Zum Inhalt springen
...mit der Extraportion Milch

FedCon XVII


Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin

Empfohlene Beiträge

Tja, da stellt sich die Frage:

Geht von Euch noch jemand hin?

Wie an anderer Stelle gesagt, ich habe mich schon auf der letzten Con angemeldet und werde wieder hingehen, bezahlt ist bezahlt. Ich bin dann auch mal gespannt, ob irgendetwas zu dem Vorfall mit treknews gesagt wird, was ich jedoch nicht glaube und erwarte. Es wird wohl allesso ablaufen wie bisher mit Ausnahmen für die Presse.

Anschließend werde ich mir meine Teilnahme an zukünftigen FedCons überlegen! Leider hat man ja aber nur wenig Alternativen in D.

Ansonsten wünscht man sich ja Stargäste. Mal sehen, ob wieder jemand aus TOS oder TNG erscheint. TNG wäre mir persönlich wichtig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 199
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich denke auch, dass jeder ST-Fan selbst entscheiden muß, ob er diesen Veranstalter weiterhin unterstützen will. Eine Stellungnahme seitens der FedCon Veranstalter zu den hier angesprochenen Geschehnissen wird es auf der Veranstaltung sicher nicht geben. - Wozu auch? Genausowenig wird es hier auf TN einen Boykottaufruf geben.

Ich werde die FedCon sicher nicht mehr besuchen. Der Grund dafür ist allerdings weniger die Klage gegen TN, als das unqualifizierte Verhalten der Pressesprecherin und die vorübergehende Sperrung meines Accounts und Löschung meines Beitrages im OSTFC Forum.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die erhalten keinen Euro mehr von mir! Da fliege ich lieber nach Prag oder sonst wo hin.

Kann ja wohl nicht wahr sein - die FedCon lebt von Internet-Seiten wie die treknews.de

Ohne die Werbung auf solchen seiten hätten die viel weniger Besucher. In meiner Umgebung (Raum Karlsruhe) habe ich bisher noch nie was auf anderen Medien wie Zeitung, TV, Radio etc. von der FedCon gehört.

Und das alles nur wegen ein paar Videos.....man kann sich aber an allem aufge*len.

Aber das ist meine Einstellung bzw. Meinung....

Die :tigerente: sei mit Euch!

PS: Eine Autofahrt nach Bonn kostet mich mehr als ein Flug nach Prag! Und das Bier ist in Prag auch noch billiger :dumdiedum:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

@polarus ... dann sieht man sich ja eventuell beim user-kränzchen ;)

mir gehts nämlich ebenso hab auch gleich im anschluß für nächstes jahr gebucht ... wäre es irgendwie möglich hätte ich es auch gecancelt! ... aber immerhin habe ich ja dort das vergnügen belanna und ihren vulkanier zu treffen ... [die tierischen-berater auf der suche nach :P ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun, immerhin werdet ihr interessante Gäste sehen - die ersten sind ja schon angekündigt: John DeLancie, Richard Hatch (30 Jahre Battlestar Galactica), Rene Auberjonois (besonders der ist einfach klasse, ich habe ihn schon mal erlebt) und Roxanne Dawson. Belanna wird also Belanna treffen!

Ich werde mir wohl eine andere Con suchen. Bis dahin bin ich hoffentlich schon wieder in Österreich und Österreich liegt sehr zentral in Europa, da kann man statt nach Bonn auch leicht in andere Staaten fahren. Ist mir lieber als Leuten mein Geld aufzudrängen, die meine Identität und meine Meinung aus ihrem Forum tilgen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@polarus ... dann sieht man sich ja eventuell beim user-kränzchen ;)

mir gehts nämlich ebenso hab auch gleich im anschluß für nächstes jahr gebucht

Oh, da gibt es ein User-Treffen? Tja, schauen wir mal, ob ich mich trau beim Kränzchen vorbei zu schauen ;-)

Ich denke so wie Dir und mir geht es vielen. Gebucht, nun empört und Ticket nicht rückgebbar. OK, der Tipp mit ebay ist ja net schlecht, aber ich habe ja mit meinem Bruder gebucht und der will auf jeden Fall hin, so dass ich ihn nicht im Stich lassen werde.

Nun, immerhin werdet ihr interessante Gäste sehen - die ersten sind ja schon angekündigt: John DeLancie, Richard Hatch (30 Jahre Battlestar Galactica), Rene Auberjonois (besonders der ist einfach klasse, ich habe ihn schon mal erlebt) und Roxanne Dawson. Belanna wird also Belanna treffen!

Ich werde mir wohl eine andere Con suchen. Bis dahin bin ich hoffentlich schon wieder in Österreich und Österreich liegt sehr zentral in Europa, da kann man statt nach Bonn auch leicht in andere Staaten fahren. Ist mir lieber als Leuten mein Geld aufzudrängen, die meine Identität und meine Meinung aus ihrem Forum tilgen...

Ich freue mich schon enorm auf Rene Auberjonois und John DeLancie. Bin gespannt.

Bezüglich der Alternativen für die FedCon besteht, glaube ich, eben ein Problem. Zur FedCon gibt es eigentlich nicht wirklich eine Alternative. Die FedCon ist im mittleren Europa die größte Con-Veranstaltung, was dazu führt, dass sie bei der Menge und der Auswahl der Stars, die erscheinen, fast schon ein Monopol hat. Klar erscheinen Stars auch auf anderen Cons, aber die Massierung bei der FedCon ist schon einmalig.

Und genau darauf, so denke ich mir, baut die FedCon. Sie wissen, dass es nur wenige Alternativen gibt und hoffen, dass bis nächstes Jahr Gras über alles gewachsen ist und die Fans schon kommen werden. Und genau das wird auch geschehen. Sei es weil es anderen egal ist was vorgeht oder, wie zB. bei Kaitaama und mir, dass wir bereits gebucht haben. Und 2009 sieht eh wieder alles anders aus. Menschen vergessen!

Wie schon mal hier geschrieben mache ich meine zukünftigen Anmeldung sicher davon abhängig, wie die Sache ausgeht und ob die FedCon GmbH zur Sache auf der FedCon XVII Stellung nimmt. Das erwarte ich auf jeden Fall.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar erscheinen Stars auch auf anderen Cons, aber die Massierung bei der FedCon ist schon einmalig.
Stimmt nicht. Mindestens genausoviele Stars gabs z.B. auf der Screenheroes.... Man muß da einfach nur mal wirklich die Augen offenhalten. Wie sage doch unser Freund Spock immer so trefflich: "Es gibt immer eine Alternative!"

Außerdem mal abwarten, was die Multicon in Zukunft so zu bieten hat. Die werde ich mir heuer auf jeden Fall mal wegen der ENT Blues Band ansehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
mal abwarten, was die Multicon aus der ganzen Sache macht. Könnte der Gewinner werden.
Ich glaube, es wird wesentlich davon abhängen, ob die Multicon eine Linie findet. Heuer mutet das mit einer Mischung aus James Bond, Star Trek und Star Wars noch etwas chaotisch an, weil es ja auch sehr verschiedene Fangemeinden anspricht.... Aber ich sage auf jeden Fall: Hingehen, Trekkies, alleine wegen Vaughn Armstrong und der Enterprise Blues Band lohnt es sich schon!!
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alternativen zur Fedcon gibts in Europa genug. Showmasters hat z.B. wesentlich grössere und auch mehr Gäste aufzuweisen als die Fedcon. Ich sag nur Patrick Stewart und die "Heroes" auf einer Veranstaltung.. ich war im 7 Himmel :smiling:

Und sie gehen langsam dazu über, nicht nur "signing events" anzubieten (bei denen es aber auch Panels und Fotos etc gibt), sondern echte Cons. Wer mag kann das ja mal im Auge behalten. News dazu gibts immer bei uns im ConBoard /Eigenwerbung aus, sorry *g*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Boykott, ich weiss nicht :question:

Ehrlich gesagt kommt mir das so kindergartenmässig vor und man schneidet sich eigentlich nur ins eigene Fleisch damit.

Ich habe bereits auch schon gebucht und im ersten Moment, nachdem ich von der Klage erfahren habe, dachte ich auch "Neee da kannst Du nicht mehr hingehen !"

Aber das ist doch blöd, besser wäre es sich nicht kleinkriegen zu lassen und einfach weiterzumachen mit der Berichterstattung. Dann werden eben Fans interviewt oder was auch immer. Oder wir interviewen Brigitte zu den Vorfällen. Irgendwas wird uns schon einfallen.

Aufgeben ist Mist ! Weitermachen und schauen was man für sich persönlich aus der Sache lernen kann ! :thumbup:

Alles andere hilft nicht weiter....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Boykottaufruf wäre weder sinnvoll, noch im Sinne von Treknews, noch meines Erachtens nach legal - man könnte sowas als Geschäftsschädigung auslegen...

Ich denke, jeder muß selbst wissen, ob er als Kunde dem FedCon-Veranstalter noch sein Geld hinblättern will, oder nicht. Ich für meinen Teil - meine Meinung kennt Ihr, wo meine Posts und mein Account gelöscht werden, fühle ich mich auch auf der Con nicht mehr willkommen und ich werde sicher kein Geld dafür ausgeben um "erst recht" hinzugehen..

Und eines ist einfach nicht von der Hand zu weisen: es gibt Alternativen, FedCon ist nicht unersetzbar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber das ist doch blöd, besser wäre es sich nicht kleinkriegen zu lassen und einfach weiterzumachen mit der Berichterstattung. Dann werden eben Fans interviewt oder was auch immer. Oder wir interviewen Brigitte zu den Vorfällen. Irgendwas wird uns schon einfallen.

Geniale Idee!!!!!!!! Genau dies sollte treknews machen. Nicht von den offiziellen Teilen berichten, sondern nur von den Fans, wenn sie überhaupt noch akreditiert werden.

Und eines ist einfach nicht von der Hand zu weisen: es gibt Alternativen, FedCon ist nicht unersetzbar.

Jo, stimmt schon. Meine Meinung kennt ihr auch inzwischen. Ich werde es vom Ausgang und den Erklärungen ausmachen. Hoffe ja immer noch, dass dann auf der FedCon XVII Stellung bezogen wird.

Aber sterben lassen sollte man die FedCon deswegen sicher nicht! Sie ist seit 16 (oder 15) Jahren da. Sie ist eine zentrale Sache im Fandom. Alternativen gibt es sicher genug, aber mit der FedCon würde wieder ein Teil von ST sterben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber sterben lassen sollte man die FedCon deswegen sicher nicht! Sie ist seit 16 (oder 15) Jahren da. Sie ist eine zentrale Sache im Fandom. Alternativen gibt es sicher genug, aber mit der FedCon würde wieder ein Teil von ST sterben.
Die FedCon ist in erster Linie, wie ST überhaupt, ein kommerzielles Unternehmen. Inwieweit ein Veranstalter, der Kunden so behandelt ein Teil von dem, was wir unter ST verstehen ist, sei dahingestellt und ich mag das jetzt auch gar nicht weiter diskutieren...

Würde ich die FedCon weiterhin für teures Geld besuchen, käme mir der folgende Ausspruch in den Sinn: "Wir geben Geld aus, das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen um Leuten, die wir nicht leiden können etwas zu beweisen." Reichlich unsinnig! Da kaufe ich mir um das Geld meiner Eintrittskarte lieber eine ST-DVD Box, um das meines Hotelzimmer noch zwei weitere und von dem, was ich sonst noch auf der Con ausgebe, kann ich mir noch jede Menge Chips kaufen, die ich beim ansehen der DVDs verzehre.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da kaufe ich mir um das Geld meiner Eintrittskarte lieber eine ST-DVD Box, um das meines Hotelzimmer noch zwei weitere und von dem, was ich sonst noch auf der Con ausgebe, kann ich mir noch jede Menge Chips kaufen, die ich beim ansehen der DVDs verzehre.

Tja und was ist mit den Panels der Stars? Haben die Dich nie intressiert? Und das Geld. Ja wenn es darum gehen würde, wäre es viel zu viel Geld, dass man auch für anderes ausgeben könnte.

Aber ich verstehe deine Ansicht trotzdem!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geniale Idee!!!!!!!! Genau dies sollte treknews machen. Nicht von den offiziellen Teilen berichten, sondern nur von den Fans, wenn sie überhaupt noch akreditiert werden.

Wenn die FedCon wirklich die Klage gewinnen sollte und einen erheblichen Anspruch durchsetzten kann, ist das Thema eh geklärt, da es dann wahrscheinlich kein Treknews mehr geben wird.

Sämtliche Links zu Treknews wurden auf der Con Seite gelöscht. Für mich persönlich sieht es so aus, als würde man mit uns nix mehr zu tun haben wollen.

Und ihr dürft auch nicht vergessen: jede Con heißt für das ganze Team ein Geld-, Zeit- und Arbeitsaufwand. Und ob sich noch jemand von uns finden wird, der all dies für diese Veranstaltung investieren will, möchte ich zum aktuellen Zeitpunkt bezweifeln. Aber vlt lösen sich die Probleme ja von selbst, nur daran glaube ich seit langer Zeit nicht mehr.

Bearbeitet von Alessandro
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf eine friedliche Lösung des Konfliktes, sprich, dass die Klage, da sie auf wackeligen Beinen steht, fallengelassen wird, wage ich eigentlich noch zu hoffen!

Und Euch Jungs von Treknews kann ich nur beipflichten: warum soll man Zeit und Geld investieren um von einer Veranstaltung zu berichten, auf der man nicht erwünscht ist! Was soll das bringen, noch mehr Werbung für diese Veranstaltung? Und, um über die negativen Seiten zu berichten und sich damit Ärger einzuhandeln, dass ist den Aufwand schon gar nicht wert!

@Polarus:

Tja und was ist mit den Panels der Stars? Haben die Dich nie intressiert?
Keine Frage, aber da gibt es eben Alternativen und ich lasse mich dadurch sicher nicht zum Besuch einer Veranstaltung Locken, auf der meine Meinung offensichtlich unerwünscht ist. FÜR MICH IST DIE FEDCON EINFACH KEIN MONOPOL IN SACHEN STAR TREK CONVENTION IN EUROPA (ODER SONSTWO). Dafür habe ich schon zuviele andere Veranstaltungen besucht...
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@carl

ich verstehe Deinen Standpunkt und wenn ich die Karte nicht direkt nach der Con gebucht hätte, wüsste ich auch nicht was ich machen würde.

Mir ist schon klar, dass TREKNEWS als soche nicht mehr von der Con berichten werden, egal wie es nun ausgehen wird. Ich dachte da auch eher an Aktionen von uns, ähnlich wie die die Bryn gestartet hat.

Übel ist es allemal und ich werde sicher auch mit einem üblen Beigeschmack dort hingehen, aber ehrlich gesagt will ich mir meinen persönlichen Spass an der Veranstaltung als solche nicht von den OFFIZIELLEN zerstören lassen. Schliesslich arbeiten auch noch eine Menge anderer leute an dem Projekt Fedcon mit, die durchaus kritisch der ganzen Sache gegenüberstehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Belanna: ich verstehe auch Deinen Standpunkt, denn Du hast Deine Karte schon gekauft und freust Dich auf die Stars und die Bekannten und Freunde, die Du dort wieder treffen wirst.

Ich dachte da auch eher an Aktionen von uns, ähnlich wie die die Bryn gestartet hat.
Da muß jeder selbst wissen, ob es sich für ihn lohnt, hier Zeit und Arbeit zu investieren...

Übel ist es allemal und ich werde sicher auch mit einem üblen Beigeschmack dort hingehen
Ja, es gibt solche Termine, aber bitte nicht in meiner Freizeit! ;)

Schliesslich arbeiten auch noch eine Menge anderer leute an dem Projekt Fedcon mit, die durchaus kritisch der ganzen Sache gegenüberstehen.
Richtig, und die haben auch alle nichts zu melden...und werden sich auch hüten, die Klappe aufzumachen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Edit: und jetzt stellt Euch mal vor, einer wie ich, der bei Ungerechtigkeiten ohnehin nie die Goschn (österreichisch für Klappe) halten kann, ginge nächstes Jahr wieder auf die FedCon!

Jedes mal, wenn ich dort beim Eingang durchgehe, sitzt dort unser Herzchen Brigitte S.!

Nicht dass ich etwa vor ihr Angst hätte, denn derzeit tilgt sie nur virtuelle Existenzen und keine realen..., aber ich würde am Freitag , bevor sie wieder mal rasch vor mir flüchtet, gleich sagen, : „Hallo B., danke, dass Du meinen Account auf dem virtuellen Scheiterhaufen verbrannt und meine ketzerischen Gedanken an die Kette der Zensur gelegt hast!“

Am Samstag (das ist der Con-Tag, an dem ich immer am besten drauf bin) würde der Gruß dann etwa so lauten: „Guten Morgen Frau Propagandaministra! Nur ´ne kurze Frage: hast Du meinen Post bloß gelöscht, weil Du prinzipiell gegen Redefreiheit eingestellt bist, oder weil Dir als Hobbyjournalistin die Professionalität fehlt, um mit Kritik von Kunden korrekt umzugehen?“

Am Sonntagmorgen bin ich meist etwas müde und milder gestimmt. Da käme dann wohl sowas rüber: „Guten Morgäääähn, Brigitte von Borg. Im OSTFC-Forum war Widerstand zwecklos. Ich bin daher heuer auch wieder auf die FedCon gekommen, ...denn ich bin Borg. Es war einfach, kollektiv betrachtet, unvergesslich wunderbar, hier in Bonn assimiliert zu werden! Und es gibt da soviele von uns Borg, die sich alle EINER kollektiven Meinung erfreuen! Wie konnte ich das früher, als ich noch ein Individuum war, nur nicht zu schätzen wissen!“

So fies bin ich nämlich zu Leuten, die ich nicht mag und deren Anblick ich mir antun muss. Nur deren Anblick ist dann wenigstens immer kostenlos, was der Eintritt zur FedCon nicht ist...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also egal, wie man nun zur FedCon steht, muss man sagen, dass wieder tolle Gäste kommen und ich mich zumindest deswegen drauf freue:

- Levar Burton (mein Lieblingscharakter in TNG, der immer zu kurz kam)

- Marina Sirtis

- John De Lancie (Q ist einer der genialsten Charaktere in ST)

- Roxann Dawson

- Rene Auberjonois

- Brent Spiner

Genial. Als TNG-Fan freut es mich natürlich immens, dass bereits 4 Schauspieler aus TNG dabei sind.

Dazu noch

- Morgan Shapperd, der Seelenjäger aus Bab5

- Richard Hatch

Also alleine von den Gästen hat es sich für mich schon gelohnt!

Alles andere zur FedCon XVII habe ich ja schon geschrieben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
  • 1 Monat später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.