Zum Inhalt springen
...wipe them out - all of them!

VOY 5x06 "Temporale Paradoxie"


Obsidian Order

Folge 100: "Temporale Paradoxie"  

17 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Sehr gut (1)
      23
    • Gut (2)
      11
    • Befriedigend (3)
      2
    • Ausreichend (4)
      0
    • Mangelhaft (5)
      0
    • Ungenügend (6)
      0


Empfohlene Beiträge

1

Die Sache mit der Verfolgung der Sternenflotte hat stark an ST III & ST IV erinnert.

PS Endlich mal ein "würdiges" Ende und nicht ein abgewürgtes.

das stört mich an vielen Folgen nämlich!

Da hat man die Lösung, dann sieht man die Voyager und "Logbucheintrag sowieso" und dann ist es zuende. :-(

Das war bei TOS und TNG nicht so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zweifellos eine der besseren VOY-Folgen. Darum gibt es von mir immerhin noch ein Befriedigend.

Ich habe eine grundsätzliche Abneigung gegen Folgen, in denen Zeitlinien manipuliert werden (auf die Paradoxa mag ich gar nicht erst eingehen), weil die moralischen Implikationen etwas .. ähhh.. "unübersichtlich" sind.

In der Folge kam wieder einmal sehr schön das VOY-Manko ans Licht: "Direktiven? Was sind das? Kennen wir nicht, wollen wir nicht!"

Einigermaßen spannende, aber überflüssige Folge ... IMO

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm, also die Folge gefiel mir zwar sehr gut (ich mag Zeitsprung-Folgen immer), aber ich muß doch kritisch anmerken, daß es Harry und Chakotay viel zu einfach gemacht wurde, die Zeitlinie zu ändern. Immerhin löschten sie 15 Jahre Geschichte aus...  :dozey:

Und das nur, weil Harry Kim sich schuldig fühlte... Darum wird das Leben von weißdergeierwievielen Menschen entscheidend beeinflußt, wer weiß schon, wer da indirekt von betroffen war, daß die Voyager auf diesem Eisplaneten strandete...  :smash:

Mehr als ne 3 gibts deswegen net.

Mrs. Captain Picard

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz klar eine Highlightfolge! --> 1

Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass es gerade die 100ste Folge ist, aber sie ist einfach fantastisch! Sehr schöne Effekte (verglichen mit Anfang), schöne Story, spannend und vor allem die Idee mit Cpt. LaForge fand ich genial und hat mich gefreut. Besser gehts nicht! --> 1+++++

Hab mich auch gefreut, als Janeway bei Nemesis einen 'Gastauftritt' hatte. =))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von mir eine 2(-)

Wie immer gab es die Zeitreiseprobleme, und diese berücksichtigt man nicht mehr so stark. Da wird einfach eine schlichte Erklärung abgegeben, die jeder versteht...

Die Gesichte an sich war wirklich sehr gut. Es gab auch kaum Action (nur etwas hin und her, mit dem DeltaFlyer, und dem Raumschiff).

SoN Schädel sah sehr interessant aus...

Die erste hälfte hat mir aber besser gefallen, als die Zwiete...

Was ich noch etwas seltsam finde: Eine Nachricht in die Vergangenheit schicken, schön und gut, aber die Voyager war ja noch einige 10.000 Lichtjahre von der Position entfernt.

Dann hat die Voyager locker mal 10.000 Lichtjahre zurückgelegt.

Als sie von dem Antrieb erfuhren, hat es geheißen, man braucht drei Monate für 60.000 Lichtjahre. Also war die Voyager ungefähr zwei Wochen mit der Geschwindigkeit unterwegs, oder wie...

Auch wenn die Folge mehr Logikfehler hat, wie man zählen kann, gibt es noch ein gut... Für die eigentlich sehr gute Story...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von mir eine 2(-)

Wie immer gab es die Zeitreiseprobleme, und diese berücksichtigt man nicht mehr so stark. Da wird einfach eine schlichte Erklärung abgegeben, die jeder versteht...

Die Gesichte an sich war wirklich sehr gut. Es gab auch kaum Action (nur etwas hin und her, mit dem DeltaFlyer, und dem Raumschiff).

SoN Schädel sah sehr interessant aus...

Die erste hälfte hat mir aber besser gefallen, als die Zwiete...

Was ich noch etwas seltsam finde: Eine Nachricht in die Vergangenheit schicken, schön und gut, aber die Voyager war ja noch einige 10.000 Lichtjahre von der Position entfernt.

Dann hat die Voyager locker mal 10.000 Lichtjahre zurückgelegt.

Als sie von dem Antrieb erfuhren, hat es geheißen, man braucht drei Monate für 60.000 Lichtjahre. Also war die Voyager ungefähr zwei Wochen mit der Geschwindigkeit unterwegs, oder wie...

Auch wenn die Folge mehr Logikfehler hat, wie man zählen kann,

Man hat aber eine Sache gut gemacht, um eine Frage bezüglich der Logik NICHT stellen zu können:

Nämlich das Seven die Nachricht erhält.

Sonst hätte man sich (wie in anderen Folgen oder ST-Filmen) fragen müssen, warum beide nicht die Voyager gewarnt haben, BEVOR diese in den Delta-Quadranten gelangt.

Da Seven erst später hinzu kam, war diese Option nicht möglich.

Somit hat man die Voyager kontaktet, als diese der Heimat am naechsten war.

Eigentlich eine gute L;sung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von mi gabs ne 2

+ Slipstream Antrieb

- die 15 Jahre älteren Chakotay und Kim sahen nicht wie 15 Jahre älter aus

- Auch wenn Leichen 15 Jahre eingefroren sind, sehen sie nicht mehr so aus wie gerade gestorben

+ Captain Laforge (Auch wenn ich ihm mehr zugetraut hätte)

Zum dritten Punkt. Vereisen wirkt halt Wunder. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wahnsinnsfolge!!! Man darf VOY nicht unterschätzen!

Keine Ballerei mit Delta-Quadrant-Aliens, sonder Harry, der unter Missachtung der temporalen Direktive, das Leben seiner Kameraden rettet. Der Holodoc dabei genial, wie immer.

Eindrucksvolle Crash-Sequenz beim Absturz der Voyager auf den Eisplaneten und eine Ausblick in die Zukunft der Next Generation mit Geordi als Captain. Spannung pur von der ersten bis zur letzten Minute.

Janeway zeigt sich von ihrer sympathischen menschlichen Seite und ein großartiges Ende mit der Botschaft von Harry aus der Zukunft an Harry, mit den Worten: „Du schuldest mir was...“ – Schulden wir alle nicht unserem zukünftigen „Ich“ etwas? Und was würde mir mein „Ich“ wohl für eine Botschaft aus der Zukunft zukommen lassen, wenn es das könnte?

Einmal mehr hat Star Trek bewiesen, dass man spannende Geschichten auch ohne Krieg und Brutalität erzählen kann, dass es einfach größere Herausforderungen gibt, als ständig jemanden zu besiegen oder zu vernichten.

Natürlich 1+!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ein großartiges Ende mit der Botschaft von Harry aus der Zukunft an Harry, mit den Worten: „Du schuldest mir was...“ – Schulden wir alle nicht unserem zukünftigen „Ich“ etwas? Und was würde mir mein „Ich“ wohl für eine Botschaft aus der Zukunft zukommen lassen, wenn es das könnte?

Der Zukunft Harry wollte wohl damit sagen, dass der andere Harry im ein Leben ohne Schuldgefühle schuldet... Würde ich jetzt mal sagen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine gute Folge. Ich mag diese Temporal-Folgen eigentlich alle, aber es hat mich doch etwas gestört, daß Harry die Nachricht nur noch ein letztes mal schicken konnte und der Deltaflyer dann zerstört wurde. Da die Zeitlinie erfolgreich geändert wurde, ist das natürlich egal, aber da gab es schon einmal eine Temporal-Folge in der ein Shuttle in einer ähnlichen Situation zerstört wurde. Ich glaube, daß war die Folge, in der Harry plötzlich auf der Erde erwacht und die Voyager ohne ihn im Delta-Qudranten verschollen ist. Er trifft dann Tom, der ebenfalls noch auf der Erde ist. Und Tom hilft ihm irgendwie, in seine Zeitlinie zurückzukehren, wird dann anschließend jedoch getötet - ebenfalls, weil das Shuttle verfolgt wurde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...
  • 9 Monate später...

Eine der besten Voyager-Episoden, ganz klar eine 1.

Natürlich, Logikfehler en masse, aber allmählich gewöhne ich mich daran.

Fantastische Folge, obwohl ich Zeitreisen viel zu weit hergeholt finde.

Super, dass sie Harry, Chakotay und den Holodock als Protagonisten hatte.

Trotzdem klasse wie Harry aussah mit seinen grauen Schläfen :)

Seven ein bißchen beschwipst, sehr amüsant :D

LaVorge - special appearance, tolle Idee und prima Regisseurleistung.

Eine würdige Folge fürs Jubiläum.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.