Zum Inhalt springen
Eure Gunst ist unser Streben!

Stargate Universe


Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin

Empfohlene Beiträge

Nach dem gestrigen Schock über die Einstellung von SGA heute die gute Meldung, dass Stargate Universe nun tatsächlich realisiert wird!

Wenn es nach den in bisherigen Interviews geäußerten Ideen der Produzenten geht, wird ja das Geheimnis des 8. Chevron auf dem Gate dabei enthüllt werden, denn es soll ja dazu dienen jenes alte Schiff der Antiker anzuwählen, mit dem sie die Stargates im Universum verteilt haben...

In jedem Fall wird die Serie dann wohl mehr "weltraumlastig" werden und ich hoffe, dass SG damit nicht eine längst durch andere lange laufende Serien festgefahrene Schiene betritt. Was ich mir eigentlich für SG wünsche, nach dem Ende von SGA, wären wieder mehr Abenteuer im Stile von SG-1, dass in unserer Gegenwart angesiedelte geheime US-Militäroperation wieder mehr im Mittelpunkt steht, dann das ist es was SG bedeutet und womit sich SG seit jeher von anderen SciFi-Serien abgehoben hat. Nur jetzt, wo die Menschen all das Wissen der Asgard besitzen und immer mehr über das Wissen der Antiker erfahren, wird es wohl immer schwerer, diesen Realismus einer geheimen Operation der US Air Force in unserer Gegenwart beizubehalten....

Nun auf RTL2 haben wir ja noch zwei SGA Staffeln vor uns und bis SGU dann bei uns ins Fernsehen kommt, ist Treknews vermutlich schon lange eine reine Seniorenseite im Internet!

Was ich mir jedenfalls von SGU wünsche, wäre auf jeden Fall ein Wiedersehen mit Dr. Jackson, am besten als Hauptdarsteller und natürlich wieder jede Menge Humor, der auch immer schon ein Teil von SG war.

Aber was erwartet Ihr von SGU?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muss sagen, dass ich nicht allzuviel erwarte. Seit der zweiten Staffel war Atlantis für mich nur noch ein Aufguss mit nahezu direkten Kopien von SG-1. Das neue Konzept ist zwar radikal anders, könnte sich aber auch zu sehr von Stargate entfremden. Natürlich muss es nicht so kommen, denn auch DS9 und Enterprise wurden später zu richtigem Star Trek; eine Grundskepsis bleibt meiner Meinung nach jedoch bestehen. Du hast es schon richtig gesagt, eine Rückkehr zu dem, was Stargate früher ausgezeichnet hat, wäre eher wünschenswert!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Nach der Absetzung hätte ich mir eigentlich lieber etwas komplett Neues gewünscht, statt dessen hält man nun doch wieder am SG Franchise fest.

Das Konzept überzeugt mich auch nicht, denn auch ich hatte schon bei SGA das Problem mit dem geringen Bezug zum geschehen auf der Erde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ka mochte das original stargate überhaupt garnich und SGA (ich kann nichma beschreiben warum ich es mag) is halt 1a unterhaltung...deswegen, wenn ich mir so den Text zu SU durchlese, bin ich mehr als skeptisch was die serie anbelangt...ich wage mal nen schuss ins blaue und behaupte, das das sgu team auf ne vampirähnliche weltenzerstörende supermacht kämpft :P gewürzt mit möchtegern bsg weltraumkampf szenen=\ werde mir den piloten aber mit sicherheit reinziehen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also SG1 habe ich sporadisch angeschaut, SGA gar nicht, ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Bei dem neuen Konzept bin ich skeptisch und mir vor allem nicht sicher, ob man noch neues aus dem SG-Universum erzählen kann. Ich werde mir aber diesemal den Piloten auf jeden Fall antun, wenn die Serie dann im Jahr 2015 für 1 oder 2 Folgen im dt. TV läuft, ehe sie abgesetzt wird :lol:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
mochte das original stargate überhaupt garnich und SGA (ich kann nichma beschreiben warum ich es mag) is halt 1a unterhaltung...
Tatsache ist, dass SGA offensichtlich die meisten ST-Fans von Anfang an eher angesprochen hat, als SG-1! Ich bin eigentlich über SGA zu SG-1 gekommen, hab´s früher kaum geguckt und muß gestehen, dass mir mittlerweile SG-1 besser gefällt. Warum: ganz einfach weil dieses Abenteuer um eine geheime Militäroperation in unserer Gegenwart in der SciFi Landschaft doch ziemlich einzigartig dasteht und mir diese Verarbeitung von Dänikens Theorien über die Götter als raumfahrende Aliens gefällt. Zudem sind die Schauplätze bei SG-1 unheimlich abwechslungsreich: mal spielt das ganze im SG-Center, dann reist man zu fremden Planeten durchs Gate, dann ist man mal auf einem Raumschiff, oder man hat es mit einer Verschwörung auf Regierungsebene zu tun... Und so wünsche ich mir eben SG, nämlich als SG und nicht als schwächere Kopie von ST oder anderem!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja und und auf dem fremden planeten sind dann meist irgendwelche humanoiden völker die wie im mittelalter leben und/oder technisch voll am start sind aber trortdem in mittelalter hütten leben....

ka SG entspricht überhaupt garnich meiner vorstellung von scifi..is auch egal=)

solange jemand spaß an dem hat, was er gerade sieht, finde ich es ok.

Aber mal ehrlich, was soll denn bitte in sgu an story kommen, was nich in irgendeiner form in den gefühlten 200 staffeln von sga vorgekommen ist? bin immernoch sehr skeptisch und erwarte eine action orientierte sg orientierte fastfood action serie wie Sga bloss ohne das gewisse etwas=\

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ka SG entspricht überhaupt garnich meiner vorstellung von scifi..
Man trifft eben im All nicht nur auf warpfähige Zivilisationen wie etwa die Asgard... Und da es bei SG-1 um die Befreiung von falschen Göttern versklavter Humanoider geht (siehe altes Ägypten & Erich v. Däniken), können diese Unterdrückten sich wohl nur auf einem niedrigen Entwicklungsniveau befinden - sonst würden sie die Goua´uld kaum für Götter halten,

Aber mal ehrlich, was soll denn bitte in sgu an story kommen, was nich in irgendeiner form in den gefühlten 200 staffeln von sga vorgekommen ist?
Gut, bei 5 Staffeln werden´s nur etwas über 100 Folgen SGA gewesen sein, aber dazu kommen noch die über 200 SG-1 Folgen aus 10 Staffeln. Allerdings hat ST noch einiges mehr an Folgen produziert und war nach 300 Folgen noch lange nicht am Ende...
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich meinte sg =\

ka =) scifi is für mich auch eher etwas was nichts mit uns bekannter physik,religion,kultur/whatever zu tun hat...deswegen war für mich persönlich auch TNG bissher die einzigste serie, die mein Bild von scifi einigermaßen zufriedengestellt hat (auch wenn die serie ganz genau genommen auch eher ihre stärken in der erzählweise der menschheit im all hatte mmn)

sg? is halt ne pure unterhaltung serie genauso wie letzendlich bsg und auch ds9 mmn Wobei natürlich nichts schlecht daran ist zu unterhalten=)...das soll ja letztendlich alles was mit tv zu tun hat machen

TNG hatte für mich immer den reiz, die entdeckung des weltalls zu zeigen...und da kommt , zumindest bei mir, sicher nichts mit gewalt oder bösartigen aliens vor=\ das is einfach zu "human"

Bearbeitet von pollux
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
is halt ne pure unterhaltung serie genauso wie letzendlich bsg und auch ds9 mmn
Nun ja, gerade BSG und DS9 halte ich doch für ziemlich tiefgründig - da werden in jedem Fall mehr ethische und moralische Themen aufgezeigt als bei SG-1. Allerdings hat SG-1 dafür einfach mehr Humor und ist eben unterhaltsam.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Monate später...

Stargate Universe, part of the Stargate franchise and future replacement of Stargate Atlantis was green lit on August 22, 2008. It is scheduled to debut with a two hour movie and then begin regular weekly airings on Sci FI in summer 2009. The executive producers and writers will be Brad Wright and Robert C. Cooper.

Stargate Universe will maintain the spirit of Stargate even though it will be quite different for many reasons. First of all it will be completely separate from SG-1 and Atlantis, according to Atlantis producer Joseph Mallozzi, this was made in order to "delight veteran fans, but also appeal to newcomers". While firmly entrenched in pre-established Stargate mythology, Stargate Universe aims to strike out in an exciting new direction. The second but not less important reason is the fact that Stargate Universe will take place into an Ancient ship called Destiny which is older than the City of Atlantis and is traveling to the far reaches of the universe. The crew discovering the ship is unable to return to earth and must fend for themselves aboard the ship. The basis of Stargate Universe is that the ninth and final chevron, the purpose of which was previously unknown, would serve to get to the first ship, the show will involve more space-based action than SG-1 or Atlantis.

no comment

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 8 Monate später...

StarGate Universe wird auf einem Antiker-Raumschiff spielen, dass offenbar unkontrolliert durch die Galaxis reist. Die Crew, die das Schiff entdeckt, wird unfreiwillig mitgenommen und kann das Schiff offenbar nicht anhalten (hätten die mal Sam oder McKay mitgenommen). Offenbar muss das Schiff alle paar tausend Lichtjahre stoppen (schließlich kann ich mir nicht vorstellen, das die gesamte Serie auf dem Schiff im Hyperraum spielt). Inwieweit StarGates überhaupt eine Rolle spielen, weiß ich nicht.

Ich persönlich halte das Konzept für ziemlich schwach und unlogisch. Im Grunde genommen eine Voyager-Kopie mit einem Schiff, das man (seltsamerweise) nicht unter Kontrolle bringen kann.

Ich wundere mich sowieso, warum man SG1 abgesetzt hat (und das bei Top-Quoten) aber praktisch gleichzeitig eine neue Serie ankündigt. Vorausgesetzt, man dreht nicht in den Antiker-Kulissen, die für SGA gebaut wurden, dürfte die 1. Staffel der neuen Serie (trotz neuer = billigerer Schauspieler) mindestens soviel kosten wie eine 11. Staffel SG1. Zwar wurde mit TAoT die Ori-Story zu einem guten (aber auch schnellen) Ende gebracht, und ST:C war auch ziemlich gut, aber ich denke doch, dass man noch eine Staffel hätte schreiben können. Und dass die Autoren nach 10 Jahren immer noch frische und originelle Stories schreiben können, haben sie mit Staffel 9 + 10 bewiesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Pollux: ...und jetzt das Ganze mal auf Deutsch!

@GabrielLongman: auch ich fand die letzten beiden SG-Staffeln mit dem Ori-Konflikt unter Einbringung der Artus-Legende innovativ! Aber gut, irgendwann kommt man eben ans Ende und wenn es eine Serie 10 Jahre lang macht, dann kann man sie auf jeden Fall als erfolgreich bezeichnen und auch so abschließen! Leid tut es mir um SGA, denn da wäre sicher noch einiges drin gewesen....

SGU soll nun düsterer werden als die vorangegangenen Serien (man orientiert sich da wohl an dem Erfolg von BSG) und die Crew der Destiny soll einen repräsentativen Querschnitt durch die Menschheit bieten, und unter anderem auch einen homosexuellen Charakter enthalten (mir persönlich ist´s eigentlich Wurst, welche sexuelle Ausrichtung die Leute im Weltall haben und von Beziehungsproblemen waren wir bei SG bisher zum Glück verschohnt, denn sonst können wir ja gleich eine Soap anschauen).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Antiker Schiff das du ansprichst ist die Destiny. Hier kann man sich auf einer virtuellen Tour schon mal das innere des Schiffchen anschauen: http://stargate.mgm.com/photosynth/index.html#

Die Destiny ist jenes Schiff, was die Stargates in der Galaxie verteilt. Da sich das Gate wieder einmal verändert hat, kann man annehmen, das es ein neues Netzwerk zu einer anderen Galaxie darstellt. Dort kommt das Team mittels eines neunten (!) Chevrons hin (wir erinnern uns:7 Chevrons für reisen in der Milchstraße, 8 um die Galaxie zu verlassen) nachdem die Offworld-Basis von einem bislang unbekannten Feind angegriffen wurde, und sie gezwungen sind diese Adresse anzuwählen.

Warum Stargate SG-1 eingestellt wurde ist inzwischen klar. Trotz sehr guter Quoten wollte der Sender Platz für neues schaffen. Immerhin lief SG-1 zehn Jahre lang und sie wollten auch anderen Shows die Chance geben.

Ich für meinen Teil bin eigentlich froh, das sie SG-1 eingestellt haben. Nicht weil ich sie schlecht fand, ganz im Gegenteil, ich bin ein riesiger Fan des ganzen SG-Universums, aber wenigstens haben sie die Serie nicht totgespielt wie seinerzeits Akte X. Denn wie heißt es doch so schön: Man sollte aufhören wenns am schönsten ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.