Zum Inhalt springen
...die mit der Mühle

ENT 2x08 "Der Kommunikator"


Wie fandet ihr "Der Kommunikator"?  

4 Benutzer abgestimmt

  1. 1.

    • 1 - Sehr gut
      6
    • 2 - gut
      27
    • 3 - befriedigend
      14
    • 4 - ausreichend
      4
    • 5 - mangelhaft
      0
    • 6 - ungenügend
      0


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 52
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Von mir ein Ausreichend...

Die Idee war gut, aber das Archer wieder entführt wurde, das hätte nicht schon wieder sein müssen.

Reed war wieder mit von der Partie, und dies war mal wieder eine Abwechslung, zu T’Pol oder Trip, auch wenn ich es besser gefunden hätte, wenn Mayweather oder Hoshi mit Reed entführt worden wäre.

Die Umsetzung der Folge, war wieder  “Schema F”. Alles war da. Archer wird gefangen genommen, es gab einen Kampf gegen die Aliens, und eine Rettungsaktion.

Die Bewohner des Planeten waren ziemlich Flach, und konnten nicht wirklich überzeugen.

Positiv war die Szene mit Trips verschwundenen Arm, und auch das Gespräch zwischen Reed und Archer, und T‘Pol und Archer.

(Das Zellschiff hat bei mir einen negativen Beigeschmack hinterlassen)

Schade um die Idee...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich befürchte Oliver-Daniel ist krank oder sonstwie verhindert...

Was die Folge angeht habe ich ihr eine Zwei gegeben.

Nettes Spiel mit einer aus TOS bekannten Thematik; der halb getarnte Trip war echt witzig! :D

Ansonsten hätte ich vielleicht noch gerne erfahren welche Farbe das Blut dieser Planetenbewohner hatte. Den Färbungen seitlich von den Stirnwülsten nach zu urteilen würde ich auf Blau oder Grün tippen, aber wirklich sicher kann man sich da nicht sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht nix!

Sie haben rotes Blut!

Wirklich ne gute Folge, interessant gespielt. Ein großer Schritt hin zur ersten Direktiven. Leider haben sie ja trotz gutem Willen ziemlichen Schaden angerichtet, aber nun wissen sie es ja. Die Geschichte mit den perfekten Soldaten war ja ziemlich hahnebüchern, hätte ich Malcom gar nicht zugetraut!

Trotzdem hat die Folge ihre 2 verdient, vorallem die Effekte waren schön, mir haben es die Flugzeuge der Typen angetan. Aber man hat deutlich die Russen herausgesehen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine eigentlich gute Folge,  hat mich trotzdem nicht vom Hocker gehauen. Gut, es gab Kontinuität mit der Kapsel, Spaß mit Trips Hand und Hoshi mit anderer Frisur, aber wieder mal gerät Archer in Gefangenschaft, wieder mal kriegt Archer was aufs Maul. Die Folgen sind sich einfach zu ähnlich...

Außerdem, wenn den beiden die Ausrüstungsgegenstände abgenommen wurden, was ist mit den Übersetzern?  Eigentlich hätten sie sie kaum behalten dürfen, und die Sprache können sie so schnell auch nicht gelernt haben...

Die Moral war nett, aber was Archer & Co angerichtet haben, dürfte echt für einen Weltkrieg reichen...Archer müßte deswegen eigentlich ein noch schlechters Gewissen haben, als gezeigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nettes Spiel mit einer aus TOS bekannten Thematik;

Hier sind mir die TOS-Folge "Morgen ist gestern", (in der Sulu und Kirk nach den Aufnahmen der Enterprise suchen und dann geschnappt und verhört werden) und ST IV (in der Chekov erwischt wird und dann ebenso für den Feind gehalten wird) in den Sinn gekommen.

Hier ging es auch um ein wichtiges Thema in ST, das aber bislang nicht so behandelt wurde: "Was wäre, wenn..."

Zwar gilt die oberste Direktive, wenn auch in ENT nicht offiziell.

Im letzteren Beispiel wurde da ja gar nicht berücksichtigt.

Wer weiß, was mit Chekov's Geräten passiert ist...

Von mir eine 3.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesmal habe ich die Verprügelung von Archer begrüßt, da sie dazu geführt hat, dass seine Maske abfällt.

Die Flugzeuge, Gewehre, Uniformen usw. fand ich ziemlich gut gemacht.

Die Sache mit Trips Hand und der Suliban Kapsel war auch gut.

Auch fand ich die Folge spannend. Wie verhalten sich Archer und Reed, was erzählen sie, was erfahren die anderen und wie geht es nach dem Abfallen der Maske weiter.

2+

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt von mir mal wieder ´ne Zwei. Eine ganz gute Folge. Hat mich etwas an "Morgen ist Gestern" aus TOS erinnert, war auf jeden Fall unterhaltsam und spannend.

Was mich ein wenig stört: es wurde schon wieder Tarntechnologie eingesetzt und von den Föderationsleuten verwendet, die ja eigentlich erst von Captain Kirk ("Spock unter Verdacht" & "Die unsichtbare Falle") entdeckt wird. Vielleicht könnte Archer´s Crew langsam in Notsituationen beginnen, den Transporter einzusetzen - in "Broken Bow" hat´s ja geklappt, ausserdem hieß es da doch, das Gerät sei schon zum Biotransport freigegeben. Den Scherz mit Trip´s getarnten Händen fand ich übrigens nicht soooo umwerfend.

Irgendwie warte ich auf eine Episode, die sich in meinen Augen ´mal eine Eins verdient - die müßte dann allerdings den philosophisch-ethisch-moralischen Tiefgang haben, wie ich ihn aus TNG und aus manchen DS9 Episoden kennen. Aber trotzdem: Enterprise gefällt mir bisher eben gut!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine 2. Rundum gute Folge, aber irgendwie gabs ne ganze Weile keine wirklich richtig gute. Dass es wieder Archer war, der entführt wurde, finde ich in diesem Falle gerechtfertigt, der er es sein muss, der sich mit den Prinzipien der zukünftigen ersten Direktive auseinandersetzen muss. Wenn da Hoshi und Reed gewesen wären, wäre das ganze weniger glaubwürdig gewesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie warte ich auf eine Episode, die sich in meinen Augen ´mal eine Eins verdient - die müßte dann allerdings den philosophisch-ethisch-moralischen Tiefgang haben, wie ich ihn aus TNG und aus manchen DS9 Episoden kennen.

Du meinst MAL WIEDER eine Eins, oder? ;)

Die gab es doch auch schon...

wie war das noch mit "Lieber Doktor" und "Eine Nacht krankenstation"?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem, wenn den beiden die Ausrüstungsgegenstände abgenommen wurden, was ist mit den Übersetzern?  Eigentlich hätten sie sie kaum behalten dürfen, und die Sprache können sie so schnell auch nicht gelernt haben...

Irgendwie kapier ich das nicht, warum können die immer mit den Bewohnern kommunizieren? Es ist doch gar nicht möglich so schnell eine Sprache zu lernen, noch dazu akzentfrei, so dass keiner der Bewohner auf die Idee kommt Ausserirdische vor sich zu haben.

Insgesamt gebe ich der Folge eine Zwei Minus. Das Verhalten der Bewohner war sehr unüberlegt. Also, wenn ich schon mit Schlägen anfange, hätte ich wohl auch brutalere Methoden eingesetzt um an Informationen zu kommen. Ausserdem tötet man Spione nicht schwuppdiwupp. Wenn der Doc sich einen Erkenntnisgewinn aus der Sektion verspricht, hätte ich erstmal einen getötet und den anderen (in dem Fall Reed) behalten um weitere Informationen aus ihm rauszupressen.

Reed hat mir diesmal übrigens sehr gut gefallen. Diesen Optimismus ("Man befreit uns bestimmt") habe ich ihm gar nicht zugetraut. Ohne Archer hätte er vielleicht geplaudert, was aber letztendlich gar nicht das größere Übel gewesen wäre. Die Schiesserei am Schluss war auch klasse.

T'Pol hab ich übrigens auch nicht ganz kapiert. Was sollte die Bemerkung am Schluss, von wegen sie hätte es dem Captain nicht zugetraut, dass er für die "Unberührtheit" des Volkes sein Leben gibt? Archer hatte doch schon oft genug den Moralischen, also ich hatte keinen Zweifel, dass er lieber draufgeht statt zu plaudern. Ich dachte T'Pol und Archer wären jetzt Freunde, oder sind wir wieder bei Folge Eins angelangt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab der Folge eine 2 gegeben. Es gab einige Unstimmigkeiten, aber im Großen und Ganzen war es eine sehr gelungene Folge.

So ich ehre mal die Tradition:  :D

+ ein weiterer Schritt zur Ersten Direktive

+ Archer/Reed haben hervorragend gespielt

+ Trips Unfall

+ Archer/Reed Gespräch in der Zelle (Archer findet sich mit der Situation ab, Reed zeigt Angst vor dem Tod und hat dennoch Hoffnung. Witzelei darüber, wie es wäre den General auf die ENT zu bringen)

+ Mayweather hat mehr als nur Aye, Sir zu sagen, auch wenn nicht besonders viel

+ Phlox Auftritte ( sind immer wieder köstlich )

+ Kampfjets der Aliens

+ kein richtiges Happy End aufgrund der "Verseuchung" der Alienkultur"

- T'Pol hätte erst scannen und danach den Kommunikator benutzen sollen ( is aber nicht wirklich schlimm)

- Die Aliens hätten nicht unbedingt beide zum Tode verurteilen müssen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab der Folge eine 2 gegeben. Es gab einige Unstimmigkeiten, Witzelei darüber, wie es wäre den General auf die ENT zu bringen)

Das war sicher ein Querverweis* an die TOS-Folge "morgen ist gestern", indem der Pilot und dann der General auf die Enterprise gebeamt werden. Vor allem, wie der General dann geguckt hat, als er von Spock begrüsst wird :D  ;)  :smash:

Der hat sich vor Schreck gar nicht mehr gerührt.

(* genauso wie das Ende auch ein Hinweis auf die oberste Direktive war. Irgendwelche Ereignisse müssen dies ja veranlassen

;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genauso wie das Ende auch ein Hinweis auf die oberste Direktive war. Irgendwelche Ereignisse müssen dies ja veranlassen

;)

Wie schon gesagt, die Enterprise hat nichts mit der Obersten Direktive zu tun, und ist nicht verantwortlich für ihre Entstehung...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich fand die Folge wirklich sehr gut, vor allem weil die Reaktion der Bewohner so nachvollziehbar war (außer vielleicht, daß sie gleich beide hinrichten wollen):  :D "Er hat rotes Blut!"  :D Auch das mit den Röntgenaufnahmen etc. war lustig.  Obwohl das vielleicht der richtige Moment gewesen wäre, zu sagen man ist Außerirdisch.  Auf jeden Fall hat die Episode den Sinn der obersten Direktive gezeigt... diese Welt wurde wahrscheinlich in einen Krieg gestürzt... Echt gut gemacht.

Romael80

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mh.....

Generell fand ich die Idee gut. Auch, daß mal die Maske der "Beobachter" Archer und Reed abgeblättert ist (nur, wieso haben die anderen gesagt, Malcom und Archer seien chirurgisch verändert?).

Trip und der Doc im Kampf mit dem unsichtbaren Arm waren auch gut.

Doch der Rest....

Archer mal wieder gefangen. *gähn*

Malcolm und Archer waren in der Kneipe so selten dämlich und auffällig, daß es weh tat.... Wir gehen in einer fast leeren Kneipe mit Militär am Nebentisch zu zweit in einen Gang rein, in dem wir nichts zu suchen haben..... Super Idee! Hängt Euch gleich ein Schild um!

Und wenn sie den Kommunikator einfach dagelassen hätten, hätten sie der Kultur wesentlich weniger Schaden zugefügt als jetzt. Was ihr Auftauchen jetzt für den Krieg mit der Allianz bedeutet.... Oh my goodness!

In der Synchro hieß es die ganze Zeit "Phasen-Pistole". *aaaargh* Sagt mir, daß die das im Original nicht sagen!

Auch ansonsten kam nicht gerade Spannung auf. Und ich hatte das Gefühl, daß es da noch nen Haufen mehr Logikfehler gab, aber Grippe und Fieber haben meine Aufmerksamspanne ein wenig gesenkt. *g*

Für die Idee gab es ein 2, für die Umsetzung eine 4. Macht zusammen eine 3.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

+Die Alienabfangjäger sehen fremd aus aber sind erkennbar auf WK2 Niveau!

+". . . . sie sind der Captain eines Vergnügungsdampfers?"  

+Alienuntersuchung an Menschen, Sezierung angedroht!

+Kontinuität zu Broken Bow Suli Schiff

+Trips Arbeitsunfall, nein wir brauchen mehr Zeit um mit der Alientechnik zu arbeiten, wir sind nicht an Bord der Voyager!

+Reed: WIR SIND SUPERSOLDATEN!  

+UFO Foto

+Mayweather hat eine Part in der Episode

+Das Gesicht des Generals nach der Befreiung

-Archer in Gefangenschaft! Diesmal WK2 Niveau Aliens

-Archer redet in der Zelle offen mit Reed, die Koalition könnte sie doch abhören, einmal davon abgesehen das sich Wächter in der Nähe befinden!

-Archers Prototypenlüge: Warum sollte die Allianz alle ihre Prototypen zur Koalition schicken? Wenn das ja Prototypen sind! Archer ist der Prototyp eines Lügners!

3 Gute Ansätze, aber die Gefangenschaft macht alles zu Nichte, da Folgefehler!  :smash:

Hoffentlich sehen wir noch was Archer angerichtet hat!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Synchro hieß es die ganze Zeit "Phasen-Pistole". *aaaargh* Sagt mir, daß die das im Original nicht sagen!

Doch schon. Dort heißt es "Phase-Pistols" und damit meinen sie dann keine Phaser-Pistolen, sonst würden sie es so nennen. Ist also vollkommen korrekt übersetzt, auch wenns net doll klingt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von mir gibt es eine SEHR knappe 3-- !!

Das "Enführungs"-Konzept ist meines erachtens zu oft ausgelutscht worden und wirkt inzwischen schon etwas lächerlich.

Ansonsten war die Story im Rahmen der Möglichkeiten OK aber nicht wirklich fesselnd, ebenso bot sie auch nur an wenigen Stellen Tiefgang.

Fazit: Eine 3-- da noch nette Popcornunterhaltung

Edit: Wo steckt eigentlich OliverDaniel? Habe ihn schon ne ganze Weile nicht gelesen - Urlaub?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn sie den Kommunikator einfach dagelassen hätten, hätten sie der Kultur wesentlich weniger Schaden zugefügt als jetzt. Was ihr Auftauchen jetzt für den Krieg mit der Allianz bedeutet....

Ich finde das eigentlich logisch, das in ENT auch mal Fehler gezeigt werden.

Warum eigentlich nicht? Die Menschen erkunden zum ersten Mal das All und haben kaum Erfahrung im Umgang mit noch nicht so entwickelten Welten.

Bis zu Kirk und Co. haben die Menschen nunmal noch viel zu lernen, und das tut man auch durch Fehler.

Das sollte die Folge wohl aussagen.

Wie ein Kind, das seine ersten Schritte macht...

Auch wenn eine Vulkanierin Babysitter spielen muss...

Die Flugzeuge waren wirklich toll.

Irgendwie eine Mischung aus Star Wars und 2. Weltkrieg!

Wer weiß, vielleicht wäre mal eine Fortsetzung in einem Film möglich, wie man es mit Khan in ST II auch gemacht hat.

Aber die ganze Folge kam mir vor wie eine Stelle aus einem Film herausgerissen und zu einer Folge aufgepumpt.  (Denke vor allem an Chekov in St IV)

Das war wohl der Schwachpunkt an der Folge, etwas, was in einem Film in 10 Minuten nebenbei erledigt wird, dafür wurde

hier eine ganze Folge benötigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Edit: Wo steckt eigentlich OliverDaniel? Habe ihn schon ne ganze Weile nicht gelesen - Urlaub?

wunder mich auch schon, dass ich noch keine mail von ihm hatte die letzte Woche, ist bestimmt beschäftigt.

Zur Folge eine 3. Ich fand sie nur mässig spannend. Es war einiges vorhersehbar. Und für meine Begriffe haben sich Archer und Reed ziemlich dämlich angestellt, dass traut man normalerweise nur Trip und Reed zu   ;) Trips Handicap fand ich ganz witzig, die Entführungs- und Befreiungsaktion war wie üblich also alles in allem eine solide Folge aber keine die vom Hocker haut. Was mcih am allermeisten nervt ist die Stimme die man Reed in der Synchro gegeben hat, das ist grauenhaft  :(  das wird ihm überhaupt nicht gerecht, desem wunderbaren steifen britischen Akzent im original.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.