Zum Inhalt springen
...so krass wie die Angst!

TNG 1x05 "Der Wächter"


Obsidian Order

  

13 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • Sehr Gut (1)
      3
    • Gut (2)
      4
    • Befriedigend (3)
      6
    • Ausreichend (4)
      0
    • Mangelhaft (5)
      0
    • Ungenügend (6)
      0


Empfohlene Beiträge

*Objektivitäts-Modus aus*

"The Last Outpost"... hach, ich liebe die Folge... Jean-Luc sagt das erste Mal "Merde" und die Ferengi wirken unfreiwillig komischer, als das beabsichtigt war...

Und Riker, der am Ende einfach so stehenbleibt, als der Typ mit dem Stab vor ihm rumfuchtelt... Ui :blink:

Und der beste Gag sind die Fingerfallen *weglol* :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die ferengi richtig zum Schießen in der Folge. Aber dennoch haftete der ganzen Folge dieses Trashige an.

Und mal wieder Tasha in Aktion " Vielleicht sollte ich dich Verprügeln" :ugly: Herrlich. :hehe

Zum Glück ging man in DS9 besser auf die Ferengi ein und zeigte mehr von ihrer Kultur. Denn dort Wirken die Ferengi immer noch Lustig, aber nicht Lächerlich wie in den allerersten TNG Folgen.

Von mir eine 2 für den vergnüglichen Nachmittag.

Bearbeitet von CptJones
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine 3.

Kaum eine andere TNG Episode war so spannend aufgebaut wie "The Last Outpost". Eigentlich eines der kleinen Meisterwerke dieser Season, diese 20 Minuten nichts ahnend vor dem Fernseher zu sitzen und sich zu Fragen "Wer sind diese Ferengi?".

Allerdings war das was danach kam wirklich typisch TNG Season 1.

- Aus dem Boden kam Rauch

- Umgebung war dunkel

- Sah alles so plastisch aus, unecht.

- Charaktere waren zu kitschig (Worf - "Wir sollten kämpfen")

- Riker war wieder der Held des Tages

- Riker hatte immernoch keinen Bart

Zum Glück wurde an den Ferengi noch gearbeitet, besonders Armin Shimmerman machte sich dies ja zur Aufgabe bei DS9.

Auch wundert mich das man diesen Projekter nach dieser Episode nie wieder sah. Sah doch sehr geil aus für 1987!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Jahre später...

Die ersten 20 Minuten gehören mit zu dem Besten was man in sieben Staffeln TNG geboten bekommt. Neben "Darmok" kommt hier wirkliches "Erstkontaktflair" auf und man rätselt zusammen mit Picard wie wohl die Ferengi aussehen und was wohl ihre Absichten sein mögen. Wie verdammt selbstsicher und in die eigene Technik vertrauend doch Picard ist! Wer sonst würde mitten in so einer Situation mit einem fremden potentiell feindseligen Raumschiff vor der Nase mal eben mit den Führungsoffizieren mal eben die Brücke verlassen um in Ruhe im Konferenzraum zu beratschlagen, was als nächstes getan werden soll. In "Zeitreise mit Q" wiederholt er dieses übrigenserneut- nur schwebt da ein Borgraumer vor der Enterprise!

Etwas irritierend fand ich die spielenden Kinder im Konferenzraum. Wie kommen die da hin? Seit wann ist Deck1 für Zivilisten zugänglich?

Die zweite Hälfte der Folge ist natürlich ziemlich trashig und wirkt teilweise ziemlich lächerlich. Worf wird von zwei Ferengi umgeworfen und Data darf "Sie beissen ja" sagen. Bisher gab es übrigens auch in jeder Folge den typischen TOS "Schlussgag", wo nochmal alle fröhlich was zu lachen haben, bevor die Enterprise der nächsten Mission entgegenspringt. Das LA Forge an der Navigation mit dieser Fingerfalle rumspielen darf, mag so überhaupt nicht zum sonst so strengen Captain passen.

Trotzdem aber eine 1 für diese kultige TNG Folge mit der ich überdies noch einige Kindheitserinnerungen verbinde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Etwas irritierend fand ich die spielenden Kinder im Konferenzraum. Wie kommen die da hin? Seit wann ist Deck1 für Zivilisten zugänglich?

Riker sagt ja reichlich verlegen "Boys will be boys, captain" nachdem er die Kids aus dem Raum gescheucht hat, ich denke mal daß die sich da irgendwie hingeschlichen haben, vielleicht durch die Jefferies Tubes oder sowas? :laugh: Er sagt ihnen beim Rausscheuchen ja auch, daß "you know this area is off limits!", von daher geh ich ganz stark von aus daß das definitiv kein Spielplatz ist und die zwei da halt irgendwie reingekommen sind. (Und ich wette, die Sicherheitsvorkehrungen wurden sofort verstärkt, damit das nicht nochmal passiert. Wäre zumindest typisch für Jean-Luc. *g*)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Etwas irritierend fand ich die spielenden Kinder im Konferenzraum. Wie kommen die da hin? Seit wann ist Deck1 für Zivilisten zugänglich?

Ich glaube JEDER kann auf Deck 1 gelangen und zwar per Turbolift (das war übrigens auch auf Kirk's Schiff so...). Gäste an Bord der Enterprise können ohne Probleme die Brücke erreichen. Ich erinnere mich besonders an den Zwischenfall in "Die neutrale Zone" als dieser Ralph Offenhouse auf der Brücke erscheint. Sehr zum Missfallen des Captains... Also es scheint keine sonderlichen Sicherheitsvorkehrungen zu geben um die Brücke vor unbefugtem Zutritt zu schützen - wenn man ausser Acht lässt, dass man natürlich noch an Worf/Tasha vorbei muss.... Der Konferenzraum wird anscheinend ebensowenig gesichert (was gäbe es ausser den kleinen Modellschiffchen, denn dort auch zu beschützen?). Die Jungs (witzig: einer davon ist ein kleiner Vulkanier) könnten sich ja auch bei einer Besichtigungstour (bei so vielen Familien und Gästen an Bord, sind solche Touren sicher gang und gäbe) abgesetzt haben...

Was die Folge angeht, so hat mich dieses T'kon-Empire immer fasziniert. Ein ganzes Imperium, dass vor tausenden von Jahren untergegangen ist. Ein System von mysteriösen Wächtern, die Fremde mit Wissensfragen prüfen. Einfach faszinierend. Super auch Rikers souveräne Antwort auf die entscheidende Frage.

Die Ferengis fand ich damals sehr lustig, vielleicht eine Spur zu übertrieben dargestellt, aber witzig. Besonders die deutsche Synchro ist mir im Ohr geblieben (*im singsang*) ", dass die Menschen den intergalaktischen Handel schwer behindern"... Einer der Gründe, warum ausgerechnet diese Folge eine meiner liebsten Hörspielkassetten ist... Lustig auch: Wir sehen hier erstmals Armin Shimerman als Ferengi - allerdings heißt sein Charakter Letek und nicht Quark (das wäre witzig gewesen, wenn Quark auf DS9 von seiner ersten Begegnung mit den Menschen berichtet hätte.... :smiling: )

btw: Witzig, dass Data die "Schwärmerei" Picards über "alte" Nationalfarben (wobei sein Gedankengang natürlich mit der französischen Flagge endet...) aufnimmt und auch das "schwarz-rot-gold" der deutschen Nation noch erwähnt...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

btw: Witzig, dass Data die "Schwärmerei" Picards über "alte" Nationalfarben (wobei sein Gedankengang natürlich mit der französischen Flagge endet...) aufnimmt und auch das "schwarz-rot-gold" der deutschen Nation noch erwähnt...

Ich hätte da mal ne Frage an die Synchro-Schauer, wurde das in der deutschen Version korrigiert? In der Original-Version sagt Data nämlich "red, black and gold". *ihn jedesmal am liebsten würgen würde* @.@ *g* (Peinlich, ein allwissender Android der nichtmal die Farbanordnung auf manchen Flaggen kennt... *g*)

Und was ich schade finde, ist, daß sie Jean-Luc nicht weiterhin Franzosen-Sachen erwähnen ließen... ich meine das fing so schön an in der ersten Season wenn er in "Code Of Honor" Data einfach nur noch mit Todesblick anstiert als der meint "from an obscure language known as French" oder wenn er sich in "Hide And Q" aufregt, als Q in der Uniform eines französischen Marshalls auftaucht ("A Marshal of France? Ridiculous!") und dann eben in "The Last Outpost" sein träumerischer Blick als er von der französischen Flagge erzählt... *ggg* Ich find das total putzig (sollte wohl ne Referenz sein zu 'No, the Russians invented this! - Chekov'). ^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Ich hätte da mal ne Frage an die Synchro-Schauer, wurde das in der deutschen Version korrigiert? In der Original-Version sagt Data nämlich "red, black and gold".
Bin ja schon froh, dass er im Original nicht "red, black and white" sagt... In der deutschen TV-Synchro (die Video-Synchro hab ich grad nicht zur Hand) sagt Data es korrekt. Was ich besonders toll finde ist, dass er sagt: "Die deutsche Nation_ hatte schwarz, rot und gold". Die Wiedervereinigung (Die Mauer stand ja noch zu Zeiten der Erstaustrahlung :wallbash: ) hatte man also schon vorausgesehen... :smiling: Bearbeitet von Finnegan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info, Finnegan! ^^

Hmm, dann ist die Synchro ja ausnahmsweise mal zu was gut... wobei sie eben in dieser Folge um die es hier geht einen dicken Aufreg-Patzer hat als sie Jean-Luc Frauenfeindlichkeit unterstellt... insofern gleicht sich das grad wieder aus, fürchte ich. @.@ *gg*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Der Wächter" habe ich erst nur als Hörspielkasette gekannt. Da wirkte das Ferengi-singsang sehr einprägend... Konnte mir bis dato unter Ferengis noch nichts weiter vorstellen als sowas wie winzige Kobolde, welche überall herumhüpfen... Tasha wollte ja auch einen verprügeln. Ansonsten gefallen auch mir die Ferengis in DS9 viel besser...in TNG noch sehr albern, irgendwie...

Die Hörspielkasette und ein paar andere habe ich heute noch. Jetzt liegt sie bei mir sogar im Auto, fliegt aber nicht.^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 11 Monate später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:
  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.