur Durchschnitt.

bearbeitet von Obi-Biber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langweilig. Vor allem aber merkwürdig esoterisch und viel weniger greifbar als die Propheten/Wurmlochaliens. Obendrein eine umgedrehte Neuauflage von "The Nagus"?

Der Nagus wählt Quark als Nachfolger, um seinen Sohn herauszufordern, damit der sich als würdig erweist, der nächste Nagus zu werden. Der Sirah wählt Miles als Strohmann, damit sein Padawan im Moment der Not, das Ruder an sich nimmt, um das Dorf mit dem Vertrauen der Einwohner gegen die Bedrohung zu einen.

Eine erste Annäherung zwischen O'Brien und Julian mag nett sein, aber das rettet die skurrile Dorfgeschichte auch nicht.

Die Nebenhandlung fand ich ebenfalls besser, aber auch nicht sonderlich interessant.

Eine Folge, die ich beim nächsten Durchlauf meiner jüngst erworbenen DS9-DVD-Sammlung sicher nicht anschaue.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.