Zum Inhalt springen
mit dem Gütesiegel des Würgers von Wolfenbüttel.

VOY 5x02 "Die Drohne"


Obsidian Order

Folge 96: "Die Drohne"  

10 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Sehr gut (1)
      7
    • Gut (2)
      12
    • Befriedigend (3)
      3
    • Ausreichend (4)
      0
    • Mangelhaft (5)
      0
    • Ungenügend (6)
      0


Empfohlene Beiträge

Auch die heutige Voyager-Folge hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe es einfach zu sehen, wie Borg allmählich zu Individuen werden. Hugh ist zwar immer noch mein Lieblingsborg (neben Seven), aber ich hätte mir auch gewünscht, dass Erster nicht am Ende gestorben wäre. Immerhin jedoch hat er sich geopfert, um das Leben der Voyagercrew zu schützen. Eine bemerkenswerte Tat!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand diese Edi Klasse, das einzige was mich gestört hat , war das dieser "Erster" soooo brav aussah und in der deutschen Fassung auch so Klang.... Das Feeling das Borg Angst machen wäre 100%ig besser rübergekommen wenn das nur eine "Leicht" verbesserte Drohne vom äußeren Wäre.... Ich meine diese Szenen wo Neelix und Seven fast schon Ängstlich mit dem "Ersten" reden ist an einigen stellen nur mit einem *ggggg* zu würdigen !

Wer mir nicht glaubt ich habe diese Folge ganz zufällig mit meiner TV Karte gecapturt ! Wer möchte kann die entsprechenden Szenen haben ! (Is ja Free TV !)

:smlove: I Love ENTERPRISE , I HATE SAT 1

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand die Story klasse. Seven und  "erster"(klingt wie eine Jem´Hadar bezeichnung) waren echt genial. Vor allem Sevens Reaktion auf dessen Tod(sie hat getrauert) oder seinen Auftritt im Engeneering(ich glaub in ihren Augen war so etwas wie Stolz. Man merkt das sie immer mehr zum Menschen wird.

Von mir gibts eine 2+

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Folge nicht angeschaut, ich hatte heute einfach keine Lust... Trotzdem weiß ich noch einiges...

Die Folge ist nicht schlecht, Am Schluss gab es wieder Action, was mich im allgemeinen stört, aber es gab ja fast keine andere Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass "Erster" zerstört wird, und die Voyager somit nicht davon profitiert kann...

An die Qualität von “Ich bin Hugh” kommt die Folge lang nicht heran....

Hätte ich sie mir angeschaut, hätte sie wahrscheinlich ein gut bekommen, aber ich entziehe mich diesmal der Bewertung...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Folge war gut, denn sie ist ein weiterer Schritt auf Sevens Weg zu Menschlichkeit und Mitgefühl. Positiv, dass Janeway den heranwachsenden Borg nicht gleich in der Reifungskammer ums Eck gebracht hat – ich hätte ihr das nämlich zugetraut!

...und das Ende war so traurig.

Mit dem Outfit des hochentwickelten Borg hätte man sich aber etwas mehr Mühe geben können! Alles sah mehr nach einem silbernen daunengefütterten Skianzug aus, als nach mechanischen Komponenten. Die First Contact Borg wirkten da viel bedrohlicher und realistischer – hmmm, kann etwas was es gar nicht gibt realistisch wirken? Na, was soll´s.

Abgesehen von der Aussage, dass Individuen sich entsprechend der Chancen die wir ihnen geben entwickeln, hatte diese Folge nicht soviel Tiefgang wie die letzte. Daher diesmal eine 2 für Janeway und ihre Crew!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine gute Folge (eigentlich gefallen mir die Borg-Folgen sowieso alle). Normalerweise beschäftige ich mich ja nicht so viel mit unlogischen/ungeklärten Ereignissen bei Star Trek. Aber am Ende der Folge habe ich mich doch gefragt, wie sie denn den mobilen Emitter wieder hinbekommen haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...

Klar der Doktor hat sich sicherlich sofort auf die Leiche gestürzt als Seven die sickbay verlassen hat :D

Hat man doch gesehen wie versessen er war den mobilen Emitter so schnell wie möglich zurückzubekommen wenn er Torres um 6 früh aus dem bett wirft und sie selbst beim Duschen nicht in Ruhe lässt!

Und nach einer gewissen Trauerphase wird auch 7 zugeben, dass diese Lösung "effizient" ist...

--- Andy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Borg haben genug Mittel und Wege um ihre Drohnen zu lokalisieren, ob mit oder ohne Abstandssignal. Entweder hat die Sphaere bevor sie im Nebel zerstoert worden ist noch ein entsprechendes Signal geschickt (die sind sicher davon ausgegangen dass die 29-Jh. Drohne das auch nicht ueberlebt) oder weitere Scans der Voyer haetten ergeben dass sie sich nicht mehr an Bord befindet. Somit ist die Voyager kein Primaerziel mehr und da sie nicht mehr im unmittelbaren Borg-Raum ist, relativ sicher. Das wusste auch "Einer"

--- Andy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand vor allem das Ende super. War mal nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen.

Erster lässt um die Voy vor weiterer Verfolgung durch die Borg zu schützen den Doc nicht an sich ran um ihn zu operieren. Da sehe ich nähmlich den Hochpunkt seiner Entwicklung. Zu Beginn nur ein sprechender Pc und am Ende Mensch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.