Jump to content

Empfohlene Beiträge

So, dann eröffne ich einmal den Thread zur neuen SciFi-Serie auf Pro7: V Die Besucher, ein Remake des Klassikers aus den 80er Jahren (den ich allerdings nie gesehen habe und daher kann ich auch keine Vergleiche anstellen...).

Die Einschaltquoten sollen ja am letzten Montag beeindruckend gewesen sein. Habt Ihr es gesehen, was denkt Ihr darüber?

Ich habe mir die drei Folgen an einem Stück am letzten Montagabend gegönnt und fand das ganze packend, gruselig und neugierig machend. Man steigt zwar gleich voll ein, und es wird nicht lange ein Geheimis daraus gemacht, dass die Besucher Reptilien unter geklonter Menschenhaut sind, und dass es auch "Gute" unter ihnen gibt, die im Widerstand sind, aber gefesselt war ich trotzdem von diesem Serienauftakt.

Ich bin auf jeden Fall wieder dabei wenn die Besucher am kommenden Montag wieder übers Fernsehen in mein Wohnzimmer kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn jemand noch fleissig im Board was zu neuen Serien postet, dann muss das doch unser Sci-Fi-Veteran Carl sein - du bist mir zuvorgekommen. :smiling:

Bin nach der Werbung auch nicht drumrum gekommen einzuschalten und hatte mich auch schon drauf gefreut.

Die Original-Serie kenne ich auch nicht, aber die Story ist interessant.

Das Geheimnis wurde schnell enthüllt, für meinen Geschmack ging die Ankunft und der KOntakt mit den Besuchern zu schnell.

Demnach wird die Serie sich bestimmt auf den Widerstand fokussieren. Dazu noch einige Charaktere die man nicht sofort einer Seite zuordnen kann.

Vielleicht nicht soo anspruchsvoll wie andere Serien, aber durchaus sehenswert um am Ball zu bleiben und endlich mal wieder neues Sci-Fi-Futter, freu mich auf nächsten Montag.

Von der Machart her erinnert mich das ganze an 4400, mit ein wenig Akte X, am Anfang denkt man sofort an Independance Day, was eine der Figuren auch sagte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
am Anfang denkt man sofort an Independance Day, was eine der Figuren auch sagte.
Ja, allerdings gefällt mir an "V", dass die Aliens hier etwas subtiler vorgehen; sie machen uns nicht mit fortschrittlichen überlegenen Waffen platt, sondern sie manipulieren uns, sie zeigen uns ihre coole Technologie, bieten uns die Kooperation an, sie heilen Kranke und sie reden stets vom Frieden. Ein ganz klein wenig hat mich das auch an "Treshold" erinnert, wo die Transformationen mit dem Alien-Signal stattfanden (eine Serie, deren vorschnelles Ende ich sehr bedauert habe). Ich finde es einfach genial, wenn Aliens nicht mit tollen Waffen kommen, sondern andere Methoden finden, uns zu unterwerfen und zu besiegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Hinsicht macht es auch Sinn die Ankunft in der ersten Folge kurz abzuhandeln und direkt auf die zweifelnden Figuren einzugehen. Denn soviel Hilfsbereitschaft macht schnell verdächtig, allerdings ist die Mehrheit der Menschen von diesen Wundertaten ohne Gegenleistung so geblendet, dass sie die Absichten nicht hinterfragt...keiner fragt sich, weshalb die Besucher exakt so aussehen wie Menschen, unsere Sprache sprechen, etc...

Wir erfahren ja am Anfang, dass die Besucher Wasser benötigen und einen anderen Stoff, den sie nicht nennen wollen... DAS ist doch sehr verdächtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass sie aussehen wie Menschen, könnte ich mir schon noch erklären, denn sie kommen vielleicht von einer erdähnlichen Welt, die dann wohl auch intellegente Wesen hervorbringen könnte, die so aussehen wie wir - ich meine, die müssten dann nicht zwangsläufig spitze Ohren oder Stirnwülste haben. Die Sprache ist sicher ein Argument, nur da kann ich wohl nur sagen, es ist eben eine Fernsehserie und es wäre wohl ziemlich mühsam hier eine Aliensprache einzuführen und Aliens, die erst Englisch lernen müssen, oder Menschen die dann Alien lernen und als Dolmetscher eingesetzt werden. Bei SG spricht ja auch ziemlich jeder Alien Englisch.

Das mit dem nicht näher bezeichneten Stoff, die die Besucher suchen, ist natürlich verdächtig. Aber wie gesagt, damit, dass sie einem die tolle Technologie zeigen und ihre Bereitschaft, ihr Wissen zu unserem Wohl mit uns zu teilen, geht man ihnen wohl leicht auf den Leim. Ist die Frage, wie ich wirklich bei so einem Alienbesuch reagieren würde? Ich würde sicher die Führung auf ihrem Schiff mitmachen, ich würde mich freuen, wenn sie unheilbare Krankheiten heilen können und ich wäre ganz sicher fasziniert. Ich meine, die Auswirkungen eines echten Besuches auf unserer Erde, die würden ja unser ganzes Weltbild verändern! Aber ein Rest gesunder Skepsis würde bei mir trotz meiner Faszination wohl bleiben und einige meiner Mitmenschen würden mich dafür wohl dann einen Rassisten schimpfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann euch auf jeden Fall sagen, dass die Serie nach zwei Staffeln mit einem fiesen Cliffhanger ziemlich unrund enden wird (die Serie hatte in den Staaten schon recht frühzeitig mit den Quoten gestrauchelt). Ansonsten fand ich die V Neuauflage (kenne auch nicht das Original) aufgrund des straffen Erzähltempo immer recht unterhaltsam aber gleichzeitig auch recht trivial, da die Plots sich stets auf Unwahrscheinlichkeiten stützen und arg konstruiert wirken. Zur Berieselung hat es mir aber gefallen - hauptsächlich wohl wegen Annas Tochter :dumdiedum:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Berieselung hat es mir aber gefallen - hauptsächlich wohl wegen Annas Tochter
Also, ich stehe da eher auf die FBI-Agentin :blush:;) , aber ich bin ja auch schon ein bisschen älter...

Gestern konnte ich allerdings die Ansicht des Söldners, den von den Besuchern gefangenen Widerstandskämpfer zu opfern, weil er nicht so wertvoll ist, nicht nachvollziehen. Klar, der Mann mag nicht so "wertvoll" für die Widerstandsbewegung sein, aber er kennt die führenden Köpfe des Widerstandes, weiß, wo sie zu finden sind, wer ihre Verwandten sind, und könnte das alles unter der Folter verraten. Ich würde so jemanden nicht in den Händen des Feindes lassen! Man sieht, mich hat es wieder voll gepackt und ich bin da so richtig drin, wenn wir Widerstand gegen die Besucher leisten.

Dass die Story kein Ende haben wird, weiß ich schon. - Schade, allerdings sehe ich bisher trotzdem gerne zu. Muß mir wohl irgendwann auch die Vorlage aus den 80ern gönnen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die FBI Agentin ist natürlich auch attraktiv - falls du mehr von der Schauspielerin sehen möchtest, musst du dich wohl mal an Lost herantasten^^

url.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist mir bekannt, nur ist "Lost" nicht so ganz mein Fall...

Zu den Besuchern kann ich heute wieder nur sagen: packend! Spannung pur und der Fernsehabend verging für mich wie im Flug. - "John May lebt!"

Kommenden Montag erleben wir dann das vorläufige Ende der Ausstrahlungen auf Pro7 mit den letzten drei Folgen der ersten Staffel. Es bleiben dann wohl noch 10 Folgen der zweiten Staffel, natürlich ohne Ende, die wir hoffentlich auch noch im deutschen Fernsehen zu sehen bekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(Anmerkung: Spoilergefahr bezüglich des Inhaltes der letzten Folge der ersten Staffel!)

Irgendwie muss mir der Sinn entgangen sein, was Jack / der Priester mit dem Brief für den Reporter eigentlich bezweckt hat: Angeblich diente er dazu, Verwirrung mit einem nichtssagenden Inhalt auszulösen. (Wenn ich das richtig verstand). Nur weshalb wurde ihr bester Informant Joshua auf dem Schiff festgesetzt? Zufall? (wohl kaum Absicht) Irgendwie verschließt sich mir die Logik hinter dieser ganzen Angelegenheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Steel2000: Die Widerstandskämpfer auf dem Schiff haben doch ihren "John May Communicator" vernichtet, damit er nicht gefunden wird. Dadurch waren sie nicht mehr erreichbar und der Priester wollte ihnen eine Nachricht zukommen lassen, dass die Widerstandskämpfer von der Erde eine Aktion auf dem Schiff planen (die Zerstörung der Eier) und auf Unterstützung hoffen. Er war sich aber über die Loyalität oder nicht-Loyalität des Journalisten nicht im Klaren, so kam es zu dieser allgemein gehaltenen unverständlichen Nachricht.

Ein wenig dämlich fand ich übrigens, den Sprengstoff in der Handtasche zu platzieren. War irgendwie klar, dass die der FBI-Agentin mit der Kanone abgenommen wird. Vielleicht hätte man ihn besser im Schuh oder am Körper anbringen sollen...

Wie dem auch sei, das Seasonfinale war trotzdem packend und mit dem Beschuss durch die Hauptstreitmacht der Aliens und dem roten Himmel wird´s jetzt ein unheimlicher Cliffhanger. Aber Pro7 sagt ja, dass die Besucher heuer noch wiederkommen! - Ich freue mich drauf!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Besucher sind ab 10.10. wieder in unseren Wohnzimmern auf Pro7 zu Besuch! Das ist dann die finale unvollständige 2. Staffel, aber ich freue mich trotzdem darauf!

Einziges Problem: V wird wohl im Programm mit Merlin kollidieren. Da wird die Wahl zur Qual, aber vielleicht wird V ja nachts wiederholt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Serie war hervorragend! Gerade wegen dem schnellen Erzähltempo kam da nie langeweile auf, acuh wenn manche wendungen dadurch etwas übers bein gebrochen wirkten. seeeehr schade dass die show so früh eingestellt wurde :( der cast war echt gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich nicht. Die Schauspieler waren für mich fast das einzige was mich an der Serie hielt. Die Story war abstrus, teilweise unlogisch, die Effekte billigst. Für mich kein Verlust - nur traurig, dass es die Produzenten wiedermal nicht hin bekommen haben eine gute SciFi-Serie in so guter Qualität zu produzieren, dass sie mehr als nur 2 Staffeln überlebt.

Mit dem Ende von Staffel 2 wird ja noch ein großer Story-Wechsel angedeutet, den wir aber leider so nicht erleben werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was denn jetzt? Ne schlechte Serie mit guten Schauspielern, die kein Verlust ist, oder ne gute Serie, die eingestellt wurde? Finde Deinen Kommentar etwas wirr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe nun auch angefangen, die erste Staffel anzuschauen. Auch ich muss sagen, dass ich die Serie nach 4 Episoden ichtig spannend und interessant finde. Sie plätschert nicht nur dahin, sondern kommt in der Story weiter. Aus diesem Grund kann ich noch gar nicht verstehen, dass die Serie nicht ankam. Naja schade, vor allem auch, dass die 2. Staffel ohne eigentlichen Abschluss ist.

Carl: Merlin und V kommen sich doch nicht in die Quere. V läuft doch Montags und Merlin Mittwochs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.