Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen :welcome:

Ich bin neu in diesem Forum und habe mich mal ein wenig umgesehen. Ich konnte keinen Thread ausfindig machen, in dem es um Sammlerleidenschaft o.ä. geht, wobei es doch wirklich viele passionierte Sammler in Deutschland gibt. Hauptsächlich bin ich in englischsprachigen Foren unterwegs, dachte mir aber, dass es nett wäre, meine Leidenschaft auch einmal mit deutschen Star Trek Fans zu teilen und mich austauschen zu können.

Ich bin Fan der Serie seit meiner Kindheit und fing mit ca. 10 Jahren an, Comics, Romane, Actionfiguren usw. zu sammeln, bis ich 2009 die originale screen-used Weste von "Verin" (gespielt von Ken Land) aus der Voyagerfolge "Friendship One" erstehen konnte:

Verin%20sheet.jpg

Es war unglaublich, plötzlich dieses Stück Fernsehgeschichte in den Händen zu halten. Seitdem ist meine Sammlung stetig gewachsen und ich kann euch sagen: man wird süchtig :lol:

Es wäre klasse, wenn auch ihr von euren Sammlungen erzählt oder einfach etwas zum Thema beizutragen habt.

Liebe Grüße aus dem Norden

bearbeitet von Obiktrek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm... ich besitze Sir Patrick Stewarts Schuh... er hat ihn allerdings wohl eher zum Tennisspielen als jetzt in einer TNG-Folge getragen wenn man ihn sich so anschaut... zählt er trotzdem auch? *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm... ich besitze Sir Patrick Stewarts Schuh... er hat ihn allerdings wohl eher zum Tennisspielen als jetzt in einer TNG-Folge getragen wenn man ihn sich so anschaut... zählt er trotzdem auch? *g*

:lol: Wie kommt man zu nem Schuh von SPS?

bearbeitet von Obiktrek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Höy, das war kein Scherz! *g*

Shoe2.png

Eine sehr liebe Freundin aus den USA hat ihn mir bei einer Benefiz-Veranstaltung bei der sie persönliche Gegenstände von Trek-Schauspielern hatten ersteigert. Allerdings OHNE mir was davon zu sagen. Außer vagen Andeutungen bei Twitter von wegen "a package is on its way to you" und "Customs is gonna be hellishly confused when they see the package"... sie hat ihn dann in ein schlichtes Paket gestopft und einfach so rübergeschickt. Ich bin heute noch erstaunt, daß der Zoll ihn nicht tatsächlich auseinandergenommen hat weils ihnen verdächtig vorkam daß da jemand einen alten Tennisschuh durch die Gegend schickte... ich hab lange rumgeraten was sie mir denn schicken könnte... ich war schon so weit zu vermuten daß sie mir Sir Patrick SELBST verpackt und geschickt hat... *g*

(Was sonstiges angeht... wenns um Jean-Luc Picard oder Sir Patrick Stewart - Zeugs geht, bin ich n relativ guter Ansprechpartner... ;) Auch wenn ich keine Original-Requisiten aus der Serie habe, dafür langt mein Budget jetzt nicht so ganz...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow! Hast da ne echt nette Freundin in den Staaten! Der Schuh ist definitiv ein Unikat. Sehr cool!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja sie weigert sich bis heute mir zu sagen wieviel sie dafür hinblättern mußte. (Ich weiß, sowas fragt man eigentlich nicht wenns ein Geschenk ist, aber trotzdem, ich machte mir halt Gedanken, ich will ja nicht daß sie sich für mich in Unkosten stürzt...!)

Wenn ich besonders anmaßend wäre, würde ich sagen, schade daß sie mir nicht beide Schuhe ersteigert hat - er hat nämlich genau meine Schuhgröße, der Schuh paßt wie angegossen, das wäre ein cooles Paar neue Schuhe gewesen. *ggg* Aber nee, sie hat da genug für mich getan. Auch wenn sies wohl auch getan hat um mich wochenlang über Twitter zu foltern von wegen "IF YOU KNEW WHAT'S IN THE PACKAGE"... *ggg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst anziehen ?!?! :shock: Zum Glück hat sie dir nur einen geschickt :lol:

Der Schuh gehört in eine Vitrine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Panik, er steht auf meinem Sir Patrick Altar und bekommt so den gebührenden Respekt den er verdient.

:unworthy: :unworthy: :unworthy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab grad folgendes entdeckt: es gibt eine Türklingel oder/und Durchgangsmelder im TOS- Design und Original "Swoosh-Sound":

Am besten liest das mal hier:

http://www.1777.de/tech/star-trek-electronic-door-chime/

Bei Amazon gibt´s das übrigens auch.

Tja die Star Trek Zukunft kommt immer näher (bzw. ist schon da) ;)

Das ist doch was für Sammler würd ich mal sagen.

bearbeitet von mrspock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sammle eigentlich mehr so Zeitschriften und Fotos... Sonst wirds mir auch zu teuer demänchst vielleicht auch mal Figuren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, ich fröne seit 1996 oder so meiner Sammelleidenschaft zum Thema Star Trek und inzwischen habe ich eine ganz ansehnliche Sammlung. Angefangen hat alles mit den Micro Maschines von Star Trek, die ich noch heute hege und Pflege. Danach kam meine erste TNG Uniform in Rot, die ich zu einer Admiralsuniform von meiner Oma habe umschneidern lassen. Natürlich brauchte ich dann auch die passenden Utensilien dazu. Zum einen zwei Admiralsspangen, die ich mir damals in einem Katalog der Spaceview erstanden habe, einen Phaser und einen Tricorder. Nach und nach kam immer mehr dazu. Inzwischen besitze ich die komplette Außenteamausrüstung aus TOS, den ST VI Phaser, einen bajoranischen Phaser, einen TNG medical Tricorder, ewig viele Bücher, alle Serien und Filme auf DVD.

Aber meine Schmuckstücke sind meine Uniformen und meine Pins, die ich über die Jahre erstanden habe. Gerade jetzt habe ich mir bei einem Schneider eine Enterprise Uniform bestellt und ersteigere mir einen Ent Phaser mit Kommunikator. Hoffentlich klappts, denn das Ding ist sehr selten. Nebenbei habe ich mir noch einen ST XI Phaser dazubestellt. Und demnächst kommt noch eine FC Galauniform und eine Monster Maroon Uniform dran (ST II - VII) dran.

Hier mal das ein oder andere Bild meiner Uniformen. Die meisten sind von der Stange und passen mal mehr mal weniger gut.

Praktisch ist, dass ich bei meinen Photomanipulationen zu meiner FanFiction nun nicht mehr auf schlechte Screenshots angewiesen bin.

img0322ud.th.jpg img7677l.th.jpg belar2.th.jpg dscf1065m.th.jpg dscf2494b.th.jpg dscf2752s.th.jpg dscf2641c.th.jpg

Das ist nur eine kleine Auswahl, schade dass der Bilderpost hier beschränkt ist. Daneben habe ich noch eine Mittelalterausstattung und eine Jedirobe samt Lichtschwert von Master Replicas.

Aber ich suche schon seit Jahren ein fertig gebautes Modell der Defiant, gerne auch das Spielzeug. Aber das ist noch seltener als der Ent-Phaser. Naja vielleicht habe ich ja eines Tages Glück. Und ein Phasergewehr aus FC könnte ich auch gebrauchen. Ich kenne auch jemanden, der die Dinger baut aber der hat leider im Moment keine Zeit.

Gruß

J.J.

bearbeitet von Admiral J.J. Belar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sammelte zurzeit die Raumschiffe der Starship Collection.

Nicht im Abo das war mir dann doch zufiel - sowohl was Platz als auch Geld angeht - aber wenn ein Schiff erscheint dass mir gefällt, hole ich es mir.

Gut bisher habe ich nur die NX 01, die ENT D habe ich leider verpasst, aber es werden sicher noch ein paar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

keine ahnung ob ich das hier anbiten sollte.

Ich habe eine flagge der "Föderation"

Symbol und schrifft grau auf blauem grund.

ich habe sie vor vielen jahren erhalten k.a.

von wo, wenn jemand intresse hat kann

mir eine PN schreiben. Hier ein Billd

post-2504-1426203636_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sammelte zurzeit die Raumschiffe der Starship Collection.

Nicht im Abo das war mir dann doch zufiel - sowohl was Platz als auch Geld angeht - aber wenn ein Schiff erscheint dass mir gefällt, hole ich es mir.

Gut bisher habe ich nur die NX 01, die ENT D habe ich leider verpasst, aber es werden sicher noch ein paar.

Find die Reihe auch ganz gut, die Qualität der Modelle schwankt jedoch etwas und ich brauche auch nicht jeden Weltraumgurkenhobel aus allen Serien. Die A Enterprise fand ich billig zusammengeschustert. Habe soweit die D-Ent (zum Einführungspreis unschlagbar) und den Bird of Prey mitgenommen. Die Excelsior lasse ich wohl aus, dann kommt der Warbird, den ich wieder im Visier habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der schwankenden Qualität habe ich auch gehört bzw. gelesen.

Das nächste was ich mir holen werde ist die Defiant. Bei den Warbirds hoffe ich, dass irgendwann die Valdore aus Nemesis kommt. Gefällt mir besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yFv4oEO.jpg

Da isser..

Vorher sah es so aus:

AN926Jx.jpg

bearbeitet von DocSommer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sieht besser aus, als auf den Vorschaubilder von der englischen seite. Dort war der Nav Deflektor des Warbirds grau, aber ich finde den Deflektor viel zu groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das der Hubbel aufm Rücken? Schaut auf dem Bild komisch aus - wirkt aber aus den meisten Blickwinkeln nicht so ausgeprägt.

Die nächsten Ausgaben lasse ich wohl liegen und warte dann auf die E-Enterprise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, das sist dieser glatte Bereich am Bug.

Ich werde mir die nächste holen. Das ist ja dann die Defiant.

Bis zur ENT E die ich mri auch definitv hole, kommen noch paar interessante Modelle.

Die Voyager wird es auf alle Fälle. Genauso der Jem Hadar kreuzer und die prometheus.

Eventuell noch dazu die Akira. Und die Reliant, wen sie die Gondel nicht wieder vermurksen. Und wenn es ein gutes Modell wird, das Tholianerschiff.

Ich mekre, das wird ne sammlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, noch weitere Modellsammler, die auch bei der Collection zugeschlagen haben. Ein Arbeitskollege hat mich darauf aufmerksam gemacht. Ich hab mir allerdings das Abo geholt. Mehr aus Bequemlichkeit als wegen der Prämien, denn es ist schon ganz schön teuer. Aber als Schichtarbeiter würde ich es nicht immer zum Zeitschriftenhändler schaffen, wenn es wieder ein Modell gibt. Qualitativ schwanken sie allerdings und auch die Hefte dazu enthalten einige Informationen, die ich auch schon mal anders gehört habe ;) . Interessant sind sicher die Anekdoten aus der Film- und Serienproduktion. Z.B. die im Heft vorgestellte, alternative Variante der NX01 (mit Maschinensektion im klassischen Stil) fand ich optisch viel ansprechender als die, die man aus der Serie kennt und die jetzt bei mir auf dem Schreibtisch steht. Bei der Excelsior hingegen muß man sagen, daß es ein Glücksfall war, daß nicht einer der anderen, ziemlich angedrehten Entwürfe verwendet wurde.

Was die anderen Aboprämien angeht: Der Sammelordner ist reichlich unspektakulär und da mir die Einhänge-Technik mit diesen Pins suspekt ist, werde ich ihn nicht verwenden und setze statt dessen auf eine gewöhnliche A4-Dokumentenbox aus Karton für 55 Cent. Die Enterprise-Widmungsplakette ist ziemlich schwer und qualitativ okay. An eine Möglichkeit zum Aufhängen (z.B. Haken an der Rückseite) wurde leider nicht gedacht und der Aufkleber "Made in China" erinnert auch daran, woher das ganze Zeug stammt...

Ich werde das Abo nicht ewig laufen lassen, aber es kommen noch interessante Schiffe und die hätte ich schon ganz gerne.

Scheinbar gibts bald DS9 als Sondermodell. Das hab ich nicht abonniert. Ob ich dafür zum Händler lauf oder nicht, weiß ich noch nicht. Kommt auch drauf an, wie groß die Station ist.

A Propos Größe, das ist leider ein Wermutstropfen, denn obwohl angekündigt wurde, daß man die Größenverhältnisse zwar nicht maßstäblich, aber doch andeutungsweise berücksichtigen will, ist z.B. die NCC-1701 deutlich größer als die Excelsior was echt merkwürdig aussieht, wenn beide nebeneinander stehen. Das gefällt mir nicht so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A Propos Größe, das ist leider ein Wermutstropfen, denn obwohl angekündigt wurde, daß man die Größenverhältnisse zwar nicht maßstäblich, aber doch andeutungsweise berücksichtigen will, ist z.B. die NCC-1701 deutlich größer als die Excelsior was echt merkwürdig aussieht, wenn beide nebeneinander stehen. Das gefällt mir nicht so.

Das hab ich auch gelesen, aber das scheint mir nur eine Ausrede zu sein. Wenn ich mir die bisherigen Modelle so ansehe, fällt mir auf, dass es da eine maximale Breite und Länge gibt, die man nicht überschreitet, egal wie weit man eine der beiden Einheiten nicht ausschöpft. Das sieht man vor allem am Bird of Prey, der ja recht groß ausfällt und dessen Flügelspanne zufälligerweise grob dessen Länge entspricht. Auch die Ent D mit ihrer recht breiten Untertasse ist dadurch sehr groß geworden. Die Excelsior allerdings ist sehr schmal und wohl nur deswegen als Modell nicht größer, weil man sie dann auch länger machen müsste. Ob das produktionstechnische Ursachen hat oder einfach an der Verpackung liegt, die man genormt haben will, weiß ich nicht. Jedenfalls sind alle Modelle bisher fast gleichlang und darüber hinaus scheint man auch nicht gehen zu wollen. Andererseits: Als man in den Serien noch Modelle genutzt hat, stimmten die Maßstäbe auch hinten und vorne nicht. Grad bei TNG ist das schlimm. Insofern sehe ich das recht gelassen. Vor allem wenn man bedenkt, wie winzig dann zum Beispiel die NX 01 sein müsste im Vergleich zur D ;)

Was sich auch etwas nervig finde: Ich habe das Abo erst recht spät abgeschlossen und ohne mich zu fragen, versuchen die mich mit dem Heftverkauf im Laden zu synchronisieren. Bei mir wurde jetzt Mitte März, Anfang April und jetzt Ende April abgebucht. MMn sollte man die Leute vorher fragen, ob sie den vertraglich vereinbarten Rhythmus brechen dürfen. Hat ja nicht jeder so viel Geld, dass mam alleine im April 65 Euro für Star Trek-Modelle ausgeben kann ;)

Ich überlege auch schon die ganze Zeit. ob ich nicht das Sonderheft abonniere. DS9 und das Raumdock finde ich sehr verlockend. In GB waren es bisher allerdings die Abramsprise und dieser potthässliche Pseudo-Bop aus Into Darkness. Später sollen wohl auch noch die Non-Kanon-Kelvin, die ich vom Design her eigentlich noch okay finde, und diese völlig behinderte Sternenzerstörer-Monster-Vengeance dazukommen. Darauf kann ich gerne verzichten.

bearbeitet von Knut85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sonderhefte kannst du auch im Laden kaufen - aktuell z.B. die DS9. Ein Kumpel hat zugeschlagen, aber ich finde das Modell irgendwie nicht so prickelnd. Es ist zwar größer (wie auch der Karton) - macht für meinen Geschmack aber keinen besonders interessanten Eindruck im Regal. Für das Ding gibt es auch keinen Ständer, so steht es recht ungelenk auf den Pylonen.

Was die Modellgrößen betrifft - sehe ich auch so, dass da die einheitliche Verpackung den Ton angibt.

Letztendlich bin ich auch nicht ganz unglücklich darüber, diverse Modelle nicht kaufen zu wollen - es gibt genug abschreckende Bilder überfrachteter Sammlungen im Netz^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, DS9 hole ich mir jetzt unfreiwillig...

Ich hab die Premium-Option gewählt und hatte zwar Sondermodelle nicht angekreuzt, trotzdem hatte ich letztes Mal einen Zettel drin, daß sie es mir doch schicken, wenn ich nicht widerspreche. Eigentlich eine ziemlich verachtenswerte Masche, dieses eine Mal laß ich es mir als DS9-Fan aber gefallen.

Daß kein Ständer dabei ist, ist unschön. Vielleicht behelfe ich mir da mit "Marke Eigenbau". Hab mir jetzt eh eine Vitrine mit leicht getöntem Plexiglas für die Modelle gebaut, da mir der Platz auf dem Regal langsam ausgeht und ich nicht möchte, daß sie im Sonnenlicht vergilben.

Ich krieg immer die Rechnung, wo ich leider meiner Bank seit neustem einen Euro Überweisungsgebür schenken muß. Sehr ärgerlich. Aber eine Einzugsermächtigung werde ich trotzdem nicht erteilen.

Habe jetzt auch mal nachgefragt, wann man überhaupt die Shuttles bekommt, die mit der Premium-Option versprochen werden. Vielleicht kündige ich das auch wieder, wenn es mir zu lang dauert. Bis zur ENT-E würde ich die Sammlung aber schon gerne laufen lassen, weil da doch überwiegend gute Modelle kommen. Wenn ich aber auf der englischen Seite sehe, was dann noch alles rausgehauen wird, dann werde ich auf keinen Fall alle 70 der angepeilten Modelle kaufen. Dafür ist es dann echt zu teuer und auch zu platzintensiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab neben den ganzen DVDs zu Star Trek noch ein paar Figuren,diverse Bücher,einen TNG-Komminicator (der leider keinen Saft mehr hat :wallbash: ) noch einige Model der offizielle Raumschiffsammlung,die ja seid einiger Zeit hier erscheint.Da kauf Ich aber nur Schiffe die Ich mag.Ist zwar ehr wenig wenn Ich Mir spezielle die Sammlung von einem Kumpel,ansehe bin aber dennoch stolz auf meine kleine Sammlung^^

Die Mr.Worf Figur ist mein persönliches lieblingsstück der Sammlung^^

Was noch fehlen würde wären Autogrammkarten,aber bei ebay sind die so teuer und selten...

post-9315-1433330234_thumb.jpg

bearbeitet von Twili

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×