Zum Inhalt springen
excellent...

Star Trek - Legacy


Empfohlene Beiträge

Hi Leute

Ich hab eben im Internet entdeckt das ein neues Star Trek Game im Septemper 2006 raus kommen wird. Das Spiel durchläuft alle Star Trek Epochen von der NX-01, von Kirk bis Picard, Deep-Space-Nine und die Voyager. Es ist ein Strategiespiel was ein kleines bisschen Armada änellt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 173
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich hab gerad die News auf Treknews.de zu dem Spiel gelesen und mir gleich mal den Trailer gezogen bzw. ich bin gerade noch dabei, ihn zu downloaden...

Wie es aussieht, wird es das Game zumindest vorerst nur für Xbox360 geben. Da ich keine habe, hoffe ich, dass auch bald danach ne PC Version rauskommen wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dödel bin natürlich irgendwie beim Lesen des Artikels durcheinandergekommen und habe den Trailer für irgendso nen Fantasy - Game gedownloaded. Sry... sobald ich mal über einen Trailer zu dem Star Trek Game stolpere (evt. nachdem er rausgekommen ist), gib ich es hier bekannt ;-)

Gruß,

Munro24

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das eigentlich das selbe Game,welches damals als Star Trek Online angekündigt worde?

Ich frage mich ob das Gameplay auf der 360 gut umsetzbar ist,weil ich finde die Strategie Spiele sind die einziege PC Domäne,aber ich wills halt für die 360,da sie viel stärker ist als mein PC.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es gibt erste Bilder zum Spiel

Quelle gamestar:

Star Trek Legacy25.01.2006, 10:06 Erste Bilder Wie wir schon vor zehn Tagen berichtet haben, arbeitet Mad Doc Software (Empire Earth 2) gerade an einem neuen Star-Trek-Strategiespiel für PC und Xbox 360. Jetzt hat Publisher Bethesda (Oblivion) das Spiel in einer Pressemeldung offiziell betätigt und zwei Bilder veröffentlicht. Bethesda verspricht für Star Trek Legacy dreidimensionale Schlachtfelder, die durch Details wie Nebel, Wurmlöcher und Planeten lebendig werden sollen. Darin darf man seine taktischen Fähigkeiten in Echtzeitkämpfen auf die Probe stellen. Für die Kämpfe sind der Serie nachempfunden Raumschiffe, ein komplettes Schadensmodell und weitere optische Effekte geplant. Solo-Spieler kämpfen sich durch eine Kampagne, die sämtliche Zeitepochen der TV-Serien abdeckt - inklusive "Enterprise". Im Spielverlauf ist es sogar möglich, mehrere Schiffe gleichzeitig zu befehligen und diese durch den Weltraum zu schicken. Bethesda besitzt laut eigenen Angaben derzeit die exklusiv das Recht, die Star-Trek-Lizenz in PC- und Konsolenspielen benutzen zu dürfen. Legacy und ein weiteres Spiel für Handhelds, das jetzt ebenfalls angekündigt wurde, dürften also erst der Anfang einer Reihe solcher Spiele sein. Das letzte Star-Trek-Spiel, das GameStar getestet hatte, war Star Trek: Elite Force 2 aus dem Jahr 2003. Ein halbes Jahr später gab es noch ein maues Konsolenspiel namens Shattered Universe. (cm)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einige Eckdaten:

Im Single-Player Modus wird nur die Föderation spielbar sein.

Das Spiel wird sich dabei über drei Zeitperioden strecken: Pre-Föderation („Enterprise“), Frühere Föderation (TOS und die Filme bis ST VI), und der Föderation, die wir aus TNG kennen. Dabei wird jede Ära ihre eigenen Gegner bekommen: In der Zeit Archers muss man sich mit den Romulanern auseinandersetzen, Kirks Zeit hat die Klingonen als Erzfeinde, und Picards Ära die Borg.

Anfangs bekommt man in dem Spiel eine kleine Flotte unter sein Kommando – allerdings soll auch im späteren Verlauf die Flotte nie all zu groß werden.

Etwaige Aufrüstungen oder sogar neue Schiffe können mit so genannten „Command Points“ bezahlt werden, die man für erfolgreiche Schlachten verliehen bekommt.

Die Schiffe an sich werden eine gewichtige Rolle spielen, und daher lange nicht so austauschbar sein und wirken, wie etwa in Star Trek: Armada.

Befehle in der Schlacht können durchaus komplexer werden als ein simpler Klick mit der Maus: So kann etwa der Winkel in dem das gegnerische Schiff angegriffen wird, bestimmt werden.

Die Schiffe haben zudem individuelle Kampfstile, Strategien und Spezialmanöver (wie das Picard-Manöver), die sich nach ihren Captains richten werden.

Die Grafik des Spieles soll sehr detalliert werden, wie es sich unter anderem im Schadensmodell zeigen soll. O-Ton: „Wir hatten einige Leute die an unserem Büro vorbeigingen und dachten wir würden uns Trek DVD’s ansehen. Aber ich habe gestern Star Trek II gesehen und da wurde mir klar, das wir wesentlich besser aussehen!“

Die Storyline hinter dem Spiel verfolgt die Absicht die verschiedenen Generationen zusammenzubringen: Der Vulkanier Sovak entdeckt Technologie der Iconier (bekannt aus TNG: Contagion / Die Iconia Sonden, DS9: To the death / Die Abtrünnigen) die er benutzen will um das perfekte logische Utopia zu schaffen. Als die Borg jedoch diese Technologie assimilieren, braucht es die Hilfe der Captains jeder Zeitperiode um diese neue Bedrohung aufzuhalten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Coole Informationen

Woher hast du die??

Weißt du ob man auch mit Leuten auf Planeten etwas machen kann oder wird man immer mit seiner Flotte unterwegs sein das auch sehr viel Spaß machen würde. Und noch ne frage wie wird die Sicht sein wird sie wie bei ST Armanda sein oder eher so wie bei ST Starfllet Command III?

@OlleHc

Das ST-Lagecy ist ein anderes Spiel als ST-Online.Legacy kommt währscheinlich dieses Jahr im Septemper raus und ST-Online erst 2007.

Bearbeitet von Treky
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
  • 2 Wochen später...

Ich wollt mal sagen das sich dijenigen die noch vor ca. einem halbem Jahr absolut fest davon überzeugt wahren das es keine Star Trek Spiele mehr geben wird, sich mal an den kopf fassen sollten. Leute Ihr wart euch so sicher.... SO So sicher.

Zuerst wurde das Online Spiel angekündigt , da sagtet ihr das es ja ein Online Spiel ist (Was für eine Ausrede) und jetzt kommt Legacy.... Tja leute.

Mit der Selbstsicherheit über dinge in denen man nicht drinne steckt sollte man vorsichtig sein.

Ich freu mich auf das Game ;) Auch wenn ich verwirrt bin.

Wird das Spiel nun von Betheseda (oder so ähnlic) oder von Mad doc gemacht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hubel Ich denke, eines ist der Publisher und das andere das Programmierstudio. Elite Force ist ja auch von Mad Doc / Raven (wenn ich mich richtig erinnere) und das alte SFCII ist von Taldren/Interplay.

Die Screener sehen ganz gut aus ( der Hardwarehunger wird aber wohl abartig sein), aber ich hoffe, daß das Gameplay auch was taugt. Mich freut vor allem, daß es ein Strategiespiel ist und ich hoffe sehr, daß die Macher wieder eine andere Richtung einschlagen als bei den Massenschlachten von Armada 2.

Ich freu mich auf Legacy. Hoffendlich werden für die Synchro wieder die Original-Sprecher verwendet wie bei Armada.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

will kein klugscheisser sein.

EF1 = Activision/Raven

Aber sowohl Bethesda (Oder wie auch immer die heissen) als auch

Mad Doc entwicklen Spiele ... hmm na ja vieleicht machen sie ja jetzt mehr.

Oder es ist eine Co-Produktion.

ICh find die Grafik irgendwie net so umwerfend.

Die Docks sehen richtig kacke aus.

Es sieht so Plaste mäßig aus.... Ich find ein ST spiel sollte eine Original-Getreue Grafik haben. (IST möglich, siehe ST-Online)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hubel: Du hast ja recht. Ich hab Armada 2 und Elite Force zusammengewürfelt.

Es ist doch absolut legitim, jemanden zu korrigieren. Das hat nichts mit Klugscheißen zu tun. "Klugscheißen" heißt für mich, Wissen abzulassen, das keinen interessiert.

Wo find ich das Bild, auf das du dich beziehst? Ich hab nur Screener in nem Heft gesehen, und da sahen die Schiffe und die Nebel ziemlich gut aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...
  • 1 Monat später...

hier noch ein paar bilder http://xbox360.gaming-universe.de/news/708.html

also ich find die grafik spitze, trau der box aber trotzdem durchaus zu dass sie das schafft.

was hier noch garnicht erwähnt wurde, aber bei gaming-universe bisher in jeder news zu dem spiel stand:

das game wird einen genremix aus strategie und quad-shooter werden, wird also keine großen ähnlichkeiten mit armada haben, sieht man aber ja eigentlich auch an den bildern.

die beiden armada spiele haben mir zwar gefallen, aber das ST flair war eben durch den verschleiß an schiffen nicht so überragend, wozu es sich schwer machen und die schiffe zur reparatur beordern, wenn man ohnehin billig genügend neue machen kann, und den gegner einfach mit einer masse an schiffen überrennt, was ja auch nicht so ST-mäßig ist.

nur die story hört sich bei legacy auch wieder ziemlich daneben an, zeitreisen schön und gut, aber das schon wieder die borg schuld sind, und schlimmsten falls auch noch archer, kirk und picard nur gemeinsam sie aufhalten können, ist doch sehr übertrieben und schmalzig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.