Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Obsidian Order

DS9 7x11 "Die verlorene Tochter"

  

17 Stimmen

  1. 1.

    • Sehr Gut (1)
      1
    • Gut (2)
      6
    • Befriedigend (3)
      5
    • Ausreichend (4)
      3
    • Mangelhaft (5)
      2
    • Ungenügend (6)
      0


Empfohlene Beiträge

Naja an DS9 Maßstäben gemessen, eine eher schwache Folge.

Die Familie von Ezri bleibt meiner Meinung nach viel zu blaß.

Ich geb mal eine 3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine befriedigend gute Folge. Auch ich fand die Mitglieder von Ezris Familie zu blaß gezeichnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz schwache und unnötige Folge: eine 5

Nach der Nebehandlungsfolge Leben in der Holisuite (It's Only A Paper Moon) hätte man sich mal wieder Action gewünscht.

Ezri ist leider mal wieder völlig schlecht - und warum müssen wir mit ihrer kranken Familie gelangweilt werden?! Wäre fast weggeratzt... :doh:

Gibt es jemanden, den Ezri Dax überzeugt hat? Für mich ist sie sehr farblos geblieben und nicht mehr als eine Notlösung.

--- Andy

„Das Picard-Manöver! Wie kann man sich dagegen verteidigen?“ (Riker)

„Dagegen gibt’s keine Verteidigung, Sir.“ (Data)

„Dann entwickeln Sie eine! Schnell!“

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn mir die Handlung rund um Ezris Bruder sehr gut gefallen hat, muss ich dieser Episode 'ne fünf geben. Meiner Meinung nach finden wir hier einen den größten Logikfehler in Star Trek überhaupt: Es gibt finanzielle Probleme. In Star Trek 8 stellt Picard noch mal ganz klar, dass es in der Föderation kein Geld gibt und jetzt plötzlich baut man eine Handlung auf finanziellen Problemen auf. Das übertrifft wirklich alle Logikfehler aus Nemesis und Enterprise, die so gerne aufgezählt werden. Wie viel Joints die Autoren beim Schreiben geraucht haben will ich gar nicht wissen aber sicherlich haben sie einigen Dealern zu einem Leben in Wohlstand verholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht verstehe ich etwas falsch, aber der Planet auf dem die Mine der Fam. von Ezri Dax ist, war doch nicht Trill und auch nicht Föderationsplanet?? Daher ist der Einwand mit dem Zahlungsverkehr nicht richtig. Ich bilde mir ein, dass in anderen Folgen auch auf Föderationsaußenwelten entsprechende Privatbetriebe beinhaltet waren.

Ich gebe der Folge ebenfalls eine drei. Das Problem dieser Season ist doch das, jeder wartet auf die Fortsetzungsfolgen vom Dominionkrieg. Die Ursache dieser Erscheinung ist, dass der Spannungsbogen auch unwahrscheinlich gut gemacht war und die Folgen sehr gut aufeinander aufbauen. Es gibt aber eben auch Folgen, die einfach nur "belanglose" Zwischenfolgen sind, um die Season zu füllen. Diese hier ist das beste Beispiel dafür.

Auch Chief O'Brien hat mir hier nicht richtig gefallen, er sollte lieber bei der Reparaturcrew bleiben, dass kann er besser. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerhalb der Föderation sind sehr wohl noch Zahlungsmittel im Umlauf. Man denke da zum Beispiel an das Latinuum der Ferengi. Mir gefallen alle Star Trek Folgen, die uns abseits von der Enterprise oder DS9 das Leben des normalen Föderationbürgers oder wie hier auf Farius Prime zeigen.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den Zahlungsmitteln stellt kein Problem dar. Es handelt sich definitiv um keine Föderationswelt und ausserhalb der Föderation wir ja immer noch fleißig Vermögen gescheffelt (siehe Ferengi). Die Frage, die sich mir dabei aber immer wieder stellt ist jene: wie treibt die Föderation Handel mit Völkern, die noch Geld verwenden, oder wie bezahlt ein Föderationsbürger sein Bierchen im Quarks...

Was die Folge betrifft, drücke ich auch mal beide Augen zu (ist ja DS9) und schließe mich Shane´s 2 an! - Ich mag Folgen, in denen wir sehen, dass unsere heldenhaften Föderationsoffiziere auch ausserhalb der Sternenflotte noch ein Leben haben und das Orion Syndikat mal wieder einzubringen paßt auch in den Handlungsablauf. So ganz den DS9 Standard hat die Folge aber nicht erreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine gute Epi, in der man mehr über Ezri und ihre Familie und die Tatsache erfährt, dass Eltern das Leben ihrer Kinder zerstören können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz nett anzusehen - aber eigentlich wollen wir ja DS9 und nicht Denver ;).

Ich schließe mich auch der Meinung vieler hier an, dass Ezris Familie zu blass bleibt. Eine 3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fand ich persönlich schwach. Viel zu sehr Denver-Clan und dass dann auch noch Ezris Familie etwas mit der Sache zu tun hat, wirkt mir persönlich zu konstruiert. Daher eine 4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.