Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Obsidian Order

ENT 4x01 "Sturmfront, Teil I"

  

51 Stimmen

  1. 1.

    • Sehr gut (1)
      11
    • Gut (2)
      9
    • Befriedigend (3)
      10
    • Ausreichend (4)
      1
    • Mangelhaft (5)
      10
    • Ungenügend (6)
      10


Empfohlene Beiträge

Wahnsinn, Staffel 4 wird ja anscheinend noch geiler als Season 3.

Die Requisiten, die Nachbauten etc. phänomenal für eine TV-Serie, fast schon Kininiveau.

Ist zwar nicht ST à la TNG oder Voyager, aber supergeil. Gerade dass die einzelnen Folgen von Season 3 und 4 aufeinander aufbauen macht diese Serie so fantastisch. Deshalb passen die Folgen mit ethischen und philosophischen Tiefgang gar nicht in das Strickmuster von Enterprise.

Schade nur, dass die rsten beiden Satffeln so schlecht waren und deshalb viele Fans des Franchise und vor allem neue Sc-Fi-Fans verschreckt wurden. Schade.

Aber Sonnatgs 13UHR ist eine echt bekloppte Zeit. Normalerweise gucke ich nicht vor (außer wenn ST läuft) 19 Uhr Fernsehen.

Für ST:Enterprise-Verhältnisse vergebe ich für diesen Auftakt eine 1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lol... wie man der Folge ne 1 geben kann, wird mir immer n Rätsel bleiben...

Schrott, Schrott und nochmals Schrottt. Pure Klischees, die guten Amis die als letzte Widerstand leisten, schlechte Effekte, blablabla...

Der erste Teil der schlechtesten Folge der genialen 4. Staffel... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ein 1 hat die Folge nicht verdient.

Das amerikanische Heldentum geht mir immer ein bißchen auf den Wecker!

Außerdem reicht es mal mit Zeit-Reise-Verändung-Geschichte.

Aber ich gebe mal ne 2...

Denn sonst war es ganz gut und unterhaltsam!

Frage: Was ist Mnagelhaft?

bearbeitet von Ultimate_Enforcer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, für Entewrprise-Verhältnisse eine Hammerfolge - okay 1 ist vielleicht etwas übertrieben, aber schlechter als 2? Also wirklich, wer mit 4 und 5 votet guckt wohl Marienhof oder sonst so was.

Es ist eine US-amerikanische Serie, ergo, sind die Helden/Guten nun mal die Amis. Wer das als störend empfindet, kann sich ja chinesiches Fernsehen reinziehen.

Die Effekte etc. waren erstklassig - für eine TV-Seie, da gibt es nichts besseres.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ungenügend (6). Selbst 08/15-SciFi kanns besser. Zum Glück sind nur die ersten beiden Folgen so mies.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessante Folge! Da reist doch die Enterprise in der Zeit zurück, weil Außerirdische in der Vergangenheit auf der Erde die Zeitlinie zu ändern versuchen.

Und als dann der Captain mit einer Farbigen auf die Enterprise zurück gebeamt wird, hat mich das an irgendeinen Film erinnert.

Ich weiss aber nicht mehr welcher Film das war, nur noch dass er ebenfalls gut war. :D

Daher geb ich mal eine "2".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weis ja nicht, wie verbreitet hier Antiamerikanismus ist, aber was soll denn diese Kritik oben?

Die SS war nun mal fanatisch, auch wenn es nicht jeder normale deutsche Soldat war. Hier ist also kein Klischee.

"Gute" Amerikaner leisten Widerstand gegen oben genannte Fanatiker. Dass man die Geschichte in die USA und nicht irgendwo anders hin verlegt hat, ist wohl logisch. Ansonsten muss ich sagen: Diese Amis die da Widerstand leisten, tun dies im Namen der Überzeugungen, wegen denen und wegen deren Sieg du heute auf der Straße laufen und dich dabei unabhängig und frei fühlen kannst.

So das dazu. Die Folge an sich war gut. Sie hatte zwar keinen klassischen Aufbau des Spannungsbogens, darum wirkt sie eher wie ne Verlängerung von irgendwas, aber als das ist sie gut.

Ich kann nicht viel aussetzen. Gebe eine 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Effekte etc. waren erstklassig - für eine TV-Seie, da gibt es nichts besseres.

:dumdiedum: Besonders das Playmobil weiße Haus mit den Playmobilpanzern... :dumdiedum: Die Folge bleibt schlecht... -> 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder gar die tolle Shuttleexplosion...das hätte man besser machen können. Und vom Shuttle am Anfang will ich gar nicht erst anfangen....

Ist zwar nicht ST à la TNG oder Voyager, aber supergeil. Gerade dass die einzelnen Folgen von Season 3 und 4 aufeinander aufbauen macht diese Serie so fantastisch. Deshalb passen die Folgen mit ethischen und philosophischen Tiefgang gar nicht in das Strickmuster von Enterprise.

WTF? In Star Trek geht es überwiegend um ethische und/oder philosophische Fragen, die sehr wohl in ein solches "Strickmuster" wie in Staffel 3 hineinpassen. Wenn du genau aufgepasst hättest, dann wäre dir aufgefallen, das es viele ethische und philosophische Momente in Staffel 3 gegeben hat. Und Staffel 4 macht da keine Ausnahme.

bearbeitet von naturalborntrekie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss Imperator recht geben.

Das die Amis Wiederstand leisten ist völlig klar. Ich finde das hat nichts mit Klischee zutun,wenn die Folge in Moskau gespielt hätte,dann wären es die Russen gewesen die Wiederstand geleistet hätten,aber da ENT aus den USA kommt,ist es ja klar,dass sie lieber New York nehmen.

Ich sehe keinen Grund für ne Note die schlechter als 3 ist. Ich denke eher das die Leute die so schlechte Noten geben,es scheiße finden,dass die Macher von ST wieder mal die "Bösen Deutschen" rausgekramt haben,aber naja ich finde das is was lächerlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich nur anschließen. Eine superschlechte Episode... Diese Ansicht vor dem weißen Haus ist wirklich gräßlich... gute Effekte gabs mal, hier aber nicht.

Klischeehaft bis zum geht nicht mehr, war es Braga, der eine Affinität für Aliens in Nazi-Uniform hatte?

Das die Amerikaner die guten sind, ist eine Sache, aber dass so ein paar Zivilisten mit ihren Pistolen die halbe Kaserne ausräumen, ist einfach nur schlecht gemacht... Ich mochte Star Trek auch immer wegen des Realismus, der hier in keiner Weise zu erkennen ist.

Das in den 40er Jahren die Farbigen in Amerika auch nicht gerade freundlich behandelt wurden, wird hier auch völlig ausgeblendet.

Ich geb ne ganz schwache 5

Edit:

Schade nur, dass die rsten beiden Satffeln so schlecht waren und deshalb viele Fans des Franchise und vor allem neue Sc-Fi-Fans verschreckt wurden. Schade.

Bitte? Die ersten beiden Staffeln waren klasse! Wenn sie so schlecht waren, warum wurde die Serie dann erst nach der vierten abgesetzt?

bearbeitet von Lt. Foster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand die Folge Gut.:) Das die Amerikana wiederstand leisten ist finde ich ja wohl sehr klar. Die spezial effects waren vielleicht nicht so der knaller aber die reichten aus dafür das Star Trek währscheinlich so wieso kein Geld mehr hat. Und von dem Inhalt fande ich die Folge auch ganz gut.

Ich fande es nur ein bisschen von der realistik komisch das Cäpten Archer überlebt hat. Zuerst ging er mit einem Schiff hoch und dann bekam er noch einen Schuß in der Rücken. Und er wurde auch bei der schießerei nicht getroffen.:huh:

Naja es kann halt nicht alles Perfeckt sein deshalb währscheinlich auch die schlechten Einschaltquoten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weis ja nicht, wie verbreitet hier Antiamerikanismus ist, aber was soll denn diese Kritik oben?

Die SS war nun mal fanatisch, auch wenn es nicht jeder normale deutsche Soldat war. Hier ist also kein Klischee.

"Gute" Amerikaner leisten Widerstand gegen oben genannte Fanatiker. Dass man die Geschichte in die USA und nicht irgendwo anders hin verlegt hat, ist wohl logisch. Ansonsten muss ich sagen: Diese Amis die da Widerstand leisten, tun dies im Namen der Überzeugungen, wegen denen und wegen deren Sieg du heute auf der Straße laufen und dich dabei unabhängig und frei fühlen kannst.

Du nennst selber das Problem: Es stimmt, dass die Waffen-SS wohl zum radikalsten Teil des Dritten Reichs gehört, aber eben diese sind hier ja nicht das Problem. Die beiden Soldaten, die Archers Retterin (ihr Name ist mir entfallen) wegen ihrer Hautfarbe dumm angemacht haben, sind normale Soldaten der Wehrmacht. Und wenn ich Filme oder Serien sehe, in denen normale Soldaten ebenfalls als rassistische Faschisten - was sie in den seltensten Fällen persönlich waren - dargestellt werden, muss ich schon schmunzeln... Das ist die Sorte von Vorurteil, warum viele Briten und Amis uns Deutsche heute immer noch als "Krauts" oder "Nazis" bezeichnen.

Zu der Sache mit den kämpfenden Amis: Was eben diesen ganzen heldenhaften Widerstand nochmals hervorhebt sind auch die Rede, in der Winston Chruchill (!!!), der Erzfeind des Dritten Reiches schlechthin, sich die Macht der Nazis unterwirft, die Russen so gut wie geschlagen sind und eben nur noch Amerika an beiden Fronten im eigenen Land und auf dem Pazifik kämpft. Sogar die bis aufs Blut verfeindeten Einwanderergruppen New Yorks verbünden sich gegen den ach so bösen Feind. Ein realistisches Alternativ-Szenarion sieht bei mir etwas anders aus...

Was den bösen Alien-Nazi angeht, ist das hier auch ein sehr schönes Bild: http://forum.scifinews.de/index.php?act=At...=post&id=153183

Und allgemein: Im Grunde ists auch derselbe Action-Brei wie in Season 3. "Sturmfront (1)" macht genau dort weiter wo Season 3 aufgehört hat - von der Story und von der Methode her. Wie auch schon die gesamte letzte Staffel über sah man hier eine typische Actionfolge, die mit einer Schießerei anfängt, in der Mitte mit einem Zweikamof weitergeht und mit einem Schusswechsel Archer vs. Nazi-Germans endet - nur ohne die für Season 3 typische sehr gelungene Dramatik.

Jedem seine Meinung, aber hier kann ich niemanden nachvollziehen, der der Folge mehr als ne 4 gibt. Und bisher hat auch keiner schlagkräftige Argumente für was Besseres geben können.

Wenigstens werden die meisten dann vom Rest von Season 4 begeistert sein. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das etwas anders. Das Star Trek Enterprise Season 3 und 4 so viel Action haben. Daran sind wir selber Schuld meine ich. Die meisten Jugendlichen wollen doch nur diesen action Kramm haben. Und Star Trek hat sich verscheinlich gedacht umso mehr Action umso mehr Zuschauer.

Und zu den Nazis bin ich deiner Meinug das die zu rasistisch dargestellt worden. Sie wurden ja damals gezwungen zu kämpfen. Es gab auch bestimmt ein paar die wirklich so dachten wie Hitler aber das waren auch die wenigsten.

Naja so ist das numal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und zu den Nazis bin ich deiner Meinug das die zu rasistisch dargestellt worden. Sie wurden ja damals gezwungen zu kämpfen. Es gab auch bestimmt ein paar die wirklich so dachten wie Hitler aber das waren auch die wenigsten.

Ohne jetzt zu sehr Offtopic zu gehen, darf ich dazu nochmal sagen, dass Hitler und seine Mannen schließlich demokratisch von der Mehrheit der Deutschen gewählt wurde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das schon aber niemand wusste das er krieg führen würde.Er hatte zwar alles in seine Bücher geschrieben was er alles machen wollte aber damals haben sich die deutschen das nie durch gelesen weil sie kain großes Interrese hatten an der Politik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@shadowghost

Ich fande die Episode deshalb gut,weil sie mich schlicht und einfach gut unterhalten hat.Ich fand das "Was wäre wenn"Scenario äußerst interesant. Ich gebe dir recht,dass es etwas scheiße war,dass die Beiden Soldaten der Wehrmacht auch so rassistisch eingestellt waren,andererseits,gab es damals generell einen Hass auf Farbige.Das heißt nicht zwangsläufig,dass sie auch ansonsten die selbe Einstellung wie Hitler und die SS hatten.Spoiler:

Das mit Russland wird im 2ten Teil erklärt!Lenin wird ermordet und die Bolschewiken kommen nicht an die Macht.Zudem muss man Sagen,das Nazi Deutschland mit Alien Waffen,sicherlich in der Lage gewesen wäre die welt zu erobern.

Und zu den Effekten kann ich nur sagen,ok sie waren schonmal besser,aber darauf kommt mir auch nciht so an.Ich gucke grade die erste staffel von TNG und da sind die Effekte 100mal schlechter,dennoch finde ich die Folgen Klasse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meinen Augen war dieser Zweiteiler so Nötig wie ein Loch im Kopf. Selbst bei TNG ging es nach der Borg Attacke in Best of Both Worlds Teil 1 und 2 ruhiger zu. Aber hier war das schlicht der absolute Anfang vom Ende.

Vergebe hiermit eine 5.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@treky

Naja aber gegen Juden gehetzt hat er schon immer, und man kann auch nicht gerade sagen, dass er den Leuten den Frieden auf Erden angepriesen hat...

So, back to topic

bearbeitet von Lt. Foster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja da muss ich dir wiederum auch recht geben. Aber mal anderes Thema. Ich verstehe nicht wie ihr alle ein 5 geben könnt. Es ist doch ein 2 Teiler und wegen ein paar schlechten spezial Effects und wegen ein bisschen Action kann man doch keine 5 geben.

Und wegen den Zeitreisen der ganze Xindi Krig usw. ist doch nur durch Zeitreisen entstanden also finde ich das auch nicht so schlimm das hier wieder ne Zeit reise drin ist.

Außerdem werden die folgenden Folgen bestimmt ohne Zeitr. sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt zu sehr Offtopic zu gehen, darf ich dazu nochmal sagen, dass Hitler und seine Mannen schließlich demokratisch von der Mehrheit der Deutschen gewählt wurde...

Stimmt so nicht ganz. Hitler wurde von Hindenburg zum Reichskanzler ernannt. Die Absolute Mehrheit bekamm er bei der verabschiedung des ermächtigungsgesetzes,indem die anderen Partein,abgesehen von der SPD ihm vollmachten erteilten.

Und das viele für Hitler gestimmt haben,war in der Zeit auch völlig klar,nachdem Deutschland vom Versailler Vertrag so unwürdig behandelt worden ist.Viele wünschten sich einfach wieder eine Starke führung.Es gibt noch etliche fakten,aber alles anzuführen würde zulange dauern und ist zudem off topic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haarspalterei, das ist immer noch so, dass der Kanzler nicht direkt vom Volk gewählt wird.

Aber zurück zum eigentlichen Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lol... wie man der Folge ne 1 geben kann, wird mir immer n Rätsel bleiben...

Schrott, Schrott und nochmals Schrottt. Pure Klischees, die guten Amis die als letzte Widerstand leisten, schlechte Effekte, blablabla...

Der erste Teil der schlechtesten Folge der genialen 4. Staffel... :(

*gg* Ich hab sie zwar nicht gesehen, aber war trotzdem mal so frei, zumindest einen 1er Poll zu kompensieren :ugly:

Da ich keinen Bock mehr auf TV Austrahlungen habe, kann ich mich erst zum Inhalt äußern, wenn die vierte Staffel im Verleih landet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die neue Staffel hat begonnen. Und ich hatte ehrlich gesagt schlimmeres erwartet.

Aber kommen wir erstmal zum Positiven:

- die Xindi-Story ist weg *freu* - auf bessere Zeiten, als die 3. Staffel...

- der temporale Krieg geht weiter

- der eine Suliban ist wieder da (name vergessen)

- immer wieder ein pluspunkt: Portos

- T'Pols Gesichtsausdruck als Archer wieder auf der Brücke ist

Und nun zur Story:

Die Geschichte des temporalen Krieges geht spannend weiter, allerdings muss ich sagen wars überfrachtet und die Auflösung der Geschichte kam dann auch zu früh. So befürchte ich einen rel. vorhersehbaren "such die beiden besatzungsmitglieder und zerstöre die waffe"-plot für den zweiten Teil.

An der Darstellung der Nazis kann man sich auch wirklich hochziehen und alleine die special effects machen die folge auch nicht unterirdisch.

Vorhersehbarkeit und einige alte Ideen ziehen diese Folge dann aus dem guten Bereich heraus.

3-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.