Zum Inhalt springen
...sie erwähnen unsere Kompetenz zu Recht!

Die neue Grenze


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 304
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • 1 Monat später...

Hat denn jemand schon No Limits gelesen? Ich habs endlich durchbekommen und es hat mir doch recht gut gefallen, bis auf die Geschichte über Xant, die fand ich doof. Am besten war natürlich die Geschichte über Calhoun und Shelby, da hab ich teilweise echt gelegen vor Lachen.

Weiß zufällig jemand, wann Stone and Anvil als Taschenbuch erscheinen soll?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.....übrigens "Gods above" ist ergreifend....*schluchz* ein Abschied.....

Sicher, ein ergreifender Abschied, aber so einen Abschied würden sich doch sicher viele Wünschen, oder?

...I'll know if you've been naughty or nice. ...

Das lässt mich ja fast wieder an gewisse Personen aus meiner Kindheit glauben!  :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na endlich mal jemand, der auch engl. Bücher liest, bisher kam ich immer vor wie ein Dinosaurier....

Sicher, ein ergreifender Abschied, aber so einen Abschied würden sich doch sicher viele Wünschen, oder?

ja, aber dennoch ergreifend....gerade einer meiner LIeblingspersonen hat es da erwischt und ohne ihn fehlt doch was, aber "Stone and ANvil" entschädigt für einiges.....aber wie immer zwei Hammerromane und ich freue mich schon auf die nächsten, die sollen ja eine gewisse Zeit überspringen (3 Jahre oder so) und die Handlung etwas ausdehnen....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na endlich mal jemand, der auch engl. Bücher liest, bisher kam ich immer vor wie ein Dinosaurier....

Mir bleibt ja nix anderes übrig, die guten neuen ST-Bücher kommen ja meist nichta auf deutsch raus, bzw. möchte ich nicht 2-3 Jahre drauf warten.

Ausserdem sind die englischen Bücher meist etwas günstiger zu haben, als die deutschen Versionen.

Ich find den Verlust auch sehr schade, vor allem, weil man die Person wohl nicht mehr zu sehen bekommt, auch nicht in einer kleinen Gastrolle...

Ich bin aber sehr skeptisch über die "Wandlung"  Kebrons, gerade sein trockener Humor hat mir sehr gefallen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find den Verlust auch sehr schade, vor allem, weil man die Person wohl nicht mehr zu sehen bekommt, auch nicht in einer kleinen Gastrolle...

also, Peter DAvid sagte mal ín einem Chat, dass man schon mit rechnen könne, wenn auch nicht in allen zukünftigen Geschichten....wäre ja echt schön...

Ich bin aber sehr skeptisch über die "Wandlung"  Kebrons, gerade sein trockener Humor hat mir sehr gefallen.

einerseits ja, aber auch Personen müssen sich entwickeln, sonst wird es langweilig, ich hoffe jedoch Peter David macht es moderat, denn etwas von seinem trockenen Humor möchte ich schon noch lesen dürfen....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yo, der große Meister wird im October dieses Jahres den neuen Hardcover Roman "After the Fall" herausgeben, das DAtum ist jedoch noch etwas wackelig....es wird auch der einzige NF Roman sein, zumindestens zum jetzigen Zeitpunkt.

Hm...der Mörder...ist das nicht immer der Gärtner.....aber für stellen sich nur drei Personen in Frage, du weißt evtl. von wem ich rede?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Hmm... lange nix gesagt. Ihr habt mich grad dran erinnert, wie doof ich es doch finde, auf die Fortsetzung von "Gods Above" warten zu müssen, hatte ich bis grad eben recht erfolgreich verdrängt. *g* Hab allerdings grad erst "No Limits" zu Ende gelesen und war wohl etwas abgelenkt... Irgendwie bin ich überhaupt nicht begeistert davon, dass die Romane jetzt erstmal als Hardcover erscheinen.

Was den Mörder angeht, den Gärtner können wir wohl ausschließen, man kann schließlich nicht alles auf Garak schieben... *lol* Ich komm auch auf drei Verdächtige, denke aber, es war keiner von denen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Monate später...

Wer Interesse an Peter Davids weiteren Werken hat, der sollte sich am 21. Juli auf keinen Fall "Herr Apropos von Nichten" entgehen lassen. Ich habe den Fantasy-Roman bereits auf englisch gelesen, und zähle ihn zu den besten Büchern, die ich jemals gelesen habe! Und das beste Buch von Peter David ist es allemal!

Außerdem hat der Autor auch eine eigene Website, die täglich aktualisiert wird: http://www.peterdavid.net

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Im November/Dezember soll es wieder zu weit sein

After the Fall

074349184X-big.jpg

Daneben findet sich auch eine NF Geschichte in Tales of the Dominion War (Sammlung von Kurzgeschichten)

0743491718.01.LZZZZZZZ.jpg

Wer bei Englischen Star Trek Büchern auf dem laufenden bleiben will, dem Empfehle ich http://www.psiphi.org

Da wir gerade dabei sind hat jemand links zu netten Webseiten zu NF?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wahr.

Allerdings ist sie die einzig gute, die ich bisher gefunden habe.

Was mir da aufgefallen ist: die Reihenfolge der Bücher ist anders, als ich sie kannte.

Kennst du denn die richtige? (Also die Reihenfolge, in der die Bücher erschienen sind)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim "Stone and Anvil" Hardcover waren die Bände 1-12 und alle Sonderbände richtig geordnet als CD-ROM/Ebooks dabei

1.Hous of Cards

2.Into the Void (1&2 sind in Deutschland als Captain Calhoun erschienen)

3.The Two-Ftont War

4.End Game (3&4 sind in Deutschland als U.S.S Excalibur erschienen)

5. Matyr (3. Märtyrer)

6.Fire on high (4. Die Waffe)

Once Burned ;Captains table Book Five (Deutscher Titel?)

ST New Frontier Comic "Double Time" (Star Trek Prestige; Spiel auf Zeit)

Double or Nothing; Double Helix Book 5 (Deutscher Titel?)

7. The Quit Place (5. Die Hunde des Krieges)

8. Dark Allies (6. Dunkle Verbündete [letzter deutscher Titel])

9.Excalibur: Book One Requiem

10. Excalibur: Book two Renaissance

11.Excalibur Book three Restoration

Cold Wars (Gateways Book Six)

Death After Life (Gateways Conclusion)

12.Being Human

13.Gods Above

Stone And Anvil

Außer der Reihe läuft "No Limits Antology" da es Kurzgeschichten über einen großen Zeitraum sind.

Die Kurzgeschichte aus "Tales of the Dominian War" hab ich noch nicht aber laut No Limits Timetable spielt sie wohl nach "Double Time"

So ich glaub ich hab alles

PS: Zum im November erscheinenden Buch hab ich noch nen kurzen bericht gefunden.

Schon im November wird außerdem ein neues "New Frontier"-Hardcoverbuch herauskommen. Peter David hat auf der Shore Leave Convention Auszüge aus "After the Fall" vorgelesen. Es geht in dem Buch um die romulanisch-vulkanische Sternenflottenoffizierin Soleta, die aus der Sternenflotte austritt, nachdem entdeckt worden ist, dass sie halb romulanisch ist, und ihr Glück auf Romulus sucht. Dort schafft sie es, in die Regierung zu gelangen.

[Quelle TrekZone Network]

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt endlich "Being Human" fertiggelesen und mit Entsetzen festgestellt, daß mir "Gods Above" als Folgebuch fehlt! Herrje, wieso müssen die Bücher auch alle mit "Fortsetzung folgt" enden? :blink:

Das ist als Serie so gedacht. Peter David meinte das das extra gemacht sei.

So muss man doch wirklich immer wieder kaufen. :P

Nach Beeing Human folgt erstmal ein Schnitt. Aber nur ein kleiner Eigentlich geht es Nahtlos in Stone and Anvil weiter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ironwolf,

danke für die Liste.

Habe gerade eben "Being Human", "Gods Above" und "Stone And Anvil" bestellt.

Bin mordsmäßig gespannt.

Und ich "muss" noch sooooo viele Bücher vorher lesen.

Aber ich habe ja jetzt erst mal 2 Wochen Urlaub... :woot:

Bearbeitet von gbsweetie
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Interesse an Peter Davids weiteren Werken hat, der sollte sich am 21. Juli auf keinen Fall "Herr Apropos von Nichten" entgehen lassen. Ich habe den Fantasy-Roman bereits auf englisch gelesen, und zähle ihn zu den besten Büchern, die ich jemals gelesen habe! Und das beste Buch von Peter David ist es allemal!

Hat es sich jemand besorgt? Was haltet ihr davon?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die "Neue Grenze" zwar nicht schlecht, aber kurz ziemlich ermüdend.

Ich sehe leider nichts von anspruchsvoller Handlung, im Gegenteil...wie auch bei der neuen (leider nur in Englisch erschienen) Serie "Stargazer" von Michael Friedman (leider noch zehn Kategorien schlechter als NEW FRONTIER) ist es fast immer ein ermüdendes Nebenher von Handlung und Charakteren, sodass weder das eine noch das andere zu richtigen Höhenflügen aufsteigen können.

Was ich defintiv zu bemängeln habe ist, dass es meiner Meinung nach alles zu soapig wird...das wirkt teilweise wie eine unrealistische Kitschauflage von "Voyager"...und Logik-Fehler sind auch drin. Seit wann bekommen vulkanische Frauen Pon-Farr?

Und dass jeder mit jedem auf diesem Schiff schon 'mal in der Kiste lag finde ich auch arg fragwürdig...aus meiner Sicht verhält es sich so : ich hätte fast Angst, dass NEW FRONTIER an mancher Grenze Andromeda oder Farscape Konkurrenz macht, aber als richtige Trek-Serie kann ich das leider nicht ansehen. In den USA sind die Bücher ja schon viel weiter...da haben die schon Buch nr. 13 oder so rausgebracht, vielleicht steigert sich das Niveau ja...ich kenne schließlich nur Buch 1-6 auf deutsch.

Aber was ich bislang gelesen habe, da lautet das Fazit : nicht umsonst hat Paramount die Serie nicht als offiziell anerkannt, es wirkt einfach zu sehr wie ein "Parallel-Star-Trek", genau so wie auch der Großteil aller Shatner-Romane, die ich ausgesprochen verachte.

Der Deep Space Nine - Relaunch, der ist die gute Alternative.

Allerdings definitiv was für eingefleischte DS9ler

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

@Nostalgo: Ist schon eine Weile her, daß ich die Bücher gelesen hab. Soweit ich mich erinnere hat der Vulkanier sozusagen in seiner Frau das Ponn Farr entfacht. für mich klingt das logisch denn im "Normalzustand" könnte ich mir eine Vulkanierin bei der Sache nicht vorstellen. Leider ist der Vulkanier ja dann gestorben und sie mußte sich einen anderen suchen, um die Sache zu beenden.

So sehr ich im fernsehen und im Kino auf Kontinuität und realismus Wert lege,so sehr bin ich aber auch für etwas lockerere, abwechslungsreichere Bücher wie z.B. die von Peter David oder William Shatner. Denn eine "Standardmission", bei der am Ende meist alle neu eingeführten Personen sterben nur um die Kontinuität zu wahren, find ich auf dauer wenig interessant. Ich hab mal in einem Jahr über 80 Star Trek Bücher gelesen, und dazu noch täglich Trek im TV gesehen. Wenn da wieder nur eine Vermessungsmission, bei der Klings oder Roms angreifen oder Crewmitglieder entführt werden, von denen man genau weiß, das sie irgendwie gerettet werden müssen, dann muß das Buch schon überdurchschnittlich gut geschrieben sein um nicht zu langweilen.

Deswegen: Es lebe die Abwechslung. Lest Peter Davids Bücher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.