Zum Inhalt springen
...wir sind die Coolsten, denn wir cruisen!

Die etwas andere FedCon-Berichterstattung


Brynhild

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 56
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

Ah, ja, mal wieder den armen kleinen Fähnrich verbrauchen... Nur gut, dass er kein rotes Hemd trägt!

Übrigens: schön, dass Du auch gerade im Forum rumhängst, Bryn! Ich habe gestern mal etwas Zeit gehabt und 9 CDs für die passende Musik zu Deinem Projekt rausgesucht. Habe Dir auch gleich eine Liste mit Vorschlägen vorbereitet, welches Stück zu welcher Szenerie passen könnte, damit Du nicht 9 Scheiben durchhören mußt. Mit Deiner Arbeit am Media Maker werden ohnehin Stunden um Stunden vergehen, ich kenne das....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Supi Karlchen :) Ach ja ... wenn ich es schaffe werde ich dir auch noch was zur FedCon mitbingen können.

Edit: die beiden Bärchen sind eben mit der Post gekommen. Laut Katalog sollten beide 26 cm lang sein. Nun, der Pookie ist etwas kurz geraten mit seinen 23 cm und die Huhu dafür länger mit knapp 30 cm. Deswegen werde ich dann doch wohl das Fräulein Huhu ins Rennen schicken. Sie wird einfach nciht so schnell übersehen. Und der kleine Pookie belibt bei mir.

Bearbeitet von Brynhild
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Brynhild: Wenn ich dir einen Tipp geben darf ...

Damit auf der Con möglichst viele Besucher von deiner Aktion mitbekommen und auch Bescheid wissen, was es mit den Bärchen auf sich hat, würde ich an jeden Flipchart einen Zettel mit Infos und Fotos der Bären hängen.

Mach einfach ein A 4 Blatt mit Bildern und einem netten Text drauf. Dann wissen wesentlich mehr Leute Bescheid. Nur ein kleiner Teil der Besucher liest in den diversen Foren mit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Ja Mezoti, das wäre wirklich sehr schade ... zumindest wenn man dem glauben darf, was mir gestern zwei Leute erzählt haben, bie denen Huhu die Nacht von Freitag auf Samstag verbracht haben. Da müssen tolle Sachen im Büchlein gestanden haben. Vor einer Stunde hat das Maritim angerufen und mir mitgeteilt, dass Fräulein Huhu bei den Aufräumarbeiten im Hotel leider nicht gefunden wurde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs aber irgendwie kommen sehen...

Finds ziemlich gemein, wenn Huhu tatsächlich einfach mitgenommen wurde, wovon man ja ausgehen kann. Das war ne richtig schöne Idee, die bestimmt ein unheimlich interessantes Ergebnis hervorgebracht hätte. Ich hoffe derjenige bekommt nen ganz schlechtes Gewissen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiß nicht. Wer einen Bären klaut, der am Stand nebenan gerade mal 10 Euro kostet, der bekommt kein schlechtes Gewissen. Entweder hat der Inforamtionsfluss nicht geklappt (einer hat möglicherweise nicht kapiert was das Ganze sollte) oder sie ist reiner Böswilligkeit zum Opfer gefallen (immerhin soll ein gewisser Ferengie in ihr Buch geschrieben haben und wer weiß schon, wie weit die Gier mancher Sammer geht) Vielleicht ist sie im Trubel auch ganz einfach nur verloren gegangen. Ein Versehen, ein Missverständnis ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Artikel wird in Kürze bei TN erscheinen. doch wir wollen euch hier natürlich schon früher informieren:

Missing in action: Fräulein Huhu verschwunden!

„Ich kann es immer noch nicht fassen, dass jemand so etwas getan haben soll!“, schluchzt Pookie Ketchov und schnäuzt sich in ein großes Tränen durchweichtes Taschentuch. Der alkorianische Reporter ist immer noch fassungslos über die Ereignisse der letzten Stunden. „Alle Menschen, die ich in den vergangenen Tagen kennen gelernt habe, waren so freundlich und hilfsbereit. Wer könnte Huhu das angetan haben?“

Fräulein Huhu, eine reizende Bärendame von Alkor hatte gemeinsam mit Ketchov die Erde besucht um über eine mysteriös anmutende, scheinbar religiös motivierte Veranstaltung der Menschen in einer großen Stadt an einem großen Fluss zu berichten.

Nun ist die Reporterin mit den Lackstiefelchen verschwunden! Huhu tauchte am Sonntagabend nach der Veranstaltung nicht am verabredeten Treffpunkt auf, um dann gemeinsam mit ihrem Kollegen die Heimreise anzutreten. Zunächst glaubte Mister Ketchov noch daran, dass sie möglicherweise noch von einigen Menschen zu einem Post-Fedcon-Treffen eingeladen worden war, doch nun mehren sich die Anzeichen dafür, dass Huhu möglicherweise entführt wurde: „Sie hätte mich bereits kontaktiert, wenn sie noch weitere Recherchen vorgehabt hätte“, erklärt Ketchov, dessen gerötete Augen deutlich zeigen, dass er vor lauter Sorge um Fräulein Huhu in den letzten Stunden kein Auge zugemacht hat.

Erste eingeleitete Untersuchungen ergaben bereits verschiedene Hinweise, deren Stichhaltigkeit zurzeit noch verfolgt werden. Die Ermittler wollten keine Details preisgeben, da dies die Untersuchungen erschweren könnte. Allerdings ist noch keine Lösegeldforderung eingegangen.

Bereits jetzt hat die alkorianische Regierung beim Auswärtigen Amt Protest gegen die Behandlung ihrer Pressevertreter eingelegt. Sie fordert das umgehende Ergreifen von drastischen Maßnahmen, damit Fräulein Huhu wohlbehalten wieder zurückkehrt. Die diplomatischen Beziehungen zwischen der Erde und Alkor sollen im Moment extrem angespannt sein.

Fräulein Huhu wurde zuletzt am Samstagabend in der Obhut von zwei reizenden Schweizer Damen gesehen. Sachdienliche Hinweise über den Verbleib von Fräulein Huhu werden dankend angenommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.