Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Oliver-Daniel

ENT 2x02 "Carbon Creek"

Wie fandet Ihr "Carbon Creek"  

9 Stimmen

  1. 1.

    • Sehr gut (1)
      34
    • Gut (2)
      17
    • Befriedigend (3)
      2
    • Ausreichend (4)
      0
    • Mangelhaft (5)
      2
    • Ungenügend (6)
      0


Empfohlene Beiträge

Nach der Season 3 Premiere in den USA steht die zweite STaffel hier in Germany an.

Hier schon mal der Poll für morgen FReitag 12-09-2003.

Es gelten die Regeln wie immer: keine Spoiler posten und auch erst nach der Ausstrahlung die Tastatur quälen

viel Spaß

in Verbundenheit

Oliver-DAniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

+Wir sehen ein nicht Ami Raumprojekt den Sputnik, und die Vulkis sind deshalb vorbei gekommen

+T'Pols Alter ist geheim!

+Tuckers Twilight Zone Referenz

+Moe, "Ich liebe Lucy" Referenz

+Mestral: "Sie sind meine Freunde und ich werde ihnen helfen!"

+Tellariten Referenz (TOS Aliens)

+Neil Armstrong war vielleicht nicht der erste Mensch auf dem Mond. Tucker: "Arghh"

-Die 50er sind farblos und trist

-Nichts wirklich spannendes

Ich vote mit GUT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe der Folge ein sehr gut ,weil die folge auf gute art zeigt das es auch ohne Spannung funktionieren kann.Besonders die schauspielerische Leistung der Vulkanier und das eingefangene Stadtflair haben mir sehr gut gefallen alles eingepackt in eine Geschichte von Tpol,wobei man am Ende nicht hundert%tig sicher sein kann ob sie nun so passiert ist oder nicht.

Alles in allem 5 punkte=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr gut!

Es ist zwar eine andere Art von Spannung, aber trotzdem spannend. Vielleicht mit Neugier verwandt.

Nicht jeder Erster Kontakt ist das, für das man es hält. Ein schöner Beweis. Andererseits muss man Erste Kontakte mit offiziellen Ersten Kontakten unterscheiden.

Mit den Ferengi hatten die Menschen z.B. 1947 in Roswell den Ersten Kontakt, später gab es einen mit Archer und der offizielle Kontakt fand schließlich mit Picard statt.

Ansonsten stimme ich mit den positiven Aufzählungen überein und füge noch

+Erwähnung der Cochrane Statue

+Jetzt wissen wir, woher unsere Klettverschlüsse kommen :)

+Man weiß nicht wie viel der Fantasie von T'Pol entsprang.

+"Historische" Raumschiffe, Pistolen und Uniformen der Vulkanier.

hinzu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von mit ein sehr gut, wenn auch nur knapp.

Dies war eine typische Folgen, die nach einem Staffelübergang kommen, sehr ruhig, genau so wie Familienbegegnungen (TNG), oder Der Besuch (DS9), kam erst letzte Woche.

Wieso hat T'Pol nicht so eine Uniform, wie die Vulkanier in der Folge?

Eine sehr gute Folge, nach dem eher etwas schwächeren Zweiteiler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hart überlegt.

Einige Aspekte haben mir sehr gut gefallen. Der Humor war gut gesetzt und, naja, halt sehr humorig.

Die Charaktere und die Interaktion waren gut, gerade die der drei Vulkanier.

Die drei Vulkis in den 50er Jahre Klamotten waren spitze.

Und Sputnik war einfach nur klasse.

Und der Klettverschluß..... :0

Dennoch kam die Handlung irgendwie nicht in Schwung.

Sie war mehr als vorhersehbar und plätscherte so vor sich hin.

Auch war mir zuviel Ami-"wenn wir wollen, dann schaffen wir alles und sowieso sind wir die Guten"-Kitsch drin - darüber konnte auch der knuddelige Sputnik nicht hinweg trösten. Ich mag keinen Kitsch. Pfui! Bah!

Alles in allem eine 2-.

In den Ansätzen eine gute Folge, doch blieb sie blutleer.

Und ich kann mir nicht verkneifen anzumerken: Die vulkanischen Uniformen haben mir sehr gut gefallen! Ich will T'Pol in (Kunst-)Leder sehen!  :smash:  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dies war eine typische Folgen, die nach einem Staffelübergang kommen, sehr ruhig, genau so wie Familienbegegnungen (TNG), oder Der Besuch (DS9), kam erst letzte Woche.

Staffelübergänge, Schwafelübergänge immerhin hatte Carbon Creek Stil und spielt nicht im All wie die anderen beiden!

Mhh ob mich die Delphic Expanse vielleicht schon beeinflusst in meinen Urteil?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eine interresannte Folge, mal halt ganz ander erzählt(hoffe ich^^) von mir eine 1+

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Staffelübergänge, Schwafelübergänge immerhin hatte Carbon Creek Stil und spielt nicht im All wie die anderen beiden!

Es reicht wenn du "Staffelübergänge" einmal schreibst... ;)

Außerdem hat Familienbegegnungen hauptsächlich auf der Erde gespielt, nur manch mal im Orbit.

Und der Besuch hat auch teilweiße auf der Erde gespielt...

Und es ist doch egal wo sie spielen, solange sie gut sind, und das waren alle Drei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eine 2 gegeben,weil ich sie Unterhaltsam,lustig und neuorientierend(wegen den Vulkaniern)finde.Ich finde es auch gut

das über Twilight Zone geredet wurde,weil sie ja wirklich existiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mit gut gevotet. War wirklich eine unterhaltsame Folge. Ich weiß nicht warum, aber Jolene Blalock/T'Pol wirkt immer so blass, Mestral fand ich hervorragend.

Aber, heißt es nicht, daß Vulkanier nicht lügen??? Ich meine, daß sie um die Wahrheit herumkommen is ja bekannt, aber in der Folge gab es einige offensichtliche Lügen, z.B. als der vulkanische Captain wissen will, wo die restlichen Vulkanier sind. Da sagt T'Pol bzw. Großmutter doch glatt, daß er tot und eingeäschert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geb der Folge ne glatte 1. Es war mal eine Folge, die mit einer sehr guten Handlung geglänzt hat. Und das Ende war einfach spitzenklasse. Die schauspielerischen Leistungen waren gut. Besser als in vielen anderen ENT-Folgen. Außerdem hat diese Folge gezeigt, dass es

erstens: auch mal ohne Schießereien,

zweitens: auch mal ohne eine Handlung, die nur im Weltraum spielt

und drittens: auch mal (fast) ohne die Enterprise geht.

Ich wünsch mir mehr von diesen Folgen. Allerdings nur ab und zu. Mal ehrlich. So 'n bisschen Action ab und zu brauch der Mensch auch  ;)

Spezies 8473

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine sehr schöne Folge mit gaaaaaanz viel Herz und ein wenig Humor.

Aber die 50er Jahre waren nicht so doll.  Würden wir heute eine Zeitreise dahin machen, ich glaube wir würden uns genauso wie Aliens fühlen. :D

Sonst entdecken die Menschen andere Zivilisationen, jetzt sehen wir mal das Gegenteil. Auch mal interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In zwei Worten: Sehr gut!

Dem kann ich nur zustimmen!

Eine tolle Folge ohne Weltraumgeballere und übermäßig Action. Die drei Vulkanier waren einfach herrlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Folge bot gute Unterhaltung, und das ist das was zählt. Die Uniformen der Vulkis waren nicht schlecht, so legere Lederjacken als Uniform bekommt man selten zu sehen.

Desweiteren sah T'Pol in einem Kleid echt reizend aus.

Ich habe aber immer darauf gewartet, bis sie enttarnt werden, sind dann aber doch heil aus der Sache heraus gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In angepasster Sprache: Klasse! Stark! Schön ruhig und fein.  Auch die Rahmenhandlung ist gut.

*verneig*

El-Tirion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Zwei Plus.

Die offensichtliche Lüge am Schluss hat mich auch verwundert, denn dieses Verhalten war ebenso unvulkanisch wie Mestrals Entschluss auf der Erde zu bleiben.

Was mir hingegen sehr gut gefallen hat war die Partikelwaffe im 50er-Jahre-Design :D

Ob Mestral die wohl behalten hat als er zurückblieb?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schaue Enterprise erst seit kurzem, mit Vulkaniern bin ich noch nicht so vertraut, aber ich dachte T'Pol müsse Tabletten nehmen, da der menschliche Geruch für Vulkanier unerträglich wäre. Die drei hatten aber überhaupt keine Probleme den Leuten näherzukommen, roch man in den 50zigern anders? Ausserdem hab ich nicht kapiert wieso sie mit den Menschen sprechen konnten. Hatten sie die Sprache schon vorher geübt?

Mir hat die Folge dennoch gut gefallen. Ich gehe davon aus, dass das T'Pol war. Ihr Plastik-Outfit war viel schicker als jetzt. Sonderlich gut durchsetzen konnte sie sich bei ihrer Mannschaft ja nicht, da hat sie im Laufe der Jahre einiges dazugelernt. Die waren ja nur am Rummaulen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von mir eine gute 2+

Wie bereits gesagt wurde sehr gut gemacht, vielleicht nicht immer ganz "logisch", trotzdem gute Unterhaltung.

Schön fand ich auch, dass Tucker es nicht lassen kann das Alter von weiblichen Vulkaniern zu erfahren. Kontinuitäts+ :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich kann mir nicht verkneifen anzumerken: Die vulkanischen Uniformen haben mir sehr gut gefallen! Ich will T'Pol in (Kunst-)Leder sehen!  :smash:  ;)

Du sagst es! YEAH!

Mir haben die Uniformen außergewöhnlich gut gefallen.

Ich bin ja allgemein ein Fan der ST-Mode, aber die Uniformen sind klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die offensichtliche Lüge am Schluss hat mich auch verwundert, denn dieses Verhalten war ebenso unvulkanisch wie Mestrals Entschluss auf der Erde zu bleiben.

Jo, seh ich auch so. Aber die 50erJahre Umgebung ist einfach klasse... Vulkanier als Arbeiter (Putzfrau, Klempner und Minenarbeiter)  :D

Mit etwas vulkanischerem Verhalten wärs eine 1 - allerdings ist es ja auch nur eine "Geschichte", die T'Pol erzählt, auch wenn am Ende klar wird das sie einen wahren Kern hat ist es möglich das T'Pol was daran verändert hat - was wieder interessante Rückschlüsse auf sie zulässt.

*verneig*

El-Tirion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schaue Enterprise erst seit kurzem, mit Vulkaniern bin ich noch nicht so vertraut, aber ich dachte T'Pol müsse Tabletten nehmen, da der menschliche Geruch für Vulkanier unerträglich wäre. Die drei hatten aber überhaupt keine Probleme den Leuten näherzukommen, roch man in den 50zigern anders? Ausserdem hab ich nicht kapiert wieso sie mit den Menschen sprechen konnten. Hatten sie die Sprache schon vorher geübt?

Ich glaube, T'Pol übertreibt mit den Geruch, außerdem sind Lebewesen anpassungsfähig und können sich an Dinge gewöhnen.

Wozu eine Sprache üben, wenn man Universalübersetzer hat. Die Ferengi tragen sie in den Ohren, siehe Kleine grüne Männchen, wer weiß wo die Vulkanier sie haben ...

Zudem könnte so einiges nur eine Erfindung von T'Pol sein ... Vielleicht hat sie das mit Geruch verschwiegen, oder es wurde nicht überliefert ...  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sieht man mal wieder, das die Logik der Vulkanier nicht perfekt ist, sonst wären in T'Pols Geschichte nicht solche Logiklücken drin :D .

Aber was haben Vulkanier mit ihrem Alter. Bei Tuvok wusste man es auch nicht, wobei dem sein Alter zwischen 80 und 100 ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.