Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
keyframemaster

Sunshine

Empfohlene Beiträge

Die Überschrift verrät es schon, Danny Boyle hat sich dem SciFi Genre zugewand und beglückt uns mit tollen Bildern.

Nach The Beach, Trainspotting und 28 Days later ist nun also der Weltraum dran. Wie auch schon be The Beach und 28 Days later arbeitet Boyle bei Sunshine mit dem Drehbuchautor Alex Garland zusammen, eine Spannende Geschichte ist also garantiert.

Hier die Story in Kurzform:

In 50 Jahren stirbt die Sonne – und mit ihr stirbt die Menschheit. Unsere letzte Hoffnung: Ein Raumschiff, die Icarus II, mit einer internationalen Besatzung von acht Männern und Frauen. Sie transportieren eine Sprengladung, mit der sie der Sonne neues Leben einhauchen sollen. Es ist die letzte Chance der Menschheit zu überleben. Tief in den Weiten des Alls, ohne Funkverbindung zur Erde, wird die Mannschaft auf eine harte Probe gestellt: Durch einen folgenschweren Fehler geraten sie auf ihrer Mission in tödliche Gefahr.

Ich habe extra nur eine super kurze Version genommen, da ich nicht zu viel verraten möchte, ich hasse es zu wissen wie der Film ausgeht und möchte nix vorwegnehmen.

Nur soviel möchte ich noch erzählen, der Plot wandelt sich, wie man das bei Danny Boyle gewohnt ist mehrfach und gibt der Story immer wieder neue, unerwartete Wendungen.

Bevor ihr jetzt sagt, ach ja "The Core" im Weltraum und das sind ja alles alte Schinken nehme ich noch vorweg, dass der Film nicht wirklich ein "Rettet die Erde" Film ist.

Laut Boyle ist Sunshine ein psychologisch und philosophisch motivierter suspence Triller.

Aber ich möchte euch ja nicht nur einfach was erzählen, macht euch selber ein Bild. Da ich Filme grundsätzlich auf englisch ankucke packe ich den englischen Trailer rein.

Enjoy!

Stram:

http://www.apple.com/trailers/fox_searchlight/sunshine/

Downoad:

http://www.apple.com/trailers/fox_searc … nshine/hd/

Als ich das erste mal den Trailer gesehen habe habe ich echt gestaunt. Man muss bedenken, dass das keine Hollywood Produktion ist sondern komplett aus UK kommt.

Aber es wird noch besser. Der Soundtrack ist von Underworld, die auch schon bei Trainspotting die musikalische Untermalung übernommen hatten.

In Kombination lässt mich das auf einen ganz großen Film hoffen. Die Bilder sind auf jeden Fall schon mal großartig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vor 300 den Kinotrailer gesehen, der Film ist absolut gebucht bei mir.

Ab Donnerstag solls ja losgehen, endlich mal wieder ein fetter SciFi-Film!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ihn gestern auf DvD gesehen, und mir gefällt er auch. Nur muss ich sagen das der Film nacgdem sie an Icarus1 andocken etwas zuviel von EventHorizon hat.

Aber absolut geile Bilder liefert der Film!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade. Sehr gute Optik, aber absolut vorhersehbar. Es gab so gut wie keine Szene des Films, welche mich wirklich überrascht hat. Dadurch wurde so gut wie keine Spannung aufgebaut.

Da war mehr drin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir das jetzt auch auf DVD gesehen. Muss mich werewolf anschließen. War vorhersehbar aber sehr schön gemacht und sehr nett anzusehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bilder sind wirklich fantastisch. Aber spätestens an der Stelle wo dieser verbrannte Typ auftaucht, hätte icham liebsten den TV ausgemacht. Sehr sehr schade, da der Film verdammt viel Potential gehabt hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ich dachte ich hätte damals hierzu was gepostet. Hatte den Film besser in Erinnerung. Das Datum zum Kinobesuch sagt mir was. Da hätte ich nämlich Geburtstag und bin ins Kino gegangen. :smiling:

Hab mir den Film vorgestern im TV wieder gegeben und kann obige Meinungen nur bestätigen. Tolle Bilder, tolle Effekte, die Idee zu so einer Story schlummerte wohl ziemlich lange im Sci-Fi-Genre.

Ab der 2. Hälfte mit auftauchen des "verbrannten Types" in der Art eines "Anti-Messias" wurde die Story einfach abstrus. Wie hat er all die Zeit überlebt? Und dann in dem Zustand? Wie und wo ist er ins Schiff gekommen? (Beliebtes Mittel wie bei Alien z.B., aber da war es plausibel) Warum wollte er die Aktion sabotieren??

Keiner hat eine "alles geht glatt" Story erwartet, zumal eine Handlung ohne "Drama" nicht viel hergibt...aber mit diesem Richtungswechsel von Sci-Fi in Horror/Mystery mittendrin fehlt die Glaubwürdigkeit.

Aber die ist im Plot auch so nicht ganz gegeben.

"Alles nukleare spaltbare Material der Erde" soll auf der Sonne eine Reaktion auslösen? Bei DEM Größenverhältnis zur Sonne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein ziemlicher Schrottfilm, mal abgesehen von der wissenschaftlichen Unmöglichkeit des Vorhabens (darum nennt man das ja auch Science Fiction). Der Film hat gut angefangen, wurde aber dann zu einem niveaulosen Horror/Thriller. Ich habe bis zum Ende durchgehalten als ich ihn vor längerer Zeit im Fernsehen gesehen habe, das waren aber eindeutig zwei Stunden meines Lebens, die ich gerne wiederhätte (um mit Travis Mayweather zu sprechen)....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein ziemlicher Schrottfilm, mal abgesehen von der wissenschaftlichen Unmöglichkeit des Vorhabens (darum nennt man das ja auch Science Fiction). Der Film hat gut angefangen, wurde aber dann zu einem niveaulosen Horror/Thriller. Ich habe bis zum Ende durchgehalten als ich ihn vor längerer Zeit im Fernsehen gesehen habe, das waren aber eindeutig zwei Stunden meines Lebens, die ich gerne wiederhätte (um mit Travis Mayweather zu sprechen)....

Stimme Dir voll und ganz zu Carl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sah den Film im letzten Jahr. Zu Beginn dachte aus der Beschreibung heraus noch, der Film klingt interessant, aber mir wurde bald ziemlich langweilig und als das "Monster" auftauchte wähnte ich mich nach diesem Bruch im falschen Film. Es mag sein, dass die Technik oder das Projekt unrealistisch war, aber der Film versuchte wohl anfangs und das recht gut, eine glaubwürdige Raumfahrt zu präsentieren. Das Monster passte gar nicht rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.