Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mountain

Star Trek Into Darkness

Empfohlene Beiträge

oh mann, meine spaghetti schmecken so geil, super selbst gemachtes sugo jungs :mrbanana:

achso falsches thema genau...ähhh ja also hab das ign review runtergescrollt u m nicht irgndwas falsches aufzuschnappen aber das fazit klingt ja ziemlich gut!!!

Jetzt nehmt alle ein bisschen baldrian oder irgendwas härteres und kommt mal wieder runter, es war von anfang an klar das sie auf die alten trekkies scheissen und für diese wenn dann zwischen drin ein paar schmankerl einbauen wo man als alteingeschworener trekkie vll. ein aha erlebnis hat aber das wars schon.

ihr tut jetzt alle so als ob ihr den ersten teil nicht gesehen habt.

so jetzt zieh ich mir den stream rein.

bleibts geschmeidig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schau mir auch gerade den Livestream an. Ein grosses Lob an Treknews :clap:

Ist ganz interresant zu sehen.

Wie ich oben bereits geschrieben habe tue ich ganz und gar nicht so als ob ich den letzten Teil nicht gesehen hätte.

Und wenn sie auf die alten Fans scheissen, sollte eigentlich auch auf Abrams und seine Dödeltruppe geschiessen werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bleibts geschmeidig.

Ich hab mich ja schon darauf eingestellt, aber dann kam das Zukunfts Thema auf einmal.. Das fand ich richtig geil.. schade schade

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das war sarkastisch gemeint mr. spock :smoke: , aber ihr sarkasmus ist auch nicht schlecht! mademyday! (treknews)

@mountain: spaghetti sind aus, sorry :wallbash:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist ein Interview im ZDF-Morgenmagazin mit Abrams, Pegg und Eve:

http://morgenmagazin.zdf.de/ZDF/zdfportal/...68?doDispatch=1

Wie in jedem Interview wird natürlich immer wieder das gleiche erzählt(was sollen sie auch sonst sagen). Genau wie gestern bei dieser Filmpremiere wo alles "amazing" war.

Was die alten Fans betrifft: wenn ich das schon höre "Ostereier". <_<

Ich würd eher sagen faule Eier und das ein oder andere ganz dicke Ei

Und da fasselt er noch was von "where no man has gone bevore" und wärmt alte Sachen schon wieder auf <_<

Für Star Wars ist er ja jetzt auch zuständig. Erst hatte er ja dementiert dass er einen SW-Film machen würde. Ich glaub ihm gar nix mehr. Würde mich nicht wundern wenn er im nächsten Film ein Crossover macht und die Enterprise in eine ferne Galaxie vor langer Zeit fliegt... <_< diesen Kerlen traue ich alles zu... <_< ...sind für jeden Schwachsinn zu haben...

bearbeitet von mrspock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Star Wars ist er ja jetzt auch zuständig. Erst hatte er ja dementiert dass er einen SW-Film machen würde. Ich glaub ihm gar nix mehr. Würde mich nicht wundern wenn er im nächsten Film ein Crossover macht und die Enterprise in eine ferne Galaxie vor langer Zeit fliegt... dry.gif diesen Kerlen traue ich alles zu... dry.gif ...sind für jeden Schwachsinn zu haben...

Könnte so ablaufen:

Reporter: Mr Abrams, warum kommt Jar Jar Bings als Sidekick von Scotty?

Abrams: Weil ich nun auch Star Wars machen darf.

Reporter: Aber das ist doch nicht......

Abrams: Wir finden es einfach Cool und dass reicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnt ihr nicht erst den Film sehen und dann rumheulen? ;)

Ich finde es normal und gut, dass alte Charaktere auch in der neuen Timeline auftreten. Es kommt halt drauf an, wie sie im Film dargestellt werden. Den Film aber von vorne herein als schlecht abzustempeln, nur weil Charakter XY einen Auftritt hat halte ich für falsch.

Aber wie hab ich jetzt schon das ein oder andere mal gelesen/gehört als Fazit zum Film, es ist ein guter Film, aber wenn der erste Film schon nicht gefallen hat, dann wird dieser auch nicht gefallen, obwohl er wohl besser sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und dass ein Charakter aus der alten Zeitlinie eine völlig andere Gestalt hat das soll also auch normal sein? Der nicht mehr das exotische Aussehen hat, der einen ganz anderen Körperbau hat,... wahrscheinlich hat er eine Gesichtransplantation hinter sich, sich die Muskeln rausoperieren lassen, usw...nee ist klar, das ist ja sowas von glaubwürdig <_<

Ich werde mich voraussichtlich am Mittwoch in die Vorstellung begeben zum Sternenzug in die Dunkelheit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yepa, hab mir auch schon die imax premierenkarten besorgt. :welcome:

also in den englischen medien hat star trek bis jetzt nur gute kritiken bekommen.

es gibt ja schon wieder ein paar neue clips, unter andrem auch einen in dem ein klingone ohne maske zu sehen ist,...sehr geil.

Das wegen anderer gestalt, wird sicher im film erklärt werden. Khan war ja bekannt, sein gesicht in den geschichtsbüchern, ganz klar das sie ihn umoperieren damit er für die födsn abeiten kann...macht für mich jetzt schon sinn soweit, muskeln rausoperieren anderer körperbau?? alter, BenCum ist fast 1zu1 gleich durchtrainiert wie khan in space seed und wirkt neben kirk auch gleich groß wie damals! sollte es khan sein... :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Mod sollte den Thread hier mal endlich so ankoppeln, dass man ihn auch über die Hauptseite sieht. Man verpasst ja das ganze schöne Gebashe zu einem Thema, das mich die Tage auch fürchterlich aufgeregt hat. Eigentlich wollte ich nur das Fazit lesen, aber irgendwie haben meine Auge dann doch einen gewissen Namen erblickt.

Ich handhabe das eigentlich auch wie Mr. Spock. Abrams` Trek ist nun mal hirnlos, mainstreamig und kanonfeindlich, das habe ich jetzt akzeptiert und wollte mal versuchen, No Trek 2 uneinvorgenommen als reinen Actionfilm zu schauen mit der Hoffnung, dass er mir wenigstens so besser gefallen kann. Generell hege ich ja die Hoffnung, dass er nach dem wunderlich kunstruierten Plot um No Trek 1 nicht mehr so viele Logiklöcher aufweist. Aber was man dieser Tage zum Film lesen muss, schlägt dem Fass wirklich den Boden aus. Cumberbatch ist einfach nicht dieser Charakter. Fertigaus. Abrams und sein ideenloses Aufwärmteam sollten sich in Grund und Boden schämen. Wenn ich diesen laufenden Meter mit seinem Kassengestell schon sehe - selbstverliebt ohne Ende. Den Livestream hatte ich mittendrin abgeschaltet.

Ich weiß gar nicht genau, ob das Pummelchen vorneweg Bryn Burk doer so ähnlich war. Aber nach dessen Auftritt hatte ich auch schon die Schnauze voll. Er preiste den Film doch tatsächlich, weil er noch mehr Action habe, noch größer sei und für alle gemacht sei, die noch nie im Leben Star Trek gesehen haben. Wenn man solche Filme machen will, sollte man sich doch einfach was Eigenes ausdenken!

Auch teile ich Finnegans Bedenken, dass Trekweb zu einem weiteren Abnickverein wird, nachdem das Unterschichtenuniversum und seine Jünger einen weiteren Altfan weggeekelt haben. Dass Finnegan mit seiner Darstellung der Abramsianer nicht mal übertreibt, ist ein ganz großes Armutszeugnis. Man liest auf Trekmovie und Co tatsächlich nur anreflektierte Awesomes und Can`t Waits - das hatte ich erst neulich gegenüber Cpt. Jones im Chat bemerkt. Aus welcher Gehirnwäsche kommen die ganzen Konformgänger eigentlich? Sind das alles Leute, die Abrams mitgebracht hat?

No Trek 2 werde ich nun voraussichtlich mit einer Gruppe Altfans schauen, die sich vom Franchise abgewendet haben, damit man im Anschluss bei einem Bierchen ordentlich ablästern kann ...

bearbeitet von Knut85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

yepa, hab mir auch schon die imax premierenkarten besorgt. :welcome:

also in den englischen medien hat star trek bis jetzt nur gute kritiken bekommen.

es gibt ja schon wieder ein paar neue clips, unter andrem auch einen in dem ein klingone ohne maske zu sehen ist,...sehr geil.

Das wegen anderer gestalt, wird sicher im film erklärt werden. Khan war ja bekannt, sein gesicht in den geschichtsbüchern, ganz klar das sie ihn umoperieren damit er für die födsn abeiten kann...macht für mich jetzt schon sinn soweit, muskeln rausoperieren anderer körperbau?? alter, BenCum ist fast 1zu1 gleich durchtrainiert wie khan in space seed und wirkt neben kirk auch gleich groß wie damals! sollte es khan sein... :ph34r:

Er ist komischerweise auch mehr als 10 Jahre jünger und gehört einer anderen Ethnie an ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Knut hab dich schon vermisst :unworthy: !!!

Gabs ja schon, michael jackson hatte zum schluss ja auch schon ne andere ethnie. :lol:

Das er jünger ist auch meiner meinung nach ein fehltritt... aber okay vll. haben die in der zukunft schon besseres botox <_<;-)

Ganz ehrlich, awesome, cant wait! :devil:

Na klar wirds wieder was zum aussetzen geben....freud euch drüber, da geht wenigstens im forum was :D

ich kann mich noch genau an die diskussionen als enterprise gestartet ist, das schiff kanonfeindlich, einfach eine umgedrehte akira klasse blabla, aber wie ich immer sage, jede kritik hat irgendwo seine berechtigung, es ist nur eine frage der zeit bis die leute akzeptieren das es so is wies is.

llap

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein neuer ST-Film kommt und Knut pöbelt in seiner bekannten Art rum :mrbanana: Mich würde ja mal interessieren, ob du das genauso auch Abrams und Co sagen würdest wenn sie dir gegenüberstehen oder ob dir der Film dann plötzlich auch gefallen würde.

Die Kritiker und Nörgler sollten eins mal verstehen, nur weil jemanden der Film gefällt ist man kein Ja-Sager. Nur weil einem die Arbeit von Abrams zusagt, ist man kein Jünger oder Ja-Sager. Was sind eigentlich die ganzen Trekkies, die Roddenberry verehren? Das dürften dann doch auch Ja-Sager sein.

Ich habe ja ehrlich keine Problem damit, wenn Abrams kritisiert wird, es ist ja nicht alles gold was er macht, aber muss das immer in so einer derben unangebrachten Ausdrucksweise sein? Abrams und Co sollen ja kreativlos, ideenlos und keine Ahnung was noch alles laut Knut, was sind dann bitte Berman und Co die es fertig brachten jahrelang in Serien die gleichen Geschichten zu erzählen? Kreativ?

Das du ständig mit Unterschicht und dummen Fans usw anfängst könntest du echt mal sein lassen. Sorry aber solche Aussagen gehen ja mal gar nicht. Ich glaube ich würde dann lieber zur Unterschicht gehören als zur Oberschicht, wenn sie aus rumpöbelten Leute wie dir Knut besteht. ;)

Kritik ja aber bitte in einem angemessenen Ton!

Was Cumberbatch angeht, er ist ein guter Darsteller. Er wird die Rolle schon gut hinkriegen, ich persönlich habe da jetzt kein Problem mit, dass er die eine Rolle spielt. Als Ledger den Joker spielte wurde auch gemeckert, mittlerweile meckert wohl kaum noch wer. In BSG wurden aus Männer Frauen, alles halb so wild, wenn die darstellerische Leistung passt.

Bei Cumberbatch mache ich mir da nicht wirklich Sorgen, ohne den Film jetzt gesehen zu haben, wird er wohl besser spielen als der andere Schauspieler der diese Rolle mal inne hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abrams und Co sollen ja kreativlos, ideenlos und keine Ahnung was noch alles laut Knut, was sind dann bitte Berman und Co die es fertig brachten jahrelang in Serien die gleichen Geschichten zu erzählen? Kreativ?

Die waren am Ende tatsächlich, sagen wir mal, ausgebrannt - hatten da aber auch schon mehrere hundert Folgen produziert. Abrams und Co haben jetzt gerade mal den zweiten Film gemacht - und schon beim ersten war alles ausgelutscht, da tausendfach bekannt. Wenn du da keinen Unterschied erkennst, willst du es anscheinend auch nicht. Insofern ist das ein weiterer Beleg, dass die Bezeichnung Jünger tatsächlich nicht weit hergeholt ist :P

Das du ständig mit Unterschicht und dummen Fans usw anfängst könntest du echt mal sein lassen. Sorry aber solche Aussagen gehen ja mal gar nicht. Ich glaube ich würde dann lieber zur Unterschicht gehören als zur Oberschicht, wenn sie aus rumpöbelten Leute wie dir Knut besteht. ;)

Es stimmt doch. Inhaltlich ist der Film eindeutig auf ein bestenfalls mittelmäßig gebildetes Publikum mit niedrigem Unterhaltungsanspruch als Kerngruppe zugeschnitten, was man auch sehr gut am Marketing erkennen kann. Dass mir das als jemand, der seit über 20 Jahren Fan ist, übel aufstößt, ist ganz natürlich. Ich kann dir versichern, dass ich Abrams von Angesicht zu Angesicht sehr wohl sagen würde, dass ich seinen Film scheiße finde. Ich war noch nie Anhänger der grünen Wohlfühlideologie, nach der jeder alles grundsätzlich toll macht und mit Lob zu überschütten ist, um ja niemandem auf den Schlips zu treten. Aus Gründen der Höflichkeit (und damit er mir auch zuhört) würde ich lediglich den laufenden Meter weglassen. Mir fiele ohnehin spontan keine passende Übersetzung ein ...

Die Kritiker und Nörgler sollten eins mal verstehen, nur weil jemanden der Film gefällt ist man kein Ja-Sager. Nur weil einem die Arbeit von Abrams zusagt, ist man kein Jünger oder Ja-Sager. Was sind eigentlich die ganzen Trekkies, die Roddenberry verehren? Das dürften dann doch auch Ja-Sager sein.

Solange sich deren Auseinadersetzung mit der Materie nur aus stumpsinnigen "Awesome"s und "Can`t Wait"s zusammensetzt, sind das sehr wohl Jünger. Wenn man was gut findet, aber nichts Fundiertes zu sagen hat, soll man es bei einem Like belassen - so das Medium das erlaubt - oder einfach den Mund halten. Ich kommentiere auch nicht jede x-beliebige News zu No Trek mit "Scheiße". Ich möchte hier auch mal an den Fall Bernd Schneider erinnern, der nach seiner Kritik an No Trek in einem Shitstorm fertig gemacht wurde, obwohl sich diese nicht wesentlich von seine anderen Kritiken unterscheidet. Auch ist es bezeichnend, wie viele Altfans schon weggekelt wurden und lieber gar nichts mehr sagen, weil Kritik an Abrams Trek an manchen Stellen nicht erwünscht ist und bei Zuwiderhandlung die Meute über einen herfällt, als hätte man Adolf Hitler höchstselbst beschworen. Schreib mal bei Trekmovie, dass du Abrams Star Trek schlecht findest und berichte mir, was passiert ...

Ich beobachte schon lange, wo das neue Star Trek besonders gut ankommt. In meinem Dunstkreis etwa - überwiegend bestehend aus Leistungsträgern - bekommt der FIlm bestenfalls ein müdes Lächeln, weil er als zu anspruchslos empfunden wird. Und zwar gleichermaßen von Fans wie Gelegenheitszuschauern. Wenn ich allerdings in irgendwelchen Foren unterwegs bin, wo sich auch 16-jährige Kiddies mit Schlechtschreibschwäche tummeln, sind es genau diese Leute, die den FIlm toll finden. Ausnahmen gibt es natürlich immer - aber die haben schon immer die Regel bestätigt.

Was Cumberbatch angeht, er ist ein guter Darsteller. Er wird die Rolle schon gut hinkriegen, ich persönlich habe da jetzt kein Problem mit, dass er die eine Rolle spielt. Als Ledger den Joker spielte wurde auch gemeckert, mittlerweile meckert wohl kaum noch wer. In BSG wurden aus Männer Frauen, alles halb so wild, wenn die darstellerische Leistung passt.

Bei Cumberbatch mache ich mir da nicht wirklich Sorgen, ohne den Film jetzt gesehen zu haben, wird er wohl besser spielen als der andere Schauspieler der diese Rolle mal inne hatte.

Hier redest du dir mal wieder die Welt schön. Da Star Trek angeblich kein echtes Reboot ist, kannst du hier nicht mit Batman oder BSG kommen und Änderungen bis hin zum Geschlechterwechsel für legitim erklären. Da ich annehme, dass du noch nicht weißt, wer der Bösewicht ist und auch ich nicht andere zuspoilern will, belasse ich es mal hierbei und spare mir weitere Ausführungen.

bearbeitet von Knut85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Sorge, ich habe es auf einer anderen Seite mittlerweile durch Zufall/Pech* erfahren.

*Leute die zu blöd sind Spoilerwarnungen zu setzen sollte man erschlagen. :wallbash: :wallbash:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ihn jetzt gesehen. Meine Meinung hat sich leider leider nicht gebessert. Die Abrams- Bande hat eine neue Zeitlinie erschaffen im lezten Film und verwurstet abermals altes und neues in einen grossen Mischmasch.

"Bad Robot" würde ich umbenennen in "Bad Ass": :popo: denn das sind diese Typen die jetzt das sagen über Star Trek haben.

In allen Filmen und Serien waren die Romulaner Episoden durchgehend sehr gut. Die Deppen hatten aber nix anderes vor eine etablierte Grösse in Star Trek einfach mal so auszulöschen.

Zurück zum aktuellen Filmchen dass man auch Star Dreck II:Der Zorn des Mr. Spock nennen könnte.

Abermals wird eine etablierte Figur aus dem Original Star Trek hier wiederverwendet und zwar nahezu ohne jeglichen Wiedererkennungswert.

Die Blöd- Schreiber sind nicht nur ideenlos, sondern vergewaltigen auch noch weiterhin das etablierte Star Trek mummy-001.gif ...und das ohne jegliche Erklärung....

In der ersten Hälfte des Films war ich noch einigermassen positiv angetan von dem Film was sich dann aber nach der Offenbarung Harrisons zusehends verschlechterte... gegen Ende wirkte es fast schon wie eine Parodie auf ST II ....einfach völlig lächerlich... Die Abrams- Bande ist das mit Abstand schlimmste was Star Trek je passieren konnte...

4.gif lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende...

Wenn mir etwas nicht gefällt halte ich normalerweise die Klappe, aber wenn meine Lieblings- Science Fiction- Saga derartig verunstaltet wird dann macht mich das ärgerlich :mad: und ich schreibe es genau so wie ich es empfinde 4.gif

Auf die Abrams- Bande könnte ich kotzen...

bearbeitet von mrspock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hätte der letzte Film auch enden können (wäre vielleicht besser gewesen):

Vor kurzem wurde ja ein Star Trek -Computergame veröffentlicht. In einem anderen Forum habe ich jetzt gelesen dass der Maschinenraum in diesem Enterprise- Spiel völlig anders ausschauen soll als wie im Darkness- Film. Oh mann die Verantwortlichen von beiden Produkten schaffen es nicht mal im eigenen Universum konsistent zu sein. Das ist einfach nur schwach...

Auf die Kritik dass der Maschinenraum im letzten Teil hauptsächlich aus Wasserleitungen bestand, sind sie im aktuellen Film so eingegangen, dass alles völlig übertrieben überdimensioniert wirkt. Es ist nicht wirklich glaubhaft dass die Abramsprise eine Weiterentwicklung der NX-01 sein könnte. Die ist übrigens tatsächlich auch -allerdings in anderer Weise- kurz zu sehen (das war für mich positiv)

Zu den genauen Details meiner Kritik werde ich wohl später noch was schreiben...

bearbeitet von mrspock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Film gestern in der Vorpremiere gesehen - und fand ihn Klasse!

Besser als der vorherige Teil, wobei der auch schon sehr gut war.

Und ich bin ein Trekkie!

Hab' mich einfach nur auf die neue Zeitlinie eingelassen - dass muss man auch, wenn man die neuen Filme genießen will.

Das Kinopublikum ist total mitgegangen, hat gelacht, ist verstummt und hat applaudiert.

Die Story war eine nette Vermischung der beiden Zeitlinien, getragen von tollen Darstellern und erstklassigen Effekten und Spannungssequenzen. Zudem die (für mich) beste 3D-Erfahrung seit Transformers 3.

Okay, natürlich gibt es auch bei diesem Film Kopfschüttelmomente

SPOILER SPOILER SPOILER SPOILERSPOILER SPOILERSPOILER SPOILERSPOILER SPOILERSPOILER SPOILER

Das ein Schiff von der Größe der Enterprise wassern kann, auf Tauchstation geht und dann wieder auftaucht und wie ein Jet durch die Luft fliegen kann (ohne dass es irgendeine technische Erklärung dafür gibt - wie beispielsweise "AG-Feld aktivieren") will mir nicht wirklich in den Kopf.

Offenbar liegt Q'ounos näher an der Erde dran als gedacht - oder die Enterprise fliegt mit Warp 9,99999999.

Das Abfangen der demolierten Enterprise mit den Manävertriebwerken - okay, aber warum sind die dann nicht mehr an, als das Schiff an Höhe gewinnt?

SPOILER ENDE SPOILER ENDE SPOILER ENDE SPOILER ENDE SPOILER ENDE SPOILER ENDE SPOILER ENDE

Aber ich kann den Film jedem empfehlen - Trekkie oder Normalo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SPOILER SPOILER SPOILER

...tja und dann wird Kirk im Blitzverfahren Captain und nun wird er wieder degradiert um dann gleich wieder Captain zu werden... und ja dafür wird der Chekov mal schnell der Chef im Maschinenraum...

für das Leben eines Kindes sprengt sich der Vater mal gleich in die Luft und reisst tausende in den Tod...

...dafür hat unser Antagonist plötzlich nicht nur noch stärkere übermenschliche Kräfte, er kann auch noch mehr "einstecken" bis zum geht nicht mehr... dafür hat er jetzt auch noch das "Superblut" dass Tote wieder lebendig macht...

alles klar... ich beame mich jetzt mal schnell von der Erde zu Kronos, hab da so ein Gerät im Gepäck... :blink:

bearbeitet von mrspock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst einmal sind bei dem Anschlag nicht Tausende gestorben, sondern weniger als 50 (meine ich zumindest so gehört zu haben).

Und Kirk war nicht tot sondern kurz davor und Khans Blut konnte seine Zellen regenerieren.

Meines Erachtens nichts, was in einem Sci-Fi-Film nicht möglich wäre.

bearbeitet von GabrielLongman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ACHTUNG SPOILER

@ spock, ich hab das transwap beamen auch erst überdacht als ich zuhause war, scotty hatte die formel ja in der zukunft entwickelt und spock hat sie ihm quasi in die vergangenheit mitgebracht. Scotty wurde in tng rematerialisiert, vielleicht hat er die formel erst im 24 jhdt entdeckt somit kann ichs mir schon vorstellen dass man sich dann von der erde nach kronos beamen kann, das war ja auch nicht klein das ding. *g* aber okay ich nehms so hin. bei kahns blut, verstehe ich dich nicht, es wurde soweit ich weiss nie irgendwas mit kahns blut versucht bei os oder stwok, also warum nicht, und soweit ich weiss hatte khan nie einen kampf mit einem normalen menschen, bei wrath of ist er ja nur auf der reliant, und ausser dass er chekov mit einer hand ganz gemütlich aufhebt gibts auch keine indizien das er nicht soviel schläge aushält, denk an ENT als ne hand voll augments nen ganzen klingonischen bird of prey übernehmen also warum sollten sie nicht soviel aushalten können, für mich kein kritikpunkt. da gehts mir mehr am arsch das sie nicht erklärt haben warum khan jetzt ne andere ethnie hat.

Also das pike gestorben ist hast schon mitbekommen oder, klar das der 1ste offizier das kommando erhält !!! Wäre auf keinem schiff anders. Das Scotty seine prinzipien hat und diese eiskalt durchzieht fand ich einfach nur geil, und als kirk zu checov sagte das er sich jetzt das rote shirt anziehen muss, der blick von pavel, ich musste mich so totlachen.

Heutzutage sprengen sich leute für gott in die luft, also warum nicht für das leben seiner tochter.

@ gabriel: Zwecks kronos entfernung, die enterprise fliegt ja nur an den rand der neutralen zone und nicht nach kronos, die ist nicht soooo weit entfernt *g*. ich hab das jetzt mal so angenommen das die warp reisen im neuen universum kürzer dauern, die sind ja schon bei st09 innerhalb von 3 minuten bei vulkan.

Fand das imax erlebnis auch einfach nur geil. Kopfschüttelmomente hatte ich bei allen st filmen.

Das die Enterprise unter wasser sein kann...nja wird schon gehen, cooler effekt war das auftauchen auf jeden fall.

Schätzte mal das die manövertriebwerke dazu gebraucht wurden den fall solange zu verzögern bis das antigravitationsfeld wieder volle leistung hatte....denk ich mal. (abgeleitet von der Pilotfolge ENT Broken Bow als little archer mit seinem flugzeug fliegt, schätze mal die enterprise hat sowas auch, nur größer )

Kann dir nur beipflichten, man muss sich auf die neue zeitlinie einlassen um sie genießen zu können.

MEINE EINZIGE KRITIG: ICH WOLLTE MEEEEEEEEHR KLINGONEN IHR P´TAKS :teufel:

Das neue aussehen ist genau mein ding (subjektiv) richtig geil, endlich piercings auf das wartete ich schon so lange.

Das ende lässt sehr viel spielraum für den nächsten film, das hat mich gefreut, vor allem weil sie sich die option offen gehalten haben khan nochmals zu reaktivieren. Benedict Cumberbatch spielt khan wirklich sehr gut, hätten keinen besseren finden können und ich würde mich freuen ihn nochmals zu erleben. ausser das mit der ethnie, das müssen sie noch auflösen.

Die "kopierte szene" fand ich eigendlich nicht so schlecht, hatte schon bange dass sie die komplett verkacken, aber ich fand sie eigendlich sehr dezent und nicht übertrieben kopiert und ist eigendlich eine schöne hommage. klar war ich auch etwas paff im ersten moment, aber jetzt mit ein bisschen abstand eigendlich schön inszeniert.

Aber man kann den film mit einmal anschauen eh nicht ganz fassen, von dem her werde ich ihn sicher noch 1-2 mal ansehen und mir dann eine komplette meinung bilden.

Was man auch als jj hasser neidlos anerkennen muss, der mann weiss wie man bilder inszeniert, durchgehend hammer bilder.

Zu der treknews kritik: warum bitte hat das 3d bei dem herrn räbinger so schlecht bewertet, also ich war im imax und fand das 3 composing einfach nur hammer und absolut genial umgesetzt. herr räbinger vll. brille neu einstellen lassen oder in ein imax mit neuerer technologie gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den Film jetzt noch nicht gesehen (wenn alles hinhaut werd ich ihn am Dienstag gucken da ist Kinotag und 3d Filme deutlich günstiger), was ich aber so an Zuschauerreaktionen bisher mitbekommen habe, stimmt mich doch recht zuversichtlich. Viele Zuschauer sagen ja, es kommt Trek-Feeling auf ist aber zugleich auch ein guter Action-Film, hinzu soll Cumberbatch richtig gut spielen. Die Vorfreude steigt bei mir nach den ersten Reaktionen.

Die Seite hier werde ich aber wohl erstmal meiden, nicht das ich bei den ganze Spoilern hier noch zu viel lese ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WARNUNG: MASSIVE GROSSE SPOILER !!!

@Cole Lumbow:

Klar hab ich das mit Pike mitbekommen. Es ist mir halt irgendwie zuviel hin und her mit den Posten.

Mein Hauptkritikpunkt ist ja auch dass Khan wie eine andere Ethnie aussieht bzw. dass sie da mit keinem Wort darauf eingegangen sind.

Dass mit dem Blut; nun ja Kirk war vielleicht noch nicht ganz tot, aber war es denn nicht so dass dieser Tribble erst tot war und durch dieses Blut wieder lebendig wurde?

Ja es ist Science Fiction und es wurden schon öfter Tote wieder lebendig, aber ich hätte es wirklich für besser empfunden wenn Harrison einfach Harrison gewesen wäre und nicht Khan. Übrigens Khan hatte sehr wohl einen Kampf mit einem normalen Menschen: nämlich mit Kirk in "Der schlafende Tiger".

Ich kann den Charakter im Abramfilm mit den beiden vorigen Auftritten kaum in Einklang bringen.

Na ja die Klingonen hätte ich auch gerne länger gesehen. Natürlich wurde hier auch nicht darauf eingegangen warum sie jetzt Helme tragen. Ich fand den helmlosen auf jeden Fall hässlicher als sie es eh schon sind <_< aber das ist Geschmackssache.

Das mit dem Beam-Gerät: meine Formulierung mit dem Rucksack war etwas überspitzt;ich weiss das Gerät war durchaus etwas grösser, aber nun ja die Fähigkeit dieses Transwarpbeamens mittels eines Gerätes würde zukünftig bedeuten dass Raumschiffe weniger wichtig sind, da das Reisen damit ja noch schneller und bedeutend weniger aufwendig sein wird...

Ich weiss, dieses Transwarpbeamen kam auch schon in der Folge "Translokalistaion" (VOY) vor und wohl auch schon in einer TNG -Folge mit den Ferengi.

Meines Erachtens erschafft man sich mit sowas storytechnisch einfach nur Probleme...

Das waren noch Zeiten mit Captain Archer als der Translator noch nicht so ausgereift war, das Beamen noch im Anfangsstadium war, die Reisezeiten noch deutlich länger dauerten, keine Replikatoren, keine Lebensformen (die ein eigenes Bewusstsein leben) die man mal so im Computer erschaffen kann....

Ich weiss letztlich kann man alles hinterfragen, aber das Abrams-Trek ist für mich einfach nicht das Gelbe vom Ei.

Die Szene mit dem im Sterben liegenden Kirk hat mich irgendwie so gar nicht berührt; es kam mir eher wie eine Verarschung vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Nerviger Cookie Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.