Zum Inhalt springen
...so beweglich wie Sie selbst!

VOY 2x01 "Die 37er"


Obsidian Order

  

15 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Sehr Gut (1)
      7
    • Gut (2)
      4
    • Befriedigend (3)
      3
    • Ausreichend (4)
      0
    • Mangelhaft (5)
      1
    • Ungenügend (6)
      0


Empfohlene Beiträge

Ich gebe eine 1-. Die FOlge war lustig( 30er Jahre!). Und der Konflikt mit dableiben oder weiterfliegen war auch gut. Die Anziehung des 20. Jahunderts auf Paris wird angelegt. Es wr zwar klar, dass sie nicht nach Hause kommen.. Und diese Entfühbrungsaktion durch die halbe Galaxie erscheint für jemanden, der kein Fürsorger ist rech unwahrscheinlich... Das war ja kein Super Volk oder so.. Aber sonst sehr gut..

Gruß

Sealy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat die Folge ziemlich gut gefallen deshalb eine 2.

Aber man hätte die Rasse die die Menschen entführt haben besser beleuchten sollen, immerhin war das ein Volk das in einen anderen Quadranten der Galaxie reisen konnte und dann lässt sich diese Rasse von 300 Aufständischen einfach so vertreiben?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...

Muss meine Bewertung, die 2 Jahre alt ist, revidieren. Diesmal gibts ein befriedigend. Zwar wird immer noch ziemlich dreist von TNG "The Neutral Zone" geklaut, jedoch werte ich diesmal das letzte Drittel der Folge positiver: Die Entscheidung zu bleiben oder weiterzufliegen wurde gut umgesetzt. Schön fand ich die Szene zwischen Janeway und Chakotay als sie am Ende den Frachtraum betraten. Janeway durfte Gefühle zeigen und war den Tränen sehr nahe. Die Anfangssequenz mit dem Auto fand ich auch ganz nett. Interessant bleibt die Frage, ob die Alienrasse welche die Menschen entführten, um sie zu versklaven, dieselben wie in der ENTfolge "North Star"( Die Westernfolge waren, Season 3)waren.

Note 3

PS: Bei meinen früheren Kaufvideokassetten im engl. Original war "The 37's" nach "Twisted" das Seasonfinale der ersten Staffel. Passt m.E viel besser als das jetzige "Learning Curve" als Seasonfinale bei der aktuellen DVD Version.

http://cgi.ebay.at/VHS-STAR-TREK-Raumschif...4QQcmdZViewItem

Bearbeitet von shane
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Jahre später...

PS: Bei meinen früheren Kaufvideokassetten im engl. Original war "The 37's" nach "Twisted" das Seasonfinale der ersten Staffel. Passt m.E viel besser als das jetzige "Learning Curve" als Seasonfinale bei der aktuellen DVD Version.
Was war nun die originale Ausstrahlungsreihenfolge in den USA?

Für mich sind die 37er fast schon ein ST-Klassiker! Klar, eine Folge, die mit keiner besonderen Moral aufzuwarten hat, die aber doch sehr unterhaltsam ist und auch ein wenig Humor bietet (Paris und der Ford). Ich gebe da gerne eine 1!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Jahre später...

Also ich fand die Folge ziemlich schlecht, von mir gibt es eine 4-.

Zum einen die Logiklöcher:

Der Truck, der im Weltraum treibt, bleibt völlig unmotiviert. Und warum der nicht anspringen kann, davon will ich mal gar nicht reden. Das ganze mit Phasern bewaffnete Außenteam wird mal eben von einem Mann mit einer altmodischen Pistole als Geißel genommen. Und die Zivilisation auf dem Planeten, die nicht einmal über Raumschiffe verfügt, tarnt sich erfolgreich vor den Sensoren der Voyager.

Dann die Ausführung:

Detaillierte Landesequenzen werden gezeigt, aber nicht einmal eine Zeichnung der ach so tollen Städte auf dem Planeten. Auch die Außerirdischen werden weder gezeigt, noch wird sonst irgendein Licht auf ihre Motivationen geworfen. Warum eine außerirdische Rasse, die bis in den Deltaquadranten reisen kann, Sklaven braucht, ist mir sowieso ein Rätsel. Und warum diese aus dem Alphaquadranten holen, wenn es im Deltaquadranten offensichtlich genug Völker gibt?

Die Idee hinter der Episode war nicht einmal so schlecht, aber die gravierenden Mängel kann ich nicht ignorieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze mit Phasern bewaffnete Außenteam wird mal eben von einem Mann mit einer altmodischen Pistole als Geißel genommen.

Diese Altmodische Waffe reicht aus um sehr schnell das ganze Außenteam in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Nur weil Sie technisch nicht mehr auf der Höhe ist, so hat diese nichts von ihrer Wirksamkeit eingebüßt. Und das dämlichste was man bei einer Geiselnahme machen kann ist es, einen auf John McLane zu machen. Denn bis einer den Phaser ins Ziel bringt, reicht es immer noch um der Geisel das Licht auszuknipsen.

Und die Zivilisation auf dem Planeten, die nicht einmal über Raumschiffe verfügt, tarnt sich erfolgreich vor den Sensoren der Voyager.

Kann ja sein dass diese eine Stealthtechnologie entwickelt haben. Dazu ist Raumfahrt nicht zwingend notwendig. Zumal diese Menschen ja noch auf die technologie der Entführer zugreifen konnten.

Der Truck, der im Weltraum treibt, bleibt völlig unmotiviert. Und warum der nicht anspringen kann, davon will ich mal gar nicht reden.

Jetzt will ich einen motivierten Pickup sehen der im Weltall treibt!^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diese Altmodische Waffe reicht aus um sehr schnell das ganze Außenteam in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Nur weil Sie technisch nicht mehr auf der Höhe ist, so hat diese nichts von ihrer Wirksamkeit eingebüßt. Und das dämlichste was man bei einer Geiselnahme machen kann ist es, einen auf John McLane zu machen. Denn bis einer den Phaser ins Ziel bringt, reicht es immer noch um der Geisel das Licht auszuknipsen.

Mit einem Phaser auf Betäubung und Streuung gestellt muss man nicht zielen, wie Tuvok ja einmal schön demonstriert. Und sie hatten die Phaser ja schon in der Hand ... ich glaube nicht, dass es groß gefährlich ist, zu schießen.

Kann ja sein dass diese eine Stealthtechnologie entwickelt haben. Dazu ist Raumfahrt nicht zwingend notwendig. Zumal diese Menschen ja noch auf die technologie der Entführer zugreifen konnten.

Diese Leute wussten noch nicht einmal, dass ihre "37er" nicht tot sind, sondern nur in Stase :) Und über die Außerirdischen erfährt man ja leider nichts. Dazu müssen sie noch alle ihre Städte tarnen. Aber gut ...

Jetzt will ich einen motivierten Pickup sehen der im Weltall treibt!^^

Ich frage mich nur, warum sie den Truck 70000 Lichtjahre durch die Gegend schleppen, nur um ihn dann im Orbit abzuwerfen ;)

Eisenoxid (Rost) ist im Weltraum übrigens auch nicht so ungewöhnlich wie in der Folge dargestellt, Benzin hingegen schon :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.