Zum Inhalt springen
so Niveaulos, dass 2D bequem ausreicht.

Firefly


Polarus

Wie gefällt Euch Firefly?  

19 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Top Serie, die zu früh abgesetzt wurde.
      16
    • Eine ansehnliche Serie.
      1
    • Serie ist durchschnitt.
      0
    • Serie gefällt mir nicht.
      0
    • Habe Serie noch nicht gesehen.
      2


Empfohlene Beiträge

Sodele, nachdem ich DS9 zu Ende gesehen habe, habe ich nun angefangen FIREFLY zu schauen. Heute morgen war es der 1 1/2-stündige Pilot. Und ich muss sagen ich bin sehr angetan vom Mix aus SciFi und Western. Zuvor hatte ich ja schon den Abschlussfilm Serentiy im TV gesehen, so dass ich schon ein wenig wusste, was mich in der Serie erwartet. Ich war aber gespannt, wie die Serie anfängt und die Protagonisten eingeführt werden.

Zunächst muss ich sagen, dass die Einführung ein wenig enttäuschte. Es wurde zwar kurz der Krieg gezeigt, aber nicht die Hintergründe des Krieges oder der Allianz bzw. deren Gegener erzählt bzw. dargestellt. Hier blieben Fragen offen und man hat diese Sache wohl eingebaut - zumindest erscheitn dies nach dem Piloten so - als ob man halt aus dem Reynolds einen harten Jungen machen wollte, der kampferfahren ist.

Auch meine ich bereits jetzt einen Bug entdeckt zu haben, wenn man die Story des Doc hört, der seine Schwester befreite. Hier wurde gesagt, er habe viel Geld gezahlt, an Männer, die seine Schwester aus der Einrichtung holten. In Serenity war jedoch zu sehen, wie er selber Eindrang und das Mädchen herausholte.

Insgesamt wurden die Personen für den Start jedoch gut erklärt und eingeführt und das weitere muss sich durch die weiteren Episoden ergeben.

Ich bin gespannt auf die Fortentwicklung und das kontroverse zwischen der modernen Technik eines Raumschiffes und den "antiken" Schusswaffen und Pferden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Firefly war eine ziemlich gute Serie, von der ich einfach nicht verstehen kann, dass sie abgesetzt wurde. Es war eine der SciFi Produkte, dir WIRKLICH frischen Wind in die Serienlandschaft gebracht hatte. Und das anschließend, durch den überwältigenden DVD Verkauf, noch ein Kinofilm produziert wurde ist ja wohl ein nicht gerade kleines Indiz, das die Geldgeber von Firefly der Serie viel zu früh den Stecker gezogen haben.

Wer Lust hat, kann ja mal meine Homepage besuchen, dort habe ich mich etwas ausfürlicher zu Firefly geäußert:

Firefly Infos: http://euderion.de/VL%20Artikel%20Lost%20S...s%20Firefly.htm

Episoden Guide: http://euderion.de/Episode%20Guide%20Firefly.htm

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Serie, dieses Szenario war schon immer mein Traum für eine ScfiFi Serie, vorallem ist sie doch alles in allen recht realistisch. Ein Überlichtgeschwindigkeitsantrieb gibt es z.B. erst gar nicht! Auch die einzige Serie überhaupt wo mir bereits in der ersten Staffel jede Folge gefalen hat! Die Charaktere waren alle durch die Bank interessant. Schade das Fox die Serie abgesetzt hat, anscheinend weil sie nach 9/11 nicht passend war...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also gerade habe ich die erste Epi nach dem Piloten angeschaut und fand sie wirklich gut gemacht. Bereits jetzt erkennt man die Charkterentwicklungen und ne tolle Geschichte mit humorvollen Gesprächen (Zoe: Cpt. ist ihr Hirn gerade auf der Flucht?) gab es auch noch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Serie wurde abgesetzt, weil sie keine Quote brachte. Schlicht und einfach.

Die Gründe dafür sind vielschichtiger:

1. Mangelnde Promotion im Vorfeld

2. Starke Konkrrenz

3. Mehrfache, unangekündigte Sendeplatzwechsel

4. Ausstrahlung in falscher Reihenfolge.

Eine Serie kann noch so gut sein, bei solchen Problem schmeisst jeder Zuschauer dann das Handtuch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu früh abgesetzt!!!!

Ich wollte noch so viel wissen! Was war Sherpard früher? Wie sind Zoe und Wash zusammengekommen? Wird Mrs. Reynolds jemals aus dem

Müllcontainer

herauskommen? Und noch sooo viel mehr!

Einfach sehr schade - aber dank den guten DVD-Verkäufen haben wir ja zumindest noch einen Film bekommen. Das ist doch auch schon was...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was man auch jedem, der Firefly gerne gesehen hat, ans Herz legen kann, sind die Comics.

"Serenity: Those left Behind" und "Serenity: Better Days".

Diese beiden Comics erzählen die Geschichte nochmal ein bischen weiter.

Und um auf die eigenetliche Frage nochmal zurück zu kommen.

Ja die Serie wurde zu früh abgesetzt. Aber unter den Bedingungen unter der die Serie gelitten hat, war es wohl unvermeidbar. Wenigstens wurde die Geschichte mit dem Film relativ gut abgeschlossen. Leider bleiben aber noch ein paar Fragen weiterhin offen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Serie wurde abgesetzt, weil sie keine Quote brachte. Schlicht und einfach.

Die Gründe dafür sind vielschichtiger:

1. Mangelnde Promotion im Vorfeld

2. Starke Konkrrenz

3. Mehrfache, unangekündigte Sendeplatzwechsel

4. Ausstrahlung in falscher Reihenfolge.

Eine Serie kann noch so gut sein, bei solchen Problem schmeisst jeder Zuschauer dann das Handtuch.

Ich versteh jetzt nicht was du unter schlicht und einfach meinst? Klar wird ne Serie abgesetzt weil sie keine Qouten bringt. Aber deine aufgezählten Gründe zeigen, dass FOX die Serie von Anfang an nicht unterstützt hat bzw. war es unpassend eine Serie zu bringen, wo der Staat der böse ist. Gerade wo Firefly bewusst auf den Sezessionskrieg Parallelen zieht, auch das eine Hure zum Cast gehört hat FOX von Anfang an missfallen. Der Pilot wurde im Übrigen am Ende gezeigt. Und die starke Konkurrenz lag an den Freitag Abend Sendeplatz.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber deine aufgezählten Gründe zeigen, dass FOX die Serie von Anfang an nicht unterstützt hat bzw. war es unpassend eine Serie zu bringen, wo der Staat der böse ist. Gerade wo Firefly bewusst auf den Sezessionskrieg Parallelen zieht, auch das eine Hure zum Cast gehört hat FOX von Anfang an missfallen.

Hast Du Belege dafür? Höre das nämlich zum ersten Mal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Keine offiziellen, ich war längere Zeit in nem Firefly Forum unterwegs, auch hab ich viele Amazon Rezessionen darüber gelesen. Was Fakt ist, dass wegen der Rolle der Inara die christliche Gemeinde in den USA protestiert hat. Ich mein die Serie kam im Bush Wiederwahl Jahr, bei dem Sender FOX!!! Ich glaub normalerweise nicht an so Fan-Verschwörungen aber bei Firefly ist es doch eben doch sehr verdächtig.

Das hab ich mal auf die schnelle gefunden bzw. so hab ich es immer gelesen:

http://www.dvd-center.de/lift.asp?url=http...3D12156%26m%3D1

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, an so etwas glaube ich nicht. Serien werden nicht einfach so abesetzt, nur weil sie politisch nicht genehm sind. Sonst könnten nicht Sendungen wie "The L Word" im US-TV laufen. Auch "24" hatte durchaus seine kritischen Szenen und auch "The Simpsons" war mehr als gesellschaftskritisch, obwohl beide bei FOX liefen. Mal abgesehen davon, dass Akte X als Verschwörungssendung schlechthin bei Fox lief.

Sicherlich kann man die Rolle der Allianz verschiedenartig interpretieren und auch Joss Whedon hat da vieles im Unklaren gelassen, schlußendlich hat er jedoch in einem Interview mal gesagt, dass die Allianz weder böse noch gut ist. Die Hauptdarsteller haben einfach nur noch auf ihrer Seite gekämpft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Leute, leute, jetzt habe ich bereits 10 Episoden gesehen und bin sowas von begeistert. Endlich mal ne Serie mit Mut zu was neuem. tollen Geschichten, starken unterschiedlichen Charakteren. Außerdem lebt die Serie von dem Gegensatz von Raumfahrt und Western.

Warum wurde diese Serie nur abgesetzt :heul: Ich habe nun nur noch so wenige Episoden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Sodele, bin nun mit Firefly und dem Film Serenity durch und muss sagen, dass mir das Herz blutet. Seit langem hatte ich keine so coole und ansprechende Serie mehr gesehen, die durch den Widerspruch zwischen Zukunft und Historie so gewinnt.

Das Outfit hatte mich am Anfang irritiert und nachher nur noch gefesselt und man hat richtig gesucht, wo die Unterschiede zu den alten Waffen z.B. der Winchester und deren moderner Reinkarnation in firefly liegen. Schade, dass man die Serie so verschenkt hat.

Nicht ganz glücklich bin ich über den Film Serenity, der nicht ganz die Vorgaben aus der Serie verfolgte. Simon war es nun auf einmal selbst, der seine Schwester rettete, obwohl er in der Serie sagte, sie wurde ihm gebracht. Auch wusste er nun genau was ihr fehlte und das sie eine Kampfmaschine ist, was er in der Serie definitiv nicht wusste, sonst wäre er auf Ariel nicht ins Krankenhaus eingebrochen.

Auch erklärt der Film nicht warum Inara und Shepard das Schiff verlassen haben. Klaro hat Inara ihr gehen in der vorletzten Folge angekündigt, warum sie dann aber wieder im Mädchenhaus landete und warum Shepard auf dem Planeten Heaven war und nicht mehr auf der firefly bliebt unerklärt.

Auch die Beziehung vom Mal zu River und Simon wird anders dargestellt. Über die Folgen der Serie hatte er mehrmals gesagt, sie gehören nun zur Crew, was er in Serenity bestreitet. Dort sind es Passagiere. Alles passt so also nicht zusammen.

Leider wird auch das Geheimnis des Shepards nicht eröffnet, schließlich wusste er sehr sehr viel Internes aus der Allianz.

Abschließend war auch der Plot mit dem Planeten Miranda zu einfach gestrickt. Warum hatte River dies gewusst, warum wollten sie deswegen River wiederhaben. Was war ihr eigentlich Ziel mit River. Es machte keinen Sinn, dass River dieses Geheimnis wusste, obwohl sie als Kampperson oder Medium ausgebildet wurde. OK, vielleicht hatte sie es als Medium auch zufällig bei den Abgeordneten der Allianz gelesen, als die zu besuch waren, wie es der Operator ja schon anmerkte und daraufhin den guten Doc tötete.

Mir ist schon klar, dass in einem 2-Std.-Film nicht alle Handlungsstränge, die in einer Serie aufgebaut werden, gelöst werden können. Trotzdem wäre ein paar mehr Gehimnislüftereien und mehr über River schon interessant gewesen.

Alles in allem eine der besten Serien, die ich kenne.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

@Polarus: Es existetierte wohl zumindest noch ein weiteres Seriendrehbuch, das aber nie auf Film umgesetzt wurde, weil die Serie eben eingestellt wurde. Das Script wurde allerdings zu einem Comic verarbeitet, der - ähnlich wie jetzt bei Star Trek 11 - die Brücke zwischen Serie und Kinofilm bildet und einige offene Fragen beantwortet. Leider ist der Comic nur auf Englisch erschinen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.