Zum Inhalt springen
...macht nichts - wir haben einen Gartenzaun.

Der total spontane, trekkige SpontanCast


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 127
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

  • 2 Wochen später...

Softwareseitig muss es nicht Adobe Audition sein. Das Programm "Audacity" ist komplett Freeware und hat so Einiges auf dem Kasten:

http://www.audacity.de/

Ansonsten gibt es als Podcastlösung auch diverse Klein- und Großmembren - Kondensatormikrofone, die schon ein eigenes USB Audiointerface besitzen. Das ist in so fern praktisch, weil du dann kein weiteres Equipment (Mischpult, Preamp) brauchst. Daniel hat übrigens so ein Mikrofon - vielleicht kann er dir das ja empfehlen.

Sehr günstige Lösungen gibt es, soweit ich weiß, von Behringer oder Samson, teurer wird es z.B. bei der Firma Rode. Ob und was gerade die günstigsten Modelle taugen, kann ich dir mangels Erfahrung nicht sagen - eventuell mal nach Erfahrungsberichten im Netz nachschauen.

Ein dynamisches Mikro würde ich nicht nehmen, da diese Teile gerade im preiswerten Segment recht "muffelig" klingen - insbesondere bei tiefen Stimmen.

Jetzt gibt es aber erstmal Deutschland vs. Türkei^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip ist jedes USB Mikro eine Plug and Pray Lösung. Auf Amazon habe ich soweit nichts gesehen, aber hier hätte ich ein paar Links auf thomann.de:

http://www.thomann.de/de/samson_c01u.htm

http://www.thomann.de/de/samson_co3u.htm

http://www.thomann.de/de/audio_technica_at2020_usb.htm

http://www.thomann.de/de/rode_podcaster.htm

Vor dem Kauf würde ich in jedem Fall auf den Herstellerseiten nachsehen, ob die Mikros auch unter Vista funktionieren. Sofern nicht im Lieferumfang enthalten, benötigst du eventuell noch ein kleines Tischstativ. Optional kannst du dir auch noch einen Plopfilter leisten - ist aber nicht immer ein Muss.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

USB mikros sind super. ist auch äußerst stark drauf verlasst. auch unter vista :)

tischstativ mit entkoppler und popschutz sind enorm wichtig. alternativ dazu ist aber auch ein sennheiser headset mit USB anschluss für ~60€ äußerst gut sofern man die aufzeichnung im nachhinein etwas bearbeitet.

ich möchte an dieser stelle besondere aufmerksamkeit auf den neuen cast legen:

http://www.treknews.de/treknews/newspro-tr...18561135672.php

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine vernichtende Kritik zu "Hulk" kommt für mich unerwartet. Der Trailer machte bei mir durchaus Lust auf mehr und die eingesetzten Schauspieler bürgen ja für eine gewisse Qualität. Aber auch bei Indiana Jones IV haben wir ja zwei grundverschiedene Ansichten^^

Ansonsten muss ja der Cast allein deswegen schon Höchstwertung erhalten, weil mein Name drin vorkam. *g*

Bearbeitet von Werewolf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na ja das ist so ne sache mit hulk. hätte man filme dieser machart nicht schon tausendfach gesehen dann wärs vielleicht ok. aber es gibt einfach zu viel mist im film. handlungslöcher größer wie im schweizer käse, HANDLUNGSSTRÄNGE! die einfach vergessen werden usw. und es ist halt sonst nur ein computeranimiertes effektzeuch. und auch das gabs in king kong schon nur wesentlich besser.

der film hat einfach keine figuren. hätte man auch statisten nehmen können. und wiegesagt: wer den trailer gesehen hat kann sich ernsthaft den film sparen. da wird ALLES verraten...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Damit ist leider zweite Kinoauftritt von Hulk ebenfalls gescheitert. Ich kann mich bei dem grünen Wesen einfach nicht mit den Computereffekten anfreunden. Es klingt seltsam, aber mit der persönlichen Darstellung von Lou Ferrigno aus den 80ern kann ich irgendwie mehr anfangen. Da wirkte irgendwie der ganze Maßstab realistischer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In Ermangelung eines entsprechenden Threads poste ich einmal hier meine Gedanken zu "Hulk", denn ich habe gestern beim Knobeln verloren und musste mir den Film anschauen. Sicher, der Trailer ist ein Witz, aber dennoch fühlte ich mich besser unterhalten als erwartet. Skandalöser waren die groben Schnitte, um den Film ab 12 freigeben zu können und sorgten für laute Aufregung beim erwachsenen Publikum. Edward Norton gefiel mir sehr gut, Liv Tyler war dafür völlig bedeutungslos. Tim Roth mag ich recht gerne, seine Figur gibt mir aber Rätsel auf: ein gebürtiger Russe, der für die britische Armee arbeitet, aber die amerikanische Uniform trägt? Wieso diese abenteuerliche Konstruktion und wieso holt man bei dieser Geheimhaltung überhaupt einen Ausländer ins Team? Gut war der Film in allen Szenen, die sich mit dem gehetzten Bruce Banner beschäftigen. Bei der Effektorgie, gerade zum Schluss, habe ich aber völlig abgeschaltet und gehofft, dass es endlich vorbei ist. Wieso um Himmels Willen richtet zum Schluss der Hubschrauber seinen Scheinwerfer auf Hulk!?

Jedoch bleibe ich dabei, dass die Kräfte des Hulk in keinem Verhältnis stehen. Eine Panzerfaust und ein Apache können ruhig mehr Schaden anrichten.

Marverl-Fans MÜSSEN bis zum Schluss sitzen bleiben, denn es wird ein Crossover mit einem anderen Franchise angedeutet.

Mr. Stark, also Robert Downey Jr., bietet nämlich General Ross seine Hilfe an

Bearbeitet von Werewolf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Verdammt, vorhin habe ich ihn in Anführungszeichen gesetzt, da ging es. Ich schreib es um.

Die neue Sendung hat ja wieder nicht die "übliche" Musik. *grrr*

Nette Einspielung von Jens. Wie habt ihr das gemacht, hatte er eines der Mikros, von welchen wir bisher sprachen?

Daniel, musst Du die Pizza wirklich in der Sendung bestellen? Das passt ja eigentlich zum Selberkochen-Thread.

Bearbeitet von Werewolf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Hab mir grade den Cast angehört. :thumbsup:

Ich fand's wieder schön unterhaltsam. Beim Abspann hattest du's aber etwas eilig, oder?

Wird es von der Games Convention einen Video- oder einen Audio-Bericht geben?

Danke, freut mich :) Die Abspannmusik ist in fixer länge drum ging mir auf einmal die zeit aus ^^

Bin ab morgen im Kundenauftrag auf der GC - videos mit mir gibts dann unter www.gamona.de - ich schau mal, eventuell hab ich am abend etwas zeit und sprech was ein :)

War das jetzt die längste Sendung? Fand sie definitiv gut gemacht und die Informationen rund um die Bewertungen fand ich doch schon recht amüsant. Nur die letzten fünf Minuten hättest Du dir meines Erachtens sparen können. Ansonsten gelungen!

Jep, mit abstand die längste ;) Vielen Dank :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.