Jump to content
hugh

Star Wars Episode III

Empfohlene Beiträge

Das einzige was ich nicht kapiert habe: warum hat dieser General Grivious, der ja offensichtlich ein Droid war ständig gehustet?

War dies nicht eher eine kybernetische Lebensform?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WIe alt ist eigentlich Obi Wan? In Episode 1 dürfte er um die 20 Jahre alt sein, in Episode 3 vielleicht 15 Jahre älter. Episode 4 müsste dann wieder gut 17 Jahre weiter sein, da Luke ja glaube ich 17 in 4 war. Dann wäre Obi Wan erst gut 52 Jahre alt,wirkt aber kurioserweise wie 70 im ersten Teil der alten Trilogie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht liegt es auch daran dass in Star Wars keine Menschen mitspielen. Die Art der Obi Wan angehört könnte möglicherweise schon mit 60 in hohem Alter sein.

Vergleichbar ist das mit den Ocampa. Die sehen mit 3 oder 4 Jahren wie 20 oder 30 aus.

bearbeitet von belgariath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwo hab ich gelesen, er sei um die 57 gewesen, als er starb, von daher kommen die 52 gut hin ^^ Na ja... schaut doch auch mal bei uns um. Manche Menschen sehen älter aus als sie sind. Sehen aus wie 50 sind aber erst 40. Genauso isses ja auch mal umgekehrt. Dann kommt noch das dazu was shane meinte, wieso nicht ;) Stress, Wüste, hat ihn halt schneller altern lassen ^^ Deswegen würd ich das nicht zwingend auf die Art oder Rasse von Obi-Wan beziehen ;)

Und zu Grievous... ja kybernetischer Organismus.. so eine Art Beta-Version eines Darth Vaders. Er hatte ja organische Bestandteile.. und er hustete dauernd, weil Mace Windu ihm in einem Kampf, während dem Überraschungsangriff auf Coruscant, mit einem Machtgriff die Lungen quetschte. Na ja war in der Cartoon-Serie zu sehen, die kurz vor Episode III spielt.

bearbeitet von hugh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Edit: Das einzige was ich nicht kapiert habe: warum hat dieser General Grivious, der ja offensichtlich ein Droid war ständig gehustet? Lag das in seiner Programmierung?

General Grivious ist wie "Werewolf" schon vermutete, tatsächlich eine kybernetische Lebensform. Grivous war ein Kriegsherr einer Spezies namens Kaleesh. Bei einem schweren Shuttle-Unfall kam Grivous nur mit größter Mühe mit dem Leben davon. Seine inneren Organe, sein Gehirn und seine Augen waren die einzigen organischen Teile, die gerettet werden konnten und transplantiert wurden in den neuen künstlichen, metallischen Körper. Sein neuer Köper machte ihn noch härter, schneller und furchterregender. Seine Lunge war aber wohl nicht mehr ganz O.K. was dieses Husten erklären dürfte. Mann könnte auch sagen dass General Grivious schon eine Art Prototyp für Darth Vader war.

Sicherlich werden sich jetzt manche wohl fragen woher ich dass alles weiß: Nun das steht im offiziellen Star Wars Episode III- Souvenir-Magazin, dass ich mir damals zum Kinostart gekauft hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das macht die Sache logischer! Da sieht man mal wieder, dass ich im SW-Universum nicht so zuhause bin, wie bei ST. Sonst wüßte ich solche Dinge... Aber ein richtiger Starwarski werde ich wohl sicher nie werden.

- Übrigens fand ich dass dieser Grivious wirklich ein bedrohlich aussehendes klasse animiertes Alien war!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.