Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Polarus

Terminator Salvation: The Future Begins

Empfohlene Beiträge

Ein Kult kehrt zurück.

Lange hat es gedauert, jetzt wird mit "Terminator Salvation: The Future Begins" ein vierter Teil der Terminator-Reihe angekündigt. Dieser soll allerdings nicht nur ein Einzelstück sein, sondern der Start einer neuen Trilogie, in dem der Kampf zwischen Menschen und Maschinen neu beleuchtet wird und auch zu einem Abschluss geführt werden soll.

Ich bin begeistert. Mir haben "Terminator" (ein Kultfilm und Meilenstein für seine Zeit) und "Terminator - Judgment Day" super gefallen. "Rise of the Machines" war dann für mich ein enttäuschender Abklatsch von T2.

Eigentlich hatte Cameron ja nach dem Dreh des ersten Teils mal gesagt, dass seine Terminator-Reihe auf einen Dreiteiler ausgelegt sei. T1 sollte dabei die Mitte darstellen. Das Prequel sollte zeigen, wie es zur Herrschaft der Maschinen kam und das Sequel, wie der Kampf in der Zukunft ausgeht.

Ich hoffe die neue Trilogie wird diese beiden Themen aufnehmen und alles erklären und würdig abschließen.

Auf jeden Fall dürften die Filme, die unter der Führung der Warner Bros. Studios gedreht werden (die ja glaube ich auch die TV-Serie "The Sarah Connor Chronicles" produzieren), ein Action- und "Spezial Effects"-Feuerwerk werden. Hoffentlich geht dabei nicht die Story baden. Ich bin gespannt.

Ehemalige Schauspieler aus den ersten drei Teilen sollen ja nicht mitspielen, Arnie würde man aber gerne für einen Cameo-Auftritt haben.

bearbeitet von Polarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Yngwie:

Erstmal Danke :rolleyes:

Ansonsten kann ich Dir nur zustimmen. T3 ist für mich ein flacher Abklatsch von T2. Die Story war doch so ziemlich identisch, oder? Auch hier sprach aus meiner Sicht der Kommerz. Die Filmbosse wollten doch aus dem Terminator-Hype nur noch mal Geld rausholen. Wenn man denkt, dass Cameron eigentlich mal eine Trilogie geplant hatte, die die Anfänge und das Ende des Kampfes der Menschen und der Maschinen zeigen sollte, ist T3 nochmals um längen schlechter! Vielleicht bringt T4, T5 oder T6 ja die Lösung (siehe auch diesen Thread).

Die TV-Serie ist aus meiner Sicht wieder ein Versuch Geld zu scheffeln. Ich denke dieser Serie wird es wie der TV-Serie von Blade ergehen, die auch nach 13 Folgen eingestampft wurde.

Und jo Yngwie, der Terminator auf dem Bild sieht echt eher wie ein Zombie aus. wenn dies alles ist, was die zustande bringen, dann danke.

Der dritte Teil war "nur" ok für sich genommen.

Er kann aber schon deshalb nicht heranreichen, da beide anderen Teile zu ihrer Zeit herausragend waren und Massstäbe gesetzt haben. Teil 2 noch mehr als der Erste, und er ist sogar einer meiner meistgesehensten Filme.

Bei T3 geht das eben nicht, weil der tricktechnisch nichts neues bringen konnte, und in der Flut der anderen Filme nicht herausragen kann. Schon gar nicht von der Story. Also ist T3 - im Gegensatz zu den "Originalen" - ein Film von Vielen in dieser Zeit.

Ich glaube nicht das T1 schon auf eine Fortsetzung aus war, es gibt aber einige herausgenommenen Szenen, die auf Ereignisse in T2 hinweisen, und Sinn gemacht hätten. Aber für den Film alleingenommen hätten sie keine Bedeutung gehabt.

T3 ist auch irgendwo ein Widerspruch, denn wenn die Zukunft bereits geändert wurde, kann auch nicht schon wieder ein Terminator aus der Zukunft kommen, sondern lediglich in die alte Zeitlinie (in der es 1997 zum Atomschlag kommt) eingreifen. Was will man da noch bringen??

Ein klassisches Zeitparadoxon à la Star Trek.

Ich glaube, das habe ich bereits in den T3 Thread geschrieben.

T3 - vor dem Film

T3 - Nach dem Film

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besonders T2 setzte Maßstäbe im Special Effects/ Actionbereich und kann sogar jetzt noch locker mit den heutigen Produktionen mithalten und sie sogar übertreffen. T3 bleibt wie Yngwie vor mir schon gesagt hat, leider nur ein guter Actionfilm unter vielen. Dennoch hat mir die Story gut gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Schon toll zu sehen, dass es auch bei diesem Film gleich wieder Leute gab, die ihn verdammt haben, noch bevor auch nur ein Trailer fertig war. Erinnert mich sehr stark an die momentane ST XI Debatte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon toll zu sehen, dass es auch bei diesem Film gleich wieder Leute gab, die ihn verdammt haben, noch bevor auch nur ein Trailer fertig war. Erinnert mich sehr stark an die momentane ST XI Debatte....

Bitte? :huh: :huh:

Ich fand die Diskussion vor und nach dem Film sehr interessant, und ich habe es selber verfolgt, da es Jahre vorher schon Gerüchte nach einer Fortsetzung und einer Terminatrix gab.

Wäre ich sonst ins Kino gegangen?

Mit ST XI kann man's ja wohl kaum vergleichen, bei T3 war die Frage wie man T2 fortsetzen will, da die Geschichte eingentlich abgeschlossen war und eigentlich im Widerspruch zu T2 steht.

Kann ich bei der Debatte um ST XI nicht erkennen.

Die Skepsis bei T3 lag sicher daran, daß die Messlatte aufgrund T1 und besonders T2 sehr hoch war.

Vielleicht kann man das nur nachvollziehen, wenn man die Zeit damals miterlebt hat.

Jedenfalls hat "meine" Generation (und die davor) T2 damals als Meilenstein empfunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann man das nur nachvollziehen, wenn man die Zeit damals miterlebt hat.

Jedenfalls hat "meine" Generation (und die davor) T2 damals als Meilenstein empfunden.

Stimmt! Ich kann mich noch sehr genau daran erinnern, dass T2 aufgrund seiner Special Effects als Meilenstein des Filmgenres gehandelt wurde. Ebenso wie einige Jahre zuvor, als der Terminator - nachdem er alles menschliche Gewebe verloren hatte - in der Stop Motion Technik animiert wurde.

Das T2 so ein Erfolg wurde lag aber aus meiner Sicht bereits daran, dass T1 eben ein Meilenstein war und jeder die Story und die Effekte genial fand. T2 setzte die Geschichte konsequent fort mit einer Technik, die seiner Zeit voraus war.

T3 hat dies eindeutig nicht geschafft. Klar gute Technik, aber die Story, na ja.

Dass der Film Terminator zeitlos ist zeigt auch, dass 20th Century Fox derzeit plant ihn erneut auf DVD als Century³ Cinedition herauszubringen (könnte allerdings auch an der geplanten TV-Serie, den geplanten Filmen und der Geldgier liegen ;)). Eigentlich war die Veröffentlichung für April 08 gedacht, wird sich nun aber verschieben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die SE DVD Version von T2 ist noch um einiges besser als die Version, die im TV läuft. Habe T2 1991 zwar nicht im Kino gesehen. Dafür war ich damals noch zu jung. Aber einer aus unserer Klasse hatte den Film sich damals auf VHS besorgt. Sogar unser Englischlehrer hatte sich die Aufzeichnung damals von ihm ausgeliehen :crazy: Damals war das Wort Raubkopie noch nicht erfunden. Oder kanntet ihr jemand der Originaldisketten für den C64 oder Amiga 500 besaß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Shane

2001 kam aus meiner Sicht wohl die allererste STEELBOOK-Edition einer DVD raus.

Dies war: T2 - The Judgment Day in der German Ultimate Edition (wobei es sich bei dem Film und die Special Edition - Director's Cut Version handelt).

Eine geniale Langversion des Films und ein sehr edle Box, die bei mir zusmammen mit der 18er Version von T1 einen besonderen Platz in meiner DVD-Sammlung hat.

bearbeitet von Polarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau diese German Ultimate Editon habe ich auch. Allerdings nicht in einem edlen Steelbook. Steelbooks finde ich ziemlich geil. Bisher habe ich aber nur die Steelbook Edition zu Black Hawk Down. Im November hole ich mir die 20 min längere Steelbook Version von "Tränen der Sonne"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Shane

2001 kam aus meiner Sicht wohl die allererste STEELBOOK-Edition einer DVD raus.

Dies war: T2 - The Judgment Day in der German Ultimate Edition (wobei es sich bei dem Film und die Special Edition - Director's Cut Version handelt).

Eine geniale Langversion des Films und ein sehr edle Box, die bei mir zusmammen mit der 18er Version von T1 einen besonderen Platz in meiner DVD-Sammlung hat.

Es gibt einen CUT von T2????

Echt??? :dumdiedum:

Ich hab leider nur die 1-3er Box aus Österreich. Jeder Film un-cut und jeweils 2 DVDs für günstige 22,-

Wenn man den glänzenden Pappschuber auseinander-klappt, kommt ein T heraus und in der Mitte glotzt einen ein großer T-800 Schädel an.

Da sind Teil 1 und Teil 2 FSK 18, versteht sich. Aber ein Cut von T2? Ist der länger oder kürzer als die Kino-Fassung?

Frage nur weil Blade-Runner im Cut um ein, zwei Szenen gekürzt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kapitän Stephan

Die Special Edition ist 15 Minuten länger als die normale Edition, de im Kino lief und als erstes auf DVD herauskam. Sie ist aber auch ab 16 Jahren in Deutschland freigegeben. Nur T1 gibt es in BRD als 18er - Version, soviel ich weiß.

bearbeitet von Polarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch die Steelbox und der Name "Ultimate Edition" wird der Sache mehr als gerecht. Eine Jahrhundert-DVD für einen Jahrhundert-Film. Gehört meiner Meinung nach in jede hochklassige DVD-Sammlung!

Die Masse an Extras ist unglaublich, ebenso die vielen neuen Szenen und dass die Effekte nach 15 Jahren immer noch up to date sind, halte ich für die größte Sensation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie moviehole.net erfahren haben will, sol bei Terminator: Salvation McG (3 Engel für Charlie) die Regie übernehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut einer "extrem vertrauenswürdigen Quelle, die noch nie falsch lag" will Ain't it cool News erfahren haben, dass CHRISTIAN BALE (ja richtig: Batman!) die Rolle des JOHN CONNOR in "Terminator Salvation" übernehmen soll!

Link: http://www.aintitcool.com/node/34867

bearbeitet von Finnegan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, eine gute und eine schlechte Nachricht. Während ich Christian Bale herbei sehnen würde, gefällt mir die Verpflichtung von McG weniger. Der Mann hat mir bei Drei Engel für Charlie zu deutlich gemacht, dass er aus der Werbefilmerbranche stammt.

Wie auch immer, ich mache dazu heute noch eine News...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf The Hollywood Reporter wurde nun offiziel bestätigt, dass Bale in Vertragsverhandlungen mit McG steht. Allerdings sei noch unklar, welche Rolle er spielen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inzwischen wird auf den Seiten variety.com, The Hollywood Reporter und Ain't It Cool News bestätigt, dass Christian Bale für den vierten Terminator-Film unterschrieben hat.

Er wird tatsächlich die Rolle von John Connor übernehmen,

bearbeitet von Polarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie comingsoon.net auf seiner Internetseite mitteilt, steht für Terminator Salvation ein Budget von 150 Millionen Dollar zur Verfügung, welches durch Derek Anderson and Victor Kubicek, die als Produzenten fungieren, zur Verfügung gestellt wurde.

Außerdem bestätigte Kubicek gegenüber Entertainment Weekley, dass John Connor von Christian Bale verkörpert werden wird!!!!!!!!!

Allerdings soll es neben Connor noch einen zweiten, neuen Hauptcharakter geben, von dem er jedoch noch nicht sagen wollte, ob dieser Gut oder Böse sein wird.

Zusätzlich teilte Anderson mit, dass der Film nach Judgement Day spielen werde, was neue Umstände und neue Charaktere zulasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einem Interview mit Entertainment Weekly gibt Bale auf die Frage, ob er sich dazu äußern könnte was ihn zu diesem Projekt brachte bzw. ihn daran interessiere an, dass er noch nie etwas von Terminator gehört habe.

Ja, wie soll man dies nun wohl deuten? ;)

bearbeitet von Polarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Meldung, dass Bale nix über Terminator weiß, ist schon ein bisschen unglaubwürdig.

Und selbst wenn. Er ist Schauspieler. Die kriegen ja dauernd Skripte nach denen sie Figuren spielen sollen, die sie (meistens) nicht kennen. Je nach dem wie viel Talent der Schauspieler hat, desto besser (oder schlechter) wird seine Darstellung.

Freue mich schon darauf, Christian Bale mit zerrisenen Klamotten und schmutzigem Gesicht gegen die Terminators antreten zu sehen.

Doch gab es auch schon Fälle, in denen ein Regisseur (ich sag mal, er ist auch Brite) gesagt hat, er weiß nix über das Projekt und das Franchise über das er einen Film drehen soll. Tja, und damit ging dieser eine Film auch den Bach `runter. :rolleyes:

Glaube wie gesagt nicht, das das mit Bale auch der Fall sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nach den Gerüchten müsste dieser Film wirklich ein neuer Meilenstein werden. Was wir von der Tricktechnik erwarten dürfen hat man derzeit schon in anderen Filmen gesehen.

Zu den Storydetails muss ich sagen könnte endlich das getroffen werden, was ich schon lange wissen wollte, seit dem ersten Film von 1984: Wie kam es zur Herrschaft von SkyNet, wie wurde der Auftsand geführt und wie wird der Kampf zwischen Mensch und Maschine ausgehen?

Skeptisch bin ich nur über McG. Er hat mich bisher nicht besonders als Regisseur überzeugt. Sein Stil wirkt mehr wie ein Videoclip. Für einen Action-Film sicher ok, ich denke jedoch, dass die neue Trilogie auch den Anspruch haben wird, etwas episches, eine Gesamtgeschichte zu erzählen, in deren Mittelpunkt der Überlebenskampf der Menschheit steht.

Mal abwarten. Für mich wird es sicherlich ein Pflichtfilm werden, in der Hoffnung ein besonderes Stück SiFi serviert zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Upgrade:

„Es ist das Jahr 2018: die Welt liegt nach dem jüngsten Tag in Schutt und Asche. Die Maschinen von Skynet versuchen, die übriggebliebenen Menschen zu vernichten. John Connors Schicksal ist es, den Widerstand der Menschen gegen Skynet und seine Armee von Terminatoren anzuführen. Aber die Zukunft sieht für Connor anders aus als geplant: Marcus Wright taucht plötzlich auf – ein Fremder, dessen letzte Erinnerung ist, dass er zum Tode verurteilt wurde. Connor muss entscheiden, ob Marcus aus der Zukunft entsandt worden ist oder aus der Vergangenheit gerettet wurde. Als Skynet seinen finalen Angriff vorbereitet, begeben sich Connor und Marcus auf eine Odyssee, die sie ins Innere der Organisation von Skynet führt, wo sie das schreckliche Geheimnis hinter der möglichen Vernichtung der Menschheit aufdecken

Treknews Media Seite

-------------------------------------------------

Also ich muss schon sagen, der Trailer macht Lust auf mehr. Ich denke jeder der die Terminator Filme gesehen hat, wollte schon immer wissen, wie der Krieg den genau in der Zukunft gegen diesen scheinbar übermächtigen Feind abläuft.

Interessant auch, dass in diesem Film die Menschheit offenbar noch über schweres Kriegsgerät verfügt. So sieht man die A12 und mehrere Black Hawks. In den früheren Filmen war zwar die Rede das der Sieg über Skynet unmittelbar bevor stand, allerdings ging man eher von einer Finalen-Guerilla Aktion aus. Da die Menschheit ja im Untergrund zu leben scheint.

Insofern interessiert mich der Film vom Plot leider mehr als STXI. Und ganz ehrlich, selbst ich als Trekkie, würde mir schwer tun wenn ich zwischen den beiden Filmen entscheiden müsste. Wenigstens wirds mal wieder ein toller Kino-Somme!!

bearbeitet von Mountain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Hammertrailer, der auf vieles hoffen läßt. Die Action und die Anspielungen stimmen, hoffe nun nur noch auf eine gute Story.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Trailer bestätigt mich in meiner Vorahnung, dass dieser Film deutlich erfolgreicher als Star Trek werden wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Bilder

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.