Zum Inhalt springen
...der Brand in der Felsung!

Wenig los (teilweise)


mrspock

Empfohlene Beiträge

Die Flaute kann man damit sicherlich nicht bekämpfen, aber je einfacher ein Forum zugänglicher ist für neue User, umso besser sind wir für den Star Trek 11 Kinostart gerüstet. Denn egal wie gut oder schlecht der Film sein wird, es wird auf jeden Fall "neue Fans" geben, die sich ein Forum zum Thema suchen werden. Star Trek 11 wird garantiert einen Generationenwechsel auslösen, wie man auch immer den beurteilen mag.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 345
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Veröffentlichte Bilder

Die Flaute hat in meinen Augen folgenden Grund: es sind nicht die User, die sich zoffen. Es ist schon gar nicht die Aufteilung des Forums. Es ist der Mangel an Diskussionsmaterial außerhalb des Offtopics. Bis auf STXI und da wird zu viel gemutmaßt und sich gezofft (da habt ihr recht). Jeder weiß halot wie enttäuscht er von dem Film ist, das brauch ich nicht jeden Tag unter die Nase gerieben bekommen.

Gamestar.de zum Beispiel hatte eines der größten deutsch-sprachigen Forumes
SCHMERZ!!!! Argh! *Tischkantebeiß*

Sry, aber entweder Forum oder Foren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Flaute kann man damit sicherlich nicht bekämpfen, aber je einfacher ein Forum zugänglicher ist für neue User, umso besser sind wir für den Star Trek 11 Kinostart gerüstet.

@Alessandro:

Sicher werden eine Handvoll neue User auf das SFBoard kommen (Als es mit ENT losging, kamen ja auch ein paar neue), aber die Türen einrennen werden die euch höchstwahrscheinlich nicht. Ob das eine tiefgreifende Umgestaltung rechtfertigt, an die sich die gro$e Menge der vorhandenen User wiederum anpassen mu$?

Ich habe nichts gegen zielgerichtete Verbesserungen der bisherigen Struktur, aber nur wegen einem elften Film so viel Mühe eurerseits zu investieren und die ganze Forumsstruktur umzukrempeln, das scheint mir ein wenig am Ziel vorbei zu gehen. Denn, wie du ja sagst, das wird die Flaute nicht bekämpfen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So schwierig sollte das eigentlich nicht sein und wenn man was verbessern kann und es nicht zuviel aufwand bedeutet, warum nicht? Umso übersichtlicher und strukturierter ein Board ist, umso besser sollten eigentlich alle damit zurecht kommen. Wie ich schon mal früher schrieb, hatte ich in den ersten Wochen erhebliche Probleme mich hier zurecht zu finden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sich hier neue User ins Forum durchklicken und sehen das in vielen Foren Beiträge aus 2006 noch recht oben stehen, dann wirkt das extrem unatraktiv. Dieser Umstand zeigt die geringe Aktivität doch am deutlichsten. Ganz ehrlich, ich finde die Übersicht deutlich besser, wenn wir uns auf wenige aber dafür aktive Foren beschränken. Da sieht man doch am schnellsten was gerade aktuell diskutiert wird.

SCHMERZ!!!! Argh! *Tischkantebeiß*

Sry, aber entweder Forum oder Foren.

Danke, hatte wirklich Probleme mit dem Wort, dachte das geht am besten. ;) Aber dies zeigt, was ich mit dem Spiegel.de Forum Vergleich meinte. Gerade jüngere User werden abgeschreckt, wenn hier die Elite ständig banale Fehler aufzitiert. Was wirklich oft gemacht wird.

@John Luec - wobei mein Fehler wirklich Tischkantenbeiß reif war!!

Bearbeitet von Mountain
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, deine Verbesserungsvorschläge klingen für mich ehrlich gesagt nach 0815-Methoden eines BWL-Studenten. Gibt der Kuh nen neuen Namen und schon wird's für Leute interessant...

Und wie gesagt, für mich wird ein Forum nicht wirklich interessanter, wenn hier jeder nen kreativen Freestyle im Post hinlegt. Ich will auch verstehen können was mein Gegenüber da schreibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, deine Verbesserungsvorschläge klingen für mich ehrlich gesagt nach 0815-Methoden eines BWL-Studenten. Gibt der Kuh nen neuen Namen und schon wird's für Leute interessant...

Und wie gesagt, für mich wird ein Forum nicht wirklich interessanter, wenn hier jeder nen kreativen Freestyle im Post hinlegt. Ich will auch verstehen können was mein Gegenüber da schreibt.

JaJa bleibt doch unter euch, diesen Eindruck hat man hier wirklich im Forum. Eine kleine eingeschworene Gemeinschaft. Mir macht es langsam wirklich keinen Spaß. Gerade ein Moderator sollte auch nur die geringsten Vorschläge zur Kentniss nehmen, aber ich muss mich mehr oder minder dumm anreden lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade ein Moderator sollte auch nur die geringsten Vorschläge zur Kentniss nehmen,

Hey, ich nehme deine Vorschläge zur Kentniss, dennoch muss ich sie nicht mögen.

Aber schön das ich mir von jedem hier sagen lassen darf, was mein Job als Moderator ist...und das scheinbar jeder meiner Posts wohl ein Moderartor-Post ist...Ne eigene Meinung hab ich wohl ganicht mehr, vielen Dank!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Mountain. Den post kann ich nicht nachvollziehen.

JaJa bleibt doch unter euch, diesen Eindruck hat man hier wirklich im Forum.
Das hier ist nuneinmal ein Forum für SciFi-Fans und nichts anderes. Und wir diskutieren ja auch über Politik und andere aktuellen Themen. Jeder kann mitreden und sich beteiligen. Wenn du kritisierst, dass wir hier eine kleine eingeschworene Gemeinschaft sind, im Vergleich zum gameforum, dann hast du wohl echt was verpennt. Belehr doch die Leute vom Pflanzen-Forum <_<
Gerade ein Moderator sollte auch nur die geringsten Vorschläge zur Kentniss nehmen, aber ich muss mich mehr oder minder dumm anreden lassen.
Naja, hat er ja auch nicht getan.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@naturalborntrekie

Eine eigene Meinung natürlich schon, aber bei Verbesserungsvorschläge die mit dem Forum zu tun haben, kann man auch durchaus ein wenig offener sein. Gerade wenn man sich schon die Mühe macht und die Foren durchleuchtet bzw. eine neue Struktur vorschlägt.. Und das mit dem BWL-Studenten war imho abwertend, aber ok hatte heute wirklich kein guten Tag...

Was mich wirklich aufregt ist die Lethargie hier im Bezug auf Änderungen, ich kenne kein einziges Forum was bei dieser Aktivität eine so große komplexe Struktur aufweist. Aber ich will mich ungern wiederholen.

Bearbeitet von Mountain
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Auffassung, dass die Übersichtlichkeit leidet, wenn immer mehr zusammengefasst wird. Ich würde das mehr oder weniger alles so lassen wie es ist. Einziger Änderungsvorschlag wäre: der "Treknews-NewsCenter-"Thread und der "aktuelle Newsmeldungen"-Thread wirken erstmalig betrachtet etwas irritierend bzw. neigen zu Verwechslungsgefahr(ich würde den "aktuelle Newsmeldungen-Thread" in den "Off-topics-Thread" reinpacken(und dort angelangt glaube ich würde er auch für längere Diskussionsbeiträge sorgen). Ansonsten würde ich nix ändern. Ich würde die ST-Episodenkritiken mit den ST Unterforen zu den jeweiligen Serien keinesfalls zusammentun. Wenn eine bestimmte Thematik an einer Serie gefragt ist kann diese in den Unterforen diskutiert werden. Wenn ein Thread "zusammengestopft" wird und er schon recht gross ist, gibt es viele, die den Thread nicht mehr von Anfang an durchlesen. Dadurch wiederum besteht die Gefahr, dass bestimmte Themen wiedergekaut werden, obwohl diese schon besprochen wurden. Aus diesem Grunde würde ich die bisherigen Gliederungen beibehalten(dies würde ich gerade auch für den ST 11-Thread gelten lassen).

Woran mag es wohl liegen dass hier nicht soviele dazukommen?

Wie sich zeigte(oder wie ich so fühle) hat sich also nix wesentliches verändert,verglichen zum Sommer(wo mit Weltmeisterschaft und schönem Wetter argumentiert wurde).

Ein Aspekt der schon gesagt wurde, könnte einfach sein, dass viele schon in anderen Foren sich "festgesetzt" haben. Ich nenne jetzt einfach mal das Beispiel(ich hoffe das ist erlaubt): " SciFi-Forum " :ich finde es extrem stark frequentiert; ein Negativ -Beispiel ist aber auch das vom Offiziellen Star Trek-Fanclub, da is nicht so viel los und ürigens das genannte Beispiel aus dem gamestar-Forum finde ich nun wirklich nicht stark vertreten(noch dazu dass das ja wirklich nur ein einziger Sammelthread ist, zum gezielten Diskutieren also für einen echten ST-Fan wirklich nicht geeignet ist)

Wie schon von mir gesagt: ich finde die Aufmachung(Design, Struktur,...) von "Treknews" sehr, sehr gut. Die einzige wirkliche Konkurenz zu "Treknews" sehe ich die "Trekzone", die so manches mal noch aktueller ist. Aber selbst in deren Community läuft echt nicht viel (da geht bei Treknews direkt die Post ab). Diese Beispiele zeigen mir eher den Verdacht, dass viele Trekkies aufgespittet sind in den Foren und die Neuen kommen einfach ins meistbenutzte. Und Off-Topic, da gibt´s ja Foren wie Sand im Meer im Internet.

Was mir an Treknews auch gefällt ist dass "die kleine eingeschworene Gemeinde" (wie es genannt wurde) doch auf relativ hohem Niveau Beiträge erzeugt(und Platz für belangloses Bla bla ist ja wie man bei manchen Beiträgen auch sieht, trotzdem noch da). Abschreckend wiederum könnte eventuell auch sein, dass es einige ganz wenige User gibt, die etwas extrem "bizarres" an sich haben, die einerseits auf sehr hohem Niveau diskutieren gleichzeitig aber auch immer wieder voll unter die Gürtellinie gehen und sich selbst widersprechen nur mit dem Ziel andere belehren zu müssen bzw. diese zu demütigen bzw. zu "verschaukeln".

So ist meine Sicht der Dinge über die Treknews-Community

Ach ja: eines fällt mir noch ein(wird aber nicht ausschlaggebend sein mehr User zu kriegen): vielleicht könntet ihr die Auwahl an "Smilies" vergrößern(da gibt´ in anderen Foren oftmals mehr)

Mein Fazit: Änderungen bitte nur in ganz wenigen Details(kein Reboot) ;)

Bearbeitet von mrspock
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn eine bestimmte Thematik an einer Serie gefragt ist kann diese in den Unterforen diskutiert werden. Wenn ein Thread "zusammengestopft" wird und er schon recht gross ist, gibt es viele, die den Thread nicht mehr von Anfang an durchlesen. Dadurch wiederum besteht die Gefahr, dass bestimmte Themen wiedergekaut werden, obwohl diese schon besprochen wurden. Aus diesem Grunde würde ich die bisherigen Gliederungen beibehalten(dies würde ich gerade auch für den ST 11-Thread gelten lassen).

Und dies ist auch der größte Nachteil für neue User, das hier alles schon durchgekaut ist! Gerade beim neuen StarTrek Movie besteht für dieses Forum ja die Chance neuere Generationen anzulocken. Und da schreckt das jetztige Forum, wo wirklich alles diskutiert wurde, natürlich ab. Wieso soll jemand sich hier anmelden und einen Beitrag schreiben, wenn seine These schon vor ein paar Jahren erörtert worden ist?? Klar für die jetzige Community ist das Forum wie es jetzt ist, natürlich am besten - aber sicher nicht für neue User. Langfristig wird aber dadurch das Forum mehr und mehr aussterben. Oder glaubt ihr das die Stammcommunity hier lebenslang verweilt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und dies ist auch der größte Nachteil für neue User, das hier alles schon durchgekaut ist! Gerade beim neuen StarTrek Movie besteht für dieses Forum ja die Chance neuere Generationen anzulocken. Und da schreckt das jetztige Forum, wo wirklich alles diskutiert wurde, natürlich ab. Wieso soll jemand sich hier anmelden und einen Beitrag schreiben, wenn seine These schon vor ein paar Jahren erörtert worden ist?? Klar für die jetzige Community ist das Forum wie es jetzt ist, natürlich am besten - aber sicher nicht für neue User. Langfristig wird aber dadurch das Forum mehr und mehr aussterben. Oder glaubt ihr das die Stammcommunity hier lebenslang verweilt?

Logisch ist doch : erst lesen und dann schreiben

(wenn ich z.B. schon eine Teilantwort schreibe warum sich Spock und Kirk bekämpfen und 4 Wochen später fragt wieder jemand warum sich die bekämpfen finde ich das irgendwie ohne Sinn)

Und übrigens: durchgekaut finde ich noch lange nicht alles. Es gäbe immer wieder diverse ST-Themen zu diskutieren

Bearbeitet von mrspock
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und dies ist auch der größte Nachteil für neue User, das hier alles schon durchgekaut ist! Gerade beim neuen StarTrek Movie besteht für dieses Forum ja die Chance neuere Generationen anzulocken. Und da schreckt das jetztige Forum, wo wirklich alles diskutiert wurde, natürlich ab. Wieso soll jemand sich hier anmelden und einen Beitrag schreiben, wenn seine These schon vor ein paar Jahren erörtert worden ist?? Klar für die jetzige Community ist das Forum wie es jetzt ist, natürlich am besten - aber sicher nicht für neue User. Langfristig wird aber dadurch das Forum mehr und mehr aussterben. Oder glaubt ihr das die Stammcommunity hier lebenslang verweilt?

Seit wann liest ein neuer User das ganze Forum, bevor er sich wo anmeldet? Was interessieren ihn uralt Beiträge von vorgestern? Wenn du dir mal die aktuelle Themen anschaust, wirst du unweigerlich feststellen, dass dort seit gefühlten Ewigkeiten teilweise immer und immer wieder das Gleiche geredet wird. Dazu muss man doch kaum das Forum reseten. Ein Neustart würde alles nur noch schlimmer machen, weil dann wirklich jeder Schund zum hundersten Mal durchgekaut wird und damit meine ich hauptsächlich skurile Thesen, die nicht tot zu bekommen sind. Neue Themen kann ma auch in alten Foren ganz gut diskutieren.

Bearbeitet von Knut85
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau.

Und deshalb wie gesagt(ich wiederhole mich jetzt selber):

Mehrere Untergliederungen in kleine Threads sind besser als ein elendlanger Thread wo Themen wiedergekaut werden, die schon alt oder uralt sind, da dadurch die Wahrscheinlichkeit höher ist dass man doch alles oder zumindest gezielter lesen kann (und dadurch gezieltere Beiträge schreiben kann).

Bearbeitet von mrspock
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso soll jemand sich hier anmelden und einen Beitrag schreiben, wenn seine These schon vor ein paar Jahren erörtert worden ist??

Schlußendlich wird man doch nur in den seltensten Fällen etwas brandneues erzählen können. Das ist kein Problem dieses Forums, sondern an sich des Lebens und da manche Ideen nach ein paar Jahren wieder vergessen sind, kann man diese doch gern wieder äußern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schlußendlich wird man doch nur in den seltensten Fällen etwas brandneues erzählen können. Das ist kein Problem dieses Forums, sondern an sich des Lebens und da manche Ideen nach ein paar Jahren wieder vergessen sind, kann man diese doch gern wieder äußern.

Im Kaffeklatsch kann ich mir das schon vorstellen, aber nicht im ST 11-Thread.

Ich finde es z.B. gut dass im ST 11-Thread untergliedert wird in Comic, in Trailer, in Design, in Synchronsprecher,...

So kann man ganz gezielt Informationen finden und posten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Durch die vielen Kategorien und Unterteilungen "liest" er ja automatisch schon fast das ganze Forum durch bzw. sieht dann Threads von 2006 mit teilweise offenen Fragen, die nie geklärt worden sind. Das ist unattraktiv, gerade für den neuen User der ein ähnliches oder gar das selbe Thema neu eröffnen wollte.

Aber soll die Administration entscheiden, mir als User ist es auch egal. Für neue User ist es gestrafft und "frisch" auf jeden Fall attraktiver.

So und jetzt mach ich mir natürlich auch wieder keine Freunde wenn ich mit diesen Satz komme:

Das die langjährigen und aktiven Schreiber gegen eine Art von Reboot sind, ist natürlich nachvollziehbar. Hat man sich ja schon in allen Beiträgen profiliert. Die Gäste sollen ja nur lesen was man so tolles schon vor ein paar Jahren geschrieben hat... ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Durch die vielen Kategorien und Unterteilungen "liest" er ja automatisch schon fast das ganze Forum durch bzw. sieht dann Threads von 2006 mit teilweise offenen Fragen, die nie geklärt worden sind. Das ist unattraktiv, gerade für den neuen User der ein ähnliches oder gar das selbe Thema neu eröffnen wollte.

Aber soll die Administration entscheiden, mir als User ist es auch egal. Für neue User ist es gestrafft und "frisch" auf jeden Fall attraktiver.

So und jetzt mach ich mir natürlich auch wieder keine Freunde wenn ich mit diesen Satz komme:

Das die langjährigen und aktiven Schreiber gegen eine Art von Reboot sind, ist natürlich nachvollziehbar. Hat man sich ja schon in allen Beiträgen profiliert. Die Gäste sollen ja nur lesen was man so tolles schon vor ein paar Jahren geschrieben hat... ;)

Mit profilieren hat das nichts zu tun. Ich schaue mir gerne auch die alten Sachen im "lustige Video´s Thread" an oder die beeindruckendsten Sprüche, Zitate, oder alte Episodenbewertungen(ein Beispiel: ein Kritiker hat ST 2 Kanonbrüche vorgeworfen die gar keine sind, andererseits die ST 11 Kritiker kritisiert weil diese wiederum zu sehr auf den Kanon pochen)an. Dies sind alles wertvolle Informationen, die ich gerne auch nach Jahren nochmal lese bzw. erst entdecke.

Also wenn das alles verschwinden sollte, dann wäre ich da aber gar nicht glücklich

Bearbeitet von mrspock
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Kaffeklatsch kann ich mir das schon vorstellen, aber nicht im ST 11-Thread.

Ich finde es z.B. gut dass im ST 11-Thread untergliedert wird in Comic, in Trailer, in Design, in Synchronsprecher,...

So kann man ganz gezielt Informationen finden und posten

Ein Forum ist eine Kommunikationsplattform, nicht eine Datenbank

Beispiel:

Spiegel.de Forum (Spiegel.de ist auch die größte deutschsprache Seite)

- da werden Themen auch neu aufgerollt (2. Weltkrieg)

Gamestar.de (sehr großes deutsches Forum)

- wie oft da Half Life und andere Klassiker durchgesprochen worden sind, will ich gar nicht aufzählen!

Außerdem vergisst man ja auch durchaus was man zu diesen Thema vor Jahren geschrieben hat, wenn man es nicht ständig vor Augen sehen muss, wie aktuell in diesem Forum.

Dann diskutiert man gerne mit NEUEN User.

Fakt ist: Ein strafferes Forum macht einen viel aktiveren Eindruck ist dadurch für viele Neu Einsteiger sehr viel interessanter.

Es kann nicht sein das 50 Leute hier alles schon durchdiskutiert haben und deswegen die anderen 200 Gäste am Tag sich deswegen nicht registrieren brauchen bzw. es für sie natürlich nicht interessant ist. Spätestens wenn dann der Kommentar kommt: Das haben wir schon disktuiert, siehe 8 Zeilen weiter runter (auch wenn dieses Jahre her war)...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit profilieren hat das nichts zu tun. Ich schaue mir gerne auch die alten Sachen im "lustige Video´s Thread" an oder die beeindruckendsten Sprüche, Zitate, oder alte Episodenbewertungen(ein Beispiel: ein Kritiker hat ST 2 Kanonbrüche vorgeworfen die gar keine sind, andererseits die ST 11 Kritiker kritisiert weil diese wiederum zu sehr auf den Kanon pochen)an. Dies sind alles wertvolle Informationen, die ich gerne auch nach Jahren nochmal lese bzw. entdecke.

Also wenn das alles verschwinden sollte, dann wäre ich da aber gar nicht glücklich

Von löschen war ja keine Rede, man verschiebt alles nur chronologisch in die höhere Rubrik. Die Episodenkritiken haben bei z.B. bei DS9 eh nur 6 Seiten. Da kann man halt in der Ober-Kategorie nun 30-40 Seiten, aber das ist in anderen Foren Gang und Gebe!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Forum ist eine Kommunikationsplattform, nicht eine Datenbank

Beispiel:

Spiegel.de Forum (Spiegel.de ist auch die größte deutschsprache Seite)

- da werden Themen auch neu aufgerollt (2. Weltkrieg)

Gamestar.de (sehr großes deutsches Forum)

- wie oft da Half Life und andere Klassiker durchgesprochen worden sind, will ich gar nicht aufzählen!

Gerade bei Computerspielen geht es doch um Themen die man auch nach Jahren noch lesen kann. Z.B einfach die Komplettlösungen. Warum sollen die nochmal neu aufgerollt werden. Ich gebe jetzt noch andere Beispiele:

Z.. B. im Stronghold-Forum(=Mittelalter Burgbau-und Verteidigunsstragiespiel). Da werden über interessante reale Burgen diskutiert bzw. vorgestellt. Es wäre völlig blödsinnig sowas zu löschen.

Ich diskutiere doch auch weil ich wertvolle Informationen erhalten möchte, meinen Horizont erweitern möchte, und nicht bla bla machen weils mir grad langweilig ist. Es gibt Informationen die ich so in irgendeiner Datenbank eben nicht finde.

Bleiben wir bei Star Trek: wenn diskutiert wird was die Vor- und Nachteile einer Orbitalwerft sind halte ich das für sinnvoll, weil man da auch was dabei lernen kann(und zugleich macht´s Spass).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, deine Verbesserungsvorschläge klingen für mich ehrlich gesagt nach 0815-Methoden eines BWL-Studenten. Gibt der Kuh nen neuen Namen und schon wird's für Leute interessant...
Ich darf in diesem Falle auf den Schokoriegel "Raider" verweisen^^

Das Forum an sich ist nicht unatraktiv, finde ich. Es gibt halt einfach nur nicht so viel zu sagen derzeit. Ich finde jedoch, dass man die Foren "Projekt-X" (neuester Beitrag von 2006!!) und "Galileo7" (neuester Beitrag 2007!!) archivieren, sowie das "Colonisation"-Forum löschen könnte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Hallo Gast - Aufgrund des vielen Spams müssen leider ein paar Fragen beantwortet werden.

    Bitte der Reihe nach durchführen, sonst kann das Captcha nicht erfolgreich abgeschlossen werden...
    Schritt 1: Wenn Picard ein Captain ist, sollte hier ein Haken rein...
    Schritt 2: und wenn es in der Nacht nicht hell ist, sollte hier der Haken raus!
    Schritt 3:

  • Bilder

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.