Zum Inhalt springen
Das Magazin mit echter Street-Credibility!

Star Wars - "The Clone Wars"


Star Wars - "The Clone Wars" in 3D  

28 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Wie fandet Ihr den Film?

    • Intergalaktisch ausgezeichnet
      1
    • Galaktisch gut
      9
    • Interstellar befriedigend
      7
    • Stellar ausreichend
      6
    • Interplanetar mangelhaft
      3
    • Planetar grottenschlecht
      2


Empfohlene Beiträge

Ich habe mal gelesen, daß auch Imperator Palpatine seinen kleinen Planungsfehler im Todesstern (Epi VI) überlebt haben soll und später noch einmal die Macht an sich reist.

Hast Du darüber genauere Kenntnisse?

Ich denke es gibt da zwei Comics "Star Wars Essentials - Die dunkle Seite der Macht I & II". Ich habe die aber noch nicht gelesen, allerdings hörte ich sowas, dass der Imperator wohl geklont wurde...
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 237
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Whow, was für ein Staffelfinale! Die Episode um "Das Geiseldrama" war doch echt packend von Anfang bis Ende und ich fand es klasse, dass der Plot um Ziro the Hut aus dem TCW-Kinofilm wieder aufgegriffen wurde! Auch stand die Beziehung von Anakin zu Padme wieder etwas mehr im Mittelpunkt und genau das gehört doch eigentlich auch zu TCW und es bringt zudem einen Schuß Romantik rein.

Vielleicht hätte ich mir am Ende der Folge noch etwas mehr "Cliffhangersituation" gewünscht, aber so wird das Warten auf Herbst erträglicher...

Aufgefallen ist mir, dass die Folge etwas härter und brutaler war als sonst (z.B. Kopfgeldjägerin, die einen um Hilfe wimmernden Verwundeten abknallt). Irgendwie wirkte diese Episode "erwachsener" als die bisherigen und wie ich gehört habe, soll es mit Staffel 2 in dieser Richtung weitergehen. Damit wird TCW, falls die Gewalt nicht zu übertrieben wird, wieder zu einem Märchen für Kinder UND Erwachsene mit Phantasie, etwas, das für SW immer typisch war! Der Anführer der Geiselnehmer soll übrigens in der zweiten Staffel auch weiterhin eine größere Rolle spielen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Folge war echt spannend und hatte eine interessante Überaschung parat. Daß Anakin sich von den Kopfgeldjägern überwältigen/überlisten lässt hatte ich überhaupt nicht erwartet. Klar, ihm fehlte sein Lichtschwert aber trotzdem. Jedi ist Jedi. Aber dieses unerwartete Ereignis machte es danach natürlich noch spannender.

...und ich fand es klasse, dass der Plot um Ziro the Hut aus dem TCW-Kinofilm wieder aufgegriffen wurde!
Das fand ich auch gut. Aber irgendwie mag ich diesen Ziro nicht. Seine Werte in Persönlichkeit würde ich irgendwo zwischen einem Aschenbecher und nem schluck lauwarmen Wasser ansiedeln.

Überhaupt nichts von der Autorität des mächtigen Jabba.

Irgendwie wirkte diese Episode "erwachsener" als die bisherigen und wie ich gehört habe, soll es mit Staffel 2 in dieser Richtung weitergehen

Die Serie hat generell innerhalb einer Staffel eine gute Entwicklung durchlebt, was Reife und Glaubwürdigkeit angeht. Für mich ist sie schon nach wenigen Folgen ein fester Bestandteil von SW gewesen.

Viel erwachsener muß es für mich garnicht werden, so wie es ist, finde ich es völlig ausreichend.

Tja, jetzt heißt es warten, bis es Herbst wird. Da machen wir sowieso traditionell StarWars Abende.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber irgendwie mag ich diesen Ziro nicht. Seine Werte in Persönlichkeit würde ich irgendwo zwischen einem Aschenbecher und nem schluck lauwarmen Wasser ansiedeln.
Der Typ sieht aus wie ein widerlicher kleiner Perversling - man sollte ihn also nicht unterschätzen (die Entführung des Sohnes von Jabba war ja schon eine ganz schön fiese Aktion von ihm...). Und das Zitat des Kopfgeldjägers bezüglich Bezahlung läßt irgendwie einen Cliffhanger erwarten. Würde mich nämlich nicht wundern, wenn Ziro vielleicht sogar an Jabba ausgeliefert wird...
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Habe die letzte Folge nun auch sehen können und insgesamt hinterlässt die erste Staffel einen durchweg positiven Eindruck.

Mit dem Pilotfilm hatte ich anfangs meine Schwierigkeiten - das legte sich aber rasch.

Der Zeichenstil ist was besonderes, die Animationen sehr gelungen und die Stories insgesamt sehr unterhaltsam.

Ich freu mich auf die zweite Staffel und vor allem auf Ashoka und ein paar neue Clonetrooper Charakterfolgen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Monate später...
  • 1 Monat später...

Ashoka ist klasse! Bei der weiß man immer, woran man ist, da sie einfach nicht die Klappe halten kann.

Und sie passt perfekt zu Anakin. Die beiden kommen mir wie eine neue und wildere Jedi-Generation vor.

Naja, bei Anakin ist dummerweise nix Gutes dabei rausgekommen.

Die ersten drei Folgen der 2. Staffel fand ich auch gut. Nur der Kopfgeldjäger war mir etwas zu mächtig.

Der hat unser Jedi-Team teilweise ganz schön alt aussehen lassen.

Ich freu mich schon auf die nächsten Folgen. Letzten Sonntag kam die Serie ja leider nicht.

Dafür habe ich seit letzter Woche die DVD Box der ersten Staffel.

Der Kauf lohnt sich. Es liegt auch noch ein recht dickes Heftchen bei, in dem man verschiedene Zeichnungen und Design-Entwürfe von Figuren und Raumschiffen usw. vergleichen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Die gestrige Folge war nicht so mein Fall.

Ich fand es einfach nur anstrengend zuzusehen, da die ganze Folge eine einzige Schlacht war.

Bei StarWars bedeutet das viel Krach und bunte Effekte. Das ganze 22 Minuten lang war einfach zuviel.

Allgemein war es schwer der Handlung zu folgen in diesem Durcheinander.

Außerdem war die Szene mit dem Flammenwerfereinsatz, bei dem man die Feinde lebendig verbrennen sieht, ungewöhnlich grausam für StarWars-Verhältnisse.

Ich weiß ja, daß es KRIEG der Sterne heißt aber das war ein bissel zuviel davon.

Hoffentlich wird es nächste Woche wieder etwas ruhiger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allgemein war es schwer der Handlung zu folgen in diesem Durcheinander.
Welcher Handlung? Die Handlung läßt sich wohl einfach mit Peng-Peng-Kawumm zusammenfassen...

Ich fand´s, wie Du daraus erkennen kannst, auch nicht gerade toll und hoffe ebenfalls auf eine bessere Folge beim nächsten Mal!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wo ich eure Beiträge gelesen habe muss ich doch glatt auch was dazu schreiben:

Mir erging es ganz genau so wie euch! Was ich faszinierend finde: in einem anderen Forum haben die User "in Scharen" die Episode nahezu ausnahmslos als eine der allerbesten bezeichnet mit Lobeshymnen ohne Ende.

Ich glaube unsere Bedenken könnten daran liegen dass wir im Herzen halt deutlich mehr zur (pazifistischeren)Trekkie- Fraktion gehören ;) .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss ich hier jetzt mal auch als Clone Wars Fan outen. Einige der wenigen Serien, die ich in der dt. Synchro sogar besser als das Original finde. Durch die Original Sprecher der Filme, war das SW Feeling sofort da. Spätestens seit Staffel 2, die deutlich düsterer geworden ist, mausert sich "The Clone Wars" immer mehr zur Erwachsenenserie.

Fand die letzte Folge wohl als einziger hier richtig klasse. Klar war die Handlung etwas dünn, aber dafür gab es einige Hommagen an Kriegsfilme. Schließlich steckt ja auch "Wars" mit im Titel :mrbanana:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand die 5. Folge (und nicht als einzige) auch sehr gelungen und konnte durchaus so was wie ne Story erkennen.

Als die Beste würde ich sie nicht benennen wollen, aber nach dem Söldner/Kopfgeldjäger-Plot und der relativ langatmigen Amidala007-Folge (keine davon fand ich wirklich schlecht!!), gings endlich mal wieder richtig zur Sache.

Eine weiterhin sehr gute Serie - die wirklich besser als das Original ist, da sich keiner der bekannten Schauspieler für eine Sprecherrolle hergeben wollte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Hallo mrspock!

So wie ich das verstanden habe, wollte die Königin die beiden Jedi als Geiseln oder "neue Mitarbeiter". Daher mußte sie die beiden quasi zu sich locken, um sie dann mit Hilfe dieser Würmer zu übernehmen.

Die Klonsoldaten haben sich glaube ich in Deckung befunden und wurden garnicht von ihr bemerkt. Wobei es anfangs schon so aussah, als würden die Soldaten ebenfalls die Höhle betreten.

Jetzt habe ich Dich bestimmt optimal verwirrt. :question:

Wie fandest Du denn die gestrige Folge.

Ich war eigentlich schon etwas genervt, als gleich am Anfang wieder diese Würmer in Erscheinung traten.

Ich hatte gehofft, daß dieser Blödsinn endlich abgeschlossen sei. Naja hoffentlich war es das jetzt und ab nächster Woche wird es wieder interessanter.

Zwar hat es der Folge gestern nicht an Spannung gemangelt aber irgendwie kommt das typische StarWars-Gefühl bei dieser Art von Story nicht auf. Es passt einfach nicht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Wichtigste habe ich leider vergessen.

Während des Verhöres, welches Anakin ziemlich unsanft geführt hat, wurde eindeutiger als je zuvor gezeigt, daß Anakin sich mehr und mehr zur dunklen Seite hin entwickelt.

Musikalisch hervorgehoben wurde das vorallem durch den "Lord Vader Theme" oder auch "Imperial March" der hier zum ersten Mal in dieser Serie in einer Szene mit Anakin angedeutet wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Die Behauptung, die Serie sei mit der 2. Staffel düsterer geworden, stimmt vollkommen.

Besser geworden als die 1. Staffel ist sie aber keineswegs!

Auch letzterem kann ich mich nur voll anschließen! Grundsätzlich herrscht bei allen SciFi-Serien (wir werden das auch noch bei SG-Universe erleben) die Tendenz zum düstern; haben sich wohl alle an BSG orientiert, das in seiner Art aber besser einzigartig bleiben sollte...

Bei TCW bin ich mal froh, dass wir diese beiden Folgen mit den Hirnparasiten überstanden haben. Die Dinger heißen nämlich Goua´uld uns sind eindeutig aus SG geklaut, wo sie auch besser hingehören. Diese beiden Folgen ließen echt kein SW-Feeling aufkommen, die Folge um Grivous´Hinterhalt am letzten Sonntag war dann wieder deutlich besser und starwarsliger.

Während des Verhöres, welches Anakin ziemlich unsanft geführt hat, wurde eindeutiger als je zuvor gezeigt, daß Anakin sich mehr und mehr zur dunklen Seite hin entwickelt.
Die einzig gute und wichtige Szene in den beiden "Goua´uld - Folgen". Bearbeitet von Lt.Cmdr. Carl F. Gatlin
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, Leute, wie fandet Ihr die Folge gestern mit dem Deserteur? Hat mir sehr gut gefallen und wieder das richtige TCW-Feeling ausgelöst! Da bekommt man so richtig Lust auf mehr Star Wars, besonders wenn Rex am Ende in den Sonnenuntergang reitet und der böse General Grivous mal wieder entkommen ist!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die letzten beiden Folgen waren wieder richtiges Star Wars. So will ich das haben! :dumdiedum:

Wenn das Niveau ab jetzt so bleibt, kann ich über die beiden "From Dusk till Dawn Wars" Folgen gut hinweg sehen und werde mir auch die zweite Staffel auf DVD kaufen.

Klasse war vorallem die Antwort auf Capt. Rex' Aussage, man müsse unsere Frauen und Kinder beschützen, daß, wenn alle so lebten wie er es gar keine Kinder mehr gäbe. Spiel, Satz und Sieg.

die Folge um Grivous´Hinterhalt am letzten Sonntag war dann wieder deutlich besser und starwarsliger.

Starwarsliger werd ich in meinen Wortschatz übernehmen. Klingt einfach besser als mein Star Wars mäßig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob es eine Wiederholung gibt, weiß ich nicht.

Falls nicht hast Du aber Glück im Unglück, denn die Episode war für das Verständnis der Clon-Kriege unbedeutend.

Mir hat sie dennoch recht gut gefallen.

Zum Inhalt:

Der guten Ahsoka wurde von einem Taschendieb Ihr Lichtschwert gestohlen.

Aus Sorge, daß jemand dadurch zu Schaden kommen könnte, versucht sie es zusammmen mit einem Jedi-Ältesten zurückzuholen. Dummerweise hat der Dieb das Schwert aber schon verkauft. Auf der weiteren Suche treffen die beiden auf eine junge Dame, bei der sich im Hotelzimmer gerade ein Mord ereignet hat. Diese tut zwar sehr schockiert und traurig, will damit aber nur Zeit gewinnen um ihrer Komplizin die Flucht zu ermöglichen. Während der Jedi-Älteste im Gespräch mit ihr mehr und mehr Verdacht schöpft, gerät Ahsoka in eine wilde Verfolgungsjagd mit der Diebin, die schließlich in einer Geiselnahme endet. Dank des Jedi-Ältesten ist diese aber schnell beendet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.