Zum Inhalt springen
ist Dein Diener.

Bewusstseinsverändernde Drogen


Bewusstseinsverändernde Drogen  

  1. 1.

    • ist voll scheisse - mache nix davon
      32
    • ist ganz ok
      12
    • Nehm ich jeden tag
      5


Empfohlene Beiträge

Was haltet ihr davon... von bewusstseinsverändernden mitteln - und ja: ich meine auch Zigarette, Alkohol und das leidergottes inzwischen schon viel zu stark beliebte kiffen...

Ich finde, dass jemand der sich ins 'wunderland' flüchten muss, sich einem künstlichen Glücksgefühl aussetzen muss eher bemitleidenswert ist...

Was denkt ihr darüber?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 90
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Verdammt, Kiffer sind Angeber.

Aber ehrlich gesagt, wenn sie keinen Job mer haben, ihre Freundin sie verlassen haben und sie obdachlos sind, dann machen sie entweder Selbstmord, oder fangen an Rauschmittel in rauhen Mengen zu nehmen. Leider nur in den wenigsten Fällen raffen sie sich nocheinmal auf und versuchen einen neuen Anfang.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiß ja nicht. Es ist mir schon klar, daß Alkohol, Nikotin und auch Kaffee ebenso Drogen sind wie Haschisch oder sonstwas. Aber trotzdem. Ich bin Raucher, trinke gerne mal ein bis mehrere Bierchen und trinke jeden Morgen Kaffee. Insofern bin ich wohl ein Drogensüchtiger. Mit dem ganzen anderen Kram, von dem ich nur das Kiffen mal ausprobiert habe, halte ich überhaupt nichts. Das gibt mir nichts (was das ausprobierte angeht) und ich will es auch nicht.

Dadurch tue ich mich aber schwer, da jetzt eine Entscheidung zu fällen, was ich bei der Abstimmung wählen soll. Daher mach ich da jetzt auch nicht mit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gegen ein bier sagt ja keiner war... ich meine solche leute die mit der einstellung "ahh hauptsache ich bin dicht" abends in die stadt gehen.

Diese verschissenen gesellschaftsabhängigen mitläufer *grrr* da könnt ich hass bekommen. hm raziel rauchen schadet der gesundheit... hast mal daran gedacht aufzuhören. wenn nein warum nicht *g* ?

Viele sehen es immer noch als statussymbol.... leider

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, ich sehe für mich persönlich das Rauchen nicht als Statussymbol aber natürlich habe ich schon mehrfach versucht aufzuhören, aber das ist tatsächlich nicht so einfach wie man sich das als Nichtraucher vielleicht vorstellt. Lasst alle die Finger davon! Rauchen ist nämlich Scheiße!

Und das mit dem "Hauptsache ich bin dicht", da geb ich Dir recht, muß dazu aber sagen, das ich da auch nicht immer gegen gefeit bin, mal über die Stränge zu schlagen. Aber solange das nur ab und zu mal passiert, kann ich damit leben, und es macht sogar Spaß, so mit guten Freunden zusammen.

Es kommt wie es kommt.

Jetzt aber Schluß mit der persönlichen Suchtberatung hier!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin erst 14, rauche nich und Trinke nicht. (was in meinem alter eigentlich normal sein sollte) Aber es gibt welche in meinem Alter, die tun sowas.

Dass ist unnormal

es ist aber oftmals vielmehr die ausnahme als die regel... und das ist das was mich irgendwie traurig macht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit sechzehn mit dem Rauchen angefangen und erst vor zwei Jahren wieder aufgehört.

Boah, das möchte ich nicht noch einmal mitmachen. Ehrlich, du gehst die ersten Tage halb die Wände hoch. Absolut kein Vergnügen.

Jetzt bin ich kaugummisüchtig .... :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab an meinem 16. geburtstag mit dem rauchen aufgehört. aber ich hab nie richtig geraucht hab immer nur gepafft damit es cool aussieht wenn wer vorbeigeht!! *gg*  :cool:

vor harten drogen hatte ich immer tierisch angst! und immer noch! deshalb..nix genommen.

eine sucht die ich nur weiterempfehlen kann: SEX

vorteile: sex macht schön! *g* man wird immer süchtiger! gut für die figur. motivierend. stress bekämpfend. bei einem flashback lehnt man sich einfach zurück und geniesst!   :D    :sex:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gralak: 100%ig

@DReffects: schlechte erfahrungen?

ach übrigens dr. danke für das neue thema ich hatte in den letzten tagen schon probleme ein gutes zu finden.

ich hab einen freund durch drogen verloren, er ist nicht gestorben aber er weiss nicht mehr wer ich bin.  ???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da bin ich auch froh.

Ich hoffe, dass meine Tochter so schlau ist und nie mit dem Rauchen beginnt. Die machen gerade in der Schule eine Anti-Raucher-Kampagne. Nächste Woche blockieren sie in Freising Zigarettenautomaten und quetschen die Leute aus, warum sie rauchen, wie lange schon und ob sie nicht bald mal aufhören wollen.

Sogar die Presse hat schon davon berichtet, diese Sache finde ich toll.

Übrigens trinke ich mal zum Abendessen ein Bier, auf der FedCon natürlich ein Weißbier, ansonsten bin ich den Drogen immer fern geblieben. Und das ist auch gut so.

Upsi, eine Droge habe ich vergessen, die beherrscht mich seit meinem vierzehnten Lebensjahr: STAR TREK !!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm na ja das thema hat mich halt beschäftigt.. ich hab schon zu viele leute den bach runter gehen sehen...

So ne aktion wie sie brigitte da berichtet ist doch endlich mal was erfreuliches!!! würd mich da glatt dran beteiligen.

Aber keine Angst: auf der FedCon werd ich auch weißbier trinken - aber in maßen -das ist der unterschied :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich nehm nix der gleichen (und will es auch nicht) aber ich hab n paar kiffer als kollegen und die sind ganz umgänglich ... soll jetzt KEIN AUFRUF zum kiffen sein

also denkt alle dran KEINE MACHT DEN DROGEN

nur wie läuft das dann mit alkohol :schmeck:?? das is ja auch ne droge wenn mans genau nimmt ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich werde in einem monat 17, rauche und tinke nich und nehme auch keine anderen "drogen". alkohol, rauchen, (kaffee) und kiffen sehe ich nicht als drogen an nur wenn sie untragba werden (meist alkohol).

zum thema kiffen: ich habe nichts gegen "kiffer" weil ein großteiel meines freundekreises kifft(das sind keine ANGEBER) und mit denen hatte ich noch nie schlechte erfahrungen oder probleme aber ich habe was gegen "möchtegern kiffer" die sich aufs kiffen was einbilden und sagen: wer kifft is cool, und das ist LEIDER der großteiel.

aber einz noch: ist es nicht besser zu kiffen als sich extasi oder hasch reinzuschmeißen wo man irgendwann in der disco zappelnd am boden liegt oder einem weißer dickflüssiger schleim aus dem mund läuft bevor man ins koma fällt??

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Drogen kann ich auch nur sagen: Nein Danke!

Dabei habe ich mir aber schon das eine oder andere Mal aus reiner Neugier vorgestellt, wie es denn wäre ein bisschen LSD auszuprobieren. Ich hätte auch bewusst eine ganz kleine Dosis genommen, damit die Auswrkungen nicht so schlimm sind aber zur praktischen Durchführung bin ich (gottseidank) noch nicht gekommen.

Übrigens können einige Drogen in Microdosierungen auch nützlich sein, so bekämft Haschisch etwa wirkungsvoll die Übelkeit, die als Begleiterscheinung bei Chemotherapie auftritt und die Dosis ist dabei so gering, dass überhaupt keine halluzinogene Wirkungen auftreten sondern die Patienten eben nur ihren Appetitt wieder erlangen.

Und LSD soll in ebenso geringen Maßen psychotherapeutisch zum Einsatz kommen, da diese Droge die Eigenschaft hat, das Unterbewusstsein an die Oberfläche zu zerren...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf der FedCon werd ich auch weißbier trinken - aber in maßen -das ist der unterschied :)

Auf die Gefahr hin, dass das jetzt klingt, als würde ich den Thread hier nicht ernst nehmen (denn ich nehme ihn ernst):

Was meinst du mit "in maßen"? Nicht zuviel, oder Literweise (von wegen Maß und so)?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lysergsäure Diäthylamid ist sicher nicht geeignet in der Psychotherapie eingesetzt zu werden, auch nicht wegen der Wirkung. Ich kann ja auch nicht Kopfweh mit einem Baseballschläger therapieren obwohl bis man wieder aufwacht wären die Schmerzen weg....

:smash:  :smash:

*mitkanoneaufspatzenschiess*

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.