Zum Inhalt springen
...mit lebenden, probiotischen Joghurt-Kulturen!

FEDCON XX


Polarus

Empfohlene Beiträge

  • 3 Wochen später...
  • Antworten 74
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Scott Bakula! ist angekündigt.

Wenn der kommt ist es der Hammer.

Ja, ich überlege mir jetzt ernsthaft, ob ich nicht doch auf einen oder zwei Tage mit Tageskarte zur Con fahre. Scott Bakula würde ich nur allzu gerne sehen, alleine schon wegen Quantum Leap! Ich würde mir auch gerne ein Autogramm holen von ihm, das wäre mir die 65 Euro schon wert, wenn ich schon die Mühe der Reise auf mich nehme. Ich weiß aber nicht, ob man mit Tageskarten überhaupt zu den Autogrammstunden zugelassen wird...?

Habt Ihr schon gesehen, was Richard Dean Anderson für seine Klaue haben will!?!!! Der nimmt 80 Mäuse fürs vorsignierte Photo und satte 120 (einhundertzwanzig!) Euro für das Autogramm in Person! - So cool RDA auch als McGyver war, und so humorvoll als O´Neill, aber bei diesem Preis wird mir der ganze RDA unsympathisch, denn DAS ist gegenüber keinem Fan mehr fair (und steht auch zum Wert von Autogrammen allgemein in keiner Relation mehr). Ich bin in diesem Zusammenhang fast froh, dass ich heuer wegen meiner angeschlagenen Gesundheit Berichterstattung für Stargate-Planet mache, denn ich hätte da einfach keine Lust über RDA zu berichten...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

120 € für ein Stück Foto mit Edding Unterschrift. Nicht Schlampig. Vom dem Betrag mache ich mal knapp zweimal den Tank voll.

Dann Rechnet man noch den Eintriit dazu, dann sind wir bei sagen wir 200, UnterKunft und Verpprflegung legen wir minimal noch 150 drauf.

Dann noch ca 120 € für Sprit.......... Ja da sind wir schon bei knapp 500 € für ein Autogramm, Unterkunft und dem Vergnügen sich von einem Raum in den anderen drücken zu müssen.

Kurz: Nein Danke, da verschwende ich mein Geld anderweitig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann Rechnet man noch den Eintriit dazu, dann sind wir bei sagen wir 200, UnterKunft und Verpprflegung legen wir minimal noch 150 drauf.

Dann noch ca 120 € für Sprit.......... Ja da sind wir schon bei knapp 500 € für ein Autogramm, Unterkunft und dem Vergnügen sich von einem Raum in den anderen drücken zu müssen.

So sehe ich das auch nicht. Man gibt diese 500 Mäuse ja nicht fürs Autogramm alleine aus, sondern besucht dann die Veranstaltung, hört sich die Panels an, trifft seine Stars und verbringt einmal alle 1-2 Jahre so ein schönes Wochenende. Ich sage mir, ich würde gerne zu Scott Bakula hinfahren, hole mir sein Autogramm, höre mir möglichst viele Panels an und treffe den einen oder anderen ST-Kumpel, den ich schon lange nicht mehr gesehen habe.

Übrigens habe ich für mein teuerstes Autogramm, das bei mir an der Wand hängt auch 125 USD berappt (das waren damals ca. 100 Euro), allerdings stammt dieses Autogramm von Alan Bean, der dem "exclusiven Club" jener 12 Menschen angehört, die auf der Mondoberfläche spazieren gegangen sind... Alle Autogrammsammler sind leicht irre, ich auch, aber für einen TV-Schauspieler, der nicht mal den Sprung auf die große Kinoleinwand geschafft hat, sind 125 Euro einfach total überzogen und ein fieser Versuch die Fans (es wird sicher genug geben, die auch dumm genug sind RDA die Mäuse hinzublättern) abzuzocken. - Ich hatte auf der FedCon viel Spaß bei Michael Shanks und Chris Judge! Die waren nicht nur auf der Bühne lustig, sondern boten ihre Autogramme auch zu zahlbaren Preisen feil. Aber RDA: der ist sicher nicht Alan Bean, er ist auch nicht Scott Bakula, was seine schauspielerischen Leistungen und Erfolge angeht!

Bearbeitet von Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Huch, das ist schon Hammer diese Autogrammpreise. Da waren die Star Trek -Ikonen William Shatner und Leonard Nimoy vor Jahren mit Autogrammpreisen um die 40 Euro doch noch sogar relativ günstig. Obwohl dass für mich schon die Schmerzgrenze war.

Bei diesen Preisen darf man kein Geringverdiener sein (wie ich).

Scott Bakula und Richard Dean Anderson hätten mich auch interessiert.

(beim Autogrammschreiben finde ich ja das Interessante dass man ganz Nahe an diesen Personen ist und weniger die Unterschrift selber)

Aber ich tanke bei diesen Preisen lieber auch knapp drei Mal mein Auto oder gebe es anderweitig aus.

Ich wünsche aber trotzdem natürlich allen viel Spass bei der FedCon :smiling:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal über die Kontaktfunktion der FedCon Website angefragt, ob ich mit einer Tageskarte zu den Autogrammstunden (namentlich Scott Bakula) reinkomme. ...die Frage an sich war ja nicht dumm, es war nur dumm wirklich eine Antwort zu erwarten ;)

@carl

ja die Atmosphäre die von der Orga ausgeht ist nicht gerade förderlich sich einen Conbesuch noch zu überlegen.

Vermutlich wissen sie es selber im Moment noch nicht. Aber es wäre ja auch nicht schlimm und durchaus auch kundenorientiert, wenn man das so als Antwort weitergeben würde.

120 Euro für RDA finde ich der Hammer und unverschämt. OK wer es zahlt. 65 Euro wären mir auch für Scott Bakula viel zu viel. Mir reichen meine bisherigen Autogramme, die auch alle mit schönen Erlebnissen verbunden sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss mich nochmal kurz korigieren. Editieren geht nicht mehr.

Shatner und Nimoy kosteten 50 Euro(nicht 40) damals. Das war 1999 (Shatner) und 2005(Nimoy).

Irgendwo habe ich glaub ich mal gelesen dass in den USA horrende Autogrammpreise üblich seien.

Na ja als Grossverdiener und Hardcorefan kann man das ja vielleicht machen.

Ansonsten glaub ich kann man sein Geld auch wirklich sinnvoller benutzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ihr dürft nicht vergessen, dass der Großteil des Geldes nicht an die Stars fließt, sondern an die Lizenzinhaber (Paramount bei Trek, MGM bei Stargate, usw.). Darum steht da an jedem Tisch in bequemer Handvorhaltreichweite nicht nur der Kassierer, sondern immer auch jemand, der fotografieren verhindert.

Soll jetzt nicht heißen, dass die Preise i.O. sind, aber es ist falsch zu sagen "die horenden Preise, die die Stars für ihre Unterschrift verlangen".

Bearbeitet von TheOssi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreibe nicht oft hier, aber ich lese dafür regelmäßig mit. Manchmal muss ich mich echt wundern. Aber das macht ja nichts. ;)

Dem wissbegierigen Nutzer rate ich jedenfalls im OFFIZIELLEN Board nach OFFIZIELLEN Antworten zu suchen. Die gibt es dort nämlich :)

Ich zitiere:

Frage: wenn ich Samstags da bin,mein Nummernbereich für ein Autogramm dann aber nicht aufgerufen wird........was mach ich dann??

ANTWORT:

WENN DU EIN SAMSTAG TAGESTICKET HAST DANN KOMMT DU AUCH IN DIE AUTOGRAMMSTUNDE!

Ich persönlich gehe mal davon aus, dass das für die Sonntag-Ticket-Besitzer genauso gilt. :)

Ich hoffe, das hilft weiter!? :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreibe nicht oft hier, aber ich lese dafür regelmäßig mit. Manchmal muss ich mich echt wundern. Aber das macht ja nichts. ;)

Dem wissbegierigen Nutzer rate ich jedenfalls im OFFIZIELLEN Board nach OFFIZIELLEN Antworten zu suchen. Die gibt es dort nämlich :)

Ich zitiere:

Ich persönlich gehe mal davon aus, dass das für die Sonntag-Ticket-Besitzer genauso gilt. :)

Ich hoffe, das hilft weiter!? :)

@mathazar

Danke Dir für die Info !

Wundern ist doch schön ;-)

Es liest aber nunmal nicht jeder in dem Board, also was liegt näher, wenn man eine Frage hat, als an die Veranstalter zu schreiben ?

@mrspock

ich glaube mich zu erinnern, dass Leonard Nimoy 2005, 40 Euro für ein Autogramm wollte, da gab es nämlich eine Menge Leute die sich aufregten, dass ein Autogramm von Jolene Blalock das Gleiche kostete wie Leonard Nimoy.

40 Euro für Jolene Blalock würde, glaube ich, heute auch keiner mehr bezahlen ;-)

Im Endeffekt ist es aber auch völlig egal, wer was verlangt, wer was kriegt etc. Die Frage ist einfach bin ich bereit es zu zahlen, ja oder nein. Ich bin es nicht.

Wer es will kann es ja tun. Es muss jeder selber entscheiden was er mit seinem Geld macht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@mrspock

ich glaube mich zu erinnern, dass Leonard Nimoy 2005, 40 Euro für ein Autogramm wollte, da gab es nämlich eine Menge Leute die sich aufregten, dass ein Autogramm von Jolene Blalock das Gleiche kostete wie Leonard Nimoy.

40 Euro für Jolene Blalock würde, glaube ich, heute auch keiner mehr bezahlen ;-)

@bellana.torres:

Ja es kann sein dass es auch "nur" 40 Euro waren. Mein Gedächtnis wird leider auch immer schlechter. Ich werde alt :ermm:

Na ja egal ob 40 oder 50 Euro, jedenfalls für Jolene Blalock habe ich auf jeden Fall 40 Euro gezahlt. Mir war sie das wert, da T´Pol mein Lieblingscharakter in ENT war :heart: .

Ich glaube aber heutzutage würde ich wohl eher für niemanden etwas bezahlen.

(mein Interesse ist aber auch nicht mehr so stark)

Bearbeitet von mrspock
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@mathazar: Ich bedanke mich mit einer tiefen virtuellen Verbeugung für Deine Info und die FedCon wird jetzt wohl einen Tageskartenbesucher mehr bekommen!

Manchmal muss ich mich echt wundern. Aber das macht ja nichts.
- Geht mir mit der FedCon genauso. Aber was ist schöner, als sich die Fähigkeit des kindlichen Staunens auch als Erwachsener beizubehalten!

Dem wissbegierigen Nutzer rate ich jedenfalls im OFFIZIELLEN Board nach OFFIZIELLEN Antworten zu suchen. Die gibt es dort nämlich
Also, mal ehrlich, wenn es eine Kontaktfunktion gibt, um Fragen an den Veranstalter zu stellen, liegt es doch näher, diese zu nutzen, als auf der Suche nach Antworten :detective: durch ein Forum zu galoppieren, das man sonst nie aufsucht...
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@mathazar: Ich bedanke mich mit einer tiefen virtuellen Verbeugung für Deine Info und die FedCon wird jetzt wohl einen Tageskartenbesucher mehr bekommen!

- Geht mir mit der FedCon genauso. Aber was ist schöner, als sich die Fähigkeit des kindlichen Staunens auch als Erwachsener beizubehalten!

Also, mal ehrlich, wenn es eine Kontaktfunktion gibt, um Fragen an den Veranstalter zu stellen, liegt es doch näher, diese zu nutzen, als auf der Suche nach Antworten :detective: durch ein Forum zu galoppieren, das man sonst nie aufsucht...

@carl

die wirst Du Dir dann wohl direkt in Düdorf besorgen müssen. Ich habe jetzt auf der Seite des offiziellen Boards nachgelesen und dort steht, online geht nichts mehr nur noch vor Ort. Wochenendtickets sind wohl komplett ausverkauft. Dann gab es wohl ein "Meet and Greet" mit RDA für 399 Euro, was auch schon ausverkauft ist.

Da wird es wohl richtig voll werden dieses Jahr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die wirst Du Dir dann wohl direkt in Düdorf besorgen müssen.
Wenn ich wirklich hinfahre, kaufe ich mir das Ticket ohnehin nur dort, denn bei meinem derzeitigen Gesundheitszustand kann immer noch was dazwischenkommen. Und ich fasse eher den Freitag oder Donnerstag und Freitag ins Auge, weils da vielleicht noch ein wenig ruhiger ist.

ein "Meet and Greet" mit RDA für 399 Euro
RDA scheint sich ja wirklich gut zu vermarkten! Langsam entwickelt sich die FedCon wohl zur Veranstaltung für die oberen Zehntausend.

Ich mag mir einfach nur in aller Ruhe Scott Bakula anhören, mir sein Autogramm holen und vielleicht auch mal wieder Marina Sirtis treffen.Ach ja und "Wesley" Wil Wheatons Autogramm fehlt ja auch noch in meiner umfangreichen TNG-Sammlung... Wil Wheaton und Marina Sirtis im Doppelpanel am Sonntag könnte übrigens ganz lustig sein; da bin ich aber sicher nicht mehr dort.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich wirklich hinfahre, kaufe ich mir das Ticket ohnehin nur dort, denn bei meinem derzeitigen Gesundheitszustand kann immer noch was dazwischenkommen. Und ich fasse eher den Freitag oder Donnerstag und Freitag ins Auge, weils da vielleicht noch ein wenig ruhiger ist.

RDA scheint sich ja wirklich gut zu vermarkten! Langsam entwickelt sich die FedCon wohl zur Veranstaltung für die oberen Zehntausend.

Ich mag mir einfach nur in aller Ruhe Scott Bakula anhören, mir sein Autogramm holen und vielleicht auch mal wieder Marina Sirtis treffen.Ach ja und "Wesley" Wil Wheatons Autogramm fehlt ja auch noch in meiner umfangreichen TNG-Sammlung... Wil Wheaton und Marina Sirtis im Doppelpanel am Sonntag könnte übrigens ganz lustig sein; da bin ich aber sicher nicht mehr dort.

Scott Bakula hält eins seiner Panels wohl am Donnerstag, zumindest laut dem veröffentlichten Programm. Ich bin ja immer noch mit mir am kämpfen, ob ich vielleicht den Donnerstag komme, den würde ich wirklich gerne sehen.

Keine Ahnung wie die Sitzplatzverhältnisse dort sind. Vermutlich sieht man dann als Tageskartenbesitzer gar nichts.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Belanna: Wenn Du auch Scott Bakula sehen willst, würde es mich sehr freuen, Dich auf der FedCon mal wieder zu treffen! - Wie gesagt, vorausgesetzt mir kommt gesundheitlich nichts dazwischen (ich habe nämlich nach meinen Unfällen einen Sprung in der Schüssel und immer noch Glassplitter im Arm und die Zunkunft ist da etwas ungewiss, da Beides immer noch Probleme bereitet...). Da werde ich dann wohl auch Donnerstag und Freitag einplanen (denn Autogramme von Scott Bakula gibt´s ja wohl erst am Freitag).

Scott Bakula hält eins seiner Panels wohl am Donnerstag, zumindest laut dem veröffentlichten Programm.
Da empfiehlt es sich jedenfalls kurz vor der Abreise nochmal einen Blick ins Programm zu werfen und natürlich auch ins offizielle Board der FedCon (wie wir dank Mathazar wissen), damit man nicht das Opfer kurzfristiger Änderungen wird.

Keine Ahnung wie die Sitzplatzverhältnisse dort sind. Vermutlich sieht man dann als Tageskartenbesitzer gar nichts.
Besser als die Sitzplätze für die Vertreter der Presse (die brauchen ja nicht hören und sehen, besonders wenn sie Panelmitschriften machen) sind die für zahlende Tageskartenbesitzer immer noch! Im Maritim in Bonn hatte ich die Plätze auf dem Balkon sogar lieber als die unten im Parterre - da konnte man wie die beiden alten Knaben in der Muppet Show so schön runterkeppeln.... Wie das allerdings in DüDorf aussieht, weiß ich nicht. Hoffentlich ist´s nicht so eine Baracke (Robert Beltran´s Worte) wie damals im Östen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Gut, oder auch nicht gut, dann ist also nicht bloß der Vorverkauf beendet, sondern dann sind die Dinger schlicht weg ausverkauft und es können auch vor Ort keine mehr erworben werden.

- Ich habe natürlich diesbezüglich wieder eine Anfrage über die Kontaktfunktion auf der FedCon Website geschickt, aber Antwort erwarte ich mir da ja eher keine mehr (begründet auf bisherigen empirischen Erfahrungswerten)... Und in das FedCon Board als sprudelnden Quell der Information komme ich ohnehin nicht mehr rein, weil ich seit meinem letzten Besuch dort vor Jahren meinen Benutzernamen UND mein Paßwort längst vergessen habe (alte Weltraumratte...das Hirn läßt nach usw. ...).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das was RDA da abzieht (80 Mäuse und nicht mal in Person, sonst 120) ist absolut fies gegenüber den Fans! Scott Bakula für 65 ist für mich die absolute Schmerzgrenze, aber das hätte ich als Sammler schon noch bezahlt, um den Captain auch auf meinem ENT Crewphoto zu haben. Scott Bakula ist ein guter und berühmter Schauspieler, auch wenn er´s bei ENT vielleicht nicht so zeigen konnte...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach in Person kostet das 120? Da würd sichs ja fast lohnen hinzufahren, anzustellen und ihm dann die meinung zu sagen^^

Wer es bezahlt ? Ich denke mal, wenn keine Nachfrage da wäre, könnte er diese Preise auch nicht nehme. Die Fedcon ist ein Wirtschaftsunternehmen mit Gewinnabsicht. Das ist im Grunde genommen nichts Verwerfliches. Das Problem ist nur, dass dann doch immer wieder im Hintergrund irgendwelche Kleinkriege ausgetragen werden, die dann eher weniger professionell gelöst werden und man sich den Touch einer großen Familie gibt, die sich alle unheimlich lieb haben.

Da passen dann natürlich so Hammerpreise nicht ins Konzept. Oder zockt ihr Eure Oma ab ? :dumdiedum::question:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oder zockt ihr Eure Oma ab ?
Da fällt mir die 28. Erwerbsregel (oder war´s die 34.?) ein: Behandle Deine Kunden wie Deine Familie. Nimm sie aus! Ja, und grundsätzlich kann jeder verlangen, was er will, natürlich auch RDA, solange es Leute gibt, die ihm das bezahlen. und die gibt es offensichtlich.

Natürlich muß jeder Sammler selbst wissen, was ihm das Objekt seiner Begierde wert ist. Manche sammeln Briefmarken und zahlen für einen kleinen Fetzen bedrucktes, gezahntes Papier dabei Unsummen, andere sammeln seltene Action Figuren und geben für ein Stück wertloses Plastik ein Vermögen aus und wieder andere sammeln Autogramme und hängen sie wie Gemälde an die Wand. Manch einer fährt teure Schlitten oder hat ein Flugzeug, ein anderer spielt oder bringt das Geld mit Frauen durch. Irgendein Hobby, Laster, einen Spleen hat doch jeder und irgendwer profitiert immer davon. Das ist eben "menschlich".

Tatsache ist, dass Autogramme durchaus auch eine Geldanlage sein können (wer z.B. heute seine Autogramme aus dem Jahr 69 von den drei Apollo 11 Astronauten veräußert, kann damit schon um die 35 000 USD machen...! John Wayne´s Autogramm ging kürzlich für 500 USD über den Ladentisch.). Mir ist z.B. das Autogramm eines Scott Bakula wirklich die 65 Euro wert, auch wenn ich darauf sparen muß. Es ist doch schön, sich etwas zu gönnen, besonders wenn´s gerade mal nicht so leicht ist und man schafft´s dann doch. - 120 Mäuse würde ich übrigens auch für Scott Bakula nicht ausgeben. Irgendwo liegt dann eben die Grenze, die sicher auch vom eigenen Einkommen abhängig ist. Auf jeden Fall werde ich nach der Con zuhause mein ENT Crewphoto wieder in den Rahmen stecken, an die Wand hängen und mich bei seinem Anblick daran erinnern, dass ich Scott Bakula getroffen habe.

So, und um jetzt etwas richtig zu stellen: die Autogrammgutscheine von Scott Bakula sind NICHT ausverkauft, sondern nur der Vorverkauf ist beendet. Auf folgende Anfrage einer Bekannten

Hallo,

können Besucher mit Tageskarten vor Ort auf der Con noch Autogrammgutscheine für Scott Bakula erwerben?

mfg

kam prompt folgende Antwort vom Veranstalter:

Klar warum nicht

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Bartholomä

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.